Ein CC01 aus purer Neugier

  • Aus purer neugier liebäugele ich schon lange mit dem CC01.
    Neu als Wiederauflage angegeben hab ich mir das Teil unter den Nagel gerissen.


    Sinn , Unsinn, egal. Neben CMX, TRX, TFL, SCX und co was so bei mir rum steht, hab ich schon immer ein Spick auf das Chassis geworfen.
    Eigentlich nur aus purer Neugier wie das Teil so geht.
    Ich denke nicht, dass er an die Performans von meinem CMX oder so rankommt, gerne lass ich mich aber eines besseren belehren.
    Ich hab den Tuningbericht hier schon mehrere male durch gelesen und dem entsprechend mich gleich mit Alu-Tuningteilen (ich glaub alle die es gibt) zugedeckt.
    Gebaut wird er neben bei in meinen Ferien- Nicht das ich mit meinem 6x6 und meinen Trailcat schon genug zu tun hätte...


    Hier mal ein Originalbild



    Verrückt, ich weis aber der "haben will Faktor" war einfach zu gross. Nächsten Donnerstag wird er geliefert.
    Nun bin ich gespannt was draus wird und wieviel Spass das ganze dann bringt.


    Nebst dem ganzen Alu-Gedöhns soll ein 1080er Regler sowie ein 45T motor verbaut werden.
    Meine bewährten China-Servos mit 25Kg Stellkraft sollten ebenfalls längstens reichen für das gefährt.
    Felgen und Reifen (sofern 100mm Bereifung drauf passt) habe ich genügend an Lager rum liegen.
    Die Farbgebung kann ich noch nicht sagen. Das wir sich dann zeigen.
    Ich bin gespannt auf den neuen Zuwachs hier und bin guter Dinge das der dann auch nicht gleich wieder zum Verkauf
    ausgeschrieben steht.


    Für Tips, Tricks, konstucktive Kritik und sonstige Anregungen bin ich auch hier gerne zu haben.

  • Ich habe gerade einen alten "neu" gemacht. Du kannst in das Diff alles stopfen was blockiert. Ich habe Alufolie genommen es geht auch mit Küchenrolle oder
    Heißkleber. Zum sperren liegt auch ein Zahnrad dabei das zum blockieren reingelegt wird so glaube ich. :uglyyeah:
    Fertig bin ich mit meinem nicht da immer noch passende Felgen fehlen. :thumbdown:
    Hier im Forum herrscht ja total entspannte Stimmung, mir wurde sehr viel geholfen. :D
    Also gutes Gelingen.

  • hab ich mal durch gesehen. Was mir noch nicht ganz klar ist, wie ich die Diffs sperren soll.


    Da sind in dem Baukasten teile für vorgesehen für die hintere Achse zu sperren !
    Wenn vorne auch gesperrt werden soll, dann eben mit Heißkleber am besten !
    Aber das macht nur Sinn für starkes Gelände mit viel losen Untergrund !
    Vordere Sperre wirkt sich nachteilig auf die Lenkbarkeit aus ! Sicher kann man da
    ein stärkeres Servo verbauen, das geht es aber auf die Antriebsgelenke, die danken
    es einem mit Knacken bei engen Radien.



    Schau das Bild, die Teile G5 sind im Bausatz enthalten.



    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • vielen Dank für eure Antworten.
    Ja das Diffsperren wird kein grosser Akt werden.
    evt. werd ich das vordere Diff mit Sperrfett füllen, so das eine Sperrwirkung auf losem Untergrund vorhanden ist, beim Lenken auf hartem Untergrund dann aber trotzdem noch eine Diffwirkung da ist.


    Mal schauen zu was ich mich entscheide.

  • Moin,


    zum Teil-Sperren kann man auch aus dem Baumarkt Plastic Fermit nehmen - ist eine dauerelestische Dichtmasse aus dem Sanitärbereich. Kann man problemslos auch wieder rauspopeln, wenn man keinen Bock mehr drauf hat. Vorteil wäre eben nur die Teilsperrung, da das Diff "nur" sehr schwergängig gemacht wird ^^

  • Moin,


    dein Plan klingt sehr nach dem meinem!! :uglyyeah:
    Bei mir geht es Weihnachten los santa


    Zum Sperren des Frontdiffs kannst du die Plastelager nutzen, einfach neben jedes Kegelrad ein Lager drücken, den Tip habe ich hier irgendwo aus dem Forum.
    Die Teile für hinten liegen ja bei. achte nur drauf das du das Diff seitlich blockst, das kann nämlich wenn es blöd hergeht rutschen und verliert den kontakt zum Kegelrad. :tischkante: ist mir im Urlaub während einer Ausfahrt passiert, blubb Frontantrieb rocketlauncher


    Das kannst du auch mit einem oder zwei Plastiklagern lösen.


