schon wieder ein NoMor SCX10

  • irgendwie kann ich es nicht lassen. Nach dem ich meinen SCX10 Jeep 4Door verkauft hab, hab ich mir ein Chassis zugelegt.
    Da ich noch Teile für die Achsen liegen hab, konnte ich auch gleich anfangen um zu bauen.




    Alulenkung und die hinteren Outlooks sind schon mal gewechselt, Metallgetriebe im Alugehäuse ist im Zulauf.
    Diesmal werd ich die Vorderachse dann umbauen auf 4Link. Auch dieses Aluteil ist bereits bestellt.
    Die Gmade Dämpfer sind noch vom Kauf mit dran gewesen, mal schauen ob die am Fahrzeug bleiben. Auch mit von der Partie sind Metall-Kardans, auch diese waren mit dabei. Die Links werden noch aus Messingrohr in 8x1,5mm und M4 Gewindestangen geändert. Ebenfalls wird wieder ein Underdrive verbaut. Das hat mich beim letzten SCX sehr überzeugt.


    Zur Karo, eine von aussen lackierte Axial Jeep Karo war Teil des Deals, mal schauen was ich aus der mach oder ob ich diese veräusser. Ich hab hier zwei liegen die zum Einsatz kommen könnten. Einmal eine weisse Jeep Rubikon 4Door Hardbody. Zum anderen hab ich ja noch meine Comanche Karo, den CrawlerResqVehicle. Dieser ist auch noch nicht lackiert und könnte vom Radstand her ebenfalls passen.


    Weil ich grad in Laune war und meine Frau letztens eine Coole Farbe im Baumarkt ausgesucht hat, war für mich klar was es werden wird...



    Ein bisschen Decals entfernen, schleifen und Abkleben und die erste Schicht Lack ist drauf...



    Einmal übernacht durchtrocknen lassen und dann gehts morgen ans Finish. Er soll eine schwarze Ladefläcke erhalten und ein schwarzes Dach.
    Wie immer wird er Licht bekommen , die Blinker werden im US Style gehalten. Hinten bleiben komplett rote Lampenglässer. Rote US Blinker hinten werden das Gesamtbild abrunden. Auf die Ladefläche kommt schlicht ein Reserverad mit entsprechendem Halter.Ein Wagenheber leg ich auch noch mit dazu. Mittels 3D Druckwird es eine Innenausstattung geben. wie genau weiss ich aber noch nicht, da fällt mir schon noch was ein.


    so für heute ist mal genug geschrieben...

  • weil ich heute sehr früh wach war, hab ich den Morgenduft ausgenutzt und mit Lackgeschmack versetzt.
    Das Dach und die Ladefläche hab ich jetzt wie angedroht in mattschwarz lackiert.
    Das ganze sollte bis heute Nachmittag soweit trocken sein, damit ich dann mit dem Chassis drunter rollen kann.
    Die Dämpfer werd ich wieder hinten Schräg drunter bauen, da ich die Ladefläche ja nicht zerschneiden will.
    Diese Art der Dämpferstellung funktioniert am CMX HiLux ja sehr gut, also sicher auch am SCX10.
    Hinten muss ich mir was einfallen lassen wie ich die Karo befestige, vorne wird sie mittels Magnet gehalten. Vielleicht mach ich es auch andersrum... Ziel ist es, Radhäuser zu verbauen, so dass man nichts mehr sieht von der Elo etc.


    Hier mal ein paar morgentliche Bilder...





    Denke das mit der Farbe passt soweit. Meine erste Karo die ich nicht verhunzt hab beim lackieren und alles beim ersten mal funktioniert hat.


    Die grellen roten Rückleuchen werd ich vielleicht noch ein bisschen "Tönen".
    Ich dachte auch schon an die originalen Rückleuchten, jedoch "peinlich" hab ich diese roten Klötze mit meinem Superkleber bereits vor dem Lackieren verklebt und bekomm diese nicht wieder ab. somit müssen diese dran bleiben.
    Tamiya Transparentschwarz hab ich noch da, also werde sie leicht getönt.


    Heute Abend geht es dann an das Kompletieren der Karo. Ob ich diese Gummifender dran mach order mir was eigens Druck weiss ich noch nicht. Beim groben hin halten hab ich gesehen, dass die Räder jetzt schon in den Radhäuser drin sind, obwohl noch keine Verbreiterungen dran sind. Das muss ich mal genauer anschauen sobald die Karo fest auf dem Chassis ist.
    Ich hab vor den ollen Indianer mit 105mm-110mm Reifen zu fahren. Grösser dürfte das sonst eher kitschig aussehen.
    Wenn das Chassis mit der Karo soweit gut funktioniert, dann werd ich, so der Plan, die RC4WD Wrangler-Reifen dann aufziehen. Diese sind mit 106mm denk ich genau richtig und sollen auch vom Grip her sehr gut mithalten können.


    Die Felgenwahl wird sicher nicht einfach, ich hab jede Menge Felgen hier liegen, von stylisch bis klassisch. Auch hier muss ich dann das Gesamtbild anschauen.


    so genug gelabert, wieder ab an die Arbeit....

  • Dieses helle Vollmilch-Schokobraun Metallic gefällt mir sehr gut :D und das matte Schwarz passt perfekt dazu. :thumbup:


    Da bleib ich dran.


    LG Adam

    Du lebst nicht mein Leben, Du fühlst nicht meine Schmerzen und Du stellst Dich nicht meinen Hindernissen und Herausforderungen im Leben!
    Also, hast Du auch nicht das Recht über mich zu urteilen.


    Der Körper eines Menschen ist nur das Werkzeug für die Seele um alle Sinne zu fühlen, den Geist zu lehren und sich für das wahre Leben nach dem Tod vorzubereiten.


    (Adam D. 2018)

  • So , Farbe ist trocken, also mal schnell das Chassis drunter rollen und grob ausrichten...



    Vorne hab ich mal einen TRX Bügel drunter geschraubt, ich finde den eigentlich noch recht passend.
    Die Gummifender tun ihren Dienst, somit sind bei der Rad/Reifenkombi die Räder immernoch im Radhaus.
    6mm Radmitnehmer könnten auch noch drunter und alles wäre im Lot. Nun werd ich mal die Frontscheibe noch lackieren und dann kommt mein Blitzlich wieder aufs Dach. Er bekommt 'nen PaceCar Lichtbalken in orange drauf, da er im Dach sowieso schon die Löcher drin hat. Somit kann der Indianer dann auf den Strecken voran fahren und eine Art Streckensicherung vornehmen,
    Ein paar Decals noch und dann ist gut.
    Mehr dann wenn mehr....

  • Das wird was!
    Wirst Du den Indianer dann auch verkaufen oder behalten?


    LG Adam

    Du lebst nicht mein Leben, Du fühlst nicht meine Schmerzen und Du stellst Dich nicht meinen Hindernissen und Herausforderungen im Leben!
    Also, hast Du auch nicht das Recht über mich zu urteilen.


    Der Körper eines Menschen ist nur das Werkzeug für die Seele um alle Sinne zu fühlen, den Geist zu lehren und sich für das wahre Leben nach dem Tod vorzubereiten.


    (Adam D. 2018)

  • hmm hmm hmm hmm Pacecaroptik und Offroader ?( Ist nicht meins, sorry pardon


    Dann doch lieber nur eine Rundumleuchte aufs Dach und Werkzeugkiste & Baustellengedöns auf die Ladefläche - quasi als Baustelleninspekteur :whistling:


    Der Fahrer wirkt auch ein wenig lütt hmm - hat der denn überhaupt schon einen Führerschein rofl


    Also bis auf den Lichtbalken find ichs geil ;)

  • der passt doch wie Faust auf Auge!
    dachte er würde breiter werden, schick.


    Ich würde auch eher keinen Blitzer drauf setzten, Baustelle passt da schon eher

  • der Lichtbalken bleibt definitiv, auf diesen freu ich mich achon total... :D Ich liebe es die Meinungen zu teilen.


    Nein es ist halt so das die Löcher schon drin waren im Dach und ich diese nicht verschlossen hab. Live sieht der Lichtbalken garnicht so schlimm aus. Jetzt wird es eine Art Streckenkontrolle geben.
    Ich werden den Balken aber noch näher ans Dach ran holen, also diese Abstandshalter werde ich noch weg lassen.
    Jetzt muss ich als nächstes das Chassis fertig stellen. Regler rein, Metallgetriebe ist bestellt aber noch nicht da und den Empfänger einbauen. Servo hab ich auch noch nicht gewechselt, dass muss noch getan werden. CTI Modul hab ich auch keins mehr, hier muss ich wieder bestellen. Der Indianer wird Standlicht, Abblendlicht und Warnblinker bekommen.


    ich hoffe ich kann am WE mal ne Proberunde drehen auch ohne Licht.