Diskussionen Fragen rund um den GS02 BOM

  • mi56weis


    Hey Micha :D


    ja, ich habe es aber inzwischen wieder zurück gebaut.

    Ich habe die Teile fein säuberlich liegen und werde sie mal für ein anderes Projekt nutzen.

    Den BOM fahre ich tatsächlich so wie er jetzt ist lieber, da ich voll auf dieses schöne realistische weiche Fahrbild stehe.

    Deshalb habe ich auch noch die weicheren Federn von Gmade für die vorderen Dämpfer drin.

    Hinten ist jetzt die weichste Sway Bar aus dem 3er Sortiment von Gmade verbaut.

    Das ist nicht mehr ganz so kippelig, aber immer noch sehr beweglich und ein ganz klein wenig stabiler am Hang.

    Für meinen Geschmack ist er so okey ;)

    Mit Deinem Umrüstsatz werde ich wahrscheinlich aus einem gebrauchten Crawler einen alten Pickup machen!

    Nichts desto trotz ist das eine toll konstruierte Arbeit von Dir und ich bereue es nicht, sie zu haben!


    Greetz, Mina :lol!!:


  • Hab mal geholfen

    - Ja, genau das, was auf dem Streifen zu sehen ist, kann man beim BOM immer wieder erleben und da braucht es Abhilfe! Fast egal welche,aber hier ist jede Veränderung auch schon eine Verbesserung, den konstruktiv sind Gmade hier gleich mehrere Fehler unterlaufen..

  • Ho olli

    Ja,habe genau so umgebaut und bin begeistert.

    Klar ist er jetzt nicht mehr ganz so gelenkig im hinteren bereich,dafür kippt er nicht mehr so schnell.

    Dazu brauchte ich nur 4xm3x25 und 2 m4muttern👍

  • Wenn ihr nach der Versuchsphase damit zufrieden seid, dann würde ich noch die optional erhältlichen Alu-umlenkhebel empfehlen, weil bei der harten Feder die dann seitlich einwirkende Kraft den Plastehebel verwindet...

    Mit meiner Konstruktion, RE: Diskussionen Fragen rund um den GS02 BOM

    die ganze Federung nach aussen zu verlegen kann ich leider nicht mehr dienen - wegen schleppender Nachfrage habe ich die Teile nicht mehr nachgeordert.

  • Moin,


    nach einem kleinen Text im Garten kann ich sagen das die Veränderungen sich positiv auswirken.

    Der große Test in freier Wildbahn kommt noch...

    Allerdings habe noch etwas geändert:

    Mit Hilfe einer M3 Mutter stehen die kleinen Koppelstangen bei mir jetzt gerade, auch beim einfedern und nicht so schief wie sonst. Schaut auf das Bild, die untere Schraube.

    Und ich fahre hinten mit einem Stabi.



    In dieser Stellung wäre er sonst schon fast umgekippt.


    Gruß Olli