Modellbau - Beruf und Hobby

  • Hatte ich auch schon mal, bin zwar nicht der einzige Angestellte, aber kleines Architekturbüro, wenn dann mal zwei Kunden nicht zahlen (o-Ton: "dann klagen Sie doch...) und wenig bezahlte Aufträge reinkommen, dann gehts nach einer je nach Rücklagen längeren oder kürzeren Frist daran, die Ausgaben zu senken, sprich Gehälter, denn sich selbst kann ein Chef nicht entlassen. Ich war damals der Neuzugang, 2-Jahresvertrag der just auslief, und leider dann raus. Wollte mein Chef selbst nicht. Hätte dann nach 2 Monaten einen anderen Job haben können, da hat mich mein alter Chef aber dann zurückgeholt. Seit dem ist die Auftragslage immer besser geworden, jetzt aktuell ist es so, dass man Aufträge aggressiv ablehnen muss. bin jetzt seit rund 8 Jahren festangestellt, das Jammertal ist fast vergessen - fast, denn so ein Einschnitt ist echt ein Schlag in die Magengrube....


    volles Mitgefühl von mir - niemals aufgeben!