WPL & JJRC 1/16 (B1 C14 B24 B36 C24 B16 Q60 Q61 Q64) Fragen & Tuning Thread (Post 1 lesen!)

  • Moin aus dem Umland von Bremen,

    ich bin neu im Forum und bin über Google hier gelandet... es fing alles ganz harmlos an:
    Mein 8-jähriger Sohn schaut gern in Youtube Videos und landete eher zufällig auf einem Video von einem Scaler- und Crawler-Treffen in Groß-Ippener... So schauten wir weiter und den MAN Kat 1 (JJRC Q24) mußte ich ihm dann von seinem Ersparten unbedingt bestellen. Gesagt -getan - die Begeisterung war groß, war Papa ja dieses Ding zu seinen aktiven BW-Zeiten auch gefahren... Super schönes Modell, der Sohn hat dann noch die Scheibenwischer mit CD-Stift nachgezogen und viele Schraubenköpfe, das Soundmodul möchte er noch und den erweiterten Lampensatz mit Bremslichtern, könnte ein Groschengrab für Geschenke für die Familie werden... lach...

    Aus Euren Anregungen haben wir schon eine Fahrerfigur von ACTION (Toi-Toys) gebaut und zugeschnitten, die von den Proportionen sehr gut passt - Bilder dazu später.

    Ich wollte euch so ein schönes Teil haben - aber aus den Erfahrungen mit Sohnemanns Teil wußte ich sofort, was meiner können sollte... So wollte ich auch ein so schönes Modell, liebäugelte zunächst mit dem ZIL151/ bzw. IH K-5/ 7 (JJRC60/61). Aber es gab ihn nicht mit einer proportionalen Steuerung - ich wollte auch nicht gleich mit einem Großprojekt beginnen...

    Mit einer Excel-Tabelle habe ich zusammengetragen, wer stellt was her und mit welcher Aussstattung - die Preise sind im Netz auch schnell gesucht...

    Bei Amewi bin ich dann fündig geworden - es gibt schöne Bausätze und auch Fertigmodelle...
    Den Ural fand ich schon cool, aber der REO 6x6 gefiel mir noch etwas besser.


    Da ich ihn nicht auch in Armeegrün haben wollte, bin ich eher zufällig auf einen besonderen sandbeigen gestoßen, der einiges mehr konnte und etwas im Detail anders aussah - ein Auspuffrohr rechts , Luftfilter links, die Felgen/Räder nicht erkennbar geschraubt und keinen Holzaufsatz auf der Pritsche, sodass auch der oft angebotene Planensatz (WPL/ JJRC) nicht ohne Veränderungen angebaut werden kann. Dann hat er auch noch eine feste Kiste auf der Pritsche, in der die Akkus Platz finden und nicht wie bei den WPL/JJRC -REOs unter der Motorhaube.

    Lange Rede - gar kein Sinn - es ist ein AMEWI 22370 geworden, der baugleich auch als MZ YY2003 verkauft wird, in den Maßen ist er rundum 1 cm größer als die WPL/JJRC -REOs, aber für nur 20 € mehr als für einen WPL/ JJRC einen RTR mit Proportionalsteuerung zu bekommen, fand ich schon klasse, zumal er annähernd das Innenleben vom Ural zu haben scheint - auf dem Steuerungsmodul(?) steht auch klein YY2003 drauf. Der Akku scheint auch gut zu halten...

    Der Reo ist kräftiger als die WPLs mit einem Akku von 7,2 V mit 700 mAh.


    Aber auch er brauchte einen Fahrer - was ich nicht gleich gepeilt habe, ist, dass durch die Elektronik unter dem Fahrerhaus die Innenausstattung sehr hoch angebracht ist und sich somit weit über der Türunterkantenlinie befindet (der echte hat keine Stufe von Tür ins Fahrerhaus) der Fahrer sehr hoch sitzt und der Motorinnentunnel nicht originalgetreu ist.

