Radlader Huina 583 full Metall

  • Hallo Radladerfreunde,


    Olaf : danke fürs zeigen der Hinterachsdetails. Kein Fett ist übel.


    @All: Zum Lenkgetriebe:

    Das Schneckenritzel liess sich nat. NICHT entfernen, habe es nicht abgezogen bekommen.

    In der Restekiste hatte ich ein Passendes. Ein Motor aus einem Amewi Kulak auch.

    Passt, allerdings muss etwas an dem Motorenkäfig abgedremelt werden.

    Der Motor dürfte ein 280er sein, ausgelegt für 7.2 Volt (so is der Akku im Kulak) also geht auch 2S-Lipo.

    Nun das Problem der Verdreh-und Rausschiebsicherung lösen.




    LG Martin

  • Hallo Martin,


    da bin ich ja mal gespannt, was bei deinem Motortuning rausgekommen ist.

    Ich bekomme die Tage 3 DC Motoren vom blauen C, die hab ich nach Größe,mit 12V und verschiedenen Drehzahlen bestellt.

    Leider dauert mein Umbau jetzt etwas länger, ich hab wohl beim Versuch die Ampere zu messen, einen der Eeproms gekillt :scratch:

    Der Motor wollte danach nicht mehr drehen. Dumm gelaufen doofy

    Deshalb wurden gestern mit Hilfe eines guten Crawler und Huina580er Kollegen beim Chinamann diverse Regler bestellt.

    Die sollen die Platine ersetzen und die Funke kann ich dann auch tauschen :thumbup:


    Zum Schneckenrad: ich habs natürlich ohne Abzieher probiert, schon beim ersten vorsichtigen Versuch merkt man, daß das Rad auf die Welle geschossen wurde sniper

    Und da ich ja neue Motoren bekomme, ohne ein weiteres Schneckenrad zu haben, musste das Teil in jedem Fall runter.

    Fazit: Motor komplett zerlegt, Welle aus dem Anker gezogen, Welle in Schraubstock gespannt und dann mit der erforderlichen Gewalt das Rad mittels einer gewinkelten Spitzzange von der Welle gedrückt.

    Wer also den Motor nicht schrotten will und keinen Abzieher hat, sollte sich vorher Schneckenräder besorgen. Das günstigste hab ich bei Fechtner gefunden.

    Obwohl ich leider nicht weiß, welches Modulmaß beim Radlader verwendet wurde.

    Hier der link dazu: Schnecke


    Also wünsche ich allen viel Erfolg beim tunen, eine ruhige Hand beim abziehen und immer etwas Hirnschmalz vorm messen von Strömen:uglyyeah:


    In diesem Sinne, Gruß vom Olaf

    GIBT´S NICH...GIBT´S NICH!!!

  • Hallo Baggerfäns,


    also der Crawlermotor war nicht der Effekt. Gleiche Geschwindigkeit so vom Gucken.

    Aber Samstag ist ein Motor angekommen, den ich noch installieren muss.

    280er 6V mit 14500 U/min.

    Mal schauen....


    Werde berichten


    LG Martin

  • das mit den längeren Hebel find ich besser da die Schaufel ja weit genug zu geht

  • Find ich auch toll was ihr hier macht das ist Modellbau !


    Hallo .den Radlader giebt es jetzt in eBay unter 200 € aus de ,

    hab mir gestern einen bestellt


    noch eine Idee zum Fahrmotor gibt es da nicht was zum Sanftanlauf oder die drehzal zu reduzieren das man vor die Motoren schaltet !

    Frohes Fest an alle

  • ddieter da muss aber gleich zwei b stellen von dem Reglern und wie man die an den Empfänger dran bekommen soll, keine Ahnung.

    Ps: kleiner Hinweis, keine Links zur Bucht das ist hier nicht gerne gesehen, sondern nur die Nummer angeben.

    Unter 200€ ist mal eine Ansage, aber ist das dann auch die Metall Version? Und was kommt da dann noch drauf? Lieferung / Zoll / Einfuhrunsatzsteuer?

  • das mit den längeren Hebel find ich besser da die Schaufel ja weit genug zu geht

    ich auch, hätte ich auch drauf kommen können, da war ich wohl mal wi der etwas zu voreilig :wut:

    Lässt sich ja zu Glück noch ändern, nur das mir das Bohrloch so weggelaufen ist:tischkante:

  • danke ,

    ja die werden einfach vor den Motor geklemmt ,

    ich suche die ganze zeit nach einer besseren lösung wie elektronischen Softstart das der Motor langsam anlaüft ! da sind die Elektroniker gefragt !


  • bruder umbau servos für die lenkung





    hab den lader noch nicht

    ja ist die funke prop oder nur fahrmotor an + aus

    soviel wie ich erkennen kann auf den Video kein prop da alle Motoren nur an aus mehr nicht !

    am besten neue funke 6 Kanal einbauen und 4 brushed regler ! dan kann man auch 3s Akku verwenden und die Motoren laufen schneller vorausgestzt sie halten bis 12,6 Volt aus



    hier mal ein kleinmotor zum vergleich





    DC Kleinmotor Spannungsbereich - 6-15V Sinterlager Klemmanschluss

    -siehe Bilder. Messing Ritzel verpresst (9 Zacken )

