Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Hallo

    Habe meinen Free Men auch eine Ausfahrt am Wochenende gegönnt! Bin voll Happy! :cheers:

    Die Federn habe ich unten und oben getauscht!

    Eine vernünftige Front und Heckstoßstange ist schon unterwegs!:cheers::cheers:

    Weiß jemand wo man eine Frontblende für die Frontscheinwerfer herbekommt und wie man diese einbaut?:scratch::scratch:

    Habe gesehen das es auch Innenkotflügel gibt! Sind die selbst gebaut?

    Meine Akkuladung hat leider nur 20-25 min gehalten, mit dem originalen Akku!

  • Hi Tomi,

    ich bin zwar auch Anfänger, will aber gerne mal eine Antwort probieren:

    - 20-25min für eine Akkuladung ist mir irgendwie suspekt :no: Da scheint mir noch ein anderes Problem vorzuliegen ... ich fahre locker >60min wenn nicht 1,5h und sicherlich geht noch mehr ... zugegeben bis jetzt nur im Garten.

    - Federn habe ich auch getauscht, hat ja hier recht am Anfang des Thread ein Profi auch so beschrieben, dann schrammen die Teller nicht mehr am Gewinde

    - Innenkotflügel kann ich nur empfehlen, bei dem Wetter ist das Chassis ~90% sauberer wie ohne, kann Dir die von User Rafael (RS9183) empfehlen, schreib ihn mal an.

    - hast Du die Differentiale mit den U- Scheiben überprüft? Vielleicht kommt daher auch der große Stromverbrauch, das die nicht sauber laufen?

    Ich kann Dir nur empfehlen diesen Thread von vorne bis hinten zu lesen, auch die anderen Beiträge zu SCXI und SCXII ... das braucht zwar Stunden, aber da steht wahnsinnig viel an hilfreichen Informationen, hat mir jedenfalls alles sehr geholfen ... dieses Forum ist da echt hilfreich,

    weiterhin viel Spaß

    Thomas


  • @ Tomi,

    welchen Akku hattest du benutzt (2S-3S, Kapazität)?

    Fahrtdauer passt nicht.



    Grüße aus dem Südwesten

    Peter

    ______________________________________
    "Tute hoc intristi, tibi omne est exedendum"
    ______________________________________

    Edited 2 times, last by fruitbat ().

  • Und wieder kommt ein Neueinsteiger im Forum dazu.

    Moin! Kurz ein paar Worte zu mir. Ich "spiele" seit 20 Jahren ab und zu mal mit RC Fahrzeugen, Basis TL02, und habe mich vor vielen Wochen entschlossen zu den Crawlern zu wechseln. Auslöser waren Youtubefilme, suchen und stöbern im Netz nach schönen Fahrzeugen und zu guter letzt dieses Forum. Die Konversationen zum Free Man verfolge ich seit Anfang an. Anfangs war ich etwas unschlüssig, weil doch recht viele unterschiedliche Meinungen zum Free Man unterwegs sind. Seit gestern habe ich mir meine eigene Meinung bilden können.

    Die erste Testrund (ob er denn überhaupt fährt) verlief im Wohnzimmer recht gut. Für mein Empfinden gabs keine Auffälligkeiten (ich muss dazu sagen, daß mein letztes RC ganz schön gerasselt und der Regler extrem gefiept hat). Trotzdem habe ich, wie im Forum von vielen empfohlen, die Differenziale geöffnet und die zwei Scheiben auf beide Seiten verteilt, alles schön gefettet und wieder zusammengebaut. Und siehe da, es ist doch ein Unterschied zu spüren. Er läuft nun sehr ruhig und sanft. Die Federbeine habe ich getauscht gegen Reely Dämpfer, sind zwar 5mm kürzer, aber dafür habe ich nicht das Gefühl, das sie durchbrechen. Und das Schrammen am Gewinde war auch nervig. Noch dazu klebten die Kolben innen irgenwie immer fest...

    Mit dem Regler und dem Motor bin ich auch zufrieden. Für meine Begriffe reagiert und arbeitet alles recht feinfühlig. Der Lenkservo wird mal irgendwann gegen einen kräftigeren getauscht, aber erst mal geht auch der recht gut. Die Beleuchtungskabel habe ich am Übergang von den Bumpern zum Rahmen von der Unterseite nach oben verlegt. Das könnte der Hersteller eigentlich gleich selber machen. Somit ist die Gefahr des Durchscheuern gebannt.

    Mein endgültiges Fazit wird natürlich erst nach dem Geländetest hier veröffentlicht. Der muss allerdings noch ein Weilchen warten...


    Auf jeden Fall möchte ich nicht versäumen, dem Forum ein Dankeschön und Lob für die guten Tipps und die gepflegte Konversation auszusprechen.


    Gruß Uwe

  • Schön, dass wieder einer dabei ist.

    Intressant wäre noch, welche Dämpfer verbaut wurden. Die originalen sind ja auch reely.


    Bei mir ist am Samstag free men Nummer 2 eingetroffen als Basis für mein Scale Projekt. Konnte aber noch nicht schauen, wie der läuft. Auf alle Fälle quietscht und fiept der 1040er Regler. Schon der 1060er quietscht nicht mehr. Also ein 1080er muss nicht unbedingt sein.

  • Folgende Dämpfer sind es:

    https://www.conrad.de/de/reely…rz-90-mm-4-st-235971.html


    Die waren aus vorhergenden Bastelstunden noch vorhanden. Aber auch da wird in naher Zukunft Ersatz folgen.

  • Hallo zusammen,

    bevor ein weiterer Sparfuchs dem folgt: die Sätze passen NICHT :wut:

    Die Felgen sind schlicht zu schmal ... und schleifen innen.

    Nichts für ungut ... es gibt ja Alternativen ... die ich mir dann morgen bei Westf/HA als Winterreifen besorgen werde,

    also nur als allgemeine Info

  • Das geht ja mal gar nicht:

    Reine Kopfsache. ;)


    Denn diesen Fahrzustand ( VA komplett eingefedert, nicht nur eine Seite ) wirst du nur mit Gewalt erreichen, bspw. nach einem Sprung oder Abflug, oder bei viel zu hohem Fahrzeuggewicht.


    Beim normalen fahren wird da nie was auf Block gehen, und wenn wirst du es nicht merken.



    Aber gut gelöst ist das ab Werk natürlich nicht, da brauchen wir nicht drüber reden.




    Gruss,

    Axel.

  • Beim normalen fahren wird da nie was auf Block gehen, und wenn wirst du es nicht merken.

    Naja, also wenn man voll verschränkt, dann steht die eine Seite gern am Servo an. Somit ist unterschiedliche Verschränkung resp. verschiedene Federwege. Da ich aber etwas mehr Scale unterwegs sein werde, sollte das auch passen. Ist ja auch schnell geändert.


    Dem FreeMen kann man ja auch eine ordentliche Hütte verpassen ;)




    Gruß aus der Schweiz :D
    Turnschuuh


    ░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄█▓▒░ mein RC4WD Raptor - Defender - Job

  • Dem FreeMen kann man ja auch eine ordentliche Hütte verpassen ;)

    Oh ja, das geht wunderbar! :-)




    Die Dirt Grabber von RC4WD passen wie Popo auf Eimer. Nur vernünftige Felgen braucht er noch. Und Lack... und nen Innenraum... und, und, und.


    Der Toyota ist aber auch sehr schick :thumbup:

  • Die Dirt Grabber von RC4WD passen wie Popo auf Eimer. Nur vernünftige Felgen braucht er noch. Und Lack... und nen Innenraum... und, und, und.

    Ich hab meine RRC Karosse noch gar nich zusammen gebaut.

    Warte erst auf ne Adapterplatte für Frontmotor Umbau, dann hab ich keinen Ärger später mit der Innenraum Gestaltung.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)

  • Warte erst auf ne Adapterplatte für Frontmotor Umbau, dann hab ich keinen Ärger später mit der Innenraum Gestaltung.

    Gibt es da Anbieter? Das habe ich auch vor, aber stehe noch vor dem Rätsel wie ich das hinbekomme...

  • Ne, direkt gibt es da keinen.

    Aber einen, der für SCX10 "kopien" anbietet.

    Siehe Bucht: 303024115888
    Denkbar, das die Platte mit geringen "Umbauaufwand" passt, ein Versuch ist es mir wert.

    Eventuell unter zuhilfenahme mit Dämpferhalter vom SCX10.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)