TRX-4 by turnschuuh

  • Bin gerade hier über den Bruder EXP-6 gestolpert. Wir haben da auch was in Arbeit. Allerdings ohne Drucker. Rahmen aus Alu, Aufbau aus Polystyrol. Muss mal bei Gelegenheit ein paar Bilder posten.

  • Die Daten haben wir uns alle aus Bildern abgeleitet. Einzelradaufhängung, aber keine Liftachsen. Hatten allerdings mal den Gedanken, beim Abstellen eine Niveauregulierung per Seilzug zu machen. 4 Servos o.ä., je einen Zwirn an die Achsen und dann auf Knopfdruck das Teil wie im Original horizontal stellen. Haben das aber bisher noch nicht vertieft. Mal schauen, ob das etwas wird. Bei dem Projekt bin ich nur "Auftragnehmer", Bauträger ist ein Freund. Leider sind gemeinsame Bauzeiten gerade schwierig. Und dann kam da auch noch eine LC70 Karosserie und ein M416 Hänger dazwischen... :rolleyes:

  • Die Niveauregulierung wollt ich auf jeden Fall verbauen. Alleine schon um mal 1 Achse anheben zu können, wenn man in engen Radien unterwegs ist ;) Das geht dann wesentlich besser.
    Dazu hatte ich mir auch Gedanken gemacht und war schon bei Luftfederung angelangt... Denn wenn man 1 Achse aushebt, federt ja da andere Achse mehr ein. Wird dann also nix wie im Original.

    Bis mir dann der springende Punkt entgegen kam... Man kann ja einfach die Dämpfer statt an den Rahmen an ein Servo machen. Dann wäre Niveauregulierung UND auch jede Achse einzeln anheb- bzw. ausfahrbar.


    Die 4 Servos dazu sind schon da. Zur Steuerung wollte ich meine geschlachtete Dumbo 6CH Funke nehmen, die wird dann auf 4 Potis umgebaut und schon kann man alle 4 Servos einzeln regeln. Ausserdem hat man noch 2 Kanäle übrig um Winde und Heckklappe zu steuern. :)

    Baut ihr 1:10 oder in einem anderen Maßstab? Der TRX-4 ist ja 1:9, mein Raptor auch und der andere Defender ist 1:8 - mal schauen.

  • Das mit den engen Kurven hatte ich noch nicht so auf dem Schirm. Aber wie gesagt, das ist der Anhänger eines Freundes, ich bin nur Mit-Bauer und Werkstatt-zur-Verfügung-Steller. Naja, war ich solange man noch problemlos konnte.

    Wie haben den Innenraum so einigermaßen originalgetreu gestalltet, das macht es nicht so leicht, passende Servos unterzubringen. Ich hätte da auch etwas Bedenken was die Belastung im Gelände angeht. Die kriegen ja ja jede Bodenwelle mit, können also zumindest schonmal keine Miniaturausgabe sein. Etwas selbsthemmendes wäre mir da sympatischer. Aber grundlegend eine Überlegung wert.

    Du brauchst auch noch Kanäle für das Hubdach und die elektrische Markise ;-)


    Wir bauen in 1:10. Der Bau hat im Januar glaube ich angefangen, da war unser einziges Fahrzeug der D90 auf CC-01 Basis von dem Freund. Dann kam mein TRX Defender und schließlich bei dem Freund noch der LC70 auf TRX-Basis. Letztendlich wird wohl der D90 das Zugfahrzeug für den EXP-6 bleiben. Der ist doch nicht ganz so robust geworden wie er sein sollte, kann also nicht überall mit hin. Autobahn halt... Fürs echte Gelände hab ich ja meinen M416.

    Ich suche mal ein paar Bilder vom Bau heraus.


    Deine Idee mit dem Splint finde ich übrigens gut, auch wenn ich zur Zeit immer mit AHK fahre. Nervig ist nur, dass ab und zu der Kugelkopf als Überlastsicherung dient und dann aus der Pfanne rutscht. Dann heißt es Schraube auf, ankuppeln und wieder Schraube zu... ich tüftel gerade mit einem Magneten als Kugelkopf, um mir das Geschraube zu sparen. Erste Versuche sind ganz gut gelaufen.

  • Ich hätte da auch etwas Bedenken was die Belastung im Gelände angeht. Die kriegen ja ja jede Bodenwelle mit, können also zumindest schonmal keine Miniaturausgabe sein.

    An der Achse bleibt ja der Dämpfer dran. Nur statt den Dämpfer oben dann am Rahmen zu befestigen, wird der am Servoarm befestigt. Sind bei mir glaub 15kg Servos. Die reichen locker aus. Man kann die schon verstecken, muss dann aber mit ein wenig Hebelwerk arbeiten, damit der Innenraum passt.



    Du brauchst auch noch Kanäle für das Hubdach und die elektrische Markise ;-)

    6 Kanäle sollten reichen ;) Die normale Hängerbeleuchtung kommt ja vom Fahrzeug via 5poliger Dose mit Stecker (3,5mm Klinke)

  • Mal was anderes: Wie hast du den Bügel über deinem Lichtbalken gefertigt? Die Idee gefällt mir :-)

    Ich habe ein "es ist Tag" in Planung (hoffentlich kann mir mein Nachbar die Gehäuse drehen...), da würde sich ein Schutz darüber auch ganz gut machen.

  • Jop, das meinte ich.

    Ich habe eigene Gehäuse geplant, da hilft mir das Set nicht so weiter. Aber die Grundidee werde ich glaube ich übernehmen. Aber eins nach dem anderen...

  • Bin gerade hier über den Bruder EXP-6 gestolpert. Wir haben da auch was in Arbeit. Allerdings ohne Drucker. Rahmen aus Alu, Aufbau aus Polystyrol. Muss mal bei Gelegenheit ein paar Bilder posten.

    Hallo,

    hast du vom Bruder-Caravan die Höhenmaße des Body (nicht die vom Geländelevel bis Oberkante, sondern von Unterkante Body bis Oberkante Body)?

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega

    Mein CAD: Sketchup Make