Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Servus,

    komisch, bin gar nicht angemeldet.

    Jetzt?


    https://de.aliexpress.com/item…65-4c70-8487-2d6f67f5191f


    Sind die "ganz normalen"... (die eh gar nicht so schlecht ausschauen). Die werden von unzähligen Händlern auf Ali und Ebay verkauft... das oben ist nur ein Beispiel (glaub, ich hab sogar einmal nur ca. 4 € incl. Versand gezahlt).


    Gruß,


    Walter

  • Sollte man vielleicht Conrad anma....?

    Im Grunde sollte man das. Statt Metallfelgen welche aus profanen Kunststoff zu bekommen ist wahrlich keine Kleinigkeit.


    Aber mir wars wie gesagt wumpe weil ichs orher schon wusste, von daher wärs blöd, wenn ich jetzt die Klappe aufreissen würde. Naja mal sehen, wanns in einer Bewertung steht oder abgeändert wird. Einer wird seinem Ärger schon Luft machen, jede Wette. ;)




    Gruss,

    Axel

  • ...ich hatte so gar keine Relation, was die Felgen kosten.

    Aber die abgebildeten sind ja die, die oft auf Landys gefahren werden und die hatte ich auch schon mal auf einem Auto - aber das war damals doch bloß Blech hmm und dann so teuer - dafür konnte man in China ja schon welche aus Alu bekommen.

    Aber gut, das ist der Wissensstand von vor etwa 4 Jahren und dort ziehen ja auch die Preise mittlerweile an.

  • aber das war damals doch bloß Blech hmm und dann so teuer -

    Blech?

    Bist Du sicher?


    Also ich hab solche Felgen (aus Metall) auf meinem Landi... die sehen lackiert natürlich genau so aus wie die aus Plastik. Als Reserverad hab ich natürlich eine Plastikfelge.

    Mir ist mal das Chassis so aus ca. 50 cm auf den Boden gefallen, da hatte ich noch (anfangs) die Kunststofffelgen drauf. Da ist eine der Felgen zerbrochen.


    Gruß,

    Walter

  • Ich bin ja auch überrascht, wie gut der Freemen auf dem Brocken gehalten hat. Bis Auf eine Karo Halterung ist nichts zerstört. Und so wie mein Sohn gegen und über die Hindernisse gefahren ist, blutete schon mein Herz. Am meisten erstaunt mich doch das Servo, wie lange das schon hält... da hat das Traxxas Servo schon lange aufgegeben. Wir haben nur den Regler gegen 1080 getauscht und die Traxxas Reifen ergänzt. Keine Gewichte oder ähnliches. Manchmal überlege ich, die Dämpfer mit Öl zu versorgen. Aber ob das was bringt, wenn er so fährt?

  • Es ist schön zu lesen das es noch mehr User gibt, welche mit dem FreeMan zufrieden sind. Ich bin es auch. Und auch meiner wird hart rangenommen (muzmuzadi) kann es bestätigen.

  • Never touch a running system ha ha. Die Karosteher hab ich durch abgelängten Alustab aus dem Baumarkt ersetzt ,bisschen den Kopf abrunden das er wieder leicht durch die Karo geht. Ich würde mir zumindest schon mal ein kräftigeres Servo auf Ersatz legen ,sehr Ärgerlich wenn man gerade auf Tour ist und dieses Bauteil den Geist aufgibt.Haben muß man dann sowieso eines. Ein Servo wird vom liegen ja auch nicht "schlecht" .:D Durch ihren recht unübersichtlichen Ersatzteilkatalog und zum Teil baugleichen Ersatz und Zubehörteile bedienen sich die meisten Free Men Besitzer eh meist anderweitig im Netz,auch der Verkauf von nur kompletten Baugruppen empfinde ich als großen Nachteil. Ich kauf doch keine komplette Achse bei Conrad wenn ich nur z:B. Teller und Kegelrad benötige,sollten die da mal was an ihrer Ersatzteilpolitik ändern (auch kleinteile listen) bestelle ich auch wieder bei Conrad. Bei der mittlerweile hohen Stückzahlen an verkauften Free Men werden die sich früher oder später darauf einstellen oder die Kunden sehen sich anderweitig um nach Ende der Garantiezeit.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited 2 times, last by traildriver ().

  • Ja, Servo hatte ich sicherheitshalber auch mit dabei sowie Verlängerungskabel für Servos. Das Risiko wollte ich auch nicht eingehen, Auf der anderen Seite kostet das komplette Set für den Karohalter einen 10er... von daher ist das auch ok. Einen Alustab? … klingt nach einer interessanten Lösung.

  • Ja Serie ist ein Plastikstift lässt sich aus einem entsprechenden Alustab 6mm schnell sägen ,bohren und feilen.Ja wenn ich die Conradbude in der Nähe hätte so fahr ich lieber 5km in den Baumarkt und hab für drei Euro Material für 10 Karostifte.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

    Edited 2 times, last by traildriver ().

  • so, leider hat der Axel recht und Conrad gleich eine email von mir.....:bier:


    Nebenbei finde ich das Komplettrad (gefühlt) doch mächtig "stramm" :scratch: -

    wobei mir Vergleichsmöglichkeiten momentan fehlen und man sicherlich auch das Gewicht des Fahrzeugs mit berücksichtigen muss :?:

    Die Reifeneinlage hat offensichtlich eine ziemlich hohe "Dichte"

  • Nebenbei finde ich das Komplettrad (gefühlt) doch mächtig "stramm" :scratch: -

    wobei mir Vergleichsmöglichkeiten momentan fehlen und man sicherlich auch das Gewicht des Fahrzeugs mit berücksichtigen muss :?:

    Die Reifeneinlage hat offensichtlich eine ziemlich hohe "Dichte"

    Habsch ja nicht umsonst in #1.464 erwähnt; die sind im Vergleich zu den allermeisten Ab-Werk-Einlagen wirklich hart. Ist vom Material her in etwa so wie Thermago PE.


    Aber gut das es so ist, denn das macht das bearbeiten / verweichlichen einfach. ;)


    ......



    Das hier

    ....die Reifen sind mit 30 mm auch erheblich schmaler als die originalen mit etwa 40 mm

    musst du mir aber jetzt mal erklären :


    Selbst wenn ich die seitlichen Profilblöcke weglasse und nur die obersten messe, komme ich immer noch auf 34mm, und mess ich zwischen den Flanken sinds gar 42mm... :scratch:



    Ich find, die Pellen stehen dem Free Men äusserst gut, zumindest meinem. vain


    Hach wat sin die schööön ! :lol!!:


    Gruss,

    Axel.

  • :hand_head:pardon wer viel misst misst Mist stick


    Da ist entweder der Zollstock vorm messen aufgequollen oder es waren die verquollenen Augen - oder halt die Wut über die "Metallfelgen" :scratch:

    Nach der bebilderten Anleitung habe ich das gleiche Ergebnis ;(8o


    Tja, was mir bloss so gar nich klar is:

    Wie bearbeitet man Reifeneinlagen so, das sie zweckmäßig arbeiten - habe weder vom bearbeiten noch vom richtigen arbeiten (der Einlagen!:lol2:) wirklich 'ne Ahnung ?(

  • Schau mal bei Tamico unter Reifen/Reifeneinlagen. Da kannst du sehen das die Laufflächen gezackt sind. Du kommst aber sicher besser wenn du neue kaufst. Tamico hat auch eine Tabelle für die passenden Einlagen (wegen dem Gewicht des Fahrzeuges).

  • https://tamico.de/mediafiles/S…ssenempfehlung_2019-1.pdf