    Anlaufspannung 0,5V Spannung Leerlaufdrehzal

    Strom 1V 1100U/Min

    70mAh 2V 2500U/Min

    70mAh 3V 3900U/Min

    70mAh 4V 5300U/Min

    70mAh 6V 8200U/Min

    80mAh 8V 10800U/Min

    80mAh 10V 13000U/Min

    90mAh 12V 16200U/Min 100mAh

    Länge Gesamt : 40mm Länge Gehäuse aussen: 27mm Durchmesser Welle : 2mm Durchmesser : 24mm 18mm Hoch Gewicht : 32,5 Gramm




  • hallo vielleicht hilft das auch bei der Lenkung , Motor vom Meiselhammer

    der bagger dreht schneller da die Steigung der Schnecke größer ist !

    anschauen




    schnelle 180 iger von den helis wurden auch schon in den 580 bagger verbaut


    XTreme Pro 180 Motor (A) - Esky Coaxial / Blade CX

    oder dieser der ist billiger,,http://hubimaxx.de/E-Sky-Lama-V4-Hauptmotor-B::828.html


    Images

    • ESL505[1].jpg

    Edited 6 times, last by ddieter ().

  • (Analoge Pendelzugsteuerung mit Softstart langsames An- und Abbremsen


    für 2 motoren

    aus der bucht


    Das MD mXion APS ist eine analoge Pendelzugsteuerung mit feiner langsamer Anfahr- und Bremsverzögerung. Die Steuerung erfolgt über Zeit als auch optional begrenzbar über die 2 vorhandenen Kontakteingänge. Die Haltezeit als auch Fahrzeit (sofern nicht über Kontakteingänge) wird durch Potis bequem eingestellt. Die Geschwindigkeit wird über die Höhe der angelegten Spannung eingestellt. Die Belastbarkeit liegt bei 1A je Kanal (beide Kanäle können zusammen geschlossen werden um 2A zu erhalten).







    Funktionen im Überblick:



    - 2 1A starke Ausgänge

    - 2 Kontakteingänge

    - 2 Motorausgänge

    - 2 Potis für Geschwindigkeit und Fahrzeit

    - 49x47mm

  • Softstart ,

    das könnte auch die lösung sein Heißleiter einlöten



    den richtingen Wert des Wiederstandes müsste man testen oder giebt es hier im Forum eine Elektroniker der da weiterhelfen kann


    hab heute 1 ohm heissleiter getestet Motor ohne last

    der Motor wird getrosselt lauft aber nicht bis volle Drehzahl durch er bleibt ein wenig getrossel

    wert des wiederstand ist meiner Meinung falsch er wird auch nicht richtig warm es gibt ,

    noch einen 0,5 ohm der ist aber zu teuer mit 17 euro zu testen ! oder muss der wert ohm höher werden das er heißer wird !


    !


    https://de.wikipedia.org/wiki/Heißleiter

    Images

    • s-l400[2].jpg

    Edited 2 times, last by ddieter ().

  • Ich kann jedem nur empfehlen den Bagger auf einen vernünftigen Sender umzubauen. Das ist die einzige Möglichkeit die Funktionen ordentlich proportional ablaufen zu lassen. Ich habe es beim 580 gemacht und das war die richtige Entscheidung. Beim Radlader ist das auch nochmal günstiger und einfacher als beim Löffelbagger. Man braucht nur 5 günstige, kleine Chinaregler(10/20A) für ~5€ das Stück. Die schlechten Kabel würde ich gegen Silikonkabel 20AWG für etwa 5€ tauschen. Hat man bereits einen Pultsender mit 6 Kanälen, braucht man nur noch einen Empfänger, sonst gibt es passende Sender ab ~50€. Man bleibt also unter 100€ und dann ist alles fernünftig zu steuern und hält auch.

  • hallo da gebe ich dir recht nur in der anzahl der regler nicht ! und der Geschwindigkeit braucht mehr Volt und Motoren ...

    weil ich zum fahren nur einen Regler aber stärkeren brauche oder einen duo für 2 Motoren ! da nur ein kanal

    aber warum alles prop spimdeln brauchen kein prop an und aus reicht da voll (meine Meinung )


    für leute die nicht komplett umrüsten wollen


    Boost Converter für die schnellere Lenkung den Motor mehr Dampf zu machen giebt es da was



    DC Boost Converter | Spannungswandler | Step UP


    Beschreibung

    Es handelt sich hierbei um ein Step-UP, Spannungsregler Aufwärtswandler / Boost-Converter

    Die Ausgangsspannung ist nach dem Umwandlung immer größer als die Eingangsspannung

    Die Platine wandelt Spannungen von 3-35V, einstellbar an dem Potentiometer in 3,5V - 35V Volt um

    Bei Änderung der Eingangsspannung bleibt die Ausgangsspannung gleich, solange Sie etwa 2 Volt beträgt oder niedriger ist

    Laut Datenblatt des Chips liegt die Maximalbelastung bei 6 Ampere Maximalbelastung Unsere Empfehlung: betreiben Sie das Modul mit maximal 4A

    Das Display zeigt wahlweise die Eingangs- oder Ausgangsspannung an. Die Auswahl geschieht über einen Taster

    Zur Darstellung des Displays ist eine minimale Eingangsspannung von 4 Volt notwendig

    Es handelt sich bei dem Poti um ein Schneckengewinde. Das heißt sie müssen eventuell einige Runden drehen, bevor sich die Spannung ändert

    Das Poti hat einen Überdrehschutz. Sie können also beim Einstellen nichts kaputt machen