TAMIYA Toyota Bruiser Clone kommt bald ---> der HG P407 TOYATO 4x4 Pickup

  • wer bestellen möcht ?
    https://nl.aliexpress.com/item…3614efb&priceBeautifyAB=0
    runter scrollen. man könnt meinen die Aufnahmen seien vom Original....
    technische Vorstellung als laufenden bilders....


    Mal sehen, ich schätze, es dauert nicht lang, dann ist der Truck auch bei bekannten Asia Shop Händlern zu haben.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Das wird wohl keine Kopie sein sondern Vermarktung unter neuem Label.
    Ist einfach alles zu genau wie beim Original.

    Das glaube ich nicht.
    Tamiya ist eine sehr konservative Marke, die würden ein "Re-Release" Modell nicht ohne Ankündigung einfach so bei Aliexpress als Toyato anbieten.


    Die Chinesen nutzen wohl einfach die Pressformen, da ja auch Tamiya in China produzieren lässt.


    Ich hatte schon in den 90-n chin. Kopien von "mini 4wd" Tamiya Bausätzen, die Qualität reichte von "es passt nichts zusammen und bricht sofort" bis "100% wie beim original"

  • Da könnte sein ! Aber warum nach dieser Logik, wurde nicht schon andere alte Tamiya Legenden, die vor dem original Bruiser auf den Markt kammen "kopiert" ?

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Normalerweise müsste man Tamiya anschreiben und mal fragen was das soll.
    Gerade der Bruiser war eins der Modelle die eigentlich in der Geschichte Tamiyas ganz oben stehen...
    Das dann solch ein Modell 1:1 kopiert angeboten wird von einer No Name Firma... Sehr komisch.

  • Ganz ehrlich, in China interessiert das keine Sau ob das Kopieren legal, oder illegal is. Es ist dort ehr so das eine Kopie die Bewunderung ausdrückt, also den Ur Erbauer ehrt.
    Die andere Frage ist, ob Tamiya nicht hin geht und dem Importeur nach de ( also praktisch jeder von uns ) vorwirft ein Plagiat importiert zu haben, vergleichbar wie bei Artikeln anderer grosser Hersteller.
    In dem Fall kanns dann echt von schwierig bis teuer werden.


    ...deswegen, wer einen will, ich würd schnell zuschlagen, dann rutscht er noch durch.


    Auch nich zu vergessen, wenn man pech hat, hat da nix n CE Kennzeichen, dann geht das Modell wieder zurück. Bestenfalls in der Situation kann man die Elektrik raus schmeissen und vernichten lassen und kann dann das restliche Modell mit nehmen ( was ja dennoch n guter Preis wäre ).

  • Also ich bin mir Sicher, das die Verantwortlichen von Tamiya es längst mitbekommen haben !


    Von der früheren Geschichte mit dem Sand Scorcher 10:1 in Verbindung mit dem Tamiya Jubiläum
    hat Tamiya in der EU ein Gebrauchmusterschutz angemeldet ! Ich nehme an, im Asiatischen Raum auch, sofern es das in der Form dort exestiert.


    Ich warte ab, weil so billig wird das nicht bei uns werden. Und das z.B. Amewi als Vertriebspartner der PG Modelle auch diesen P407 im Programm aufnehmen wird ?

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Und das z.B. Amewi als Vertriebspartner der PG Modelle auch diesen P407 im Programm aufnehmen wird ?

    Sicher nicht, das was man so sehen kann, isses echt ne 1:1 Kopie vom Bruiser und stress mit Tamiya zu bekommen, in die Gefahr wird sich kein Deutscher Importeur begeben.


    ...ich hoffe auf viel ET aus dem Baukasten, also Rahmen einzeln, Getriebe Einzeln, Karo Einzeln usw. Da kann man schon tolles draus bauen...

  • Ich glaube bei den Bildern eher... das Tamiya da bescheid weiss und die Pläne bzw Zeichnungen bekommen hat.
    Wohl noch eher die Werkzeuge für die ABS Karosserie und Anbauteile.
    Das Werkzeug ist das teuerste Teil um die ABS Teile her zu stellen.
    Denke das die wahrscheinlich alles verleihen wie z.B. Revell mit Italeri ihre Werkzeuge tauscht oder Tamiya mit Dragon.
    Aber schade ist eh schon... Da hätte Tamiya lieber eine andere Version (Farbe) heraus gebracht und gut wäre es.
    Nun ist für mich die Firma Tamiya in der Historie auch gestorben.

  • Ich glaube bei den Bildern eher...

    hmm
    Tamiya produziert keine Stahlteile, oder nennen Tiefziehformen ihr eigen und haben eine Produktion !
    Selbst die Firma, die aus diversen Parts Bausätze zusammen stellen, heißt nicht Tamiya.
    Alles Auftragsarbeiten von beauftragt und für Tamiya hergestellt ! Sicherlich, Konstruktionspläne,
    da wird Tamiya schon drauf achten.
    Tamiya bestellt bei diversen Herstellern die Bauteile, die es für ein komplettes Kit benötigt werden.
    Dann betreibt Tamiya diverse Lager und natürlich eine große Vertriebsstruktur mit Außenstellen in der EU und USA !


    Ich selber hatte mal durch einen Bekannten vor 10 Jahren einen 1:10 Tourenwagen Bausatz bekommen.
    Coolwind oder so ähnlich die Bezeichung. Beschreibung nur in englisch und asiatische Schriftzeichen.
    Drinnen war ein Tamiya TT-01 und ich hab das Dingen geprüft und verglichen ! Und kamm der Überzeugung,
    die Bauteile kommen von einem und selben Hersteller !


    Und an Überproduktionen glaube ich nicht, das es mit Tamiya Segen unter anderen Namen nahezu baugleiche
    Modelle auf dem Markt anbietet.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Natürlich lassen die in einer Werkzeugfirma bzw Spritzguss Firma ihre Teile herstellen.
    Aber das die ihren guten Bruiser jetzt so abmustern lassen... finde ich nicht gut.
    Bei Axial war es ja auch irgendwie so... Ging aber da eher um das Nachahmen des Chassis.
    Schade....

  • Da klinke ich mich mal an mit einer Frage an die Tamiya-Experten ein, die mir schon lange auf den Nägeln brennt: Will man heute noch einen Bruiser haben? Der ist ja schon lange auf dem Markt und nach wie vor nicht günstig und ich finde ihn hübsch aber ich habe Zweifel, ob die Fahrleistungen auch nur ansatzweise in der Nähe eines günstigeren MST CMX o. ä. liegen. Ist es ein reines Nostalgiefahrzeug?