Auf den Wraith gekommen

  • Also da weiß die linke Hand nicht was die rechte tut. Laut Aussage tamico wird der Wraith mit T-Plug System ausgeliefert. Tatsächlich kam er aber mit
    Tamiya Stecksystem. Auf Grund der Aussage von tamico habe ich mir direkt ein Adapterstück von T-Plug auf Tamiya bestellt da bei mir alles auf Tamiya läuft.
    Ziemlich ärgerlich zumal der Adapter gerade mal 9,95 inkl. Versand kostet. Zum Glück hab ich mir keinen LiPo Akku nebst Ladegerät betsellt.
    Jetzt habe ich ein weiteres Problem. Im Karton war ein Zettel mit folgendem Hinweis.


    Your Axial ESC Comes pre-programmed with the LiPo cut-off feature set to "ON". When running NiMH or NiCD batteries, consult your Manual for directions to turn "OFF" the LiPo cut-off Feature for best Performance.


    Leider Ist mein Englisch etwas eingerostet und ich versteh größtenteils nur Bahnhof.
    Irgendwie scheint mir das ESC (keine Ahnung) auf LiPo vorprogrammiert zu sein und man soll diese Funktion ausschalten um die beste Performance zu erreichen - da wundere ich mich aber warum der Fahrtregler mit Tamiya Stecksystem ausgerüstet ist. Irgendwie macht das alles keinen Sinn.
    Muss ich überhaupt etwas umstellen - und wenn dann wo. Um an den Fahrtregler zu kommen muss man ja das halbe Auto auseinanderbauen und die zarten Hände eines Urologen haben. :tischkante:
    Wenn ihr mir da auf schnellem Wege weiterhelfen könntet würde ich mich freuen, denn das Teil muss schnellst möglich in die Pampa.
    Grüße aus dem Rheinland
    Euer Rheinlandbadenser


    Reinhard

    you can go fast - I can go anywhere! :blazer:

  • @d110
    Das bedeutet, das der Fahrtenregler auf LIPO voreingestellt ist und über eine LIPO Überwachung verfügt.
    Die LIPO Überwachung geht von einer minimalen Geürenzwertspannung von ca. 10 V bei S3 LIPO aus.
    NIMH Akkus sind bei voller Ladung so um 8,x Volt. Also schon unterhalb des Grenzwertes für die LIPOs.
    Dadurch wird der Fahtenregler das Auto ausschalten um den LIPO Akku zu schonen.


    Das muss man auf NiMH umstellen. Ich weiß nur leider nicht, wie. Wir haben ihn ja gleich in 1080 getauscht. Vielleicht weiß hier jemand wie man das macht.

  • Heute habe ich die noch fehlenden Teile bekommen... bzw. wir haben sie beim freundlichen Zoll aus der Nachbarschaft abgeholt ^^


    Jetzt wissen wir auch, dass EBay die Einfuhrumsatzsteuer mitberechnet, Amazon das aber nur behauptet (so die Aussage der Zöllnerin).
    Wörtlich: „Lassen sie sich da nicht verarschen“ =O


    Na ja, so haben wir die Einfuhrumsatzsteuer halt nachentrichtet. Waren zum Glück knapp unter den 150 Euro. Sonst wäre noch Zoll dazu gekommen.


    Hier die Teile:



    Hat sich gelohnt beim Zoll vorbei zu schauen... :D

  • was für ein Regler ist denDrin , der AE 5? Dann brauchste nur den Jumper umstecken.




    Gruß Elmar

  • Hatte einen Beipackzettel im Karton das der Regeler auf LiPo voreingestellt ist falls mein Englisch nicht trügt. Gleichzeitig sind aber Tamiya Stecker verbeut. Bei NiMh soll man den Regler umstellen, aber um Himmels Willen wie. :tischkante: In der Beschreibung ist nix angegeben. Oder kann ich mit der Regler Einstellung NiMh fahren. Das Car geht zumindest ab wie Schmitz Katze. Ich hab mir schon gedacht, das der Regler gar nicht auf LiPo steht

    you can go fast - I can go anywhere! :blazer:

  • den AE2 kann man so ohne weiteres nicht umstellen , da braucht man entweder von Castle ....die Fieldcard , oder das Kabel mit der Software für den PC.



    Gruß Elmar



    Der AE2 ist auch nicht Waterproof , der ist nur Spritzwasser geschützt .

  • Ich bin meinem am Anfang auch mit NiMH gefahren bevor ich den 1080 eingebaut habe.
    Sollte der Fahrtenrgler abschalten kann es an der Einstellung von LIPO liegen. Das macht der Fahrtenregler gleich bei Belastung. Wenn der Fahrtenregler weiter läuft, ist er auf NiMH eingestellt und alles ist gut.

  • Ich bin meinem am Anfang auch mit NiMH gefahren bevor ich den 1080 eingebaut habe.
    Sollte der Fahrtenrgler abschalten kann es an der Einstellung von LIPO liegen. Das macht der Fahrtenregler gleich bei Belastung. Wenn der Fahrtenregler weiter läuft, ist er auf NiMH eingestellt und alles ist gut.

    Frank , hast Du den AE2 drin gehab ?


    Gruß Elmar

  • Hallo,


    elschum war schneller mit der Information zur Programmierung...


    ... aber hier ist mal ein Bild, wie das benötigte Programmierkit aussieht...



    Gruß


    Elwood/Edgar

  • Der Regler kann Max 2s d.h. entsprechend Abschaltspannung von ca. 6-7V dein NiMH 7,2 (6Zellen) oder 8,4 (7Zellen)
    Da NIMH unter Belastung stärker einbrechen als Lipos könnte die Fahrt recht kurz werden, da der Regler sofort bei Unterschreitung die Reißleine zieht.
    Die gute Nachricht:
    Man kann den Regler auch ohne Casle Link umstellen.
    Auf die Schnelle habe ich aber nur die englische Version der Anleitung gefunden.



    Here are a few tips for programming Axial’s AE-2 ESC, without a computer or “Castle Link”. You can manually adjust three of the most important settings in the AE-2 ESC:
    1. LiPo Cut-off 2. Drag Brake 3. Reverse
    Manual programming: Follow these steps to change settings on your Axial AE-2 ESC without a computer. CAUTION: *Remove your pinion gear before calibration and manual programming as a safety precaution!* STEP 1: Start with the transmitter ON and the ESC switched OFF and not connected to the battery.
    STEP 2: Plug a battery into the ESC. Hold full throttle on the transmitter and turn the ESC switch ON. After a few seconds you will get the four rings in a row signaling full throttle calibration. Keep on holding full throttle. After a few more seconds, you will hear another four rings in a row. After the second group of four rings, relax the throttle to neutral. If you have successfully entered programming mode, the ESC will beep twice, pause, and repeat the two beeps.
    STEP 3: The programming sequence is always presented in sequential order and always starts with the first setting (None) within the first section (LiPo Cutoff). The first beep(s) signifies which section of the programming you are in and the second beep(s) signifies which setting is waiting for a “yes” or “no” answer. As you go sequentially through the options, you will need to answer “yes” by holding full throttle, or answer “no” by holding full brake until the ESC accepts your answer by beeping rapidly. Once an answer has been accepted, relax the throttle back to neutral for the next question. After a “no” answer is accepted, the ESC will then present you with the next option in that section. After a “yes” answer is accepted, the ESC knows you aren’t interested in any other option in that section, so it skips to the first option in the next section.
    Settings and explanations:
    The following section explains all the settings available to you via manual programming and what each one does to change the reactions of the ESC in order to tune it to your specific preferences. More settings are available via “Castle Link”.
    1. LiPo Cutoff:
    Sets the voltage at which the ESC lowers or removes power to the motor in order to either keep the battery at a safe minimum voltage (Lithium Polymer cells) or the radio system working reliably (NiCad/NiMH cells).
    Setting 1: None
    Does not cut off or limit the motor due to low voltage. Do not use with any Lithium Polymer packs or you will irreversibly damage them! Use this setting ONLY with NiCad or NiMH packs. With continued driving the radio system may eventually cease to deliver a signal to the servo and ESC resulting in loss of control.
    Setting 2: Auto-LiPo (Default)
    This setting allows you to go back and forth between 2 and 3 cell LiPo packs without having to change the cutoff voltage for each one. The ESC automatically sets the cutoff voltage correctly for a 2 or 3 cell packs.
    2. Drag Brake: Sets the amount of drag brake applied at neutral throttle to simulate the slight braking effect of a neutral brushed motor while coasting.
    Setting 1: Drag Brake OFF
    Vehicle will coast with almost no resistance from the motor at neutral throttle.
    Setting 2: Drag Brake 15%
    Very Low amount of braking effect from the motor at neutral throttle
    Setting 3: Drag brake 25%
    Low amount of braking effect from the motor at neutral throttle
    Setting 4: Drag Brake 40%
    More braking effect from the motor at neutral throttle.
    Setting 5: Drag Brake 50%
    Fairly high braking effect from the motor at neutral throttle.
    Setting 6: Drag Brake 100% (Default)
    Full braking effect from the motor at neutral throttle.
    3. Brake / Reverse Type: Sets whether reverse is enabled or not, and exactly how it can be accessed.
    Setting 1: Reverse Lockout
    This setting allows the use of reverse only after the ESC senses two seconds of neutral throttle. Use it for race practice sessions and bashing, but check with your race director to see if this setting is allowed for actual racing.
    Setting 2: Forward/Brake Only
    Use this setting for actual sanctioned racing events. Reverse cannot be accessed under any circumstances with this setting.
    Setting 3: Forward/Brake/Reverse (Default)
    Reverse or forward is accessible at any time after the ESC brakes to zero motor RPM.
    Axial ESC Programming Reference:
    1: LiPo Cutoff
    Option 1 : None
    Option 2 : Auto-LiPo (D)*
    2: Drag Brake
    Option 1 : Disabled Option 2 : 15% Option 3 : 25% Option 4 : 40% Option 5 : 50% Option 6: 100% (D)*
    3: Brake/Reverse Type
    Option 1 : Reverse Lockout
    Option 2 : Forward/Brake Only
    Option 3 : Forward/Brake/Reverse (D)* (D)* = Default setting from the factory