Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • OK dann hält mich nichts mehr vom Kauf ab !!!! Es werden auch noch Bilder von mir folgen.:cheers:

    Hattest du nicht erst ein Modell gekauft? :scratch:

    nein das hast du mich wohl falsch verstanden oder ich mich unverständlich ausgedrückt:cheers:. Ich bin auf der Suche und habe mir schon Ein paar Modelle angeschaut und mir Geld dafür zurückgelegt. Noch muss ich mich entscheiden.

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

  • F4K3R die servohörner im Kid sind aus Plastik. Besorge dir gleich passende aus Alu. Beachte die Zahn Anzahl der Servos.

    ( 23/24/25/ Zähne).

    Guter Hinweis, ich glaube aber er möchte die RTR Variante. In einem anderen Thread hatte er mal die Summe von 200,- erwähnt... Auch im RTR ist es Kunststoff, hält aber trotzdem.

  • Ne ich bin beim Kit.

    Ich werde mir zwei Sorten an Alu Servohörner kaufen.

    Nachdem meine Fragen beantwortet wurden kann ich Motor, Servo, Servohorn und Reifen bestellen.

    Der Free Men wird die Tage hier eintreffen.


    Danke für die Infos.

  • Wieso denn zwei Hörner??

  • Weil ich dann schauen kann welches besser passt.

    Das zweite wird irgendwo in einen meiner vielen anderen Autos Platz finden.

    Bräuchte noch eins für mein MST CFX.

    Ich will nur nicht nachher da stehen und doch kein passendes zu haben.

    Ist ja der Free Men für mein Sohn.

    Ich denke der würde es nicht so toll finden wenn nachher was fehlt.

    😂

  • Dein Sohn wird an dem Auto Freude haben. Das Fahrzeug steckt ordentlich was weg. Hatte meinen vor ein paar Tagen an einen sechsjährigen Jungen ausgeliehenen. Er kam mit der Koordination von Lenkung und Gas/Bremse auch nach 30 Minuten noch nicht klar und hat das Auto von einem Extrem ins andere versetzt. Das Auto ist zu meinem Erstaunen nicht einmal umgekippt.


    Gruß Ralf

    Gruß Ralf


    Willys Jeep 1:6 Gewicht: 4,0 Kg

    Willys Jeep Anhänger 1:6

    Reely Free Men Pro 1:10 Gewicht: 3,5 Kg

    Amewi AMXRock RCX10p 1:10 Gewicht: 3,7 Kg

    Axial SCX24 Chevy

  • Sorry, ich hatte das mit 80T verwechselt.

  • Kein Thema @ Leuchtturm.


    Mein Sohn kann da schon Recht gut mit umgehen.

    Er fährt seit 1,5 Jahren mein MST CFX oder Omas MST CMX.

    Es muss aber was größeres her.

    Wir wollen auch mal durch den Wald auf gröberen Gelände.

    Da wird der Free Men erheblich besser sein als der MST.


    Ich freue mich schon auf den Aufbau und das Fahren zusammen mit meinem Sohn.

  • Wie alt ist dein Sohn? Einen MST CFX-W hatte ich auch kurzzeitig. Er war doch gegenüber dem FM etwas zu klein und er kippte sehr schnell. Das machte mir keinen Spaß wenn ich fast den Berg oben war und dann durch einen Fahrfehler oder einen Fremdkörper das Auto kippte und den ganzen Berg runter rollte und ich hinterher tappern konnte um wieder von unten anzufangen den Berg hochzufahren.


    Gruß Ralf

    Gruß Ralf


    Willys Jeep 1:6 Gewicht: 4,0 Kg

    Willys Jeep Anhänger 1:6

    Reely Free Men Pro 1:10 Gewicht: 3,5 Kg

    Amewi AMXRock RCX10p 1:10 Gewicht: 3,7 Kg

    Axial SCX24 Chevy

  • Mein Sohn ist 6.

    Ich habe keinen CFX W sondern beides die kleinen.

    Der CMX ist ein C10 mit 267 mm Radstand und der CFX ist ein Toyota LC40 mit 252 mm Radstand.

    Entsprechend modifiziert.

    Die kippen beide nicht so schnell.

    Vor allem nicht im Drop Setup.

    Trotz allem fehlt es denen an Bodenfreiheit.

    Denn die Räder sind sehr klein und die Diffgehäuse sind riesig.

    Da bleibt man doch geregelt irgendwo hängen.

  • So der Free Men ist heute angekommen.

    Ich habe kurz überprüft ob auf allen Antriebswellen die Gewinde für die Radmuttern geschnitten sind.

