Alter Hilux auf neuem Chassis

  • Es ist etwas vorran gegangen, wenn auch langsam. Habe jetzt die Dämpferumlenkung an der Hinterachse soweit fertig.
    Es funktioniert ganz gut...erstaunlicher Weise..ohne Berechnung oder großer TamTam. Werde nur noch mal ander Abstanshülsen bauen aber das geht schnell. Dann gibts auch mal wieder Bilder. Meine Bestellungen lassen leider auf sich warten so kann ich weder Karobefestigung, Bumper oder Überrollbügel bauen.


    Gruß Tino

  • Abend ...so nun zu den Bildern. Habe vorhin die Abstandshalter noch mal gebaut ,2mm weiter vom Rahmen weg damit die Dämpfer frei arbeiten können. Mehr Platz geht nicht und brauche ich zum Glück auch nicht. Jetzt stehen auch die Koppelstangen zwischen Achse und Umlenkhebel gerader , nur etwas zu lang sind sie. Die Kleinen Koppelstangen ,2 kurze Rod Ends könnten noch ca 4-5 oder 6mm kürzer sein...gibt es aber nicht. Werde morgen das ganze mal auch nur einem Rod Ends und ner Art Augenschraube (Öse mit Gewindestück) versuchen, Vorteil ich kann die Höhe belibig verändern.


    Vorher und dann mit..langer Hülse links sieht dann so aus...


    Na und weil das jetzt so weit ferig ist gleich mal die Verschrängung prüfen.....

  • erstmal ohne Karosse ...sieht so aus als ob der Reifen am Umlenkhebel schleift ist aber nicht so da sind 3 mm Platz...breitere Reifen sollen aber eh nicht drauf.


    Ich glaube das ist für nen Scaler mehr als ausreichend.... und nun nochmal mit Karosse.




    und jetzt nochmal über kreuz das man das hinterrad auch noch sieht...




    So genug Bilder.... die Arbeitszeit muß man bei solchen Eigenbauten völlig auser Acht lassen , das kann man nicht gegen rechnen. Aber so ist das ..., Maches erledigt man in Minuten andere Sachen brauchen Tage. Bin aber sehr zufrieden, hätte nicht gedacht das alles so gut und leichtgängig geht. Ich habe ja keine Kugellagerverbaut, der Umlenkhebel läuft sauber in der oben gezeigten Messinghülse. Was sehr sehr positiv auffällt ist das eigentliche Dämpferverhalten. Genutz hatte ich ja die org.MST mit 30er Öl und Axial-Feder+Halter+Rodends , durch das Hebelverhätniss von 2:1 dämpft das so gut das man das kaum glauben kann. Hebe ich das Chassis Hinten an und lasse es wieder fallen ist da kein hoppliges nachfedern...null komma nichts. Vorn sind noch org.MST verbaut da springt das Chassis 1-2mal hoch und runter bis es steht...das will ich mal versuchen zu beseitigen.


    So nun mal ne Frage: habe ja das Lenkservo oben im Rahmen und auch mal die Lenkstange angepasst. Ist denn so ein Panhard-Stab unbedingt notwendig ? das sogenannte "Bumster" oder wie das heißt konnte ich nicht merklich feststellen. Vielleicht fällt einem das aber erst ins Auge im Fahrbetrieb wenn alles fest montiert ist.
    Schluß für heute....
    Gruß Tino

  • Sauber gelöst, gefällt mir sehr gut und sieht super scalig aus. :thumbsup:



    Ist denn so ein Panhard-Stab unbedingt notwendig ? das sogenannte "Bumster" oder wie das heißt konnte ich nicht merklich feststellen. Vielleicht fällt einem das aber erst ins Auge im Fahrbetrieb wenn alles fest montiert ist.

    Das was du meinst ist "Bump Steering" und ist meist nicht das Problem.
    Was aber bei einer 4-Link Aufhängung mit Servo im Rahmen im Lauf der Zeit auftritt ist ein Eigenleben der Vorderachse.
    Solange die Kugelköfpe noch spielfrei sind geht das noch ganz gut aber wenn die etwas Luft bekommen drückt dir das Lenkservo die Achse hin und her anstatt zu lenken.
    Das können dann durchaus ein paar mm sein. Deshalb sollte die Kraft des Lenkservos immer in der gleichen Richtung liegen wie die Links.
    Deshalb würde es Sinn machen auf 3-Link umbauen mit Panhard.

  • Deshalb sollte die Kraft des Lenkservos immer in der gleichen Richtung liegen wie die Links.

    das sieht dann wie aus...haste da ein Bild. Klar wenn die Kugelköpfe ausgenuddelt sind schiebt es die Achse hin und her.


    Gruß Tino


    Äh ..habe 4-Link vor und hinten.

  • Das sieht dann so aus wie bei meinem Land Cruiser mit Umlenkhebel auf der Achse und Lenkservo unter dem Sitz.
    Die Kraft des Servos erfolgt hier in Linkrichtung und der Umlenkhebel ist ja fest auf der Achse.


