Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • - Der Akku hat nach ca. 1/2h schlapp gemacht.

    Oder ist das bei euch mit dem Serienakku genauso?

    Keine Ahnung, bin direkt auf 2S LiPo mit 6500mAh. Je nach Wetter und Strecke sind bis zu 6 Stunden Fahrzeit drin.



    -Auch meiner läuft rückwärts schneller als vorwärts.

    Wie kann man das am besten beheben?

    Ganz ehrlich, raus damit und einen Hobbywing 1080 rein. Gibt kaum einen besseren Brushedregler für unseren Anwendungsbereich. Selbst wenn man den Motor umsteckt und Gas auf Rev nimmt pfeift der RTR Regler fröhlich vor sich hin und ruckelt beim langsamen fahren.

  • Ja, dafür braucht man die Programmierkarte. Das sollte kein Problem sein sich eine für einen schmalen Taler zu besorgen.


    Ich fahre 4000 mAh NiMh und die reichen so für ca. 2 h und sind nicht so teuer. Jetzt wird auch gleich von überall her kommen, dass Du gleich LiPos nehmen sollst.:lol!!:

  • Ja, dafür braucht man die Programmierkarte. Das sollte kein Problem sein sich eine für einen schmalen Taler zu besorgen.


    Ich fahre 4000 mAh NiMh und die reichen so für ca. 2 h und sind nicht so teuer. Jetzt wird auch gleich von überall her kommen, dass Du gleich LiPos nehmen sollst.:lol!!:

    Der Original Akku hat doch auch schon 2000 mAh und hält ca. eine 1/2 h.

    Ich verstehe jetzt nicht wie ein 4000 er für 2 h reicht. :scratch:


    So eine Programmierkarte kann ich Dir kostenlos zuschicken.

    Das wäre echt Super.


    Danke


    Wie schreibt man den hier eine Persönliche Nachricht?

    Edited once, last by Andi92: Ein Beitrag von Andi92 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • 2000 mAh beim NIMH ist halt lange nicht so effizient wie ein Lipo.

    Das lässt sich nicht 1:1 an der Kapazität übertragen.


    Generell denke ich dass ein NIMH Akku bei einem Crawler reicht.

    Aber so 5000 mAh bringt dann schon enorm was.


    Ich fahre mit einem 3500 mAh Lipo ca. 2 Stunden. Dann hat der gerade Lagerspannung.

    Wenn ich den leer fahren würde, komme ich bestimmt noch ne Stunde.

    Bei Lipo würde ich grob sagen dass ca. 1000 mAh eine Stunde Fahrzeit macht.


    Das liegt halt daran dass ich eigentlich nie mit Vollgas fahre.

    Ich klettere halt damit.

    Ich denke dass ich höchstens 30 % Gas im Durchschnitt fahre.

    Je mehr Vollgas, desto geringer die Zeit die ich fahren kann.

    Mein Sohn schafft auf 2 Stunden locker das doppelte an Verbrauch.

    Bei dem sind 4600 mAh deutlich unter Lagerspannung nach 2 Stunden.

    Da würde ich sagen dass vielleicht 2,5 bis max 3 Stunden bei 4600 mAh raus kommen.


    Beim Regler gibt es gute Empfehlungen wie man den einstellt.

    Stell die Reverse Funktion beim Gas halt von NOR auf REV und lerne den Regler neu an.

    Und wenn der Crawler jetzt Rückwärts fährt anstatt vorwärts, dann tauscht du die beiden Motorkabel um.

    Dann läuft der vorwärts auch schneller als rückwärts.

    Im Regelfall wird halt der Hobbywing 1080 halt mit Reverse auf dem Throttle Kanal angelernt.

  • Nur so als meine Erfahrung.

    Bei einem 5000 NiMh bin ich gute 4 1/2 Stunden unterwegs mit RtR Elo

    Mit 2000 NiMh gute 1 1/2 bis 2 Stunden.

    Habe aber bevor es raus ins Gelände ging

    Alle beweglichen Teile neu gefettet und Ritzel Spiel richtig eingestellt.

  • Der Unterschied ist schon groß, auch wenn er sich nicht gleich so anhört. Ich habe mir noch als Tuning den 2400 Pack beim blauen C bestellt. Mit dem bin ich deutlich länger unterwegs als mit dem 2000er, und so viel mehr kostet er nicht:thumbup:. Mein Ladegerät sagt, dass der 2000er tatsächlich 2000mah hat, während der 2400 sogar reale 2700 mah hat. Das wird aber von Akku zu Akku leicht unterschiedlich sein.


    Grüße

    Ein SUV im Gelände ist wie ein Geländewagen auf der Rennstrecke :blazer:



    Grüße

    Edited once, last by 80T: Deppede Nullen! ().

  • Mal wieder das Thema Dämpfer!


    Ich habe mir einfach mal die INJORA RC Stoßdämpfer 4pcs RC Shock Absorber RC Dämpfer Set für 1/10 RC Crawler Car Axial SCX10 90046 AXI03007 TRX4 TRX6 (100mm) bestellt und gestern eingebaut.

    Der FM Kommt dadurch etwas höher und kann vorne besser einfedern, zusätzlich ist, durch die stärkeren Dämpfer, die Kopflastigkeit mit dem vorne liegenden Akku Geschichte.

    Ich bin am Wochenende schon auf die Probefahrt in Ostholstein :headbang: gespannt.

    Damit die Kiste noch etwas zusätzliches Gewicht nach hinten bekommt, war die Idee den Wechselakku einfach hinten mit reinzupacken - oder ist die Idee Käse?

    Stollenreifen aka Marco:headbang:

    Reely Free Men


    Tipps für Crawler-Strecken in Ostholstein nehme ich gerne entgegen.

    Schließe mich gerne gemeinsamen Ausfahrten in Schleswig-Holstein an - in Abhängigkeit der Entfernung:blazer:

  • Stollenreifen

    Die Gewichtsverteilung sollte vorn mehr betragen als hinten. 55 zu 45 oder auch 60 zu 40, kommt immer auf das bevorzugte Gelände an. Den Akku würde ich nicht als Ballast verwenden, er liegt zu hoch und das ist für den Schwerpunkt ungünstig.

  • So wie es aussieht, hat meine Funke den Geist aufgegeben?! Dachte erst die Batterien wären nur leer, nachdem sie während der Winterpause in der Ecke stand. Aber auch mit frischen Batterien keine Reaktion. hmm Hat jemand ne Idee, ob ich die irgendwie wieder zum Leben erwecken kann?


    Oder ist jetzt gezwungenermaßen ein Upgrade fällig?


  • Sind die Batterien Ausgelaufen oder was ?

    Ansonsten könnt ich mir auch nicht erklären warum die nicht mehr gehen soll. :scratch: