• Es gibt allerdings eine zweite Version der 90-Grad 3D-Teile für die Links die etwas mehr Fleisch haben

    - diese dicken 3D-Rodends habe ich nicht, werde diese vermutlich auch nie brauchen und deswegen werde ich erstmal so glücklich werden
    Das Chassis schon bei der Montage zu verbiegen, halte ich auch für keine gute Idee, denn der Konstrukteur hat sich wohl etwas gedacht dabei !!
    Im Übrigen ist das Ventru wirklich gut verarbeitet, und es hat viele Bohrungen drin zum Abstimmen.
    - da gebe ich dir absolut Recht, aber das war ja auch nicht Gegenstand der Kritik daran, was mich gestört hat, habe ich gesagt und damit ist jetzt auch gut. Du bist aber Teamfahrer und musst dich mit Kritik daran vielleicht etwas zurückhalten.
    Und bei RC4WD ist Kritik auch unerwünscht, da sowieso alles so bleibt, wie es ist, dabei ist es schon traurig, das die immer noch die falschen Lager einbauen in das Getriebe pillepalle


    So, jetzt geht's mir besser und mia san wieda guat, woisch? ^^

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

    Einmal editiert, zuletzt von Bluna ()

  • Ja Uwe,hast schon Recht ist für jeden der nicht sooo in dem Thema drin ist natürlich dann einfacher zu verstehen :thumbup:
    Aber ich finds halt auch irgendwie ganz gut das man sich etwas Gedanken machen muss und letztendlich mehrere Möglichkeiten gibt wie man das alles aufbaut,ist ja kein RTR-Scaler sondern sehr individuell ;)
    Ja das Getriebe ist schön konstruiert,einzige Ausnahme die beiden unnötig kleinen Leerlaufritzel-Lager.Und ich glaube durch die kleinen Zahnräder ragt das Bully-Getriebe weniger unter der Achse raus als alle anderen!

  • Und ich glaube durch die kleinen Zahnräder ragt das Bully-Getriebe weniger unter der Achse raus als alle anderen!

    Das stimmt definitiv - es muss ja auch mal was Gutes über RC4WD zu berichten geben, sonst hätten wir ja alle andere Achsen dran :)
    Und deine DLux-Achsen haben weniger Bodenfreiheit beim Getriebe, richtig ?

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:


  • Das Chassis schon bei der Montage zu verbiegen, halte ich auch für keine gute Idee, denn der Konstrukteur hat sich wohl etwas gedacht dabei !!

    Da wird nix verbogen,das ist innerhalb der Toleranz behaupt ich ;):D
    Nein im Ernst: diese 3D-Dinger mit mehr Materialstärke hatte ich mir vom Pat gewünscht weil die anderen schon nach kurzer Zeit deutliche Schleifspuren hatten,aber letztendlich doch sehr lange halten..... deswegen ist da ein 4er Spacer notwendig und der Pat war der Meinung das funzt auch so. Ich hatte gemeint man kann ja dann am Innenteil vom Chassis bei den Spacern noch auf jeder Seite eine Beilagscheibe dazulegen dann passt es auch maßlich wieder,also Toleranztechnisch bin ich schon bei dir dance

  • dann passt es auch maßlich wieder,also Toleranztechnisch bin ich schon bei dir

    Okay, meine Genauigkeit ist wohl ne Berufskrankheit, vermutlich kann man das Chassis schon so hinbbiegen, wie man will, aber mein Auge sagt mir eben, das es ästhetisch keine Wohltat wäre, mit so nem Chassis zu fahren.
    Ich bin da eben typisch deutsch - penibel, akkurat und alles muss im rechten Winkel sein - da kann man nix mehr dran ändern bei mir, sorry dafür :Heul:

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • Ich hätte da auch noch ne kleine Anregung zur Akkubefestigung.
    Normalerweise sind ja 2 Gummiringe (Abschnitte vom Fahrradschlauch?) vorgesehen. Das fand ich immer sehr fummelig, bis man den Akku da passgenau drinnen hat.
    Da habe ich einfach mal aus 1mm Alublech eine Akkuhalterung getüdelt und sie innen mit dünnem Moosgummi ausgekleidet.


    Nun kann man 450er Lipos ganz einfach von der Seite einschieben und es paßt saugend schmatzend. Ich zumindest finde es besser als die Fummelei mit den Gummiringen.


    Und ja, ich habe das sehr grobschlächtig gebaut! :D Aber funzt geil.

