Toyota Land Cruiser 70 mit Blattfedern hinten

  • Da ja für die Herbst und Wintertage wieder was zum Basteln da sein muss hab ich mir jetzt einen LC70 als Winterprojekt auf die Werkbank geholt.


    Das Chassis entsteht aus CMX Achsen und einem Rahmen vom CFX-W, also ein bunter Teilemix.
    Hinten wollte ich wie das Original Blattfedern und vorne wird es eine normale 4-Link Achse.


    Vom Zusammenbau der Achsen brauchts keine Bilder, nur Beeftubes mußten rein.
    Gerade hinten sind die wichtig da damit dann auch die Blattfedern verschraubt werden.



    An die Rahmenteile hab ich die vorderen Federaufnahmen hart angelötet mit Silberlot.




    Dann ein paar Teile machen für die Federn der Hinterachse.




    Und dann mal das ganze zusammengeschraubt.




    Die vorderen Links sind wie das Lenkgestänge aus Stahl.
    So bringe ich schön Gewicht weit unten im Auto unter.




    In die Hinterachse wurden Nuten gefräst die die Blattfedern aufnehmen.
    Die Nut trifft auf die Beeftubes und in denen ist das Gewinde zum verschrauben der Federn.
    Die Blattfedern sind vom Tamiya Bruiser und im Moment zwei Lagen.



    Hier sieht man schön wie die Blattfedern von oben verschraubt sind.
    Die Messingplättchen dienen dazu das sich die Blattfedern nicht an den Schraubenlöchern verbiegen.






    Und mal die Karo lose drauf gelegt.


  • Hy,


    sehr Gut gelöst mit den Blattfedern.
    Ich hab es mit den SDI Achsen versucht aber ist alles zu schmal geworden hinten, Rahmen zu breit bekomme keine Dämpfer mehr außen dran.
    Werde wohl auch auf die MST Achsen gehen, aber mit 4 Link hinten ganu Normal.


    Grüße Jens

    RC4WD Defender D90, Axial SCX10 Jeep Might FC, Unimog 1300L Binford Rally-UNIMOG, Unimog 406, Toyoto LandCruiser 70


    Scale-Crawler-Freundeskreis-Bergisch-Land

  • Hy,


    sehr Gut gelöst mit den Blattfedern.
    Ich hab es mit den SDI Achsen versucht aber ist alles zu schmal geworden hinten, Rahmen zu breit bekomme keine Dämpfer mehr außen dran.
    Werde wohl auch auf die MST Achsen gehen, aber mit 4 Link hinten ganu Normal.


    Grüße Jens

    Hi Jens,


    ich find das die MST Achsen von der Breite perfekt passen, ist also eine gute Entscheidung.
    Und haltbar sind sie auch noch.




    Guni, eine Frage zu deinen Blattfedern: sind die von RC4WD, Tamiya oder Handmade?


    Die Beeftubes sehen ja mal genial aus :thumbup:


    Hi Richi,


    die Blattfedern sind vom Tamiya Bruiser, die haben nur ein Loch in der Mitte.




    Hinten hab ich kurze Dämpfer von Kyosho aus den 80ern überholt und verbaut.
    Man darf eben nix wegschmeißen, passen perfekt rein :thumbsup:




  • Sieht Super aus, kannst du schon was zur Verschränkung zeigen ?

    RC4WD Defender D90, Axial SCX10 Jeep Might FC, Unimog 1300L Binford Rally-UNIMOG, Unimog 406, Toyoto LandCruiser 70


    Scale-Crawler-Freundeskreis-Bergisch-Land

  • Hier mal eine Lösung für den Innenraum.
    Ich habe das Lexanamaturenbrett auf das vom Hilux geklebt, der Fahrer rutscht aber so ein kleines Stück weiter nach Links, was aber nicht stört.


  • Ich bin gespannt, ob Du mit den schrägen Dämpfern zufrieden bist.

    Da die Dämpfer nur dämpfen sollen und keine Feder drin haben wird das schon gehen. Das Original hat sie ja auch an der Stelle nur nicht ganz so schräg.
    Viel eher bin ich gespannt wie sich Blattfedern und 4-Link aufeinander abstimmen lassen so das nicht nur die Vorderachse verschränkt.



