Reely Free Men Brushed RTR 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Was bewirkt der Wechsel zum 35T Motor? Also was weiss ich, Drehmoment erhöhung, ich meine ist das echt so spürbar?

    Moin.

    Ich habe den 35T von Reely verbaut und fahre mit dem Originalritzel. Das höhere Drehmoment ist spürbar, die niedrigere Drehzahl auch. Dadurch lässt er sich feinfühliger fahren und schießt beim beschleunigen nicht gleich los.

    Uwe

  • Ok das mit dem Motor werde ich dann wohl auch bald ändern das hört sich ja echt sinnvoll an. Habt ihr den RC4WD Motor?

    Ich habe jetzt erstmal den Quicrun WP-1080 Bestellt.

    Weil so ist er ja alles andere als Feinfühlig.




    Muss ich bei beadlocks auf etwas besonderes achten?


    12mm 6Kant und Durchmesser? Bzw komplett mit Reifen nicht über 110mm oder?

    Ich habe wohl vor die Chevy c10 karo zu verbauen ich glaube da Messe ich erst wenn die karo montiert ist .

    Das sollen beadlocks aber wenn möglich alte optik passend zum chevy.



    Danke an die vielen Infos und Tips hier im Forum :bier:

  • Es ist nicht Reely sondern Modelcraft. Sorry!

    https://www.conrad.de/de/autom…ngen-turns-35-236262.html


  • Wie du schon sagst, am besten erst die Karo montieren und dann die Reifengröße passend zur Karo wählen.

    Bei Beadlocks würde ich vor allem drauf achten das sie aus Metall sind (wegen dem Gewicht)

  • Ja so werde ich das auch machen. Oh ja hatte schon optische Favoriten aber immer aus Plastik oder sehr teuer. Naja. Muss eh noch viel an der Karo machen, also dauert es wohl noch was.

    Habe gerade erstmal meinen 3D Druck Kühlergrill bekommen und muss jetzt gucken das ich den sauber verbaue:hand_head:


    Dann geht's an die Felgen, aber gucken kann man ja schonmal schliesslich sollen es optisch passende zum 66er Baujahr werden . Wenn möglich :headbang:

  • Hat jemand eine Idee welche Untersetzung das Getriebe hat?


    dann ist die untersetzung 2,65:1

    Das ist aber nur die Untersetzung Motorritzel / Hauptzahnrad.

    Wenn man z.b. ein Planeten oder auch ein anderes Fremdgetriebe

    zum Frontmotorumbau verwenden will, sollte man vom Originalgetriebe

    die Gesamtuntersetzung wissen.



    Gruß!

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • Was zum Geier ist denn da original für nen Motor verbaut, wenn man bei der ollen Modelcraft Krücke nen spürbaren Unterschied merkt?

    Das is ja mit so das schlechteste was es so an Motor zu kaufen gibt. Zudem ist der Richtungsgebunden obwohl es nicht dran steht.

    Grüsse
    Joannis :bier:


    signature is under construction! this

  • 2,65:1 es ist die untersetzung vom Getriebe selbst ohne HZ und Motorritzel.


    Gruß Jakob

  • Hallo bei meinem Free men sind die Dämpfer,wenn er auch nur kurz arbeitslos ist, irgendwie fest als wenn ein Widerstand drin wäre .

    Ist bei allen vier gleich.

    sobald ich sie einmal eingedrückt habe läuft es rund. Ist das vielleicht normal ?


    zweite Frage .Sollte man die Lexan Karo verstärken .Macht ihr sowas?

    neu im Geschäft mit einem Reely Free Men

  • Die Karo ist eigentlich schon sehr stabil,es sei denn man möchte 5 Meter durch die Luft springen und am Dach landen,das dürfte auch diese Karo überfordern.

    Hab mich mal an den Scheinwerfereinbau gewagt. Mit 600er Schmirgel von innen und außen "Licht" gemacht,dann mit Unipol die Kratzspuren feiner poliert. Die China Lightbar zerlegt und die eckigen Lampengehäuse mit Chromspray innen behandelt.Das sollte das Licht etwas mehr reflektieren. Dann die Gehäuse mit Fix All 750% Superflex von innen eingeklebt. Nicht schön geworden aber für mich zählt eher die Funktion.