    Das ist schon mal OK.

    Dann habe ich geprüft ob die Slipperscheiben auf die Welle passen.

    Auch das ist OK.

    Nur die Dämpfer waren sehr schlecht montiert.

    Die haben praktisch blockiert bevor man die einfedern kann.

    Darauf hin habe ich die Dämpfer erst einmal zerlegt und die ganzen Spritzgussreste entfernt und nun laufen die Dämpfer wesentlich besser.

    Ich denke damit kann ich jetzt leben.

    Dazu habe ich noch die Federn von oben nach unten getauscht.

    Jetzt bleibt die kurze Feder bzw der Federtrennscheibe nicht mehr am Gewinde hängen.

    Jetzt denke ich sollte es gehen.

    Jetzt müssen wir den nur noch zusammen Schlüsseln.


    Ich werde berichten ob noch was nicht passt beim Zusammenbau.

  • Viel Spaß und Erfolg beim bauen, schau mal nebenbei ob die Karo vernünftig geschnitten ist und die Löcher in der Flucht sind.

  • Die Löcher sind relativ gerade gebort.

    Nicht 100 % aber wahrscheinlich hätte ich es selber nicht besser gekonnt.


    Jetzt habe ich hier meine Louise CR Champ Reifen liegen.

    Allerdings passen meine China Felgen nicht.

    Welche Felgen möglichst günstig kann ich dafür verwenden?

    Welche Felgen habt ihr bei euren CR Champ verwendet?


    Gruß

    Stefan

  • Einheimische G Made Stahlfelgen von tamico. SR 02

  • Ich fahre auch die Gmade SR02 Stahlfelgen (Tamico) mit den Louise Champs. Eine prima Kombination.


    Gruß Ralf

    Gruß Ralf


    Willys Jeep 1:6 Gewicht: 4,0 Kg

    Willys Jeep Anhänger 1:6

    Reely Free Men Pro 1:10 Gewicht: 3,5 Kg

    Amewi AMXRock RCX10p 1:10 Gewicht: 3,7 Kg

    Axial SCX24 Chevy

  • Injora Felgen habe ich hier.

    Das hat mal gar nicht gepasst.

    Da ploppt die Wulst schon bevor die erste Schraube packt schon raus.

    Wenn du mal ein Bild hast welche Felgen du meinst mit den Reifen drauf?


    Gruß

    Stefan

  • Hallo Gemeinde,



    Gestern kam der FreeMen für meinen Sohn. Alle Teile vorhanden und passgenau. Angefangen und heute Abend fertiggebaut.


    Bin vollkommen zufrieden mit der Performance meines FreeMen , mit den neuen Reifen (Louise Rowdy) auf Stahlfelgen ( RC4WD ) steht er in Leistung und Performance anderen ( Traxxas, RC4WD, DF-Models ) in nichts nach. Mit meiner Brushless Combo bestehend aus SkyRc Toro 50 Regler und CSX 21,5 T Motor auf 11 Zähne Ritzel habe ich die für mich richtige Kombi verbaut.Als Stromquelle nutze ich 2S Lipo Hardcase mit 4000 mAh und 4mm Rundbuchsen. Einziger Kritikpunkt bisher sind die Stoßdämpfer mit ihren 2teiligen Federn, diese sind schnell undicht und sind sehr hakelig beim Einfedern.

    Die Stoßdämpfer habe ich bereits überarbeitet, andere Kolbenplatten sowie andere O-Ringe und einteilige Federn in Verbindung mit einem 300er Öl machen die wirklich genau so gut wie manche "Marken-Dämpfer" .Nach einigen schönen und auch anspruchsvollen Trails habe ich ansonsten keine defekte oder erhöhten Verschleiß festgestellt. Für felsiges Gelände sind die Serienreifen recht gut geeignet da sie auf diesem Untergrund doch einiges an Grip haben, für losen Untergrund sind die Reifen nur für flacheres Gelände geeignet. An starken Steigungen verlieren sie dann schnell den Halt.


    Mein Fazit zum FreeMen Bausatz: Uneingeschränkt Empfehlenswert bei einem Bausatzpreis von unter 165,-€

    PS = wie schnell man in eine Wand kracht und Drehmoment = wie weit man die Wand wegschiebt:blazer:


    Gruß Roland




    Mein Fuhrpark: Free Men, Tamiya DT 03, Schumacher C-Car, Asso RC12 I, Tamiya M05, Kyosho Scorpion, Team C TC2 Evo ,SG-Serpent und MAN Kat1 5to. 1:87 Eigenbau