Ossi's Restekiste für den Gartentrial powered by Crawltech-Parts

  • hi Ralf,


    wenn das eine Restekiste werden soll, nimmst du dann auch die weggeschnippelten übrigen Reifenreste von deinen Reifenschnippelleien? :whistling:


    Gruß Thomas beer

  • Na das wird wohl ein süßer kleiner Krabbler wenn ich die Maße so lese :P
    Ganz ohne Getriebe, cooler Ansatz. Und überhaupt wirds sicherlich wieder spannend hier - da gucke ich natürlich mit zu dance


    Ob deine Hilux Karo dann endlich mal ein Chassis bekommt? stick:D

    Hey Tobi, willkommen auf Seite 3...
    Ja ja, der Hilux schlummert schon lange hier rum... Schauen wir mal wenn das Chassis steht in welche Richtung ra gehen wird...

    hi Ralf,


    wenn das eine Restekiste werden soll, nimmst du dann auch die weggeschnippelten übrigen Reifenreste von deinen Reifenschnippelleien? :whistling:


    Gruß Thomas beer

    Thomas, ich bin zwar Ossi, aber auch ich muss ab und zu mal was wegwerfen :lol!!: Aber es werden bei diesem Projekt bestimmt wieder Reifen geschnippelt, die Rester schick ich Dir dann zu. beer:knuddel:

  • hi Ralf,

    die Reste schick ich Dir dann zu.

    nicht nötig, das wollte ich dich in Asbach fragen wie du das machst, vorallem wie das dann hält!


    Aber ich glaube wir werden uns bestimmt noch öfter sehen und dann musst du mir das mal erklären!


    Gruß Thomas beer

  • hi Ralf,

    nicht nötig, das wollte ich dich in Asbach fragen wie du das machst, vorallem wie das dann hält!
    Aber ich glaube wir werden uns bestimmt noch öfter sehen und dann musst du mir das mal erklären!


    Gruß Thomas beer

    Ich kann Dir in diesem Fall das WWW und sämtliche Videokanäle darin empfehlen Thomas, da wird eigentlich alles schön erklärt. Der Rest kommt dann einfach beim Machen, ähnlich wie damals wo du mit Frauen angefangen hast... :lol!!:

    Da setze ich mich doch mal unauffällig in die Ecke,und schau mal,was Du so zauberst..

    Dann genieße das hier mal stil und heimlich... :thumbsup:

  • So, jetzt mal mit paar mehr Bildern.


    Vorab noch, die Idee diese Achsen zu verschmälern stammt nicht von mir. Hatte irgendwann mal im WWW nach Losiachsen-Mods gesucht und wurde sogar hier im Forum fündig. Damals uninteressant, jetzt jedoch gold richtig.


    Nun zur Ausgangsbasis...
    Mit einer originalen Achse sind mit meiner verwendeten Felgencombo zirka 225mm Spurbreite vorhanden, natürlich für den Gartentrialer zu breit. :lol!!:




    Also Achse zerlegt, man ein Bild vergessen :wut: , und mal rechts und links 9mm angemalt. Sicherlich für manche hier etwas russisch gelöst aber für meine Bedürfnisse/ Ansprüche ausreichend.


    Dann die Flex genommen und am Strich abgeschnitten-fertsch... chainsaw


    Bevor ich die Achswellen getrennt habe, nochmal die Originallänge gemessen.


    Das ganze dann mal provisorisch zusammengedengelt um das Ergebniss zu prüfen.



    Sind laut Adam Ries rund 20mm kürzer, womit ich nun auf eine Spurbreite von 205mm Reifenaussenkante komme.


    Mission fast erfüllt, nun noch irgendwie eine Passhülse für die Wellen finden, die Wellen noch kürzen und mit Endfest verkleben. Die Arbeitszeit waren zirka 20min fürs kürzen, also mal schnell zwischendurch. :thumbsup:


    Nächster Schritt, die Vorderachse wenn wieder Zeit übrig bleibt und ich mich für einen Knuckle entschieden habe.
    Zur Wahl stehen AR60, AR44 oder original Losi...


    :uglyyeah: Team Handmade

  • Danke Klaus,


    die Hinterachse war entspannt, da gabs kein wenn und aber, kürzen und fertig.


    Mit der Vorderachse tu ich mich noch schwer, das liegt an dem Flo den Du mir ins Ohr gesetzt hast. Im Endeffekt hast ja Recht mit der Lenkwinkeloptimierung. Jetzt heißt es messen und Daten vergleichen. Die AR44 ist aus dem Rennen, mit meinen Mitteln nicht umsetzbar... eine neue Option wäre noch in Richtung Scx1.


    Schauen wir mal.

    205mm ist ein Wort und mit den richtigen Offset Felgen geht noch mehr... :headbang:


    Weiter geht's! :popcorn:

    Ja da gänge noch mehr, ich finds ausreichend erstmal... aber gut zu wissen das noch was gehen würde...


    Weiter geht's :thumbsup:



    Die schönen Losi Achsen ;(
    Da blutet mir immer das <3 aber was muss das muss :)

    Jaap Eri, was muss das muss, manchmal leider beer

  • Hallo Ralf,


    meinst Du SCX10? Das würde wegen der großen Diffs überhaupt keinen Sinn machen, außer vielleicht wenn Du große Distanzen fahren möchtest. Da stößt man mit den Schnecken irgendwann an ihre Grenzen.


    Meinst Du das AR44-MPA-Projekt? Das wäre schade, weil eigentlich nur die Antriebswellen zu machen sind. Wie ich das mitbekomme, hast Du jmd. der die Passhülsen fertigen kann. :) Auf 205mm Spurbreite würdest Du damit natürlich nicht kommen...


    Gruß


    Klaus

  • Nein, ich rede beim SCX10 lediglich von den C-Hubs und Knuckles in Kombination mit der Losiachse, aber das ist alles derzeit graue Theorie...


    Das AR44-MPA Projekt steht, das kommt in den Frankenstein wenns soweit ist...


    Ich probiers erstmal in Eigenregie, dazu muss ich aber meinen ollen Messschieber wieder finden. Irgendwie hat den mein kleiner Terrorist wahrscheinlich verschleppt, die wollte ihre Puppen vermessen. :love: Soll sie ruhig machen, ich liebe den Zwerg...

  • hi Matze


    Richtig, da gibts spezielle Tubes dafür.
    Wurde bei den Compcrawlern häufig so gemoded.
    A wegen der besseren Breite, die Losi ist relativ schmal und B um mehr Lenkwinkel zu bekommen.


    Ich muss erstmal schauen ob in der gekürzten Version überhaupt mehr Lenkwinkel drin ist, da spielen ja soviele Faktoren, wie Links, Rahmen etc. mit rein.


    Ach ja, ich versuche immer ums bestellen drumrum zu kommen, da lieber ne Sonderbestellung bei Freunden nach eigenen Wünschen.


    Werd vorn jetzt erstmal normal kürzen, so kann ich wenigstens am Chassis weiter.


    Später kann ich mich da immernoch dranmachen...


    :uglyyeah:

  • Guten Morgen,

    Richtig, da gibts spezielle Tubes dafür.

    mein Umbau ist schon ´ne Weile her aber wenn ich mich recht erinnere, braucht man die "speziellen Tubes" nicht, sondern nur ein AR60-"Opferachsgehäuse" bei dem man die Enden abschneidet und die dann über die LCC-Achsgehäuse schiebt und verschraubt. Beim LCC-Achsgehäuse muss man vorher die "Nasen" wegschneiden und verschleifen. Dann passen die AR60-Enden sehr gut drauf. Die "speziellen" geben der Achse etwas mehr Stabilität aber dadurch, dass die Achse ja schal gehalten wird und keine 2.2er Räder aushalten muss, ist mehr Stabilität wahrscheinlich gar nicht nötig.



    Gruß


    Klaus

  • Hallo Klaus,


    deine beschriebene Idee wäre auch mein Ansatz gewesen. Aber schön zu hören, das es nicht nur theoretisch funktioniert, sondern auch so praktikabel wäre. Dein Senf rockt :headbang:


    Einzig und allein wirds dann schwer, auch die 205mm Breite zu kommen. Ich müsste entweder eine Seite der Linkmounts opfern um auf 205mm zu kommen, am C-Hub was wegfeilen oder mit einer breiteren Spur leben.


    Ich zerlege heute mal die Vorderachse und berichte. Die liebste Version wäre mir schon die AR60, da liegt hier noch genug rum.


    :uglyyeah:

  • Hallo,


    Spannendes Projekt!


    @Gerry hat mal schmale Losi Achsen gebaut ;) - ich denke die sind aktuell beim Ricci - da müsst es auch gekürzte Vordere Achsen geben. http://rccrawler.at/index.php?…%B4s-lcc-mini-the-reborn/


    Es gab einen TAG Kit - für Losi damit man XR Lenkung mit Losi Achsen Fahren kann. - da kannst dich ja inspirieren lassen.
    http://www.rccrawler.com/forum…aith-knuckles-called.html


    Getriebe los gibt es in Frankreich welche die Losi Crawler mit nicht gesensorten Aussenläufern fahren - wie gut das geht keine Ahnung.



    Bleibe dran - schnecken habe ich lieb!


    Wie wir aus Erfahrung von Ricci's trail G auf Losi Schmal wissen: - gewonnen hat er viel damit.


    Motorisierung ist ein echtes Thema - vorallem wenn auch längere Distanzen als eine 4-5 Minuten Sektion geplant sind.


    So in die Richtung ROC412 3100KV an 3S muss man da schon denken - die brushed systeme waren alle Verschleissteile.


    Und der Stromverbrauch ist enorm - d.h bei kleinen Akkus musst du echt auch auf die Belastbarkeit achten.


    LG
    Daniel

    Team RC4WD - Team Tekin - Team Stonerockers Austria

    2 Mal editiert, zuletzt von daniels ()