Mein erstes RC-Car mit CFX - Toyota FJ40 Lexan

  • Und vorher ein zwei Tipps in die Richtung bekommen,

    damit man weis was man eigentlich noch fragen wollte ;)


    Ich Denke das dann in den Shops die geflochtenen "Windenseile"

    ganz einfach abgelängte Angelschnur ist.


    Der eine hat sogar eines mit 110Kg Zugefestigkeit.


  • Heute wollte ich alles für die Winde und das Licht zusammenbauen, aber es war ein fauler Tag :D


    Leider habe ich die XT60 Buchse vergessen, so gibt es nur einen Funktionstest, der Dank Telefonsex ups,

    der Dank der Telefonberatung von BigMac direkt im ersten Anlauf funktionierte. :cheers:


    Hier ein paar Bilder von der ausgepackten und direkt angebauten RC4WD mini WARN .


    Dann noch wie gewünscht Bilder vom Aufbau:

    Der Thor14s (Super Tipp!)


    Mittels dreifach XT60 parallel Stecker direkt am Akku abgegriffen (hier fehlt die Buchse)

    die Kabel gehen an den Thor, daneben der Akku und der einzelne geht zum W1080



    Hier der Thor-Anschluß an die Winde


    Habe diesen mittels einbau einer LED-Licht-Leitung mit Kupplung trennbar gehalten



    Die Winde läuft sackschnell und hat einen Nachlauf !! Da brauch ich noch einen Bremsschlauch.

    Habe zum Testen sicherheitshalber den Haken abgepfrimelt, damit mir das nichts verklemmt.


    Der Funken Dreiwegeschalter auf Kanal der CR6P funzt gut :)

    Auf dem dritten Kanal = Schalter im Handgriff die Carson Beleuchtung

    (Achtung geht nur wenn der Funken-Crawler Modus für 4Rad Lenkung NICHT an ist.)


    Hier ein Chaos Video, aber das wird jetzt schon :)




    Jetzt schön einbauen, zweiten Innenkotflügel noch zurechtfeilen, vollmessing Links verbauen,

    dann sollte das gehen.


    Auf der Messe schaue ich noch nach einem einfachen Innenleben. :)




    Danke das Ihr mir so geholfen habt und mich vor ettlichen Sackgassen und Irrwegen bewahrt habt !!


    :thumbup:

    Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)


    Gruß - Rainer

    Einmal editiert, zuletzt von Isno ()

  • hi Rainer.

    ich hatte hier gerade eine ganze Menge zu lesen und zu schauen und muss sagen:

    Gut gemacht bisher. :thumbup:

    Bevor ich es vergesse lade ich auch noch etwas Senf ab.

    Breitere Spur war nur für den Fall, falls die Reifen an den Links schrubbeln sollten.

    Ist das noch ein Thema für Dich ?

    Du könntest nämlich auch einfach mit 5 mm längeren Schrauben die vorderen links innen an die Halter schrauben. Das bringt ein paar Grad Lenkeinschlag und reicht i.d.R. aus.
    (Oder hatte ich das jetzt überlesen ?)

    Die Spray-Dosen-Düsen auf dem Kopf leersprühen reicht um angefangene Spray-Dosen zu Lagern ?

    :no: Warum wird das bloß immer so empfohlen ? Das kostet nur unnötig Druck. Besser den Sprühknopf abnehmen und allein durchblasen. Oder die Luxusvariante, mit Bremsenreiniger durchspülen. Bei leergesprühten Dosen die Sprühköpfe auch ruhig aufbewahren, falls man mal einen auf Reserve braucht.

    7 Schichten Orange .... und es gibt immer noch "lichte" Stellen.

    Das täuscht wohl nur beim Betrachten gegen das Licht. Aus der Entfernung betrachtet, und dann von außen nach innen, stellt sich das anders da. 3 Schichten sollten eigentlich immer genug sein.

    Frau Ärgern

    :lol2:Ob das auf die Dauer so gut ist ? nono

    Oder was sagtest Du wieviel Modelle Du in Zukunft nicht mehr bauen wolltest. hmm

    das ist mein erstes Crawler Car und mein zweites RC-Modell überhaupt.

    Dafür gibt es doch ein: :respekt: eigentlich alles richtig gemacht.

    ich Lerne noch immer Fleissig.

    :thumbup: Das hört auch nie auf.

    Der eine hat sogar eines mit 110Kg Zugefestigkeit.

    monster Das sind wieder so Zahlen nach dem Motto: Wer die größte hat, hat das beste Produkt !


    Diese Angaben sind mit Vorsicht zugenießen, im besten Falle sind das Laborwerte und die beziehen sich auf die lineare Reißfestigkeit ohne Knoten, ohne Scheuerstellen, ohne enge Auf- und Abrollradien, ohne erhöhte Umgebungstemperaturen, ohne Einfluss von UV-Strahlung ...

    Alles das, was unsere Windeseile nach der ersten Benutzung automatisch haben.


    Wenn das Seil 30 bis 50 % erreicht ist es schon ok.


    PS: Zu einem geflochtenen Seil gehört eigentlich auch ein Seilfenster ohne Rollen.

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Huch! Der Olli :)


    hi


    Ist das noch ein Thema für Dich ?


    Du könntest nämlich auch einfach mit 5 mm längeren Schrauben die vorderen links innen an die Halter schrauben. Das bringt ein paar Grad Lenkeinschlag und reicht i.d.R. aus.
    (Oder hatte ich das jetzt überlesen ?)

    Die DC FC-II passen wunderbar und haben sich auch schon ganz gut im Gaffenberger Staub geschlagen, stehen nirgends an.

    Aber ich habe ja noch ein paar China Super Swamper mit 110mm die ich testen möchte, evtl. wird es da dann hilfreich sein. :)


    Spraydosenkopf

    Das kostet nur unnötig Druck. Besser den Sprühknopf abnehmen und allein durchblasen. Oder die Luxusvariante, mit Bremsenreiniger durchspülen. Bei leergesprühten Dosen die Sprühköpfe auch ruhig aufbewahren, falls man mal einen auf Reserve braucht.

    Super Tipp! Bremsenreiniger habe ich da und wenn nur wenig gesprüht wurde kommt auf dem Kopf immer noch Farbe mit. Die alten Düsen hebe ich dann mal auf.



    Und die Frau "ärgert" mich auch, das gehört irgendwie dazu und erzeugt ein gutes zusammengehörigkeits-Gefühl. :love:



    PS: Zu einem geflochtenen Seil gehört eigentlich auch ein Seilfenster ohne Rollen.

    Das habe ich mir auch schon überlegt, dann aber gelesen das dieses Fenster einem gwissen Abstand zur Windenrolle benötigt um gut zu funktionieren.


    Da ich versuchen möchte die Stoßstange etwas höher und die Winde etwas tiefer in dieselbe hinein zu bekommen, damit das ganze näher zur Front rückt, hatte ich daran schon gedacht, weil so ein Auge besser aussieht als Rollen.

    Allerdings muss ich da noch ordentlich rumprobieren und das mache ich in Ruhe und poste entweder nix

    (wenns schiefging) oder ein Bild, wenns geklappt haben sollte. :D

    Aluprofil 10x15x10 habe ich einen Meter, 4kt Stange 10x10 auch, dazu Handbohrmaschine und Feilen.

    Evtl. reichts ja für eine 14cm Stoßstange aus. :lol2:


    Wies aussehen sollte weis ich ziemlich genau :whistling: (Hihi)

    https://www.rockcrawler.de/wcf…ment/697139-img-1118-jpg/



    ................................


    Am WE sind die Messinglinks gekommen, da habe ich das Wägelchen mit der Heizkörperbürste entstaubt und die mal verbaut, schaut gut aus und es sind wieder knappe 180gr Gewicht mehr.




    Jetzt noch iwie die Knuckleweights von BigMac nachbauen, dann dürfte das genug sein.


    Weiterhin habe ich mir dünnes PS in 0,5 / 0,75 / 1,0 / 1,5mm und ein Schneidlineal mit Auflage-Gummi gegen das verrutschen beim Kuttern besorgt.

    Die kleinen Platten sind wirklich viel flexibler als die 2,5mm Monsterplatte die schon beim Anschauen bricht. pardon



    links unten im Bild die im Forum gängigen Schweißerschuhe,

    jetzt brauche ich nur noch das Schweißgerät dazu. :D



    Schaumermal


    .....


    Weitere Ideen zum Bumper


    Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8)


    Gruß - Rainer

    3 Mal editiert, zuletzt von Isno ()

  • Heute sind die Ebay-China-Felgen gekommen (Lachhafte 15,50€)

    schnell geputzt, entgratet und die übrigen Superswamper montiert.


    Sieht auch iwie gut aus :)


    Achja, habe noch zweckform Allwetter-Etiketten mit einer Nr. bedruckt,

    nicht Scale aber trotzdem brauchbar. :)


    Morgen noch die vorderen Links weiter nach innen schrauben (Merci für den Tipp)

    weil die Schluppen dran schleifen. Und dann wieder mal etwas Draussen rumfahren. :)


    Und danach wohl noch über das Innenleben nachdenken und Testen hmmm....



  • Sehen irgendwie eine Nummer zu mächtig aus die Puschen, meinste nicht auch?

    Jap, Originaler sieht es mit den kleineren aus, aber die Fetten haben auch was. :)


    Die kleineren sind DC-FC2, diese fühlen sich wesentlich weicher an, ich Glaube die dürften auch griffiger sein.

    Aber Testen musste ich das :D