Matzes HoBao DC-1 im Stile von "Sin City"

  • Warum nimmst Du Vaseline zum Abschmieren ?

    Vaseline
    ist absolut nicht mit Wasser mischbar, vielleicht deshalb ? Aber es wird flüssig bei ca. 40°C (und macht Kondome rissig!! )

    aber warum Vaseline ?

    Die Vaseline gab es umsonst , war bei der Puppe dabei

    Muss morgen unbedingt auch ne Puppe kaufen.

    :lol2::lol2:pillepallepillepalle


    Also ich nehm Vaseline weils schmiert, man es recht günstig in der Apotheke bekommt, es garantiert keine Kunststoffe angreift und wir Stoinabronner damit schon sehr lange, sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
    Und wie @Chris schon so schön zusammengefasst hat:


    Ich benutze auch Vaseline weil das Zeugs ist nicht Umweltgefährdend. Ausserdem ist es Harz und Säurefrei und hinterlässt weder auf Möbel noch auf Kleidung irgendwelche Spuren. Selbst während dem Basteln mal versehentlich die Augen reiben macht nichts aus.


    Ist dieser Motor vergleichbar mit dem TM72 von Servonaut ? Der interessiert mich stark.


    (Falls Fragen hier unerwünscht sind, bitte sagen !! )

    Das kann ich dir nicht sagen, da ich den TM72 nicht kenne. (Und fragen dürfen hier immer gestellt werden, dafür gibts ja den Bericht.)


    Matze, nimmst du für Lenkung & Schaltung besondere Servos, oder werden es welche aus der Krabbelkiste?

    Für die Lenkung werd ich mir noch einen PowerHD 20 KG Servo besorgen, für die Schaltung gibts was aus der Krabbelkiste. Dazu dann mehr beim Bauabschnitt.


    Bist du an den Achsen schon dran ? Warte hier ungeduldig und das :popcorn: ist auch schon alle :D

    Na dann hier erstmal etwas :popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn::popcorn: .
    Bisschen was zum Trinken: beerbeerbeer:bier::bier::bier: ( @charly76 wir bräuchten mal noch alkoholfreie Getränkesmilies ;) ).


    Und da es bis zu den Achsen noch etwas ist gibt es jetzt erstmal noch das Verteilergetriebe.




    Hier gibt es nicht viel zu sagen. Passt wieder alles einwandfrei.


    Gruß Matze

  • Das sieht alles schon mal sehr lecker aus . :headbang::headbang::headbang:

    Best of Show Tiny Truck class Erzberg 2016
    1 Platz Freestyle Trial 2016 Klasse A
    1 Platz Yeti Trial Challenge 2017 Klasse D
    1 Platz Herbst Trial 2017 Klasse Proto

  • Mist, das mit der Puppe wär zu geil gewesen ... :D



    --> Der Wagen wird immer interessanter als ich den dass erste mal sah, dachte ich eher an eine billige blingbling Kopie .... bin echt mal gespannt!


    ...............

  • Damit wir dann demnächst zu den Achsen kommen, gibts heute noch den Zusammenbau des Rahmens. Zumindest den ersten Teil.


    Die Teile wie immer in der Übersicht...



    Los gehts mit den Querträgern...




    Alle schön stabil, da lässt sich nichts verdrehen.


    Und jetzt aufpassen, das Getriebe hält Einzug im Rahmen...





    Das rutscht da einfach rein, ohne Druck, ohne Fluchen... einfach ranhalten und flupp... drin ist das Getriebe :thumbup:


    Das selbe an dieser Stelle...



    Einfach draufschieben, Stiftschraube rein und gut, kein Verklemmen, nichts dergleichen. Es passt einfach.


    Dann gabs noch die ersten Teile der Kardanwellen...



    Auch wieder schön zum Zusammenbauen.


    So stand das Chassis dann gestern Abend da.



    Weiter gehts dann die nächsten Tage, immer nach Feierabend.
    Allein bis zu dem Stand hat mir der Bausatz jede Menge Freude bereitet.


    Gruß Matze

  • Hallo Matze,


    danke für die Erkärung mit der Vaseline!
    Dabei fiel mir ein, als ich vor über 10 Jahren, mal als
    Gastfahrer, Indoor gefahren bin, gab es dort einige, die
    auf Penaten-Creme für Kunststoffzahnräder schworen!
    Das Zeug ist ja auf Wollwachsbasis und klebt wie Hulle!


    Reines Wollwachs hätte ich hier!
    Ob das auch bei Metallzahnrädern funzt !?
    Ist auf jeden Fall super wasserabweisend!


    ( Wir spielen ja alle gerne im Matsch und im Wasser... )



    Gruß!
    Frank

    Der tut nix, der will nur spielen...


    Ich bin sehr spontan - man muß mir nur genügend Zeit geben!

  • Vaseline kauft Madame immer für mich im Rossmann oder DM Markt für kleines Geld, also nicht in der Apotheke.
    Beim Schmierfett wechseln hat man ausserdem das Entsorgungsproblem, bei Vaseline nicht. Einfach heisses Wasser aus dem Wasserhahn drüber laufen lassen, bisschen mit der Zahnbürste drüber und alles ist perfekt sauber. Die durch Sand, Staub Dreck... verschmutzte Vaseline läuft einfach ganz legal in den Abfluss wie eben jede andere Kosmetik auch. Und schmieren tut das Zeugs gut genug für unsere verhältnismäßig langsam laufenden Zahnräder

  • Weiter gehts am Rahmen, die Reihenfolge der Bauabschnitte war etwas ungewohnt. Achsen und Dämpfer kommen ganz zum Schluss, gut zuletzt ist die Karo dran ;)


    Zuerst gabs die Links, 3 kurze für oben, 4 lange für unten...