    Sieht Super aus, kannst du schon was zur Verschränkung zeigen ?

    Da müssen schon noch ein paar Dinge die Gewicht mibringen ins Auto.
    Im Moment verschränkt da nur die Vorderachse da die Blattfedern bockiger sind als die Vorderachse.




    Umso mehr LC70 ich sehe umso mehr juckt es in den Fingern meine Karossiere wenigstens mal auszupacken rofl
    Aber noch fehlt mir das chassis und die Zeit. Meine kleinen Fiats und der Cherokee müssen erst fertig werden :D
    Aber bei dir gucke ich zu zur Inspiration :love::popcorn:



    PS: ich finde die Räder ein bisschen zu groß

    Ich inspiriere gerne, geht mir immer genauso :thumbsup:


    Die Reifen sind RC4WD Fun Country II, die haben 96mm und passen in meinen Augen super.
    Die Karo kommt noch ein paar mm höher, dann passt das schon.




    Hier mal eine Lösung für den Innenraum.
    Ich habe das Lexanamaturenbrett auf das vom Hilux geklebt, der Fahrer rutscht aber so ein kleines Stück weiter nach Links, was aber nicht stört.

    Den Innenraum vom Tamiya Hilux hab ich auch schon hier liegen, schön gelöst von dir.
    Ich weiß noch nicht ob ich den Inenraum verwende oder ob ich selber einen bau inkl. Fußraum.
    Hängt auch ein wenig davon ab wie ich meine Motor-Getriebe Einheit unterbringe.

  • Grüß Dich Günter,


    erstmal muß ich sagen das ich mich freue das Du, soweit ich mich richtig erinnere, den ersten Toyota mit dem richtigen "Fahrwerk" baust. :thumbup:
    Die Idee mit den Rindfleischrohren und der gefrästen Nut zur Befestigung der Blattfeder ist einfach genial.
    Das muß ich mir merken, denn die CMX Achsen sind von der Breite im Moment einmalig.

    Viel eher bin ich gespannt wie sich Blattfedern und 4-Link aufeinander abstimmen lassen so das nicht nur die Vorderachse verschränkt.

    Je nach Gewicht wird der hinten mit nur 2 Lagen und den "fake"Dämpfern bestimmt schön weich.
    Wenn Du den dann vorne ein bisschen härter machst, riesen Verschränkung wird eh überbewertet, dann sollte das auch ein schönes Fahrbild ergeben.

  • Günther, Günther, Günther.... nono


    Fängt der hier mit dem LC70 einfach so an...


    :thumbsup:

    Muß dich doch anfixen, dieses Auto wäre das ideale für dich,..... ein bißchen Blattfedern und ein bißchen Stangerlfahrwerk crazy




    Grüß Dich Günter,


    erstmal muß ich sagen das ich mich freue das Du, soweit ich mich richtig erinnere, den ersten Toyota mit dem richtigen "Fahrwerk" baust. :thumbup:

    Servus Klaus,


    ich hab hier irgendwo von einem gelesen der einen hat aber da gibts glaub ich keinen Baubericht.



    Je nach Gewicht wird der hinten mit nur 2 Lagen und den "fake"Dämpfern bestimmt schön weich.Wenn Du den dann vorne ein bisschen härter machst, riesen Verschränkung wird eh überbewertet, dann sollte das auch ein schönes Fahrbild ergeben.

    Genau das wäre mein Plan und ich glaub auch das das ganze geschmeidig fährt.
    Ich war schon kurz davor auch hinten 4-Link zu verbauen aber irgendwie hat mich genau die Mischung gereizt.
    Zuerst hab ich mit U-Bolts rumprobiert aber das war mir zu klobig durch die doch etwas dickeren Kuststoffgehäuse.
    Dann kam mir die Idee mit der Nut und dem verschrauben mit den Beef Tubes und ab da lief es.
    Darfst natürlich gerne kopieren, dafür macht man doch Bauberichte :bier:

  • Schönes Projekt Günther :thumbup:


    Hast Du mal über 1,7er oder 1,55er Felgen nachgedacht? Die 1.9er sehen auf der sehr kleinen 79er Karosse immer so dermaßen deplatziert aus :S


    Dein Konzept für die Blattfedern an der Hinterachse finde ich echt genial, großen Respekt für die Idee und Ausführung ^^
    Die Dämpfer hinten würde ich versuchen noch etwas weiter nach außen zu bekommen. Das sieht so nix aus und ist auch vom Fahrverhalten her übrig... Aber vermutlich wird der Längsträger im Weg sein und du hast es deshalb so gelöst? hmm Vielleicht eine Aussparung in die untere Seite vom U machen? Sollte von der Stabilität unbedenklich sein und auffallen wird's auch nicht.