    Bei Youtube gibt es ein Video, ich glaube von theLEDwheel, dazu. Irgendwas mit "Building a though an durable axle" glaube ich.
    Ansonsten ist es glaube ich auch hier beschrieben gewesen.



    Grüße
    Christoph

  • ich hab grad wieder ein bisschen hier gestöbert im Forum.
    Dann bin ich auf die Reifenfrage gekommen.... Ja was für Reifen denn und in welcher grösse?
    Fakt ist und das steht schon mal fest. 1.9er Felgen werden es auf alle Fälle sein. Kleiner geht bei mir nicht, da bekomm ich die Kriese. Schon mein TF2 hat die ollen 1.55er nur mal kurz an gehabt.


    Ich denke alles bis 100mm an Reifen sollte doch gehen oder? Ich hab so viel Rädr daheim. da sollte sich doch sicher was finden...


    Was meint ihr so?

  • Moin, ich hatte gerade das Problem mit den Reifen. Bei den originalen und auch 1.9 hast Du
    keinen anständigen Federweg.
    Die großen Schlaben stoßen und scheuern überall.
    Spätestens wenn Du die Links änderst wirst Du das merken.
    1.55 er sind auch von der Optik sehr zu empfehlen.
    Schau mal im Fred Tuning CC-01.

  • was man viel sieht und liest ist das bei 96mm schon kaum Platz ist.
    Hast du nen mst chassie?
    Das sind reifen bei die 90mm haben.
    Die wären so das maximum was ich drauf bauen würde an 1.9ern.
    Proportionen passen dann irgendwie nicht.


    Auf dem vom Sohnemann (Lexan Jero) sind 96mm reifen drauf das geht sich gerade so aus mit den Radkästen, ob da der ABS Jero mehr Platz hat weiß ich leider noch nicht.


    In meine Thema "pajero junior" sieht man wie das ganze mit den 96ern und auch mit um 100mm aussieht. Die großen dort sind Chinaclone.


    Bilder von den mst reifen auf axial Felgen kann ich dir wenn de magst heute Abend hier rein stellen.

  • Das sind reifen bei die 90mm haben.
    Die wären so das maximum was ich drauf bauen würde an 1.9ern.


    Auf dem vom Sohnemann (Lexan Jero) sind 96mm reifen drauf das geht sich gerade so aus mit den Radkästen, ob da der ABS Jero mehr Platz hat weiß ich leider noch nicht.


    Ich glaub ich hab die vom MST CmMX noch rum liegen dann werd ich die mal versuchen.
    Ja das mit den Proportionen ist immer so ne sache. dem einen gefällts dem anderen nicht.
    An meinem TF2 hab ich 1.9er Felgen, die passen einfach gut zum Gesammtbild. Schraub ich die gleichen Reifen mit anderen Felgen drauf, sieht es echt scheisse aus. Nimm ich die Felgen die von der Optik her passen und mach dort 105mm Reifen drauf, sieht das immernoch passend aus meiner Meinung nach.
    Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.
    Bin gespannt wie ein Regenschirm auf das Teil.
    Weihnachten kann kommen.....

  • Ja das stimmt über Geschmack lässt sich streiten, Muss man aber nicht. ;)


    Dann knips ixh nachher mal den Lexan Jero mit den mst Reifen. Die Reifen Nutze ich derzeit auf dem d90 mit axial beadlocks, sind für mich Tip Top, machen sich bestimmt gut auf dem Jero.


    Bin selber gespannt wie ein Regenschirm wegen Weihnachten. Ich will bauen! :thumbup:

  • Ja, Geschmäcker sind verschieden, das ist auch gut so.
    Allein, wie scalig Du den Pajero bauen willst, entscheidet die mögliche maximale Reifengröße.
    Die MST Reifen passen von der größe her. Sehen aber "brav" von der Optik aus.
    Oder schau mal hier aus der Bucht: 362137522498
    Sehen optisch mehr nach Gelände aus, sind NoNames mit guten Allround Eigenschaften. Und eben auch nur 90 mm außen !
    Grösser geht nur, durch anpassen der Radläufe oder höherlegen der Karosse, wenn im Fahrbetrieb nichts schleifen soll.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)

  • Die Reifen sind größer =O , die habe ich hier.
    Die haben 96mm, und in der Beschreibung des Artikels steht auch 100mm, was der Realität näher kommt. Sind auch recht breit.............

    Nein ! Ich habe die Reifen etliche male schon verbaut ! Es sind tatsächlich 90 mm außen !
    Die selben Reifen gibt es auch als 96 mm und als 108 mm außen !
    Und 36 mm breit !


    90er mm außen montiert auf mein CC01 Jeep:

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


    (vermutlich Einstein)