    Hmm vielleicht reiss ich es auch noch mal raus und verkleb nur von der Seite also nicht direkt vorn auf das Gehäuse der Lampen die Dichtmasse auftragen.Einer muß eh noch mal raus aber erst möchte ich prüfen welche Seite die bessere Ausleuchtung liefert.







  • Moin!

    Ich habe es nun endlich geschafft das Exterieurset (Grill mit Lampen) einzubauen. Das einzige Problem welches besteht ist, daß die "Motorhaube" etwas übersteht. Die ist bauchiger als bei den festen Karossen. Das Ausschneiden der Karosse bedarf eine ganz schön ruhige Hand <X. Die leichten Deformierungen an der Front der Karosse stammen noch vom ersten provisorischen Lampeneinbau (beschrieben irgendwo weiter vorn). Die Reflektoren sind aus der Spiegelfolie, welche noch dabei war. Es sind bei diesem Set auch die Streuscheiben für die Bumperbeleuchtung dabei. Sieht gleich viel besser aus.



    Die Lichtausbeute ist super. Blinker sind keine verbaut, nur die Gläser von innen mit orangefarbigen Filzstift angemalt.

    Im übrigen bin ich wieder auf 90mm Stoßdämpfer zurückgekehrt. Der Schwerpunkt ist etwas besser. Bei der letzten Geländerausfahrt ist er mir und meinem Sohn einige Male übers Dach abgerollt. Deswegen ist auch der Billigdachträger im Ar... Den habe ich nun ohne Abstandhalter und Innengitter aufs Dach geschraubt. Brauche ja irgendwie einen Schutz für die Dach-LED`s falls er mal wieder eine Rolle macht.


    Uwe

  • Was zum Geier ist denn da original für nen Motor verbaut, wenn man bei der ollen Modelcraft Krücke nen spürbaren Unterschied merkt?

    Das is ja mit so das schlechteste was es so an Motor zu kaufen gibt. Zudem ist der Richtungsgebunden obwohl es nicht dran steht.

    Ein Reely Motor mit 21 Turns. Und Klugscheisser könnten lieber mit einem Tipp aufwarten als mit Gemecker... nono Dafür gäbe es dann auch ein freundliches Dankeschön beer

  • Hallo zusammen.

    bei mir hat auch ein Free Men Einzug erhalten. Ich habe auch gleich zum Einstand eine frage welche die Felgen betrifft. Wenn ich das mit dem Offset richtig verstanden und gemessen habe, dann haben die originalen Felge eine Breite von 24mm und ein Offset von 0 ?

    ich habe hier Louise CR Champ Reifen liegen und würde diese gerne auf etwas schwerere und schönere Felgen montieren und bin mir da nicht sicher.

  • Und Klugscheisser könnten lieber mit einem Tipp aufwarten als mit Gemecker... nono

    Upps.... das verstehe ich nicht so richtig.

    Ich wunderte mich doch nur das man sogar bei dem sehr schlappen Modelcraft Motor nen positiven Unterschied merkt. Und drum fragte ich was dort von Haus aus drin ist.

    Und was für Tipps hättest du denn gern? Wenns Brushed Motoren betrifft bin ich, denke ich, recht fit.

    Grüsse
    Joannis :bier:


    signature is under construction! this

  • Also, ein 21 Turn ist als Serie verbaut.

    War mir nicht feinfüllig genug und die mögliche Endpower brauche ich nicht bei dem Typ von Modell.

    Schlapp ist der Motor nur unten rum, eben fehlende Feinfühligkeit.

    Nun werkelt bei mir ein 55 Turn mit Serienritzel, der schafft wesentlich harmonischer.

    Im Zusammenspiel mit einem anderem Regler, der zwar die selben Werte wie der Reely Regler hat, aber der meinige kompakter baut und eine Bremse hat und nicht sofort in Gegenrichtung knallt.


    Nur was meinst Du mit Richtungsgebunden ? :scratch:

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)