MaddyDaddys Offroad An"Hänger"

  • hi Jungs,


    ich möchte Euch hier meinen extra für die SCT 2018 schnell zurecht gemachten Anhänger vorstellen.
    Das Grundmodell als solches ist von Jorge und wurde 3D gedruckt.






    Weil aber überhaupt keinen Bock hatte die ganzen Druckstufen zu verspachteln und schleifen :kotz: habe ich mich entschieden dem Hänger eine andere Oberfläche zu verpassen. Bei einigen Ladeflächen habe ich Granitspray aus der Klickerdose als "Ladeflächenbeschichtung" genommen und diese dann mit Mattschwarz überlackiert. Das sah immer echt gut aus.
    Genau das habe ich dann mit dem Hänger auch gemacht, aber weil ich die schwarz/weiß gebibberte Oberfläche irgendwie klasse fand ist der einfach so geblieben.
    Leider sind die verbauten 1.9er Räder etwas zu groß und der Hänger steht ziemlich schepp hinterm UMM rUMM.



    Um das zu ändern habe ich mir 2 vorhandene 1.55iger Dirt Grabber geschnappt und für passend befunden.



    Damit das ganze dann noch besser zUMM UMM passt wurden die ebenfalls noch vorhandenen 1.55 Landy Felgen ausgewählt. Der andere Radsatz aus Felgen und Reifen befindet sich seit einigen Jahren auf dem Wohnwagen der immer beim superScale rUMMsteht.



    Also mal fix alles vorbereitet zUMM UMMschrauben .....



    ...... und dabei eine Entscheidung getroffen etwas mehr Gewicht zuzulegen. Schließlich sind 35 Gramm nicht sonderlich viel UMM ein schönes Fahrbild zu bekommen denn der Hänger hoppelt ja auf Blattfedern rUMM.



    Mit 2 Lagen Dachdeckerblei UMM den Klemmring stieg das Gewicht auf das einer Tafel Schokolade an.



    Meiner Meinung nach sieht das mit den kleineren Rädern viel stimmiger aus.



    Dreht man den Hänger UMM sieht das ganze dann so aus. hmm



    UMM das schöner zu gestalten und UMM noch etwas Gewicht dazu zu packen kam nochmals die Schere und ein bisschen Blei zUMM Einsatz.



    Mit ein paar Klecksen Montagekleber wurden dann die Stückchen am Unterboden verklebt.



    Die Basis steht schonmal recht gut da, Lampen und ein Nummernschild ist auch schon verbaut.



    Mit der Beladung und anderen Kleinigkeiten gehts demnächst weiter .....

  • Hi Klaus.
    Einen schönen Hänger hast du da :thumbup:
    Wo kann Mann den Kaufen?

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • hi Mac,


    da ich den Bausatz von Jorge bekommen habe könnte es gut sein das Du den auch bei Ihm kaufen kannst.
    Alternativ könnte ich auch Daniela, die Witwe von Alex (Cowboy), fragen ob die noch Verwendung für den Hänger hat. Ich habe nämlich den anderen Hänger Alex gegeben.

  • hi


    Ich hab meinen Anhänger :guckstdu:Mein kleiner grüner Kaktus...ähm Cherokee! von Flo. @chimeraa


    Gruß Thomas

  • Jetzt gehts mit der Ausstattung und Beladung des Hängers weiter.
    In den SCT Regeln ist ja eine Seilwinde mit 3,5 Meter Seil vorgeschrieben. Allerdings steht dort nicht expizit das die Winde am Fahrzeug montiert sein muß.
    Das kam mir natürlich sehr gelegen da ich die Optik des hübschen UMM nicht mit einer Seilwinde verunstalten will.
    Also baldowerte ich folgenden Plan aus: Die Winde wird auf dem Anhänger transportiert. Quasi eine mobile Seilwinde.


    Als Basis für die Seilwinde dient eine Europalette wo ein Drittel abgesägt wurde damit die auch noch für den Beifahrer händelbar ist. Diese wurde ein bisschen Lasur eingefärbt damit die nicht so neu aussieht.



    Dann habe ich mir 2 Playmobil Kisten geschnappt .....



    ...... und so durchgesägt das ich eine flache und eine hohe Kiste habe.



    Die hohe Kiste soll dann die komplette Steuerung und die Stromversorgung aufnehmen.



    In einer Ecke habe ich dann eine kleine eckige Öffnung reingemacht und von innen den Stromführenden Stecker von der Platine der Funkfernbedienung eingeklebt. Dort wird dann das Stromkabel der Seilwinde eingesteckt.



    Damit die Platine auch Strom bekommt wurden 2 kleine 1s Lipos mit jeweils 600 mAH als Stromlieferanten genommen. Auf den 2 folgenden Bildern isind aber noch die falsch zusammen gelöteten Kabel zu sehen. Mit den abgebildeten Kabel hätte ich 3,7 Volt mit 1200 mAH. das ist natürlich nicht ausreichend, also habe ich die Zwischenkabel umgelötet so das ich jetzt 7,4 Volt mit 600 mAH zur Verfügung habe. :jaja:



    Fertig verlötet und zusammengepackt ist die Kiste rappelvoll.



