Boom Racing Chassis mit Defender D 90 Karo

  • Nachdem ich Ende 2016 nach gut 17 Jahren RC-Abstinenz den Wiedereinstieg mit einem SCX-10 II Kit gemacht hab, und mir die ganze Bastelei einen höllischen Spaß macht, hab ich mich jetzt dazu Entschlossen mal ein etwas, wie soll ich sagen, "anspruchsvolleres" Projekt anzugehen. Also hab ich beim Kris mal das Boom Racing Chassis mit der D90 Karo bestellt, und noch so ein paar Kleinigkeiten. Anfang der Woche kam das ersehnte Paket dann auch hier an, also gleich mal aufgerissen um das ganze Teilespektakel mal zu sichten.



    Tja, das ist mal eine andere Hausnummer als ein SCX-10. Das Chassis ist ja noch sehr übersichtlich, aber von der Haptik her schon eine deutlich andere Dimension, es ist wirklich alles aus Metall, und die Verarbeitung sehr gut. Nachdem ich jetzt alles mal Befingert habe und sich der erste Eindruck gesetzt hat, werd ich mal am langen WE mit dem basteln anfangen. Aber immer eins nach dem anderen, denn das soll wirklich ein Langzeitprojekt werden, ich hab mir Vorgenommen nichts vom Zaun zu brechen und alles langsam und sauber zusammen zu bauen, auch wenn´s dauern wird.


    Also werd ich jetzt nicht jeden Tag hier was zum besten geben, zumal ich sowieso beim Basteln immer vergesse Fotos zu machen. :/

  • Thanks. Ja, das wird was werden, so rein gefühlt hat die Karo schon 150 Einzelteile, ich hab noch nicht alle Tüten gesichtet.

  • Trotz des guten Qualitätsgefühls verlief mein Start mit dem Chassis dann doch etwas holprig. Als erstes stellte ich an der Hinterachse bei den oberen Links ein minimales Spiel fest, wollte ich natürlich durch kleine Unterlegscheiben sofort beseitigen, doch keins meiner Werkzeuge paßte. Nach aufsetzen der Brille wußte ich dann auch warum:



    Die Schraube ist rundgenudelt, da kann nichts mehr passen.


    Dann hab ich mal die Räder zusammen gebaut um mal eine kleine Anprobe mit der Karosse zu machen, man braucht ja mal ein Bild des ganzen damit die Freude größer wird.


    Bei Rad Nummer 4 mußte ich dann klein bei geben.



    Na, was fehlt hier? Und Nein, auf der anderen Seite ist er auch nicht! vain


    Ist wohl die seltene 3 x 3 Variante, Sonderanfertigung nehme ich an. 8)

  • So, als nächstes hab ich mal dieses High Clearence Skid Plate Conversion Kit verbaut das ich beim Kris mit bestellt hatte. Erhöht die Bodenfreiheit unter dem Auto doch enorm, aber seht selbst.


    Vorher:



    Nachher:



    Für Nachahmer: Es liegt keine Anleitung bei, auf die Einbaurichtung achten, die Batterieplatte vorher abschrauben und durch die beiliegenden Pivot Balls und längeren Schrauben dannach höher legen, und die Pivot Balls der unteren Links gegen die beiliegenden, breiteren tauschen, sonst paßt die ganze Schose nicht zusammen.

  • Da setz ich mich mit meinem Popkorn mal dazu. :popcorn:


    Immer rein spaziert! 8)


    Grade mal alle Karosserieteile fein säuberlich aus ihren Gußästen geschält und Entgratet. Alles mal lose zusammen gesteckt und eine erste Anprobe gemacht, gefällt mir doch schon mal super das ganze!



    Irgendwie doch recht hochbeinig der Kollege. Aber warten wir mal ab wenn alles verbaut ist, da kommt ja noch eine Menge an Gewicht dazu.



    @ Kris. Soviel steht da gar nicht über........


  • wie es mit Gewicht aussieht.


    Das wird denke ich eine ziemlich fette Sau werden. 8)


    Hab grade mal die Waage angeschmissen. Chassis 1813g, Karosse ca. 1485g noch ohne Lack und alles, ein Reifen, leicht Aufgebleit 248g, der Rollcage 377g, die Heckstoßstange aus Vollmetall mit Reserveradhalter 194g, Motor 166g, Servo 55g, ein Akku von meinen wiegt 219g.


    Also komm ich ohne irgendwelchen Schnickschnack schon auf gut 5,3 Kilo! pillepalle


    Dann rechnen wir mal noch einiges an Scalegedöns, ne Winde, Fahrerpüppchen, Reserverad, die Fernsteuerungsklamotten und so dazu, dann sind die Reifen platt. ;(


    Der wird wahrscheinlich im Wald sofort im Boden verschwinden wenn ich ihn Hingestellt habe. :/

  • Viel Spaß und gutes Gelingen !!!

    Vielen Dank! Jetzt gehts so langsam, nachdem ich alles gesichtet und begutachtet habe, mal ans Einkaufen. Schmiergelpapier, Grundierung und Farbe muß her, und halt all das Kleinzeuch was man so eben braucht. Und ich zerbrech mir schon die Birne wo ich denn überhaupt lackieren soll. ?(

  • ...und ich will dir ja kein Druck machen oder so...


    Schaffste auch nicht, je älter man wird, desto Geduldiger wird man eben auch. 8)



    ...aber in 2 Monaten ist da so ne'n Event in Form und wo wir uns sehen :D:saint:beer ...


    Sehen werden wir uns da wohl, aber nicht mit diesem Auto hier, da müßte schon ein Wunder geschehen. Geplant ist nächstes Jahr.

  • Motor und Servo hab ich dann auch schon mal Eingebaut. Ich fang mal mit nem 27 Turn Motor an, dannach sehen wir mal weiter. Das Hauptritzel hatte allerdings einen deftigen Höhenschlag. Den konnte ich durch die zahlreichen Bohrungen und durch drehen des Ritzels auf dem Mitnehmer so gut wie auf Null reduzieren. Geplant ist aber sowieso ein Riemenantrieb, also wurscht.


  • Sodele, dann setzte ich mich hier auch dazu und gucke was du hier schönes zauberst! :popcorn:


    Mitnehmer und Schraube bekommst du von mir, wie per PN besprochen, natürlich neu! ;)
    Wegen der Höhe, kann ich dir nur empfehlen auf 70er oder 80er Dämpfer umzubauen. Die 90er, die beim Kit dabei sind, finde ich persönlich zu lang.


    Hast du eigentlich ein Vorbild, oder baust du frei Schnauze?