Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Dadurch wird der Abstand zwischen den Zahnrädern der Diff eingestellt, zuviel Spiel schlecht für die Zähne und zu wenig Spiel zu viel Reibung.


    MfG Chris

    Passt auf Euch auf und bleibt gesund


    beer Freundlichkeit ist ein Bumerang – sie kommt zurück!

  • Hallo Andreas,


    ja, bei meinem mußte ich das auch tun. In der Regel sitzen ja links und recht im Diff. je eine Scheibe.

    in meinen Achsen ( anscheinend bei den meisten ) waren 2 Scheiben auf einer Seite und dafür auf der anderen halt nicht.

    Also fluchs die Achse zerlegt, je eine Scheibe pro Seite, ordentlich gefettet und schon läuft alles schön soft.

    Mit meinen Getriebe und dem IOC hatte ich Glück, die laufen auch einwandfrei.


    Gruß

    Holger

  • Ich musste alle 3 Shimmscheiben auf eine Seite packen damit es ordentlich lief.


    Das IOC-Getriebethema ist bei mir jetzt auch durch, ich habe es zum Ramschpreis bei den Kleinanzeigen vertickert

    und die Teile für die "Rückrüstung" auf die normalen Differentiale ist auch angestoßen.


    Wegen Frontmotorumbau wäre es zu groß gewesen und so habe ich gleich Geld für die Teile für den Umbau :jaja:


    mfg

    Thomas

    Fuhrpark: Reely Freemen und irgendwas mit TRX-4 Achsen im Bau :lol!!:

  • Mein FreeMen fährt fröhlich als "Ural".

    "Opa, ein FreeMen als Unimog...geht das?"

    Na gut, der Enkel hat in Kürze Geburtstag, kriegt er halt auch einen FreeMen als gedruckten Unimog. Bestellt isser schon. Und das CAD hab ich schon "angeworfen"...so soll er mal aussehen, der FreeMen...geschätzt 100 Druckstunden...


    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited once, last by Rapper ().

  • Bei SMDV gibt es die RTR-Variante gerade wieder für 169€ im Angebot.


    Womit ich jetzt vor der Frage stehe, ob ich mir statt des Kits doch lieber die RTR-Variante hole. Oder ist das IOC sooo toll, dass man das auf jeden Fall braucht?

  • Hab das IOC noch nicht vermisst. Bei Axial gibt es das auch nicht und SCX 10 ll ist eines der topp klettergeräte.Hier im Video muß sich der Bronco TRX4 schon ganz shön abmühen wo es den Fre Men ein Lächeln kostet .Ist aber nicht immer so ha ha.Gute Reifen drauf und es "läuft"!:jaja:


    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited 2 times, last by traildriver ().

  • Moin Leute,


    nur so zur Info.

    Bei E... Kleinanz..... gibt es den Reely Free Men Pro gerade für 290 Euronen.

    Anzeigen Nr. 1312834671


    Gruß

    Holger

  • Oder ist das IOC sooo toll, dass man das auf jeden Fall braucht?

    Ich hatte schonmal das Vergnügen mit gegenläufigen Achsen / IOC und kann sagen, wenn mans hat isses ok und auch nützlich, aber ein must have ist sowas nicht. Da wo es wirklich interessant ( steil ) wird entscheiden vielmehr die richtigen Reifen, eine sinnvolle Gewichtsverteilung + Dämpferabstimmung über Erfolg und Niederlage; gegenläufige Achsen / IOC hilft dir da wenn nur noch an der allerobersten Kotzgrenze was, wenn der andere keins hat.


    Die Vorteile für den Durchschnittsfahrer liegen hauptsächlich in der Optik. Mit gegenläufigen Achsen wankt der Hobel beim Gasgeben und Bremsen nicht mehr so doll bis gar nicht mehr, aber auch hier gilt - alles ordentlich eingestellt ( Fahrwerk, Elektronik ) ist das auch bei einem "normalen" Chassis kaum noch ein Thema, vor allem wenn man seinen Gasfinger einigermassen unter Kontrolle hat.


    Ich hatte mir damals den Free Men als RTR kaufen müssen ( da gabs noch nix anderes ) und fahr ihn bis heute noch ohne IOC, einfach weils nicht nötig ist nachzurüsten.



    Aber hätte ich damals die Wahl gehabt, wäre es ganz klar das Kit geworden, aber nicht wegen dem IOC, sondern hauptsächlich wegen dem nicht vorhandenen Elektroschrott, den man bei nem RTR ja leider mitkaufen muss, und wegen dem eigenhändigen Zusammenbau. ;)






    Gruss,

    Axel.

