Ein Zett-Ross 6x6 als Trialgerät

  • hi gesagt getan


    Ich Bleibe der Marke mit dem Stern treu und jetzt ist es auch amtlich es wird ein Zetros 6x6 als Trialsportgerät die Hütte wird warscheinlich gedruckt ... ganz sicher bin ich mir da noch nicht es könnte auch eine Hütte aus der Erprobungsfase werden die ist einfacher (glaub ich) und das könnte ich evtl. Ziehen muss ich mir aber erst ansehen. das hätte den Vorteil dass ich günstig ne neue Hütte zaubern kann was den Geldbeutel dann schont wenn´s mal schief geht :saint:


    Folgende Komponenten sind im Zulauf :


    Vorderachse:

    Quelle: Banggood


    Hinterachsen:

    Quelle: Banggood


    Verteilergetriebe:

    Quelle: Banggood


    Federung:

    Quelle: Banggood


    zum VTG :

    das oben links ist die Eingangswelle, die wird gekürzt, der Rest der Innereien wird wiederverwendet, nur die Abgangswelle nicht wieso :scratch: ... weil ich das Getriebe nicht quer einbaue wie im Original sondern längs liegend da stünde die Welle für die Kardans nach oben und unten. daher gibt's ein neues Gehäuse für die Innereien und einen anderen Abgang für die Kardan´s , das müsste iwi zu machen sein fertig ist das 2 Gang VTG. sobald ich das Teil habe werde ich damit anfangen. Das Ganze wird dann gleich so gemacht, dass es zwischen den Rahmen passt, der wieder aus Allu U sein wird aber nicht 15x10 wie beim Ben(z) sondern 20X10. soweit jedenfalls mal die Planung dance


    Nachtrag zur Hüttenvariante


    ein S2000 schaut so aus

    Quelle: Truckplanet.com


    man sieht schon dass das mal ein Zetros werden soll bis auf den Grill und die komplizierte Haube passt das :jaja: es gibt sogar ne Variante mit Schnorchel aber den kann man ja im Trucktrial weglassen :jaja: und die Kotflügel etwas weniger nach unten ziehen :uglyyeah: ...

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

    Einmal editiert, zuletzt von Einhorn ()

  • hi nochmal


    Eine Frage an die 1:1 Regelwerk Wissenden ... Dürfte man den Rahmen kürzen und den Achsabstand verkleinern? 4750mm und 1450 mm wird ganz schön lang das Ding

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

  • hi Rainer,

    hi nochmal


    Eine Frage an die 1:1 Regelwerk Wissenden ... Dürfte man den Rahmen kürzen und den Achsabstand verkleinern? 4750mm und 1450 mm wird ganz schön lang das Ding

    hmmpillepalle


    selber groß: http://www.europatrucktrial.org/http://www.europatrucktrial.org/reglement-2017/


    Viel Spass beim Lesen!


    Gruß Thomas

  • danke Thomas


    wenn ich das richtig gelesen habe darf hinten und vorne gekürzt werden die Achsabstände und die Achsaufhängung aber nicht ... somit bleibt das bei 4750mm und 1450 sofern die Blattfedern das hergeben die sind nur 120mm von Auge zu Auge :jaja:

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

  • Moin Rainer,

    danke Thomas


    wenn ich das richtig gelesen habe darf hinten und vorne gekürzt werden die Achsabstände und die Achsaufhängung aber nicht ... somit bleibt das bei 4750mm und 1450 sofern die Blattfedern das hergeben die sind nur 120mm von Auge zu Auge :jaja:

    wenn du damit Trial fahren willst ist der Radstand doch völlig wurscht, das juckt doch niemand.


    Wenn die Blattfedern genau so hart sind wie die von Tamiya kannst das eh vergesssen, da funktioniert nichts.


    Mit den Sawback federn kommst auf 130mm , die sind weicher und es funktioniert!


    Außerdem kannst dann wenigstens 120mm Reifen drauf machen!


    Gruß Thomas

  • hi Thomas


    Du machst mir ja Hoffnung =O ich hab gleich noch 4 zusätzlich geordert :jaja: Ich bin gespannt wann das Zeux kommt dann sehe ich weiter :thumbsup:



    Tante Edit:
    hat nachgeschaut die Blattfedern sollen für den RC4WD D90 sein :jaja:

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

    Einmal editiert, zuletzt von Einhorn ()

  • Bis der Karra widder ferdig isch, gibds vielleicht a ganz anders Regelwerk, oder gar koin Trucktrail me. :D:D:D


    Wer woiß was en drei Johr isch??