    Da du das Servo vorne hast kannst du einen der oberen Links rausnehmen und statt dessen einen Panhard verbauen.
    Dazu müssen aber die unteren Links auch halbwegs parallel sein da im Dreieck angeordnete Links keine seitlich Bewegung zulassen.
    Wenn der so lange wie deine Anlenkung ist und den gleichen Winkel hat hast auch kein Bump Steering
    4-Link und Panhard geht nicht da die Achse bei einem Panhard immer eine leichte seitlich Bewegung macht und das würde sich mit dem 4-Link gegenseitig behindern.


    Ich würde aber das Lenkservo auf der Achse lassen. Dein Hilux steht nicht so hoch da das der groß auffallen würde.
    Damit hast einfach eine Lenkung die super funktioniert und nicht den Umbauaufwand auf Panhard.
    Du hast doch Platz mit dem Mittelmotor oder hab ich was übersehen?

  • Günter ...du bist genial :headbang: !!! und hast mich da auf ne gute Idee gebracht.
    Hab mir auch schon länger den Kopf zermattert mit dem Panhard- Stab und mir wollte das einfach nicht in den Kopf gehen wie das funktionieren soll. Es ist so wie du es beschrieben hast, mit eingebautem Panhard versetzt die Achse beim einfedern zwar nicht gleichmäßig sonden recht unterschiedlich. Federt die Radseite ein wo der Panhard auf der Achse verschraubt ist ,versetzt sich die Achse am stärksten, also eigentlich nicht das was gewollt ist. Wer in Geometrie nicht geschlafen hat erkennt das auch früher oder später. Ich wollt mir schon ein Modell mit dem Metallbaukasten meines Sohns zusammen bauen aber jetzt habe ich mir paar Bilder und Videos im WWW angesehen und das reicht schon um es zu verstehen. Klar ganz unnütz ist der Panhardstab nicht denn er nimmt die Kräfte beim Lenken auf...der eine Vorteil ergibt aber gleichzeitig einen Nachteil.
    P.S. sehr schöner Baubericht von deinem Land Cruiser


    Gruß Tino

  • Ein Hallo zur späten Stunde...


    möchte mal ein kleines Update zu meinem Baufortschritt bzw. Nichtfortschitt geben.
    In den letzen Tagen ist nicht wirklich viel passiert was meinen CMX Hilux angeht.
    Auch wenn inzwischen einige Bestellungen eingetroffen und begutachtet wurden kam ich noch nicht dazu
    am Modell weiter zu bauen. Wenn man da mal ne Zwangspause hat wegen fehlender Bestellungen kommen einem ja immer mal neue Sachen dazwischen :rolleyes: . So wurde z.B das "Kinderzimmer" zum "Jugendzimmer" umgestaltet. Ausräumen, alte Tapeten runter, Wände spachtel und glätten, Decke streichen, neu tapezieren 2Farbig, Fußleisten ab und anbauen ,Led-Deckenlampe Jalousie und Doppelrollo anbringen noch nen neuen Teppich und dann natürlich wieder einräumen, fehlt dann nur noch das bestellteQuerklappbett und wir haben Ruhe die nächsten Jahre.
    Nix mehr mit Bob der Baumeister nono ...die Jugend will chillen :lol!!: .
    Auch und dann noch was nerviges ,zeitraubendes...Jobsuche bzw.Neuorientierung auf dem Arbeitmarkt. Man man man... Bewerbungen schreiben und der ganze Kram wie ich das hasse :tischkante: , wenn man das lange nicht gemacht hat steht man ganz schön auf dem Schlauch. Ich hoffe ja der ganze Aufwand loht sich auch mal , bin da aber sehr zuversichtlich denn besser wie jetzt war der Arbeitsmarkt lange nicht . Nächste Woche wird es dann aber mit dem Hilux weiter gehen können oder müssen, denn bald wird es warm und der Garten will hergerichtet werden :thumbup: .


    Bis dahin Tino

  • Moin Tino :thumbup: ,


    gut, das neue Jugendzimmer ist ja auch eher eine erfreuliche Sache, aber die 'erstmal' unerfreuliche Sache


    ist halt wichtig, damit man auch etwas Geld für sein Hobby übrig hat. :jaja:


    Auf alle Fälle drücke ich Dir die Daumen, daß Du bald einen neuen Job findest, der Dir auch Spaß macht! :thumbsup:


    Und vielleicht noch eine Anmerkung zum Panhardstab, den ich letztens bei meinem GAMMLER auch erst


    verbaut habe: Habe ich ein Blattfederfahrwerk, dann ist der Panhardstab an der VA ein sehr gutes Tuning


    für eine spurtreue Lenkung! Und zu große Erwartungen bezüglich Verschränkung sollte man damit nicht


    haben. Für viel Verschränkung ist ein Linkfahrwerk wesentlich besser geeignet.

  • Jobsuche bzw.Neuorientierung auf dem Arbeitmarkt. Man man man...

    Wird schon! Ja der Arbeitsmarkt ist gut zur Zeit... Nur nicht wenn man auf der anderen Seite des Schreibtisches sitzt ;( Wir bekommen um verrecken keine Leute und suchen Händeringend, aber zu weit weg crazy


    Stress dich nicht, es gibt auch wichtigere Sachen zu erledigen, damit man danach voll entspannt weiterbasteln kann :thumbsup::thumbsup:

    Grüße,


    Max




    Wieso braucht dein neues Auto unbedingt Allradantrieb?


    -Mein Hund hat auch Allrad... crazy