Neue 6 Kanal Funke von Absima

  • so, ohne hier in irgendein Wespennest reintreten zu wollen, mal eine ganz blöde Frage zu der Absima, Reeely oder sonstwas 6-Kanal Funke.

    Ich habe von Fernsteuerelektronik leider nicht sooo viel Ahnung, ihr habt mir also Alle viel vorraus.

    Bisher habe ich meine Karren mit 2-Kanalfunken der möglichst preisgünstigen Kategorie betrieben. Jetzt will ich aber eine alte Karre aufrüsten, und über die Funke auch schalten...


    Folgende Funktionen will ich schalten können:

    - die normalen Fahrfunktionen ist ja klar...

    - Diff Sperre an / aus (über einen Servo)

    - Licht an / aus möglichst direkt über den Empfänger

    - später ggf. mal eine Winde

    - später ggf. mal Zusatzbeleuchtung an /aus

    Kriege ich das mit solch einer 6-kanalfunke hin, ohne noch weitere bausteine? (gesetzt den Fall das BEC reich erst mal...)?

    Wie kann ich die 6 Kanäle schalten? (Gas, Lenkung ist ja klar, und wie sind die weiteren Kanäle geschaltet?)


    Danke schon mal für eure Tips (und Nachhilfestunden ?( - wenn ich eure Kommentare so lese, dann merke ich, dass ich Lichtjahre zurückliege...)

    ...es jeehht sisch doch um Spassss an dor Sache...

  • Die Kanäle sind gar nicht geschaltet.

    Am Empfänger kommen immer Servosignale raus, nur das da am Sender eben kein Gashebel oder Lenkrad dran ist, sondern ein Schalter, Taster oder Poti.

    Im letzten Fall arbeitet das genau wie die Lenkung, bis auf die automatische Rückstellung zur Mitte.

    Im Fall eines Tasters oder Schalters hast du 2 oder 3 Positionen, auf die das Servo geht, je nachdem wie du drückst.


    Du brauchst also für das Licht so oder so ein sog. Schaltmodul, z.B. ein CTI PS4a, ein Graupner SXM oder was anderes in der Art, und die sind im Allgemeinen drauf ausgelegt, mit einem 1-0-1-Taster betätigt zu werden, also "normal Mittelstellung und dann tastend entweder links oder rechts", wenn man ein Servo anschließen würde.

    Mit einem Poti ginge die Betätigung auch, ist aber unbequem und ungenau.

    Dafür kann man 4 Schaltfunktionen mit einem Funkkanal erledigen: Tastend links, haltend links, tastend rechts und haltend rechts. Was diese 4 Positionen machen, hängt vom Schaltmodul ab, es gibt welche, die jeweils eine der 4 Funktionen umschalten, es gibt welche, die 2 tastende und 2 schaltende Funktionen haben und sogar welche, bei denen eine oder mehrere der geschalteten Funktionen blinken.


    Für die Winde brauchst du ebenfalls einen "Gaskanal", denn letztendlich ist da ein ESC drin.

    Mit einem Poti kannst du dann beliebig schnell ein- und abwickeln, mit einem Schalter/Taster gibt's dementsprechend vollgas rein/stop/vollgas raus.

    Manche der Winden-ESCs können auch nichts anderes, das sind quasi verkappte Schaltmodule; manche erlauben proportionales winchen.

    Man kann an der Winde auch einen 5€-ebay-ESC einsetzen, der ist meist leistungsfähiger als das normal verbaute Zeug, billiger auch noch, aber dafür eben auf einen Funkkanal angewiesen.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Kriege ich das mit solch einer 6-kanalfunke hin, ohne noch weitere bausteine? (gesetzt den Fall das BEC reich erst mal...)?

    Wie kann ich die 6 Kanäle schalten? (Gas, Lenkung ist ja klar, und wie sind die weiteren Kanäle geschaltet?)

    Versuchs mal ebbes einfacher...

    Also keine Kritik an unsere E-koryphäe Amigaman ;)


    Ich steuere mit dieser Funke außer der normalen Fahrfunktion, ein 3 Gang Getriebe, eine Winde und je einmal Licht.

    Für Winde und Licht braucht es aber Schaltmodule (Switch). Da hat Amigaman schon was zu genannt, nur mich überzeugen die Mehrfach-belegungsmodule persönlich nicht. Grad wie jemand meiner einer, der ein Elektronik Vollpfosten ist.

    Dafür gibt es aber Alternativen. Einfache preiswerte Schaltmodule für Licht:

    Bucht 132434266634. Da gibt es nur On-Off, mehr nicht. Und bei dem Preis kann mal es mal ausprpobieren, man braucht noch circa 4 Wochen Geduld bis Lieferung, normal für China-bestellungen.