    Gruß Peter


    Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät .


    Eine lockere Schraube gibt dem Leben mehr Spiel!

  • hmm ich hoffe dass der schneller fertig wird zumindest ist das alles etwas einfacher gestrickt und es gibt nicht so viel Platz für Hirnfürze :jaja: oder doch :scratch:

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

  • hmm

    hmm ich hoffe dass der schneller fertig wird zumindest ist das alles etwas einfacher gestrickt und es gibt nicht so viel Platz für Hirnfürze :jaja: oder doch :scratch:

    Abwarten!


    :popcorn::popcorn::popcorn:


    Gruß Thomas

  • Peter hat gesagt ich hab 3 Jahre Zeit :jaja:

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

    Einmal editiert, zuletzt von Einhorn ()

  • hi zusammen


    das erste Material ist da ... ich versuche aus der Feder eines Gurtaufwicklers die Blattfedern zu machen das Rohmaterial ist 11 mm breit und 0,2mm dick. einzeln ist das superflexi ob das mit mehreren Lagen hinkommt :scratch: ich probiere das aus.

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

  • Sag uns in 3 Monaten Bescheid, wie es geworden ist. :lol2::lol2::lol2::lol2::lol2::lol2::lol2::lol2::lol2: Und schon wieder der erste HF.

    Gruß Peter


    Wer Andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät .


    Eine lockere Schraube gibt dem Leben mehr Spiel!

  • hi zusammen


    leider muss ich jetzt Warten bis die Teile kommen :( damit ich weis wie lange die Federn werden das Rohmaterial lässt sich lochen und schneiden und biegen das hab ich getestet aber welche Länge :scratch: 145 mm oder 140 mm oder doch 150 mm hmm Achsabstand hinten ist 145 mm und nach vorne will ich auch beim original bleiben also 474 mm. Reifen sind mittlerweile auch im Zulauf:

    Bild Quelle: Amazon


    die Haben 130 mm außen, 2.2" innen und sind 40mm breit denke das passt!

    Gruß Rainer
    Gruuscht isch dees was ma 14 Tag bevor ma´s braucht naus g´schmissa hot!

    Einmal editiert, zuletzt von Einhorn ()

  • Moin Moin,


    Die Reifen habe ich auch liegen. Aber 2,2 sind die nicht wirklich. Meine 2,2er fallen regelrecht durch. An eine Montage auf derer ist quasi nicht zu denken. Aber da werde ich mir wohl was passendes Zeichnen, wenn es denn irgendwann mal an meinem großen 6x6 weiter geht.


    Die Idee mit deinem Federmaterial eines Gurtaufwicklers (auch Retraktor genannt) bzw. die Feder der Federkasette, hatte ich auch. Das Material liegt bei mir auch schon im Keller. Meine ist wohl aber 0,24mm dick... gibts sie in Verschiedenen Stärken... Bin gespannt wie sich das Material verarbeiten läßt! Bitte unbedingt detailliert Berichten...


    Zum Achsabstand, Original ist wohl 1450mm. Wenn die Hütte/das Modell 1:10 werden soll, würd ich auch dabei bleiben. Die Federn müssen entsprechend länger werden, damit sie beim verschränken noch immer auf den Achsen aufliegen. Daher würde ich die erste Lage so um die 25-30mm länger machen als der Achsabstand.


    Na ich bleib mal dran & bin gespannt was sich hier so entwickelt!!!

    Gruß Hoffy


    Wer meine CAD Spielereien zum Drucken finden möchte, suche nach "shapeways hoffys-rc-parts" und werde bei google fündig...

  • Ich hab die Reifen auch auf meinem Kat und keine Probleme mit der Größe. Sie passten ohne Probleme auf die Felgen.


    Was mich allerdings etwas verängstigt ist die Wahl von Getriebe und Achsen für einen doch recht großen Trialtruck. Die Ein- und Ausgangswellen haben nur 4mm Durchmesser.


    Aber die Zeit wird es zeigen ob es hält.

    Wer glaubt, der flieht nicht !!! :evil: (Jesaja 28:16) :saint:


    Gruß
    Bernd