Andere Getriebeuntersetzung für MST und Co, Möglichkeiten

  • Hallo nicht suchen gebt mal bei ebay diese Nr ein 263466621949 dann hast du das 14:1 und bei dieser Nr das 5:1 252284373254 Gruß Chris

  • Also ich hab in meinem Trial-Mog einen Zahnreimentrieb mit 8:1 drin was eine Gesamtuntersetzung von 65,83 ergibt und das ohne Änderung des Motorträgers.


    Als Motor ist ein 1900er Castle BL verbaut.


    An Feinfühligkeit geht da nicht viel mehr.

    Wer glaubt, der flieht nicht !!! :evil: (Jesaja 28:16) :saint:


    Gruß
    Bernd

  • Hi Stefan,


    ich habe bei meinem MST den ganzen Firnefranz aus der Mitte raus genommen und ein Lesu 14:1 Planetengetriebe direkt an den Motor gesetzt. Das ganze dann nach vorne und schön tief eingepflanzt. Bin jetzt mit einem Tekin 40 Turn Hand wound Motor und einem Tekin FXR Regler unterwegs. Das Getriebe ist absolut leise und das ganze auch für mein Empfinden feinfühlig. Ich bin auch der Meinung das der FXR Regler besser funktioniert als der 1080er Hobbywing.



    Für mich ein weiterer Vorteil ist, dass der Schweipunkt weiter nach vorne und nach unten wandert und es entsteht in der Mitte Platz für einen Ausbau der Karo.

  • Hi zusammen so ungefähr wie Ralf es gemacht hat stelle ich mir das bei meinem auch vor! Sieht gut aus dein Umbau Ralf! Das gefällt mir! Darf ich fragen wie die untersetzung vom Verteiler Getriebe ist meine Idee war 2:1! Bei meinem 6x6 braucht man kaum noch bremsen bergab! Der hat durch die Kombi echt ein schönes fahr verhalten! Gruß Chris

  • Also ich hab in meinem Trial-Mog einen Zahnreimentrieb mit 8:1 drin was eine Gesamtuntersetzung von 65,83 ergibt und das ohne Änderung des Motorträgers.


    Als Motor ist ein 1900er Castle BL verbaut.


    An Feinfühligkeit geht da nicht viel mehr.

    Hast du da einen Hersteller / Lieferant? Den, den ich kenne, kommt max. auf 4:1 und somit weniger als das Ritzel / Rad.


    @ Ralf
    Ja, so ein Umbau wäre dann eine Möglichkeit, aber ich will jetzt nicht meinen ganzen Wagen auf den Kopf stellen. Und bei meinem Modell A ist vorne eh kein Platz wegen der relativ kleinen Motorhaube.

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)

  • Hallo Stefan das Planetenvorsatzgetriebe von lesu gibt es in 5:1 und 14:1! Aber das Problem ist bei diesem kannst du nicht zwischen Motor und Getriebe setzen wie das von rc4wd! Sondern das ist dafür gedacht direkt auf ein Verteiler Getriebe zu gehen da es eine 5mm Ausgangs welle hat! Beispiel das 14er Planetenvorsatzgetriebe mit einem 2:1 Verteiler Getriebe und dann auf die Achsen vom MST CMX die wenn ich richtig liege 2,4:1 haben! Dann hast du eine gesamt unterSetzung von 67,2:1 denke mal das dürfte dir reichen sonst nimmst du ein Verteiler der größer unterSetzt ist! Allerdings fliegt für diese Kombination das original Getriebe komplett raus!Ich hab bei meinem truck eine unterSetzung von 86,8! Der Grund ich wollte beim 6x6 kein schalt Getriebe mehr! Und langsam rangieren können aber auch noch etwas speed für den Transport! Mir gefällt es! Gruß Chris

    Das hört sich auch von der Gesamtuntersetzung schon recht passend an. Original mit 88 Zähnen zu 17 Zähnen ist es Gesamt 42,6.

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)

  • Also ich hab in meinem Trial-Mog einen Zahnreimentrieb mit 8:1 drin was eine Gesamtuntersetzung von 65,83 ergibt und das ohne Änderung des Motorträgers.


    Als Motor ist ein 1900er Castle BL verbaut.


    An Feinfühligkeit geht da nicht viel mehr.

    hi Bernd,


    deine Lösung macht mich immer neugieriger.... ich hab jetzt mal etwas gesucht und fand alle möglichen Riemen und Räder, aber bei 1:8 Untersetzung hatte das große Rad einen Durchmesser von über 100mm!!! Das streift ja dann fast wieder auf dem Boden! :/


    Bin auf deine Info gespannt, was du genau für Räder/Riemen verwendet hast.


    Gruß
    Stefan

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)

  • Mann Bernd, jetzt ärscher mich nicht so... :D


    Sieht gut aus! Weißt du noch, wo du Rad, Ritzel und Riemen her hast?


    gruß

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)

  • Ah jetzt ja. . . das dachte ich mir fast schon, dass das Eigenarbeit ist.


    Kannst du über Ihn noch herausbringen, wie der Lieferant heißt? Weil so geniale Lösungen muss man irgendwie nachmachbar machen können. Ich hatte nämlich bisher das Pech, dass die entweder keine so kleinen Riemen hatten oder dann eine so grobe Teilung, dass der Durchmesser für den Mindestbiegeradius zu klein war.


    Mal sehen, ich hab gerade noch eine Anfrage laufen, die ich heute Morgen angetreten habe in der Hoffnung, dass es eine Lösung gibt.

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)

  • Rückmeldung von Zahnriemen 24:
    Max. Untersetzung mit den dort angebotenen Räder und Riemen ist i=7,2. Allerdings braucht man dann einen Wellenabstand von mehr als 45 mm, damit man die Räder unterbringen kann.


    Also leider nix mit Lösung...

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)

  • Hast du dir das mal mit den teilen von lesu überlegt? Das wäre auch noch eine Möglichkeit! Aber das mit dem Riemen finde ich auch schon sehr interessant! Wobei dann der platz für eine Inneneinrichtung immer weniger wird! Der Vorteil ist klar bei zu starker Beanspruchung rutscht der Riemen durch auch wieder ein Vorteil! Gruß Chris

  • Doch, die funktioniert! Aber es kommt auf den Riemen an, was für eine Teilung er hat und welchen Mindestbiegeradius sich daraus ableitet. Wenn das kleinste Ritzel eines 3M-Riemens 10 Zähne hat, hat das auch einen Durchmesser von rund 10mm. Das größte Ritzel, das Zahnriemen24 anbietet, hat 72 Zähne und einen Durchmesser von 69mm. Also wäre ein Mindestachsabstand von 39,5 mm plus etwas Abstand zwischen den Rädern möglich bei einer Untersetzung von daraus abgeleitet von i=7,2.


    Daher "drängelte" ich so nach Ritzel, Riemen, Teilung, .... ;)

    Gruß Stefan


    Bevor isch misch uffrech, isses mir lieber egal....
    (Altes, hessisches Sprichwort!)