    Also kaufte ich mir auch eine Kämpferpackung bei Action und zerlegte, baute und zerschnitt eine Figur, bis sie richtig ins Fahrerhaus passte. Als Kleber verwendete ich einen Gonis-Bastelkleber meiner Frau, der transparent trocknet und besser hält als der zunächst eingesetzte Pritt Alleskleber. Die Figur mußte umfangreich nach bearbeitet werden und ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden...


    Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Zubehör von WPL - ist das auch bei diesem Modell zu verwenden oder kann es leicht angepaßt werden? Hat sonst schon jemand Erfahrungen mit dem AMEWI 22370 bzw. MZ YY2003?

    Den Anhänger oder einige der dekorativen Beschläge fände ich noch klasse...





    Sohn hat JJRC Q64 (MAN Kat 1, RTR) in grün mit Fahrerfigur :jaja:-

    Ich habe einen Amewi 22370 (Reo 6x6, RTR) mit Fahrerfigur
    in sandfarben (7,2 V und vollproportionaler Steuerung)...:headbang:
    :bier:

  • Hier ergänzend die Übersicht, mit der ich mich kundig gemacht habe...


    Sohn hat JJRC Q64 (MAN Kat 1, RTR) in grün mit Fahrerfigur :jaja:-

    Ich habe einen Amewi 22370 (Reo 6x6, RTR) mit Fahrerfigur
    in sandfarben (7,2 V und vollproportionaler Steuerung)...:headbang:
    :bier:

  • Die hatte ich schon gesehen, und das war meine Ausgangsbasis... ;-)

    Sohn hat JJRC Q64 (MAN Kat 1, RTR) in grün mit Fahrerfigur :jaja:-

    Ich habe einen Amewi 22370 (Reo 6x6, RTR) mit Fahrerfigur
    in sandfarben (7,2 V und vollproportionaler Steuerung)...:headbang:
    :bier:

  • Die hatte ich schon gesehen, und das war meine Ausgangsbasis... ;-)

    OK, dachte nur ;)


    Du bist jedenfalls der erste, der die Unterschiede der "REOs" beschreibt.

    Wenn Du z.B. die genaue Achsbreite misst (oder nur Reifen außer - Reifen außen) und die Rahmenbreite (und ev. Länge), kann man sicher recht leicht sagen, ob die WPL und JJRC und MN Ersatzteile da auch passen.


    Gruß,


    Walter

  • Hallo in die Runde,

    So konnte ich folgende Fahrzeugmaße ermitteln:

    L x B x H betragen 42,5 x 14,5 x 16,4 cm (Auspuff)

    Radstände betragen 20,1 und 28,9 cm (VA - MA und VA - HA), jeweils an den Naben gemessen

    Raddurchmesser beträgt 7,2 cm - Aufbau der Felgen und Profil der Reifen im Detail siehe Bilder

    Rahmenbreite beträgt 6,4 cm

    Der Scale LKW punktet mit seinem sehr hohen Scale Grad und der vollproportionalen Steuerung!
    Das ganze System ist sehr leise und feinfühlig zu bedienen. Die Fahreigenschaften des Modells sind in diesem Preissegment aufgrund der hochwertigen Ausstattung des Trucks wie gekapseltem Getriebe, 6WD-Antrieb und einer voll geschützten Antriebseinheit beeindruckend. Ein starker Motor und ein vollwertiger Lenkservo verleihen dem Modell ungeahnte Fähigkeiten im Gelände. Die Spritzwasser geschützte Elektronik sind weitere Highlights dieses Trucks. (Hersteller-Text)

    Jetzt bin ich auf Euer Feedback gespannt...


    Gruß


    Stephan




    Sohn hat JJRC Q64 (MAN Kat 1, RTR) in grün mit Fahrerfigur :jaja:-

    Ich habe einen Amewi 22370 (Reo 6x6, RTR) mit Fahrerfigur
    in sandfarben (7,2 V und vollproportionaler Steuerung)...:headbang:
    :bier:

    Edited 2 times, last by pocoman66 ().

  • Anbei auch noch ein paar Bilder vom Kat von meinem Sohn mit Fahrer... Die Federn der Hinterachse haben wir korregiert, da sie schräg montiert waren...

    Sohn hat JJRC Q64 (MAN Kat 1, RTR) in grün mit Fahrerfigur :jaja:-

    Ich habe einen Amewi 22370 (Reo 6x6, RTR) mit Fahrerfigur
    in sandfarben (7,2 V und vollproportionaler Steuerung)...:headbang:
    :bier:



  • Raddurchmesser beträgt 7,2 cm -

    Rahmenbreite beträgt 6,4 cm

    Hallo Stephan,

    die sind wirklich größer als die "WPLs" (Rahmenbreite ca. 5,4 und Raddurchmesser ca. 6,5 cm, Breite ca. 13 cm). Da passen die WPL-Teile also zum größten Teil wahrscheinlich nicht.


    Der MN-90 D90 (und der MN-45) haben ebenfalls eine Breite von ca. 14,5 cm - da könnten die Achsen passen, wobei der Rahmen auch bei diesen nur ca. 5,4 cm, also wie bei den "normalen" WPL und JJRC Trucks, hat).


    Aber Du (Sohn) hast ja den JJRCQ64, der sollte doch "normale WPL-Maße" haben, oder? Da kannst ja dann gut die Maße selbst vergleichen und schauen, was passt und was nicht an Teilen.


    Gruß,

    Walter

  • die sind wirklich größer als die "WPLs" (Rahmenbreite ca. 5,4 und Raddurchmesser ca. 6,5 cm, Breite ca. 13 cm). Da passen die WPL-Teile also zum größten Teil wahrscheinlich nicht.

    Mit etwas basteln geht es doch.

    Habe meinen MZ-Ural (ist auch etwas grösser als die WPL's) mit WPL-Teilen "veredelt". Hintere Aufhängung, Metallachsen + Metallkardans.

    Die minim kleineren WPL-Räder stören das Gesamtbild nicht.


    Gruss Georg

  • Ein kleiner Tipp:

    Der Anhänger von W P L , der immer fast so teuer war wie ein Auto, kostet jetzt z.Zt. nur noch (je nach dem, wie viele Punkte oder Gutscheine man einlöst oder nicht) so ca. 10 - 12 €.

    Auch ein schönes Ersatzteillager oder "Bastel-Reservoir), da kriegt man dann zwei Achsen mit Zahnrädern (! für was? ;) ), vier Reifen und Felgen, Schrauben, etc...


    Gruß,


    Walter

  • Hallo! Sehr gute Idee und dann noch gut umgesetzt.

    Habs an meinem Truck gleich nachgebaut

    Grüße heinz61

  • Hallo in die Runde,

    mein Junior und ich haben eine verrückte, aber wie wir finden, geile Idee :finger::finger::finger:und fragen nun, ob dies schon einer bereits umgesetzt und damit Erfahrungen darüber gewonnen hat:

    Mein Sohn hat wie beschrieben den JJRC Q64 (MAN Kat1) - er hätte gern die Proportionalsteuerung wie ich beim etwas größeren Reo (Amewi 22370)...:jaja:

    Hat schon mal jemand die Transplantation von den Q64-Aufbauten auf einen AMEWI-Unterbau von 22370 (Reo)/ 22371 (URAL B-36) vollzogen? :tanzen::respekt:

    Gibt es ergänzend Erfahrungen mit dem Anschluß eines WPL-Soundmoduls und was kostet es? :eek:

    Die proportionalen Amewis sind übrigens für 60 - 70 Euronen bei einem Bochumer Modellbauversender wie auch bei einigen anderen Anbietern zu bekommen... :bier:

    Sohn hat JJRC Q64 (MAN Kat 1, RTR) in grün mit Fahrerfigur :jaja:-

    Ich habe einen Amewi 22370 (Reo 6x6, RTR) mit Fahrerfigur
    in sandfarben (7,2 V und vollproportionaler Steuerung)...:headbang:
    :bier:

  • Hallo!


    Erstmal Danke an donaldsneffe für die Zusammenstellung


    Ich habe auch schon lange mit so nem WPL 3-Achser geliebäugelt, nur machte mir der Zoll hier in

    Aschaffenburg einen Strich durch die Rechnung.

    Mittlerweile gibts die ja auch bei uns zu einem vernünftigen Preis.

    Also is jetzt Einer Meiner.


    Wärend ich auf ein paar Metallteile warte( Es soll sich aber in Grenzen halten) durchlief der Truck schon mal die

    Lackierstrasse:



    LEDs und die Streuscheiben fehlen noch


    Das Lenkservo habe ich ähnlich wie das 4x4x2 beschrieben hat auf die Achse gebaut und die Lenkgestänge

    optimiert ( weitgehend spielfrei)


    Grüße an alle Infizierten

    heinz61

  • :tanzen::respekt:

    Gibt es ergänzend Erfahrungen mit dem Anschluß eines WPL-Soundmoduls und was kostet es? :eek:

    Hallo,

    guckst Du hier für Preis:


    Tuning-, Ersatzteile und Zubehör für 1/16 "Military Trucks" von WPL, JJRC, MZ, Fayee, MN-Models, Subotech, Eachine - Willys Jeep 1/10, MN-90 D90 1/12, Ford Mutt und ähnliche


    Gibt es auch mit Sender, guckst Du hier:

    Tuning-, Ersatzteile und Zubehör für 1/16 "Military Trucks" von WPL, JJRC, MZ, Fayee, MN-Models, Subotech, Eachine - Willys Jeep 1/10, MN-90 D90 1/12, Ford Mutt und ähnliche


    Die Preise ändern sich ja überall und dauernd... und es gibt Angebote, Prozentgutscheine, Punke zum Abziehen... deshalb die Preise am besten "beobachten", einen generellen Preis zu nennen (bei China-Shops) ist schwer.


    Gruß,

    Walter

  • Hallo Heinz,

    Hallo!



    Ich habe auch schon lange mit so nem WPL 3-Achser geliebäugelt, nur machte mir der Zoll hier in

    Aschaffenburg einen Strich durch die Rechnung.

    sehr cooler Truck.

    Aber dass der Zoll bei einem WPL Truck Probleme macht, hab ich jetzt echt zum ersten Mal gehört. Sch… (ade) aber auch.


    Kit kann jedenfalls kein Problem sein, ich denke ja, dass sich die Aschaffenburger wohl über die Fernsteuerung "mokiert" haben?


    Gruß,

    Walter

  • Hallo1


    Mit Funke geht sowieso nicht, dem Kit soll ja ein Servo beiliegen,

    Das reicht Denen schon , also alles in die Tonne oder zurück und dann warte ich Ewig lange auf mein Geld

    Die verhandeln nicht, das Servo könnte man ja entsorgen aber nix da!!!!


    Grüße

    Heinz

  • … ok - dann habt ihr wirklich ein sch… Zollamt.


    Liegt halt immer am zuständigen Amt.

    Aber ein Servo???


    Ganz im Ernst: Da würde ich mich mal (schriftlich) beschweren.


    Wir in Österreich sind bezüglich Zoll wohl eh etwas bevorzugt gegenüber Euch Deutschen, aber bei Euch ist es halt extrem unterschiedlich, was man hört. Im Endeffekt könntest Du mal "EU-Direct-Mail" probieren... da landen die Güter in den Niederlanden oder England, und werden dann innerhalb der EU weiterverschifft. Da sollte das lokale Zollamt außen vor sein.


    Gruß,

    Walter

  • Hey Leute :bier:. Ich habe mal wieder eine Frage pardon. Und zwar sehe ich in ganz vielen Videos wie in den RCs Fahrer drinne sitzen :blazer:. Sogar manchmal in einem JJRC/WPL. Nun ist meine Frage : Ist da ein "Trick" dabei oder geht die Tür wirklich so schwer auf hmm? Weil ich grobmotorisches Ding möchte da nichts abbrechen :whistling:...