    Und nun noch mein Standardsatz für jeden, der einen Killerbody-Cruiser baut: Ergänze die hinteren Kotflügelverbreiterungen oder mach die vorderen ab :D


    Weiter machen... :jaja:

  • Hast Du mal über 1,7er oder 1,55er Felgen nachgedacht? Die 1.9er sehen auf der sehr kleinen 79er Karosse immer so dermaßen deplatziert aus :S

    Hi Jens,


    Wenn die Karo mal fertig ist mit Verbreiterungen usw. wirkt das denk ich ganz anders.
    Die FCII sind die schmalsten Reifen die ich kenne und das ist mir in dem Fall wichtiger.
    Da der Land Cruiser sehr schmal ist wirken da zu breite Reifen für mich viel störender.



    Die Dämpfer hinten würde ich versuchen noch etwas weiter nach außen zu bekommen. Das sieht so nix aus und ist auch vom Fahrverhalten her übrig... Aber vermutlich wird der Längsträger im Weg sein und du hast es deshalb so gelöst? hmm Vielleicht eine Aussparung in die untere Seite vom U machen? Sollte von der Stabilität unbedenklich sein und auffallen wird's auch nicht.


    Und nun noch mein Standardsatz für jeden, der einen Killerbody-Cruiser baut: Ergänze die hinteren Kotflügelverbreiterungen oder mach die vorderen ab :D


    Weiter nach außen geht nicht mehr, Rahmen ist an der Stelle schon frei, da steht nur 1,5mm vom U-Profil .
    Ist ja vom Werk schon so weil da ja das Lenkservo Platz braucht
    So schauts für mich noch am ehesten wie beim Original aus und die Dämpfer dämpfen, mehr müssen die nicht tun.


    Die Verbreiterungen für hinten liegen schon da, kommen auf jeden Fall dran damit das zu vorne passt. :thumbsup:

  • Hi Jens,

    Fast richtig :lol:


    Die FCII sind die schmalsten Reifen die ich kenne und das ist mir in dem Fall wichtiger.

    Das ist ein Argument, stimmt. Ich wüsste jetzt auswendig keine Reifen außer die 1.55er MTZ, die das bieten können. Aber die sind nur 84mm im Durchmesser.



    Weiter nach außen geht nicht mehr, Rahmen ist an der Stelle schon frei, da steht nur 1,5mm vom U-Profil .

    Achso alles klar, dann hab ich was an den Augen golly Mir war so als hätte ich die Aussparung im Rahmen nur über der Vorderachse entdeckt hmm pardon



    Die Verbreiterungen für hinten liegen schon da, kommen auf jeden Fall dran damit das zu vorne passt.

    :thumbsup::thumbsup:

  • Kein Ding Günter, ich seh sowas ned so eng :lol2:


    Die MTZ hätten zwar maßstäblich die ziemlich richtigen Maße für einen z.B. einen gebräuchlichen 33er Nachrüstreifen aufm 79er Cruiser, während die FCII dann schon eher massiv große 37er sind, die so eigentlich nicht verwendet werden. Aber es gibt ja auch bekanntlich eh fast nix was es nicht gibt.
    Hier bringt der kleine Maßstab von dem Killerbody-Modell im Fahrbetrieb im Gelände natürlich wieder Nachteile. Einen Tod muss man sterben, wie du schon richtig sagst :D Absolut nachvollziehbar.


    Ach siehste, die Aussparung hinten ist mir dann echt entgangen blackeye Nix für ungut^^


    Dann will ich nicht weiter die Mittagsruhe stören - weiter machen... 8):popcorn: