CTI Module und ein komisches Verhalten

  • In meinem Thread ging es ja um das PS4A Modul :) Die Thor Regler habe ich alle direkt an den jeweiligen Empfängern gesteckt. Jedoch habe ich hier die + Ader gezogen, so das nur - und Signal in den Empfänger gehen. Lediglich die Zuleitung zu dem PS4A Modul ist mit Dioden gedrosselt. Sicher das Du einen 3 Punktschalter/Taster an der Funke für die Winde vergeben hast? Für mich ließst sich das so, als ob du einen 2 Kanalschalter vergeben hast, da ist logisch das die Winde fleißig weiterläuft, da es ja keinen Nullpunkt gibt.

    Ja. Der Trim Schalter an der GT3c. Hab's mit nem normalen Servo getestet und am Trim/Subtrim gedreht. Hat alles nix gebracht. Subtrim maximal verstellt führte nur dazu, dass die Winde überhaupt mal anhielt.

  • Hmm, Trimmschalter an der GT3c - Kenn die Funke nich :( Bei mir lief die Winde fleißig weiter weil warum auch immer der zu belegende Schalter doppelt belegt war. Hab dann einfach ein leeres Profil an meiner DX5R angelegt und dann ging es. Aber wenn Du den Subtrimm komplett hochdrehen musstet damit die Winde überhaupt stehen bleibt würde ich auf die Funke als Uhrsache tippen. Die Thorregler sind ja selbstlernend und finden den Nullpunkt. Mal die Winde auf den Gaskanal gelegt?

    Viele Grüße Marcus


    Dort treffe ich dann meinen Vater, meine Mutter, meine Schwester, dort treffe ich dann all jene Menschen aus meiner Ahnenreihe von Geburt an. Sie rufen bereits nach mir, Sie bitten mich meinen Platz neben Ihnen einzunehmen. Hinter den Toren von Walhalla, wo die tapferen für alle Ewigkeit leben.


    Hier geht es zu meinen Modellen


    685812-gws-banner-jeaperkreadfsni-jpg

  • Ich schiebs eher auf das extra BEC. Die Winde lief manchmal, bevor der Receiver überhaupt an war. Wie gesagt... normaler Servo verhielt sich normal.

    Wie hast Du denn die Dioden verschaltet? Zwischen Plus und Minus von Receiver kommend n Widerstand plus Diode und dann vor und nach Diode abgegriffen?

  • Du musst das BEC des Thor deaktivieren wenn Du schon ein anderes BEC hast. Dies machst Du, in dem Du die + Ader aus dem Stecker der in den Empfänger geht ziehst

    Viele Grüße Marcus


    Dort treffe ich dann meinen Vater, meine Mutter, meine Schwester, dort treffe ich dann all jene Menschen aus meiner Ahnenreihe von Geburt an. Sie rufen bereits nach mir, Sie bitten mich meinen Platz neben Ihnen einzunehmen. Hinter den Toren von Walhalla, wo die tapferen für alle Ewigkeit leben.


    Hier geht es zu meinen Modellen


    685812-gws-banner-jeaperkreadfsni-jpg

  • Hatte ich natürlich. Eigentlich nur die Signalleitung drangehabt. Egal. So geht's erstmal.


    Edith: vermutlich hätte ich Minus dranlassen müssen. Aber am Ende nervt ein zusätzliches BEC nur für ne Winde. Daher wäre mir die Diodenlösung lieber.

  • Du schaltest die Dioden einfach in Reihe. Über jeder Diode fallen etwa zwischen 0.6 und 0.7V ab, relativ unabhängig vom Strom.


    Bei 6V und einer Dioden hast du also hinter der Diode nur noch 5.3 bis 5.4V, bei zwei Dioden 4.6 bis 4.8V.

  • Mal abgesehen advon, dass der Thor 14 oder 14s auch gar kein eigenes BEC hat, siehe Bedienungsanleitung oder Homepage CTI-Modellbau. Den kannste also ruhig mit allen Leitungen betreiben.


    Deine Probleme mit dem Loslaufen sind hier aber nicht unbekannt.

    Das liegt meines Wissens nach an den "s" Reglern. Das selbstlernende verursacht das Problem, vorrausgesetzt, deine Funke ist geflasht und richtig programmiert.

    Das Problem entsteht, nach meinem Verständnis, dadurch, dass der Thor 14 s (der Thor 4s übrigens auch) quasi schneller betriebsbereit ist als dein Empfänger.

    Kurz gesagt: Du machst deine Funke an und danach dein Auto. Im Auto siehts dann so aus, dass der Thor 14s schneller sagt "Hallo, Empfänger, bin EInsatzbereit. Danke für das Neutral-Signal. "

    Der Empfänger ist aber noch garnicht startklar und gibt erst kurze Zeit später das richtige Neutral-Signal aus. Das erkennt der Thor 14s aber jetzt als Wert abweichend von seiner Mitte und läuft los.


    Lösung: Den Thor 14 s irgendwie über nen separaten Schalter nach dem Empfänger einschalten oder den normalen Thor 14 ohne s nehmen.

  • So lernt man(n) dazu :) Thor 14 und 14S kein BEC :)

    Viele Grüße Marcus


    Dort treffe ich dann meinen Vater, meine Mutter, meine Schwester, dort treffe ich dann all jene Menschen aus meiner Ahnenreihe von Geburt an. Sie rufen bereits nach mir, Sie bitten mich meinen Platz neben Ihnen einzunehmen. Hinter den Toren von Walhalla, wo die tapferen für alle Ewigkeit leben.


    Hier geht es zu meinen Modellen


    685812-gws-banner-jeaperkreadfsni-jpg

  • Ich schiebs eher auf das extra BEC. Die Winde lief manchmal, bevor der Receiver überhaupt an war. Wie gesagt... normaler Servo verhielt sich normal.

    Wie hast Du denn die Dioden verschaltet? Zwischen Plus und Minus von Receiver kommend n Widerstand plus Diode und dann vor und nach Diode abgegriffen?

    Natürlich hab ich die HP des Herstellers nach diesem Post von Dir nicht geprüft. :ang_dev: Gib mal Rückmeldung ob es mit einem Schalter dann funktioniert.

    Viele Grüße Marcus


    Dort treffe ich dann meinen Vater, meine Mutter, meine Schwester, dort treffe ich dann all jene Menschen aus meiner Ahnenreihe von Geburt an. Sie rufen bereits nach mir, Sie bitten mich meinen Platz neben Ihnen einzunehmen. Hinter den Toren von Walhalla, wo die tapferen für alle Ewigkeit leben.


    Hier geht es zu meinen Modellen


    685812-gws-banner-jeaperkreadfsni-jpg

  • Ich schiebs eher auf das extra BEC. Die Winde lief manchmal, bevor der Receiver überhaupt an war. Wie gesagt... normaler Servo verhielt sich normal.

    Wie hast Du denn die Dioden verschaltet? Zwischen Plus und Minus von Receiver kommend n Widerstand plus Diode und dann vor und nach Diode abgegriffen?

    Natürlich hab ich die HP des Herstellers nach diesem Post von Dir nicht geprüft. :ang_dev: Gib mal Rückmeldung ob es mit einem Schalter dann funktioniert.

    Nenenecrazy ich hab es jetzt schon alles verbaut, Kabel gelötet etc. Dit bleibt so. Entweder schalte ich noch Dioden in die Plus-Leitung oder warte auf den Magic Smoke