  • Hallo erstmal, nach 4 Wochen eifrigem Lesen in diesem Forum möchte ich mich und den Free Men von mir und meinem Sohn mal vorstellen. Nach über 30 Jahren Pause hat mich wieder das RC Modellbau Fieber gepackt. Mein Sohn ist jetzt endlich alt genug (10), um dieses Vater- Sohn-Projekt zu starten.


    Der Weihnachtsmann hat uns den Reely Free Men RTR gebracht.


    Nach dem anfänglichen Fahrvergnügen wurde natürlich schon fleißig getuned - die Infos aus diesem Forum waren dabei sehr hilfreich. Unter anderem wurde ein 1080 Regler verbaut. Der Motor musste dafür umgepolt und die Fernsteuerung auf reverse gestellt werden. Jetzt fährt er auch nicht mehr rückwärts schneller als vorwärts und fiept nicht mehr. Dazu kam ein 20 kg Digitalservo. Einen 35T Motor habe ich getestet - aber wieder den original 21T Motor eingebaut, weil er meinem Sohn zu langsam wurde. Crawlen kann man mit dem 1080er Regler auch mit dem 21T Motor ganz anständig. Höchstgeschwindigkeit ist nach der Umpolung etwa 1,5 fache Schrittgeschwindigkeit - für einen 10 jährigen noch ganz gut beherrschbar.


    Die Karosserie musste ich nach den Vorgaben meines Sohnes umgestalten. Mit verwendet habe ich das Axial Exterieur Kit für den SCX10 II. LEDs kommen noch. Die Motorhaube habe ich glattgespachtelt. Die Fenster ausgeschnitten und Klarglasscheiben aus Lexan hergestellt und mit transparentem Pattex eingeklebt. Die hinteren Fenster habe ich vor dem Einbau auf der Innenseite mit Autoglas Tönungsfolie getönt.


    Lackierung außen mit TS nato green, darüber PS Klarlack matt.


    Als nächstes muss ich mir über die Heckbeleuchtung Gedanken machen...


    Gruß


    Roland


  • Heute gibt es mal wieder 10% bei smdv. Da der RtR gerade noch im Angebot ist kann man ihn wieder für 152€ abgreifen.

    Danke für den Hinweis! Den Freemen hab ich schon, ist dann der Redcat Gen 8 Scout geworden! :headbang:

  • Heute gibt es mal wieder 10% bei smdv. Da der RtR gerade noch im Angebot ist kann man ihn wieder für 152€ abgreifen.

    Danke für den Hinweis! Den Freemen hab ich schon, ist dann der Redcat Gen 8 Scout geworden! :headbang:

    Hi.


    Darf ich fragen wo du ihn bestell hast und was er gekostet hat? Der Gen 8 würde mich auch sehr interessieren.


    Danke

  • Hi! Hab bei SMDV bestellt.Hatte am We 379 gekostet ,abzüglich die 10% warens dann 341 €. Hab grad gesehen das da nochmal der PreiS gesenkt wurde auf 365 €. Würde dann noch günstiger! ;-) Den Scout wollt´ich immer schon haben! ;-)

  • Die GMade RSD Piggyback aus dem ersten Bild verwende ich momentan und bin eigentlich ganz zufrieden. Beim Befüllen sollte man sich allerdings peinlich genau an die Anleitung halten.


    LG, Jörg

  • Die GMade RSD Piggyback aus dem ersten Bild verwende ich momentan und bin eigentlich ganz zufrieden. Beim Befüllen sollte man sich allerdings peinlich genau an die Anleitung halten.


    LG, Jörg

    Vielen Dank. Musstest du oben in das Auge noch eine Hülse einpressen oder ging der Dämpfer auch so zu befestigen?

  • LEDs kommen noch.


    Als nächstes muss ich mir über die Heckbeleuchtung Gedanken machen...

    Hier nun meine Lösung bezüglich der Rücklichter. Ich habe die roten LEDs aus den Stoßstangen genommen und mir zwei Halterungen gebaut, welche ich in der Karosserie positioniert habe. Mit Nagellackentferner habe ich an der passenden Stelle den Lack entfernt und das Rücklicht von außen mit Revell Emaillelack transparent rot lackiert, sodass es auch rot aussieht, wenn die LED aus ist. Die übrigen Lichter (Bremslicht, Blinker, Rückfahrlicht) habe ich entsprechend der ursprünglichen Aufkleber mit Revell Lack deckend farbig lackiert. Blinker gelb, darüber gelb klar. Bremslicht rot, darüber rot klar, Rückfahrlicht weiß, darüber klar.

    Nicht ganz zufrieden bin ich mit dem Rückfahrlicht (zu weiß), vielleicht bekomme ich ja noch eine bessere Idee...