    Hier hab ich noch eine U-Scheibe dazu gegeben...



    ..., mir persönlich gefällt es nicht die Mutter direkt auf den Kugelkopf zu geben.


    Die Links an der Skid...



    Schön zu sehen sind hier auch die Messingrollen. Wie gut die funktionieren, mal schauen.


    Dann kam der Unterboden inkl. Rocksliders und die Dämpferaufnahmen auf der linken Seite...





    Die Dichtungen sind da, aber den Sinn dahinter hab ich noch nicht verstanden


    Die rechte Seite folgt im nächsten Beitrag.


    Gruß Matze

  • Das Machst du ganz toll, Matze! :thumbsup:
    Ne richtige Bauanleitung in Bildern.
    Da nehm ich nochmals 3x :popcorn:



    Grüße aus dem Südwesten
    Peter

    ______________________________________
    "tute hoc intristi, tibi omne est exedendum"
    ______________________________________

  • Weiter gehts auf der rechten Seite.
    Hier wird die ganze Elektrik verbaut.
    Unter anderem auch das Schaltservo...



    Ich weiß nicht was HoBao hier für ein Servo vorsieht aber auf das vorhandene Servo passt der mitgelieferte Servohebel nicht.
    Deshalb den zum Servo passenden angepasst...



    Am Rahmen angebaut...



    Im letzten Bild sieht man auch schön die Empfängerbox. Hierfür gibt es Dichtungen, die zeige ich euch dann wenn die Elektrik verbaut wird.


    Das Schaltgestänge...




    Hier ist noch nichts eingestellt, werde ich erst machen wenn die Elektrik Einzug hält.


    3 Links vorne, also mit Pandardstab. :P

    Ja, Panhardstab und -halter in Teilen...



    ...zusammengebaut...



    und am Rahmen befestigt...



    Hier gefällt mir, dass Dämpferhalter und Panhardstabhalter getrennt ausgeführt sind.


    Gruß Matze

  • Hallo Matze,


    als Schaltservo hat HoBao ein HoBao HB-933MG (wasserdichtes Micro-Servo) vorgesehen.
    Für die Lenkung ein HoBao HB-5518MG waterproof - Standardgröße.


    Weitermachen ich hol nochmal :popcorn: . :thumbsup::thumbup:


    Grüße aus dem Südwesten
    Peter

    ______________________________________
    "tute hoc intristi, tibi omne est exedendum"
    ______________________________________

  • Kommen wir nun zu den lang erwarteten Teilen.


    Die Achsen.


    Ich werde zu den einzelnen Abschnitten jetzt gar nicht viel schreiben, sondern Bilder sprechen lassen.
    Es hat ja jeder schon mal eine Achse zusammen gebaut.
    Was erwähnenswert ist, man hat drei Teile: Diffausgang, Achsgehäuse und Diffdeckel.
    Soviel vorweg, sehr passgenau und schön zu bauen. Da Vorder- und Hinterachse identisch sind gibt es immer nur Bilder von einer.











    ...

  • ...



    Schönes Detail an den Achsen ist ein Punkt der die 0° Einstellung des Lenkhebels auf der Achse markiert und ein Strich auf dem Lenkhebel selbst...



    Ich hab hier erstmal nach Bauanleitung gebaut, kleiner Spoiler... die 20° sind zu viel, 10° scheinen besser zu sein.


    Die Linkaufnahme als Einzelteil zum Anschrauben...



    Scheint eine stabile Lösung zu sein und mit ein bisschen Hirnschmalz lässt sich hier sicher auch eine Blattfederaufnahme realisieren.


    Teile des Lenkgestänges...



    ...und an der Achse...



    Hier sieht man die Aluplättchen am Lenkhebel. Ich habe heute die Achse nochmals in der Hand gehabt und festgestellt, dass die Möglichkeit besteht eine BTA zu realisieren.


    Steckachsen für die Hinterachse...



    Beide Achsen fertig...



    Dann noch die Maße Pin zu Pin...



    Gute 190mm.


    Und am Chassis verbaut...



    Gruß Matze

  • Und da wir gerade bei den Achsen sind folgt jetzt noch ein kleiner Exkurs.


    Als ich die Achsen das Erstemal in der Hand hatte, habe ich gleich an einen Mehrachser gedacht und mal eine Durchtriebsachse zusammengehalten.


    Ein Mittelteil und zwei Diffausgänge...





    Da sich das Differential in zwei Richtungen einbauen lässt hat man auch kein Problem mit dem Verändern der Drehrichtung einer Achse...





    Und auch die schräg nach oben laufenden Diffausgänge sollten keine Probleme bereiten zwei Achsen eng hintereinander zu verbauen...



    Hier muss man dann sicher noch auf einer Seite die obere Linkhalterung bearbeiten.
    Aber mit etwas überlegen und tüfteln kann man daraus sicher etwas Schönes mit mehreren Achsen basteln.


    Gruß Matze

  • Sehr gut dargestellt Matze !
    In wieweit passt denn die Verzahnung der Achsgehäuseenden zu SCX2 Achsen bzw. zu MPA Achsen ? Da du ja ein Paar MPA Achsen gerade zur Hand hast :D probier das mal aus bitte