Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Wenn man den Panhard weglässt, lenkt das Modell wenn die Achse einfedert. Praktisch für die, die immer eine rechteckige Strecke mit Schanzen vor jeder Kurve fahren, beim Crawler ist das aber nicht praktisch. Da der Panhard parallel zur Lenkstange läuft, bietet er den "Angriffspunkt" für die Lenkung.


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • Ja. Ich hab mal bei meinem Free men Probeweise den Panhard rausgeschraubt und eine kleine Testfahrt gemacht. Die endete aber schnell den er fuhr sich zumpukeDa hatte ich noch alle 4 links drin. Der Panhard wäre überflüssig wenn die Lenkstange paralell zur Achse laufen würde, deshalb hat ein Fahrzeug bei dem das Servo gleich auf der Achse montiert ist auch keinen.


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • Nein, das ist heutzutage eine echte Rarität. Aber bei den meisten echten Fahrzeugen ist der Lenkmotor auch nicht direkt auf der Achse. Mein XCrawlee hat keinen Panhard. Übernehmen da nicht die beiden oberen Links die Funktion eines Dreiecklenkers der den Panhard ersetzt?


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • zum Thema Reely... bin ich bzgl. der qualität sehr Sekeptisch. Bei den 1:8er Nitros meiner kollegen lief immer schnell so ziehmlich alles rund.

    Als erstes immer die ritzel dann auch kurz darauf der rest.
    Bei den Meisten Reele Fahrern war es nur noch ein Fahrendes Ersatzteillager bis mal alles hielt wie es sollte. Dann auch das 2 fache an € reingesteckt als der anschaffungswert war.

    Mein Bauchgefühl sagt mir nicht das sie bei Crawlern anderes material verbauen.


    Gruß,

    der Neuling hier ;)

    Was du machst, und nicht, was du sagst,
    zeigt, wer du eigentlich bist.

  • Wie schon in deinem anderen Thread geschrieben steht und auch hier über viele Seiten berichtet wurde, ist die Qualität des Free Men für den Preis sehr gut. Wenn man hier ein wenig querliest sind ab und zu Karohalter gebrochen oder hat ein Motor aufgegeben. Von größeren Defekten die nicht durch Fahrfehler passierten oder abgerauchten Servos ist mir persönlich noch nichts bekannt. Desweiteren gibt es beim Kit noch die ein oder andere Problemzone, aber nicht bei jedem.

    Ansonsten würde sich der Free Men nicht wie geschnitten Brot verkaufen und bei jeder Anfängerfrage "welches Chassis für den Einstieg" an erster Stelle genannt werden. Wie schon erwähnt bereu ich den Kauf nicht, weder vom RTR noch vom Kit.

  • Und wieder mal meint man du hättest das Wissen mit Löffeln gefressen :lol!!:

    Sorry das ich mich einmischen, aber hier hat 80T doch durchaus Recht. Gut, es ist keine wissenschaftliche Ausarbeitung bei der alle möglichen Fälle erörtert sind. Aber Fakt ist, wenn der Servo fest auf der VA montiert ist, kann er seine Kräfte nur in die Ablenkung geben. Daher kann es bei dieser Konfiguration schon mit einer 4Link Aufhängung gehen. Wenn du dei beiden oberen Links zu einem festen Triangel zusammenfügt, ist das auch ausreichend steif für eine Ablenkung aus einem Chassis montierten Servo. Und dass der Panhard ganz essentiell für eine Ablenkung aus dem Chassis ist, wenn man ansonsten "nur" normale Links verwendet, also sehr flexible Systeme, das hat er doch auch erkannt.

    Und trotzdem gibt es Hersteller, die eine 4Link Aufhängung mit einem Chassis montierten Servo kombinieren. Denn wenn die Geometrien stimmen, und die Kugelköpfe einigermaßen spielfrei sind, geht das (ok nicht gut, aber es geht) und es ist einfacher zu konstruieren, weil es mit Lenkstange, Spurstange und Panhard ganz schön schnell sehr eng wird. Ich hab da beim Eigenbauchassis ganz schön lange dran getüftelt.

    Sei bitte etwas nachsichtig, der Junge ist noch jung, aber für sein Alter hat er schon gar nich Mal so wenig Ahnung...

  • Außer dem verhindert er ein seitliches Wandern der Achse.

    Im Gegenteil, der Panhard-Stab erzeugt eine kleine, kontrollierte Seitwärtsverschiebung der Achse. Eine 4-Link-Aufhängung (also ohne Panhard-Stab) produziert beim Einfedern Bumpsteer, wenn das Servo im Rahmen sitzt. Deshalb braucht es bei einem Servo auf der Achse keinen Panhard-Stab, die Seitenführung kommt dann über die oberen Links.


    LG, Jörg

  • bei einem 4 Link mit Servo auf der Achse ist das richtig.

    Aber bei einem 3 Link mit Servo im Rahmen braucht es genau deshalb einen Panhard weil die Achse aufgrund des fehlenden 4. Links seitlich Wandern würde und genau das hab ich gemeintpardon

    Ein minimales seitliches Wandern der Achse mit Panhard ist möglich und logisch da die Achse beim Einfedern mit Panhard eine minimale Kreisbahn macht.

    Da stimme ich Drachenschorsch zu.

    Man kann den Effekt des seitlichen wanderns abmildern indem man den Panhard so waagerecht wie möglich bringt.

    Das erreichte ich durch möglchst viel negativen Federweg bzw eine tiefe Fahrwerkseinstellung (Halbdroop).

    Ein echtes Auto federt ja auch selten bis nie komplett auspardon

  • Mein free men steht auch im Ruhezustand immer um 1 Viertel engefedert da, das mach das Fahrverhalten noch scaliger.


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • bei eigentlich allen chassis die man so kaufen kann stehen Panhard und Lenkstange viel steiler als bei 1:1ern. Beim 1:1er wäre der Seitenversatz beim Einfedern wie er bei den meisten Crawlern üblich ist, auch ein echtes Sicherheitsproblem wenn man damit über die Autobahn fahren würde. Ist aber bei unseren Modellen recht egal.

    Tieferlegen will hier vermutlich auch kaum einer seinen Crawler. Theoretisch wäre ein 50% eingefedert fahrendes Fahrzeug ja optimal, zumindest wenn der Panhard in diesem Zustand quasi waagerecht liegt. Dann wäre die Auslenkung beim Ein- und Ausfedern quasi gleich und bei reiner Verschränkung würde es kaum verziehen - dafür müssen dann aber die Anschlagpunkte vom Panhard mit den Verschränkungsradien übereinstimmen. Da ist der Freeman aber soweit ich das beobachten konnte weit von entfernt, das ist aber auch nur sehr schwer realisierbar, übrigens auch bei vielen anderen chassis.

    Ich habe mich bei meinem Eigenbau da sehr intensiv mit beschäftigt. Ergebnis: mit den verfügbaren Rodends, bzw. Materialien ist es kaum möglich eine Aufhängung zu bauen, die maßstäblich dem eines 1:1ers entspricht, zumindest wenn die Karre einiges aushalten soll.

  • Mein free men steht auch im Ruhezustand immer um 1 Viertel engefedert da, das mach das Fahrverhalten noch scaliger.


    Grüße

    Wir haben zwei. Einer macht das auch so. Der ander steht stocksteif und man muss etwas drücken damit er dann, bissel ruckartig, einfedert.

    Der FM ist halt sehr preiswert und manchmal merkt man das...aber ohne Groll :bier:

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

  • Seit der schwere Proline Metric drauf sitzt geht der FM auch gut in die Knie, egal ob mit den Team Raffee Dämpfern oder den originalen. Ich persönlich finde das der Free Men mit einer der besten Budget RTR Scalecrawler ist und extrem viel Potential hat.


    Rapper , ja denn Preis merkt man an ein paar Stellen doch sehr. Aber wenn man sich wieder den Preis vor Augen führt relativiert sich das ganze. Werde meinen beiden dennoch demnächst mal Traxxas Rodends gönnen, den ist das geklappere in den Links vorbei.

  • Seit der schwere Proline Metric drauf sitzt geht der FM auch gut in die Knie, egal ob mit den Team Raffee Dämpfern oder den originalen. Ich persönlich finde das der Free Men mit einer der besten Budget RTR Scalecrawler ist und extrem viel Potential hat.


    Rapper , ja denn Preis merkt man an ein paar Stellen doch sehr. Aber wenn man sich wieder den Preis vor Augen führt relativiert sich das ganze. Werde meinen beiden dennoch demnächst mal Traxxas Rodends gönnen, den ist das geklappere in den Links vorbei.

    Ja und schau dir mal den extreme an, interessantes Auto

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

  • Ja der Remo Hobby sieht "ähnlich" aus, die Cabin und das Heck ,"nur ähnlich" , auch das Chassis "ähnlich".

    Vielleicht ein gutes Auto?

    Bei Ali und Banggood.



    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360