    Zur Windenansteuerung empfehle ich auch das was Amigaman meint, siehe Bucht 323267874887 als Beispiel.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Alles gut. :)


    Dein genanntes Modul ist auch eine Alternative.

    Man muss sich nur klar drüber sein, das man den Preis damit bezahlt, das es nur 2 Funktionen steuern kann, und das es kein einfaches ein/aus kann, sondern so eine eigenartige Sequenz mit blinken macht.

    Ein PS4a kann 4 belastbare Schaltfunktionen mit den gleichen Ressourcen steuern, und wenn man "3 an" kommandiert, passiert das auch. Nicht "oh, mist, versehentlich Licht angemacht, moment *zunge raus - lecken* äääh, nochmal, ach mist jetzt ist das andere dran, nochmal, oh mann nu blinkts, nochmal, ah jetzt, jetzt isses wieder wie es soll..." :P


    Es gibt aber auch andere, das PS4a und das SXM sind die am weitest verbreiteten, aber der Markt ist voll von Alternativen.


    Der ESC ist aber genau das richtige für ne Winch.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Hallo Karlsson,


    Ich greife mal voraus und denke es geht um einen TRX4.

    Fahre derzeit unter anderem meinen Defender mit einer CR6P (Reely, FlySky hatte einen Wackler) und habe diese folgendermaßen belegt.


    Kanal 1 Servo

    Kanal 2 Gas

    Kanal 3 2-Gang Schaltung

    Kanal 4 leer (vlt kommt noch eine Winde dran)

    Kanal 5 Diff Sperre vorn

    Kanal 6 Diff Sperre hinten


    Die Lichtsteuerung übernimmt bei mir ein Wireless Schaltmodul Namens:

    RC4WD 4 CHANNEL WIRELESS REMOTE LIGHT


    Die Beleuchtung könntest du mit einem extra Schaltmodul ansteuern über einen der freien Kanäle

  • und das es kein einfaches ein/aus kann, sondern so eine eigenartige Sequenz mit blinken macht.

    Hab ich auch festgestellt, aber ich habe zweie gehabt, da war die Reihenfolge On-Off und nichts weiter.

    Wieder zwei geordert, und da war On - Blitzer - Off, sehen optisch gleich aus, preislich nur wenige Cent Unterschied.

    Also einmal mehr oder weniger auf den Taster drücken, davon brech ich mir keinen ab.

    Und letzlich, der Preis macht es.

    Nichts gegen CTI Module, aber die ich hatte, oder mal verbaut bekommen hatte, damit war ich nie glücklich mit.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Dafür gibt es aber Alternativen. Einfache preiswerte Schaltmodule für Licht:

    Bucht 132434266634. Da gibt es nur On-Off, mehr nicht. Und bei dem Preis kann mal es mal ausprpobieren, man braucht noch circa 4 Wochen Geduld bis Lieferung, normal für China-bestellungen.

    Hallo,

    also ich hab ca. 10 dieser "Schalter" von verschiedenen Verkäufern.

    Das "Problem" ist eben genau, dass es NICHT nur On/Off gibt, und deshalb verwende ich sie auch nicht (kaum.

    Wenn es nur On/Off geben täte, wären sie nämlich perfekt (und super preiswert).

    Es gibt immer on normal / on Blinkmodus / off, d.h., man muss immer über diesen blöden Blinkmodus gehen. Und das ist genau der Grund, warum viele Leute (incl. mir) von diesen "Schaltern" wieder abgekommen sind.

    Gut ist aber, dass man 2 verschiedene Lichter anhängen kann (aber nicht vergessen: LED braucht dafür einen Widerstand).


    Ich hab keinen Bock, jedes Mal beim Ausschalten eines "Scalers" bzw. dessen Licht eine kurze Sequenz Blinklicht sehen zu müssen.




    Gruß,

    Walter

  • ok, danke schon mal. Aber welche "Schalter", "Taster" und "Potis" sind denn serienmäßig an der CR6P dran, außer Gas und Lenkung?

    Und nein, für den TRX suche ich nicht, sondern für meinen alten Discovery. Der bekommt jetzt Lesu-Achsen mit schaltbaren Sperren, und wünscht sich natürlich etwas Licht und so, um auf seine alten Tage etwas bei den krassen Karren wie TRX, SCX usw. mitspielen zu können...

    ...es jeehht sisch doch um Spassss an dor Sache...

  • ok, danke schon mal. Aber welche "Schalter", "Taster" und "Potis" sind denn serienmäßig an der CR6P dran, außer Gas und Lenkung?

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)