  • Kenn ich Uwe,bin ja in der selben Branche tätig ;) Letztendlich bestmögliche Toleranz in schnellstmöglicher Zeit,das färbt irgendwann ab.... was meinst du was für Freude die Bauarbeiter mit mir hatten als meine Hütte gebaut wurde,Meterstab und so :lol: Und am schlimmsten war dann der Landschaftsgärtner,der hat nichtmal mehr Meterstab o. Maßband genommen sondern in "Schritten" gerechnet :respekt: Deswegen nach dem Rohbau alles selbst gemacht :S ....aber nie bereut :D
    Aber mach dir da beim Crawler keine Sorgen,das passt soweit schon,der Fahrer spielt die größere Rolle


    @Triplefighter17
    Du hast ein Ventru ?(

  • Da habe ich einfach mal aus 1mm Alublech eine Akkuhalterung getüdelt und sie innen mit dünnem Moosgummi ausgekleidet.

    Super Idee, Peter :thumbup:
    das werde ich bestimmt aufgreifen, je nachdem wie der Chris die elektronik reinpflanzt, geht diese Lösung dann bei mir bestimmt auch, aber eins nach dem anderen
    Und die Weights werden auch noch warten müssen bis nach der Käsplatte, ich bin mir da noch nicht so schlüssig, wie ich die machen werde...

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • was meinst du was für Freude die Bauarbeiter mit mir hatten als meine Hütte gebaut wurde,Meterstab und so

    ja ja - Metaller messen in Millimeter, Zimmerleute in Zentimeter und Maurer sind froh, wenn sie das Grundstück treffen pleasantry
    - da muss halt jeder für sich selbst entscheiden, was er will, aber bei mir fährt das Auge eben auch mit 8)

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • rofl
    Natürlich könnte ich jetzt meine Achsen an das Ventru dranhängen, aber ich bin mit meinem Fox Lowrider Chassis auch recht zufrieden!
    Und Chris, jetzt mal ehrlich: Du kennst meine eher bescheidenen Fahrkünste! Da wäre das Ventru quasi "Perlen vor die Säue"! crazy


    Ich weiß daß das Ventru zur Zeit das Topp-Chassis ist, aber ich bleibe dem Fox treu. :bier:



    (Und jetzt möchte ich dafür ein "Like" vom Schuster!!!! :D )

  • Du kennst meine eher bescheidenen Fahrkünste! Da wäre das Ventru quasi "Perlen vor die Säue"!

    Peter, ich versuche auch, meine mangelhaften Fahrkünste durch Technik zu kaschieren, also ist das Ventru das Beste, was uns passieren kann :thumbsup:

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier:

  • Und Chris, jetzt mal ehrlich: Du kennst meine eher bescheidenen Fahrkünste! Da wäre das Ventru quasi "Perlen vor die Säue"! crazy


    Ich weiß daß das Ventru zur Zeit das Topp-Chassis ist, aber ich bleibe dem Fox treu. :bier:

    Nun mal nicht so bescheiden! Ich erinnere dich mal an den Kurs ganz hinten bei den Höhlen,den bist du bis Gate 9 besser gefahren als alle anderen grumble:thumbup: Wenn du alle Kurse so ruhig und entspannt fährst bist du weit vorne dabei das steht fest!
    Ein Top-Chassis gibts ja irgendwie nicht,jeder fährt halt das wo er sich wohl fühlt. Ich hab auch ein paar probiert und zum Ventru hat mich letztendlich ein Video vom Pat getrieben wo man Hammer Sidehill-Passagen sieht.Da hat die Geo einen gewaltigen Einfluß und das ist tatsächlich so.Aber bleib ruhig dem Fox treu wenn dir das liegt das ist immer die beste Entscheidung.Ist auch schön zu sehen wie viele verschiedene Konzepte es so gibt.Eine Skid wird aber früher oder später aussterben,da verwett ich jetzt mal einen Kasten :Dbeer
    Mächtig viel los hier um 1 Uhr Nachts,Respekt Leute :uglyyeah:

  • Die Fummelei mit den Gummiringen geht mal garnicht

    Ja, du hast Recht, ich mache das mal, aber ich muss erst mit Chris reden, ob das so gehen würde dann.
    Ich hab auch keinen Bock auf diese Friemelei assaultrifle

    mfG - Uwe
    Sind wir nicht alle etwas Bluna? :bier: