Traxxas Funke TQ Servoweg begrenzen???

  • Hallo Gemeinde,
    auch ich bin seit dem letzten WE Besitzer eines TRX 4. Ich habe gleich mal das Servo gegen ein HITEC und den Regler gegen einen WP 1080 ausgetauscht.
    Ich musste dann auch gleich beim ersten Test die Servo - Umkehr an der mitgelieferten Traxxas Funke ausfindig machen...was eigentlich nach der Traxxas Beschreibung auch richtig gut funktionierte. Da ich gerade alles vor mir hatte, habe ich auch gleich noch die SUB Trimmung angepasst etc. alles problemlos wie beschrieben.
    Jetzt wollte ich den Servoweg begrenzen und da hatte ich so meine Probleme, bzw. habe es nicht hinbekommen. Ich habe alles wie in der Anleitung beschrieben gemacht! grumble
    Vielleicht hat es ja schon jemand erfolgreich gemacht und kann mir sagen wie??? pillepalle


    Bis Punkt 6. ist alles klar...und dort steht...


    Lenkrad drehen, um
    den gewünschten Hub
    nach links und rechts
    auszuwählen


    Punkt 7.
    (grüne LED 8x blinken)
    SET drücken um jede Position zu speichern


    Punkt8.
    Lenkrad drehen um die Einstellungen zu testen


    https://m.traxxas.com/sites/de…M-Owners%20-%20DE_WEB.pdf


    Sollte ich jetzt das Lenkrad z.B links bis zum gewünschten Servo Endpunkt drehen, halten und SET drücken, dann rechts drehen bis zum Endpunkt, halten und SET drücken (wenn ich das mache schlägt das Servo voll aus geht in eine Richtung voll in die andere nur noch paar %)
    Oder...links / rechts lenken bis zu den gewünschten Endpunkten und dann SET drücken? Oder links drehen bis zum Endpunkt los lassen SET drücken, rechts drehen bis zum Endpunkt los lassen SET drücken?
    Egal wie ich es mache der Endpunkt wird nicht gespeichert!
    Was mache ich falsch? monster


    Kennt sich jemand aus, wäre für jede Hilfe dankbar...


    LG
    Thias

  • Ich machs zwar mit dem Link, aber ich versteh die Anleitung so, das bei Anwahl der Funktion quasi "0 links & 0 rechts" eingestellt ist.
    Dann drückst du beide Seiten mit dem Gas bzw. Lenkrad auf und speicherst jede Seite mit Set während du da bist!
    Set in der Mitte setzt beide Seiten auf 100% zurücksetzen!
    Du musst also mit Menu bzw. Menu&Set beenden.

  • Hi,
    danke für deine Antwort. Was meinst du, du machst es mit dem Link? Was ist das?


    Sorry habe jetzt nicht genau verstanden wie du meinst...also auf eine Seite lenken soweit ich es möchte, dann SET und das gleiche auf die andere Seite?

  • Ach der Link ist diese Teil wo man einsetzen kann und über das Smartphone einrichten kann, gell?

  • Jau, das Linkmodul 6511 ist für die Bluetooth-Verbindung.


    Und das Handbuch ist doch klar in der Anweisung:

    Drehen Sie nach rechts in die gewünschte Endposition und drücken Sie SET, um zu speichern.
    Drehen Sie nach links in die gewünschte Endposition und drücken Sie SET, um zu speichern.
    Zurücksetzen auf maximalen Hub: Lassen Sie alle Steuerungselemente los und drücken Sie SET


    Das heißt doch:
    Nach links drehen und halten, dann Set drücken. Dann nach rechts drehen und halten, dann Set drücken.
    Dann das Menü mit Menu/Set oder Menu-lang verlassen, denn wenn du Set drückst setzt du ja entweder einen der Endpunkte oder beide wieder zurück auf 100%.

  • Mh...ja funktioniert so leider nicht.
    Wenn ich an den Endpunkten SET drücke, blinkt zwar die LED 8x aber das Servo schlägt voll aus! Wenn ich dann auf die andere Seite lenke fehlt mir Ausschlag...!!!
    Alles klappt nur das nicht.
    Habe jetzt mal den Multifunktionsschalter für Dual Rate (Lenkung) programmiert und den Ausschlag zurück genommen, damit mir das Servohorn nicht immer voll auf den Panhardstab drückt!
    Ist doch echt komisch!!!
    Muss ich mir jetzt noch so ein Linkmodul besorgen?!?
    Macht es mit dem Modul das programmieren viel einfacher, oder?

  • Das programmieren ist damit supereinfach, weil man am Handy die ganzen Schieber vor Augen hat.
    Und man kann die Firmware von Sender und Empfänger updaten, damit ändert sich vielleicht was.


    Ich habs nicht ohne das Link getestet, aber mein Sender ist von 2.x auf 4.x hochgeflasht worden (beim Empfänger weiß ich den Sprung nicht mehr), und seitdem ist der Empfänger anders, was Failsafe angeht.

  • Danke für deine Bemühungen. Scheinst ja wohl der einzige hier zu sein der sich mit der Traxxas Funke auseinander gesetzt hat! ?(
    Dachte ich bekomme da mehr Hilfe...


    Egal...mal schauen wie ich das Problem gelöst bekomme,


    Gruß
    Thias

  • Hallo Thias


    Ich habe beide Varianten hier und beides ist eigentlich gut zu programmieren
    Mit dem Bluetooth Modul oder mit den Blink Codes


    8 mal blinken wie du schreibst da stimmt was mit den Menü Punkten nicht bei deiner Auswahl



    Menü für drei sek halten
    Nochmal Menü drücken jetzt blinkt die grüne LED zweimal
    Dann
    Set drücken
    Nochmals Set jetzt wechselt die led auf rot
    Mit Menü durchdrücken bis dreimal die rote led blinkt
    Lenkrad soweit nach rechts drehen wie gewünscht und dann einmal Set drücken
    Das gleiche dann mit der linken Seite

  • Hallo Schose...genauso habe ich es bereits mehrfach versucht!
    Komischerweise hat es heute Abend mal kurz funktioniert. Als ich jedoch eine Nachkorrektur machen wollte, ging es wieder nicht!
    Ich habe echt alles ohne Probleme eingestellt!
    Expo, Rate, Sub Trimm etc...alles hat geklappt, nur der Servoweg nicht!
    Kann es am Servo liegen?
    Ist ein Hitec HS 7954 SH
    Zum Glück ist der rechts und links Weg des Servos ungefähr gleich. Somit konnte ich mit Rate den Weg begrenzen und den Multifuntionsschalter habe ich wieder gesperrt! Somit kann auch nicht aus Versehen was verändert werden.
    Habe mir jetzt ein Link Modul bestellt!
    Geht denke ich wesentlich schneller damit.
    Wobei es mit den Blinkcodes echt auch gut geht...


    LG
    Thias

  • @thias


    So ging es bei meinem Bruder und meiner Funke genauso.
    Erst den rechten Anschlag einstellen mit SET, klappt.
    Dann den linken Anschlage einstellen... plötzlich ist der linke Endpunkt weg und der Servo läuft auf Anschlag.
    Dann nocheinmal links auf SET und der Anschlag passt.


    Aber jetzt passt der rechte Anschlag, welcher ja schon programmiert wurde nicht...


    Ich habe gefühlte hundert Mal eingestellt, nachgestellt... Irgendwann hatte ich dann die Werte drinnen.


    Gruß Klaus

    ... nur wer spielt, ist ernst zu nehmen!


    Meine Youtube-Filmchen...hier

  • @thias
    Am Servo liegt das nicht, das bekommt ja nur ein Signal vom Empfänger, und der weiß nicht mal ob überhaupt eins dran ist.
    Das scheint eine Fehlfunktion im Sender zu sein, der wohl mit der neuen Firmware gefixt wurde.

  • Ich mach das auch alles mit dem Link. Funzt super!
    Hab ja schon x-mal die Funke gelobt und die Features die man mit dem Link bequem bedienen kann und die Super-Cruisecontrol!
    Leider meinen immer noch viele, sich damit nicht beschäftigen zu müssen und die mit ner AxialRTRfunke zu verwechseln.
    Naja, da kann man im Marktplatz dann für wenig Geld seinen Axial aufrüsten :lol!!:

  • Leider meinen immer noch viele, sich damit nicht beschäftigen zu müssen und die mit ner AxialRTRfunke zu verwechseln.

    Das würde ich so nicht stehen lassen.
    Ich habe mich sehr wohl beschäftigt mit der Funke.
    Die Anleitung ist ja eigentlich auch ausreichend erklärend.


    Ich muss aber halt auch die Funke richtig nach der Anleitung einstellen können und nicht erst ein Zusatzmodul kaufen müssen.


    Dass es damit leichter geht mag ja sein.
    Ich wechsel ja nicht jeden zweiten Tag den Servo oder den Regler aus.


    Ich werde aber aufgrund der Kanalanzahl demnächst auf die GT3C vom Charly wechseln.



    Gruß Klaus

    ... nur wer spielt, ist ernst zu nehmen!


    Meine Youtube-Filmchen...hier

  • @TRexHeliFan
    Du brauchst das Modul nicht dauerhaft, ich wette nach dem Update geht es auch so.
    Da ist einfach ein Fehler drin, denn TRX baut nunmal RTR-Modelle: Schachtel auf, geht. Andere Servos einbauen und dann andere Werte benötigen ist nicht vorgesehen, und damit wurde da wohl nicht gründlich getestet.


    Oder die Anleitung beschreibt es falsch. Der Text ist zwar klar, aber die englische ist mir doch lieber, weil "Trigger" (Gaskanal) != "Schalter" ;)
    Ich wette, das da noch mehr Fehler sind.

  • Kann man mit dem Link dann mehrere Steuerungen programmieren? Also wenn ich jetzt den Link bekomme, kann ich dann die Sender meiner Freunde programmieren? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, sobald der Link entfernt wird, geht das ganze auf Werkseinstellung zurück!
    Ist das so?
    Wahrscheinlich schon...sonst verdient Traxxas ja nichts mehr :S

  • Hi Jens,


    zum Updaten der Funke ist dann aber natürlich doch wieder das Modul nötig, oder?


    Gruß Klaus

    ... nur wer spielt, ist ernst zu nehmen!


    Meine Youtube-Filmchen...hier

  • Das Modul ist ja nur eine Funkbridge zum Schlaufon.
    Natürlich braucht man zum flashen das Modul, da die App die Firmware hat und via BLE zum Sender sendet, und der dann evtl. weiter zum Empfänger.


    Aber mehr passiert nicht, wenn man was ändert ist das wie mit dem Blinkemenü gemacht, nur bequemer. Interessanterweise kann man den TRX4-Tempomaten nur mit Blinkemenü zuweisen ;)
    Das Modul rausnehmen ändert die Settings aber nicht, zumindest Reverse, da hab ichs getetestet.
    Im Grunde also nur eine zusätzliche Schnittstelle zur Datenübertragung, aber dumm, ohne Speicher.


    Ich persönlich find's sogar etwas zu dumm, denn das Handy kann sich nur mit einem BLE verbinden.
    Wenn ich zwei Sender mit Link hätte, müsste ich immer mit dem Knopf umbinden, wie mit Sender und Empfänger auch. :(

  • Hallo,


    es ist zwar schon eine Weile her, als dieses Thema hier von thias gestartet wurde.

    Aber ich habe jetzt aktuell exakt das gleiche Problem, wie es der Themenstarter hier zu Anfang beschrieben hat.

    Genau die selbe Fehlfunktion bei dem Versuch, die Endpunkte des Lenkservos von meinem neuen Slash VXL einzustellen, wie oben beschrieben...


    Frage: Gibt es inzwischen eine Lösung für das Problem?


    Ich habe nicht vor, mir deswegen noch das Wireless Modul zu installieren.

    Mit dem Modul kann man meines Wissens zwar die Dualrate für die Lenkung, nicht aber die Endpunkte für die Lenkung justieren.


    Falls ich hiermit falsch liegen sollte oder jemand inzwischen von einer Lösung zu der Fehlfunktion gehört hat, wäre ich sehr dankbar für eine weitere Info hierzu.


    Viele Grüße, Mina

    Es ist unmöglich, aber machbar! :jaja: