• Würde ich gerne aber die Händler und DHL haben offensichtlich ein Problem.
    Sehr geil finde ich immer die Mitteilung "ihre Bestellung wurde versendet".
    Und nach 3 Tagen kann man immer noch lesen das die Sendungsnummer elektronisch vergeben wurde
    aber noch nicht abgeliefert wurde.
    Scheiß die Wand an ich warte auf viele Teile und nichts passiert.
    Aber dann, dann, geht es los und ich berichte.
    Grüße

  • Wer die Hände in den Schoß legt muss ja noch lange nicht untätig sein. 8o
    Habe mir einen Halter für das Ersatzrad aus altem Kram gebastelt. puke
    Nicht sooooo schön aber der Zweck heiligt die Mittel. Ist ja quasi dann nicht mehr zu sehen.
    Die Karo ist ja immer noch nicht da denn die Farbe ist beim Lackierer noch nicht angekommen (DHL). :lol!!:
    Grüße


    DIE MOTOREN SIND DA!!!!! EBEN GEKOMMEN......... :uglyyeah::uglyyeah::uglyyeah:


  • Bin zwar noch nicht dazu gekommen die Motoren auszuprobieren aber erst mal einen blöde Frage. :?:
    Ich möchte die Verstrebungen für die Hinterachse ändern. Aber nicht kaufen sondern selber bauen. :whistling:
    Bei den Tuningteilen ist so ein merkwürdiges Dingens bei dessen Funktion für mich keinen Sinn ergibt. pillepalle
    Was soll diese Platte bewirken? Die Quelle des Bildes steht drauf, ich habe den gelben Kringel gemacht! :respekt:


    :haken::haken::haken:

  • Special THX, werde das wie auf den Bildern machen. Gefällt mir besser als mit
    dieser Platte. Einst war ich dumm jetzt werde ich klug............. :uglyyeah:

  • Die Dämpfer sind nix, die Originalen Tamiya sind doch gut. Mit anderen Dämpfern wirst du nix gewinnen was dir mehr Mobilität bietet.


    ...aber bevor du unsummen in das CC01 steckst, denk über n anderes Chassis nach.
    Ich weis das will keiner hören und manche glauben auch sie hätten ne chance das CC01 gut zu machen, woran sie dann aber scheitern werden. Mein ernst und gut gemeinter Tip, überlege dir wieviel Geld in dein CC01 fließen wird und dann rechne aus wie weit du von nem MST CMX entfernt bist. Mit dem CMX hätteste aus der Kiste rauf n Hervorragendes Chassis was dir richtig freude bereiten wird. Das CC01 wird dir schnell auf den geist gehen und trotz vieler Mods nie richtig gut sein. Irgendwann haste dann die Nase voll und willst was anderes, aber dann haste das Geld im CC01 schon versenkt...


    Ich bastel an CC01 ( XC früher ) schon seit mitte der 90er und hab viele, viele KM damit runter gerissen und zufrieden war ich nie...


    Das MST CMX ersetzt von den Maßen her ein CC01.

  • @Spongebob Danke für Deine offenen Worte. Deinen Nick Name kenne ich noch aus dem Monstertruck-Truck-Forum?
    Diesen Rat habe schon einmal hier bekommen. Und ihr habt Recht mit Eurer Meinung. Doch wenn ich mir ein Chassis kaufe
    was aus der Schachtel prima funktioniert habe ich keine Aufgabe. Dann bin ich da wo ich vor Jahren aufgehört habe.
    Autos kaufen, fahren und für gut befinden und nach dem nächsten Modell gieren. Ich habe in dieses Hobby schon sehr viel Geld gesteckt
    aber gebaut (außer repariert) habe ich nie. Und nach den Autos kamen Flugzeuge und Kopter und wieder wurde gekauft, zusammengebaut
    ausprobiert und schon kam das nächste Modell. Ich habe mir auch einen Kopter selber gebaut um Zeit zu verbringen und nicht nur zu konsumieren.
    Und das ist hier auch mein Ziel. Nicht kaufen, bauen und dann wieder von vorne mit dem nächsten Modell. Ich möchte lernen und begreifen was
    ich und warum gerade das an diesem Modell ändere. Sicher werden mir einige einen Vogel zeigen aber ich bin so geworden um die restliche
    Zeit meines Lebens sinnvoll für mich zu verbringen. Ich bin mit 57 und schon 10 Jahre Rentner ohne das ich es wollte. Ich war bei einer Operation
    schon gestorben und meiner Frau wurde wenig Hoffnung gemacht das ich es schaffe.
    Ich kann mich wieder bewegen und finde Freude am Leben so das ich den Rest meiner Zeit nicht mit stumpfem konsumieren verbringen möchte.
    Ich hoffe ihr versteht mich und ich nerve nicht zu sehr mit meinen Fragen.
    Viele Grüße aus dem platten Land.

  • Das CC01 ist ist so „schlecht“ das ich gleich zwei davon habe rofl


    Für mich ist es für die meisten modernen „Geländewagen“ das realistischste chassis (Pajero, Landcruiser, viele Ami SUV)


    Und sind wir mal ehrlich....ein Pajero ist heute auch nicht mehr das was er mal war im Gelände, von den ganzen Ami Schlitten wollen wir gar nicht anfangen zu reden :P


    Und genauso wie eine modernen Pajero muss man auch das chassis sehen, als Allradgetriebenes Gelände fähiges chassis und nicht als Hardcore offroader mit Verschränkung und Federweg bis zum abwinken :D


    Für mich persönlich hat zb ein Pajero oder FJ Cruiser auf einem MST chassis nichts zu suchen :P

  • @chasee60
    Nicht entmutigen lassen ;)
    Bei so etwas finde ich ist einzig wichtig, dass die Leute wissen worauf sie sich einlassen, dass alleine das Chassis Arbeit bedarf und da auch einige Euros reingehen, bevor es anständig unterwegs ist.


    Von meinem TA-01 Umbau wird und wurde mir auch oft genug abgeraten...
    Aber alleine der Spaß am Basteln zwischen den Fahrten kriegt man halt bei keinem RTR oder Fertig-Baukasten.

  • Auch mein CC-01 Chassis hat vermutlich mehr Geld verschlungen, wie so manch anderer hier für sein Verschränkungsmonster ausgegeben hat.
    Aber es schlägt sich mit den Modifikationen ganz wacker im Haifischbecken der Axial, Mst und Co.KG :) .
    Und wie Takumi schon schreibt, ein CC-01 Chassis ist ein GELÄNDEfähiges Chassis und kein Hardcoreoffroader.


    Also, mach Dein Ding und halt uns auf dem Laufenden.


    Grüßle


    Dirk

  • Das CC01 ist ist so „schlecht“ das ich gleich zwei davon habe rofl


    Und genauso wie eine modernen Pajero muss man auch das chassis sehen, als Allradgetriebenes Gelände fähiges chassis und nicht als Hardcore offroader mit Verschränkung und Federweg bis zum abwinken :D


    Für mich persönlich hat zb ein Pajero oder FJ Cruiser auf einem MST chassis nichts zu suchen :P

    Amen, Amen, Amen.


    Ich werde mein zweites zu Weihnachten bekommen, habe mit scx10 angefangen, cc01 Für den Sohnemann gekauft dann habe ich einen mst cfx ohne W bekommen.


    Ich liebe alle drei!
    Der cc01 ist aber mein zweit liebster. Er ist halt anders zu fahren... Anspruchsvoller


    Mein nächster wird ein pajero, Der gehört auf das cc01 einfach drauf. Klar geht er besser wenn er auf nem anderes Chassis steht aber scale ist er nur auf dem CC01!


    @chasee60
    Der Spaß ist das was zählt! Ob mit CC01, TA...scx, What ever....
    Es gibt auch Leute die versenken ein Vermögen in nen scx und die Kiste läuft total mies.


    Ein Hoch auf den Kompromissscaler cc01 :uglyyeah:

  • Deinen Nick Name kenne ich noch aus dem Monstertruck-Truck-Forum?

    Vom einstmals klasse MT Forum ist nicht nur Jens hier, da laufen noch ein paar weitere düstere Gestalten von hier rum... :whistling::D




    Voll daneben finde ich halt die Aussagen von Tamiya bezüglich der Geländetauchglichkeit, welche allein durch die Diff-Sperren gegeben sein soll.

    Das darf man nicht überbewerten. Dieser Spruch stammt schliesslich aus einer Zeit, wo es schon ein Highlight war, einen kleinen Trampelpfad mit nem Minihügel dazwischen zu bewältigen. ;)


    Und so war es ja auch. Ich hatte mit meinen XC´s seit deren Erscheinen um 1993 rum bis weit in die 2000er rein jedenfalls ne Menge Spaß. Irgendwann wurden dann die ersten TA´s umgebaut, die gingen dann nochmal ein Stück besser wie ein aufgepimtes XC.


    Aber der wahre Hype brach erst mit dem SCX aus, das Teil war einfach eine Offenbarung in Sachen Geländegängigkeit. Wohin das geführt hat sehen wir ja jetzt, es gibt einen riesigen Markt an tollen Chassis und unfassbar viel Zubehör. :pray:



    Aber an sowas hatte man in den 90ern halt nicht mal im Traum gedacht, da war die Aussage von Tamiya bzgl. Geländegängigkeit schon ( noch ) zutreffend. ;)






    Gruss,
    Axel.

  • So Männer der 80T Möter ist drin und............ja ihr hattet Recht. :evil:
    Er ist nicht sooooooo langsam wie vermutet aber er stellt mich zu frieden. :aetsch:
    Kraft hat die Dose ja, Tischer verschieben kein Problem. :jaja:
    Wo gibt es einen mit 100 Turn????? thinking
    Noch einige kleinen Änderungen und dann auf die Piste.
    An der Karosse ist dann noch einiges zu tun aber das mache ich mit links und Freude. ;)


    Und allen die mir zu einem anderen Chassis raten:
    Ich habe den Haufen Plaste und Elaste echt lieb. <3<3<3
    Grüße und alles Schöne für heute Abend
    :uglyyeah:

  • Wo gibt es einen mit 100 Turn?????

    Selber wickeln. Ist leichter als man denkt, aber eine Strafarbeit sondersgleichen.


    Hab fürs XC damals mehrere Versuche gebraucht, bis ich mit 75T und 80T zufrieden war. Gabs ja nicht zu kaufen, da musste man selber tätig werden.


    Regler mit Hillbrake ? Gabs erst Jahrzehnte später, was machte man also notgedrungen ?


    Eine mechanische Bremse mit einem zum MC 210CB parallel geklemmten Servo selber gebaut, mit Kyosho Verbrennerteilen, die aufs Hauptzahnrad ( das freie Teil ) drückten. Hat recht gut funktioniert, hatte aber den Nachteil, dass das Getriebe an der Stelle natürlich offen war und leicht Dreck reinkam.



    Und so sah mein erster XC-Umbau von 1996 aus, noch mit unbeschnibbelten Holzreifen :D :






    War schon ne geile Zeit. :love:





    Gruss,
    Axel.