Kabauzer sein Bully 2

  • hi Leute, nachdem mein Shafty schon gut und zuverlässig fährt, wird es Zeit für ein neues Projekt.
    Und hier steht es:




    Was haben wir denn da schon alles?
    RC4WD Bully 2 (Dravtech Comp Shocks)
    RC4WD Ersatzabtriebswellen
    RC4WD Ersatzzahnräder
    RC4WD 35T Motor
    Fast Eddy Kugellager
    Dravtech Elektronik Tray
    RC4WD Dig


    Ein paar Sachen fehlen noch, aber das wird schon ;-)

  • Jetzt aber schon mal eine Frage. Da ich ja ein DIG verwende, würde ich gern über die Motoren eine Art Over- bzw Underdrive realisieren. Was wäre denn ein dafür passender Motor, für den ja schon vorhendenen 35T.

  • Hallo Roman,


    Over- bzw. Underdrive macht im MOA wenig Sinn, würde ich nicht machen. Lieber auf zwei gleiche Motoren gehen, um ohne Dig möglichst gleiche Drehzahl und damit gleichen Schub auf beide Achsen zu bekommen. Das mit Over- bzw./und Underdrive hat zweifellos manchmal auch Vorteile bedingt aber immer durch den gewaltsam erzeugten Schlupf einen Traktionsverlust.



    Gruß


    Klaus

  • Habs bei meiner Bully 2 Frontachse so gemacht, das ich einfach geschaut habe, wo welches Lager rein passt. Geht bei den paar Lagern sowieso recht flott.

    Hoffe das hilft etwas! :uglyyeah:


    Lg

    Es ist mehr als nur ein Hobby.
    Aktiver Fuhrpark:
    RC4WD Bully 2
    RC4WD Gelände 2 D90 auf realistisch
    Axial SCX102 Cherokee Performancesau
    ECX Barrage 1/24
    Tamiya MF01x G-Klasse Rallytrailirgendwasauto
    Tamiya King Hauler Chrome
    Tamiya MAN Zombiestyle

  • Ja klar, dachte nur es gibt vielleicht eine Explosionszeichnung oder so. War mir nur unsicher weil ja immer wieder berichtet wurde, dass auch von RC4WD ein falsches Lager verbaut wurde. Und wenn die sich schon vertun, hab ich gedacht es geht vielleicht um 1/10mm?!

  • Ich hab gerade die neuen Lager eingebaut. Und tatsächlich waren bei mir original auch zwei zu kleine Lager verbaut. War also gut so. Aber nach dem Zusammenbau ist mir dann aufgefallen, dass sich die Antriebswellen nicht immer mit demselben Widerstand drehen lassen. Manchmal sogar so schwer dass ich mit dem Imbus etwas nachhelfen muss, da ich allein mit den Fingern nicht genug Kraft auf die Wellen aufbringen kann.

    Woran kann das liegen? Lager falsch eingebaut? Muss sich das erst einlaufen?

    Bin grad ratlos

  • Ein bissal was geht weiter.




    Die Getriebe haben neue Lager, der Elo-Halter von Dravtech ist dran, Servo ist verbaut, Motoren sind eingebaut und Platz für die Elo ist auch genug vorhanden.

    Ach ja, Längere Lenkhebel sind auch verbaut. Danke an Snatch, hat alles super geklappt. Denke die werden für´s erste reichen bevor dann die Edelteile von Bluna verbaut werden.


    Und schon die ersten Probleme. :scratch:

    Die Motoren sind zu groß. Ist der Motor verbaut passt der Dravtech Halter nicht mehr weil er am Motor ansteht. Denke ich muss mir neue Motoren suchen. Vorschläge?


    Hier noch zwei Fotos:



  • Sieht super aus! Zahlt sich der Elektronikhalter von Dravtecht aus? Hab ihn mir für meinen Bully2 auch schon überlegt, aber was hat der für einen nutzen?

    Kannst schauen das du das ganze mit Beilagscheiben etwas höher setzt, damit du genug Platz für den Motor hast.


    Lg

    Ps: Die Dämpfer setzen einen verdammt guten Akzent bei dem dunklen Chassis!

    Es ist mehr als nur ein Hobby.
    Aktiver Fuhrpark:
    RC4WD Bully 2
    RC4WD Gelände 2 D90 auf realistisch
    Axial SCX102 Cherokee Performancesau
    ECX Barrage 1/24
    Tamiya MF01x G-Klasse Rallytrailirgendwasauto
    Tamiya King Hauler Chrome
    Tamiya MAN Zombiestyle

  • Es fährt!!!!! :headbang::cheers::bier:





    Gut die Verkabelung ist noch nicht soooooo schön, aber ich wollte ihn heut unbedingt zum Laufen bringen. Und er fährt wirklich.

    Aber leider nur die Vorder- oder die Hinterachse. Liegt am DIG, bzw am dritten Kanal meiner Tactic. Der ist auf 2 Funktionen programmiert. Das muss ich noch ändern, hab heut aber nicht mehr die Geduld :wut:

  • Und er fährt auch mit funktionierendem DIG. Programmierung war dann doch recht einfach.:)



    Erste Probefahrt erledigt, und schon ist klar ich muss optimieren. Als erstes mach ich mich mal an neue Gewichtehalter, damit ich etwas Speck auf die Achsen bekomme;)