Reely Free Men Brushed 1:10 (SCX102 Clone?)

  • Hallo

    Servo auf Achse mal beim Free Men ist genau mein Ding. Von TFL ja Schweineteuer!!!


    Werde mal sehen ob ich das selber hin bekomme , werde dann berichten.

    Gruß Heinz



    Kuck so sieht das aktuell bei mir aus mit Achse auf servo. Der Raum vorne ist aktuell komplett frei. Werde noch ne Platte fürn Rahmen basteln.

  • Hallo

    Aha, das ist der Halter den du auch verlinkt hast.

    Kann das Servo auch bei einseitigem einfedern ohne Kontakt zwischen dem Rahmen eintauchen ???

    Heinz

  • Hallo

    Aha, das ist der Halter den du auch verlinkt hast.

    Kann das Servo auch bei einseitigem einfedern ohne Kontakt zwischen dem Rahmen eintauchen ???

    Heinz


    Der panhard fällt dann weg und du musst den fehlenden link wieder einbauen.


    Keine Probleme beim Einfedern.

    Ja ist der denn ich verlinkt habe.

    Es gibt verschieden lange lenkgestänge bei den axle mount. Der mount an sich ist aber immer dee gleiche. Der verlinkte ist sehr gut geeignet

  • So hatte habe ich endlich Zeit meinen Freeman zu zerlegen. Die Achsen laufen butterweich, trotzdem habe sie einmal zerlegt und gefettet. Das Problem ist mein Getriebe. Es lässt sich nur eine halbe Umdrehung drehen dann kommt ein Wiederstand. Motor und Slipper sowie die Welle zum Motor habe ich ausgebaut. Also nur die Welle mit dem Kardan und das kleine Zahnrad drin.

  • Hallo

    Servo auf Achse mal beim Free Men ist genau mein Ding.



    Kuck so sieht das aktuell bei mir aus mit Achse auf servo.

    Servo auf Achse oder Achse auf Servo...warum eigentlich?

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

  • Wegen "Servo verschiebt dann nicht mehr die Achse" . Bei Servo im Rahmen entsteht schon mal "bumpsteer" sprich die Räder lenken beim ein oder ausfedern ohne das der Servo sich bewegt . Das kommt weil die Lenkstange kürzer oder länger wird je nach Winkel beim ein oder ausfedern. das passiert nicht wenn der Servo direkt auf der Achse befestigt ist.

    Was bedeutet RC Trailriding? Ganz klar:Zerkkratzt von Dornenbüschen,von Zecken gestochen,kniend im Bach von Spaziergängern belächelt immer auf der Jagd nach dem Abenteuer in 1:10!:D


    Auch unterwegs off und on road auf Suzuki Samurai und Beta Alp

  • So hatte habe ich endlich Zeit meinen Freeman zu zerlegen. Die Achsen laufen butterweich, trotzdem habe sie einmal zerlegt und gefettet. Das Problem ist mein Getriebe. Es lässt sich nur eine halbe Umdrehung drehen dann kommt ein Wiederstand. Motor und Slipper sowie die Welle zum Motor habe ich ausgebaut. Also nur die Welle mit dem Kardan und das kleine Zahnrad drin.

    Hallo Andreas

    Lese mal in diesem Fred die Beiträge ab Post " 2891".


    Das Problem hatten andere auch

    MfG Heinz

  • hi


    Ich habe den Servo vorne Quer Verbaut und den Lipo flach dahinter

    dann noch ein paar andere Umbauten

    Umbau:

    Umgerüstet auf Alloy Servo Front Bumper Mount Stoßstange

    Aluschale für Lipo vorne Flach Eigenbau

    Front Rear Shock Tower Metall Dämpferbrücke

    Aluminum Transmission Center Skid Plate

    Div. Alu Teile für die Achsen

    Blaue 90mm Dämpfer von Ali

    Alu 1.9 Beadlock von Ali


    der Rahmen ist super Verwindungssteif

    siehe Bilder



    ein gut Plkatzierter Panhardstab ist das Ahh und Ohhhhhh:headbang::headbang::headbang:

  • Ich habe hinsichtlich des vorderen Diffs und dem IOC jetzt dank eines Bekannten herausgefunden, dass das Boomracing Reverse Zahnradset einwandfrei passt.

    Er sagte nur dass das nicht mehr geschimmt werden muss.

    Und er hat den Diff Deckel einfach gedreht.


    Wobei das wahrscheinlich nicht nötig gewesen wäre.



    Hier nochmal ein Link zum Ersatzteil:

    https://www.snakepitrc.de/epag…3382411/Products/BRLC7039


    Also nochmal in Kurzform.

    Das passt und kann als Ersatzteil für die IOC Getriebe Nutzer benutzt werden.

    Dabei ist das noch eine deutlich bessere Verarbeitung.


    Gibt jetzt also kein Grund mehr warum man das IOC Getriebe nicht mehr haben möchte.

  • Hallo zusammen,

    seit Freitag bin ich Besitzer eines FreeMen RTR und vorhin gerade angemeldet im Forum, (Blöderweise im Thread Allgemeines über`s......:hand_head:)

    und komme gleich mal mit meiner ersten Frage. Im ganzen Zubehör ist so ein dünnes schwarzes "Röhrchen" mit einer Gummikappe.

    Ich finde aber in der Beschreibung und in der Bauanleitung keine Verwendung dafür. Auch auf den Fotos hier im Forum hab ich das noch nirgens gesehen.

    Wofür ist das ? Ich habe schon probiert das über die Antenne zu schieben, aber das hält nicht wirklich.

    Gruß,

    Dirk

  • Serfussund herzlich willkommen ;-)

    das von dir erwähnte Röhrchen ist mit Sicherheit das "Antennenröhrchen".

    Je nach empfängertyp hat dieser ein Antennenkabel, und um dieses "gerade nach oben" schauen zu lassen, wird das Röhrchen in eine Halterung gesteckt, und dann das Antennekabel darin verlegt.


    Gruß Chris

  • Ja das ist das Antennenröhrchen.

    Wie schon geschrieben wird das Antennenkabel vom Empfänger aus der Empfängerbox herausgelegt, da eingeführt und an der Empfängerbox an einer bestimmten Position eingesteckt und mit einer Madenschraube fixiert.

    Die Gummikappe ist zum fixieren der Antenne gedacht.

    Denn das Rohr wir eingekürzt sodass der Blanke Teil der Antenne herausschaut und dann die Gummikappe drauf gesteckt.


    Macht keiner weil es nicht nötig ist.

    Ich Wickel meine Empfänger Antennen einfach auf und lege Empfänger mit aufgerollter Antenne in der Empfängerbox.


    Ich kann trotzdem so weit weg sein dass ich das Auto nicht mehr sehen kann.

    Ist also beim Crawler nicht notwendig die Antenne hoch zu führen.