Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Hallo donaldsneffe , soweit ich bisher gelesen habe, muss man die forderen Schmutz-Bleche für den Free Men anpassen, es gibt wohl noch keine wirklich passende Variante. Wie stark ist denn das 'nicht passen'? Ich bin nämlich auch gerade dabei einen der Fender zu drucken. Bei den größeren muss ich splitten, aber PLA kann man ja recht gut kleben.

    Mit besten Grüßen,


    Kai

    Edited once, last by Riffer ().

  • Hallo donaldsneffe , soweit ich bisher gelesen habe, muss man die forderen Schmutz-Bleche für den Free Men anpassen, es gibt wohl noch keine wirklich passende Variante. Wie stark ist denn das 'nicht passen'? Ich bin nämlich auch gerade d abei einen der Fender zu drucken. Bei den größeren muss ich splitten, aber PLA kann man ja recht gut kleben.

    Ich binn ein Depp ;)


    Hinten passt der Fender eh - hab ihn falsch raufgehalten.

    Der hintere Fender passt eh ;)


    Sorry,

    Walter

  • So, der erste Fender ist fertig, vielleicht drucke ich ihn nochmal in flexibel (habe einen Vorrat rotes TPE), aber damit ich Verwendung dafür habe, musste der Bestellfinger arbeiten. :headbang:

  • Möchte mich hier kurz vorstellen

    Mein Name ist Karl und ich bin seit kurzem Besitzer eines FreeMen

    Ich lese hier schon eine Weile mit und habe den einen oder anderen Tip am Fahrzeug umgesetzt.

    Eine neue Karosse ist bei Proline bestellt,ebenso eine gute Anhänger Kupplung,damit ich einen

    Bootstrailer mit Racingboot damit ziehen kann.

    Die o.g. Innenkotflügel habe ich auch in Auftrag gegeben.


    Gruß Karl

    Was überlebt...hat sich bewährt !

  • Hallo und Willkommen, Karl!

    Zeig doch bitte mal deine Veränderungen am FreeMen. Meine Umbauten und Tuningmaßnahmen findest du in der Signatur. Da ist auch ein Tamiya dabei.

    Viel Spaß hier im Forum und mit deinem FreeMen!

  • den einen oder anderen Tip am Fahrzeug umgesetzt

    das bezieht sich in erster Linie auf die Technik,d.h. alle Schraubverbindungen prüfen,

    sind die Lager gefettet, hakt es im Antrieb usw.

    Warte jetzt auf Lieferung der neuen Karosse (die originale ist eine Zumutung für den Preis)

    Was überlebt...hat sich bewährt !

  • Mahlzeit.


    Also kurz zu mir. Bin ein absoluter Neuling auf dem Thema Crawler 1:10. Hatten vorher schon Kontakt mit kleineren Rtr's

    Aber seit ungefähr einer Woche sind mein Sohn 7 und ich Besitzter eines Rtr.

    Ein zweites Fahrzeug wir wohl demnächst folgen

    Jetzt zu meiner Frage. Die Difs wurden geöffnet und das hintere geshimmt, aber welches Fett ist denn am besten zum Nachfetten geeignet. Welches ich verwendet habe scheint einfach zu dick bzw. zu viele Festschmierstoffe zu besitzen. Denn ich habe das Gefühl jetzt einen erhöhten Rollwiederstand zu haben.

  • Also zum fetten generell nehme ich Ford Grease sowie von Schumacher das Getriebefett.

    Also ein erhöhter Rollwiderstand könnte aber auch darauf hinweisen, dass ihr zu viele Shims reingetan habt.

    Fett verteilt sich nämlich eigentlich.

  • Mit dem Fett ist es wie mit den Reifen: 1000 Meinungen.

    Ich verwende z.B. von Liqui Moly das LM47 Langzeitfett mit Mos2, das LM Marine Bootsfett,

    oder schlicht und ergreifend einfache Vaseline.

    Wenn man mehr Geld ausgeben möchte, nimmt z.B. das Hochleistungsfett "Gear Flon" oder .......................

    Im Hinterkopf behalten, wir haben keine Hochleistungs-Racing-Cars sondern Crawler.


    Grüße aus dem Südwesten

    Peter

    ______________________________________
    "tute hoc intristi, tibi omne est exedendum"
    ______________________________________

    Edited 3 times, last by fruitbat ().

  • Gear Flon

    Das kostet zwar, ist aber seinen Preis zu 100% wert. Man braucht davon auch so gut wie nix. Mein Lieblingsfett. ;)


    Wenn ich ein Getriebe fette, nehme ich mit einem kleinen Pinsel etwas von dem Flon auf und verteile es gleichmässig mit selbigen auf den Zahnflanken, meist auch nur hauchdünn weil das zur reinen Schmierung bereits völlig ausreicht. So verwendet, hält so ein kleines 20gr. Düppchen dann auch ewig, was den hohen Preis hintenraus nicht mehr ganz so übel aussehen lässt.



    Will ich mit dem Fett aber gleichzeitig auch eine Wasserbarriere schaffen, sprich das Getriebe- oder Achsgehäuse damit vollstopfen, nehme ich natürlich kein Gear Flon sondern was passenderes ( Romarin RO5557 oder LM Bootsfett ).





    Gruss,

    Axel.

  • ich nehm einfaches Kugellagerfett ausm Baumarkt fürs Getriebe, oder die "grobe" Mechanik, und Ballistol für die kleinen Kugellager oder Gleitlager am Motor...

  • Hallo!


    Für Lager nehme ich Mathy-A Allzwecköl!

    Teuer, aber m.E. gut.

    Man verwendet es ja nur tropfenweise, dann relativiert sich der Preis.



    Gruß!

    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

    Edited once, last by Fridolin ().

  • Danke schon mal.


    Beim shimen habe ich eigentlich nur die Scheiben wie hier Beschrieben jeweil eine auf jede Seite getan.

    Das Fett welches ich benutzt habe ist ein Industriefett mit relativ viel Grafitanteilen.


    Grüße Mario

  • Hallo,

    ich möchte mich kurz vorstellen.

    Mein Name ist Roland ,bin 56 .alt und Modellbauer mit Laib und Seele. Bisher habe ich Schiffe und RC-Cars gebaut und gefahren. RC-Cars waren da 1:12 Pancar Corally , Schumacher und Associated, sowie Tamiya M05 als Flachbahner. Offroad sind es Kyosho Scorpion (80er ) Tamiya DT 03,TeamC T2 EVO und Marui Samurai (80er) und Tamiya Bruiser auch aus den 80er.

    Nun da meine Reaktionszeiten nicht mehr die besten sind habe ich mich für das "Crawlen" entschieden und mir nach dem durchlesen dieses Threads den Free Men als Kit bestellt.


    Danke schonmal für die Vielen Infos die ich hier aufnehmen durfte und freue mich auf viele weitere Beiträge.


    Gruß Roland

    PS = wie schnell man in eine Wand kracht und Drehmoment = wie weit man die Wand wegschiebt:blazer:

  • Modellbauer mit Laib

    Hallo Roland und Willkommen! Deine Vorstellung brachte mich zum schmunzeln (siehe Zitat). Viel Spaß mit dem FreeMen, er ist ein wirklich guter Einstiegscrawler.

  • Guten Tag!

    Ich bin auf der Suche nach neuen Schrauben für die Getriebegehäuse. Ich messe 2,4x19 mm. Leider finde ich nirgendwo was passendes. Von acht Schrauben sind bei meinem Free Men Pro sechs Stück "rund". Alles schön eingeklebt. Hat jemand einen Link für passende Schrauben? Vielen Dank schon einmal!


    Viele Grüße,

    Ralf