    Jetzt wurden die 2 Sachen auf der Palette festgeschraubt. Auf einer Seite habe ich extra eine M3er Schraube verwendet und das Gewinde ca. 10mm rausgucken lassen.



    Auf dem besagtem Gewinde kann ich dann für nächtliche Windeneinsätze eine Arbeitsleuchte draufschrauben.



    Da die Lampe auf einer kleinen Radioantenne montiert wurde kann ich die auf ca. 3,5 Meter, äh 35cm ausziehen.



    Um die Seilwindenpalette zu befestigen habe ich 2 Erdnägel geschweißt die durch die 2 Karabiner gesteckt werden können. Wenn das aufgrund der Bodenbeschaffenheit nicht geht kann der Beifahrer die lange Kette mit 2 Haken nehmen und um einen Baum oder Felsen schlingen.



    Da der Kerl ordendliche Mukkis hat kann er auch die Palette mit der Seilwinde und der Alubox an Ort und Stelle schleifen.



    Für die Standfestigkeit hat er noch 2 verschieden lange Spieße bekommen die prima in die Löcher der Absätze passen.



    Aber am liebsten bleibt er aber im Auto sitzen und gibt die Richtung vor und labert dem Fahrer eine Frikadelle ans Knie.



    Das kleine Hängerchen ist ganz schön schwer geworden. :rolleyes:
    Ich glaube das mit der Unterbodenverbleiung hätte ich mir sparen können und das Blei in den Rädern ebenfalls. Naja hinterher ist man ja immer klüger.



    Das wars erstmal für heute .....

  • In den SCT Regeln ist ja eine Seilwinde mit 3,5 Meter Seil vorgeschrieben. Allerdings steht dort nicht expizit das die Winde am Fahrzeug montiert sein muß.


    Biste dir da sicher? Unter Punkt 4 steht: Ausstattung des Fahrzeugs: Eine Winde ist vorgeschrieben.


    Sieht also so aus, als müßte sie am Fahrzeug sein, oder?

  • Biste dir da sicher? Unter Punkt 4 steht: Ausstattung des Fahrzeugs: Eine Winde ist vorgeschrieben.


    Sieht also so aus, als müßte sie am Fahrzeug sein, oder?

    Das stimmt das eine Winde mit 3,5 m. Seil vorgeschrieben ist. Aber es steht nirgendwo das diese fest mit dem Fahrzeug verbunden sein muß.


    S.C.T CLASSIC 2018 ( regeln )


    Sicherheitshalber hatte ich aber vorher bei Christian, @Dagon, diesbezüglich nachgefragt. :jaja:

  • Vorhin fiel mir auf das mein Hängerchen aussah als ob dieser tiefergelegt wurde. =O
    Nach einem kurzen Blick sah ich dann die Bescherung.
    Schon komisch, die SCT haben die Blattfedern ohne zu mucken mitgemacht, aber ein paar Wochen im Regal stehen ist wohl stressiger als stundenlang durch die Botanik zu fahren.



    Also mußte ich was unternehmen denn zur RSO soll der Hänger wieder hinten am UMM hängen.



    Jetzt weiß ich, Druckteile taugen definitiv nix als Fahrwerksteile.




    Als Blattfederfetischist habe ich ja genug Ersatzfederblätter, nur die Halter mußte ich mir basteln.
    Dazu wurde ein Stückchen Alu U-Profil genommen, ausgemessen, angezeichnet und gekörnt .......



    ...... gebohrt ......



    ..... zurechtgesägt und noch mehr gebohrt.



    Aus einen Messingröhrchen entstanden die Hülsen die in die Federaugen passen und die beweglichen Halter entstanden wieder mal aus Fahrradkettengliedern.



    Ratzfatz war alles verschraubt .....





    ..... und zum Schluß schwarz angepinselt.



    Jetzt ist der Hänger für die RSO bereit. :jaja:

  • Moin Klaus!


    Zum Glück noch rechtzeitig bemerkt. Eigentlich wäre es ja nicht schlecht gewesen, einen tiefergelegten Anhänger für deinen Glattbahner zu haben. ;)


    Das Druckzeug ist zwar stabil, aber für dynamische Belastung wie sie auf die Blattfedern wirkt nicht wirklich geeignet. Selbst Federstahl bricht ja bekannter weise mal.


    Der Hänger-Trend setzt sich auf den RSO Days fort. Find ich gut. :thumbup:

  • Das ist aber ein sehr schönes kleines Projekt. Da reift mein Gedanke zum Anhängerbau immer mehr :D


    Das mit dem Arbeitsscheinwerfer finde ich echt klasse! Top und weiter so!

    ----------------------------------------------
    MfG


    Kersten :)

  • Nun ist veröffentlicht, wie es zu Klaus seinem Hänger kam rofl:whistling:


    Für die Palette gab's ja schon ein Lob von mir - und auch sonst ist der Trailer echt cool geworden ^^


    Interessant ist aber wirklich, dass die Druck-Blattfedern ausgerechnet beim "Parken" im Regal nachgegeben haben. Aber du hast ja in gewohnt professioneller Manier für Ersatz....ach was sag ich...Optimierung gesorgt :thumbup: