TRX-4 by Guden

  • Moin Guden!

    Ich finde das Thema "Telemetrie Daten" schon aufregend, auch bei einem Auto. Ist doch klasse zu wissen wie die elektrische und thermische Belastung der Antriebseinheit in bestimmten Situationen ist um daraus zu erkennen was machbar ist und was besser nicht gemacht werden sollte.
    Danke für Deinen Bericht und die schönen Bilder! :thumbup:


    Herzliche Grüße in die Heimat! Detlef

  • Moin Guden!

    Och, da geht ja noch viel mehr über die Telemetrie.


    Hast aber Recht, ich werde in Zukunft mehr darüber berichten, wozu hat man sie denn ;-)

    Danke, darauf freue ich mich! Soviel ich weiß, sollte mindestens die Drehzahl des BL Motors und die Temperatur der MOSFET des ESC noch als Telemetrie Daten zur Verfügung stehen - oder?


    Wenn ich Dein erstes Bild der Konfiguration der elektrischen Komponenten sehe, habe ich eine Frage: Am BL Motor hast Du einen Temperatur Sensor angebracht, der dann im X-Bus Steckplatz des Empfängers angeschlossen wird? Und damit erhältst Du die Temperatur Daten des Motors? Es ist kein zusätzlicher Baustein zwischen Sensor und Empfänger zur Auswertung nötig?


    Gruß, Detlef

  • Die Spektrum Telemetrie Empfänger haben nicht nur einen X-Bus Anschluss. Neben diesem ist ein Steckplatz für Temperatur, Spannung und Drehzahlsensor vorhanden. Man kann also die Motortemperatur über einen Standardsensor erfassen, die Castle Reglerwerte bleiben erhalten. Im "ESC Status" Menü wird die Motortemperatur nämlich nur unter bestimmten Voraussetzungen angezeigt. Erforderlich ist dazu ein sensored Brushlessmotor mit eingebautem Temperaturfühler. Ähnlich ist es mit der Drehzahl, diese sendet der Regler nicht an den Sender wenn ein Brushedmotor angeschlossen ist. Über den extra Drehzahleingang am Empfänger kann man sich diese aber holen. Für die Telemetriesensoren ist kein Modul oder ähnliches nötig, sie werden alle direkt in den Empfänger gesteckt. Die Empfänger heißen übrigens SR4000T & SR6000T.

  • Sicher dass man bei brushed die Drehzahl abgreifen kann? Das glaube ich nämlich nicht...


    Motortemperatur kann man im Regler logen, aber anzeigen in der ESC-Ebene?


    Mit meinem Temperaturfühler funktioniert es jedenfalls bei jedem Motor, und teuer ist der ja nicht :-)

  • Spektrum bietet ein Brushlesssensor an der an die Kabel angeschlossen wird. Sie bieten aber auch einen Hall-Sensor an, mit dem sollte es gehen.


    Mit der Motortemperatur hast du recht, habe sie mit dem freien Feld für "BEC Temp" verwechselt.


    Den normalen Temp Sensor nutze ich übrigens auch, daran ist nichts auszusetzen und man hat sogar min/max Werte ^^

  • Ich dachte du meintest Drehzahl abgreifen bei brushed...


    Den Sensor den man in die Leitung lötet kenne ich, den werde ich mir noch zulegen.


    Ich mag irgendwie keine freien Steckplätze ;-)



    BTW: Die Temperaturanzeige der FETs geht bei mir vor, um gute 15-20 Grad...

    Signaturfläche zu vermieten...

    Einmal editiert, zuletzt von Guden ()

  • Okay, danke für die Info's! Diesen extra Steckplatz für einen Temperatursensor haben die Telemetrie Empfänger von Futaba nicht, deswegen fragte ich nach. Ein Temperatursensor für das S-Bus Futaba System beinhaltet neben dem eigentlichen Sensor auch einen elektronischen Baustein. Der S-Bus Empfänger von Futaba übermittelt die anliegende BEC Spannung und hat einen extra Eingang für eine zweite Spannung, wie z.B. die Akkuspannung, darüber hinaus aber keinen weiteren extra Steckplatz.


    Die Temperatur der MOSFET des ESC kann natürlich nur übermittelt werden, wenn das ESC diese Funktion besitzt, wovon ich bei einem X-Bus oder S-Bus fähigem ESC ausgehen würde.
    Die Drehzahl von BL Motoren kann mittels eines "Sensor" erfasst werden, der die Taktung des ESC misst, daher wird ein externer Sensor zur Drehzahlmessung bei BL Motoren an einem der 3 Kabel/Ausgänge (oder waren es zwei Ausgänge) vom ESC zum Motor parallel angeschlossen -- so ist es zumindest bei externen Drehzahlmessern im S-Bus System. Es muss also nicht zwangsläufig eine sensored Combo sein.


    Brushed Motoren können nach meinem Wissen nur per optischer oder mechanischer Erfassung in der Drehzahl ausgewertet werden - ein Hall Sensor sollte ebenfalls eine Möglichkeit bieten, die es für S-Bus aber noch nicht gibt.


    Ein wirklich interessantes Thema diese Telemetrie!

  • Die BEC Spannung wird auch von den Spektrum Empfängern übermittelt, hatte ich vergessen. Die Castle übermitteln diese aber auch nochmal. Trotz der tollen Idee scheint die Castle Telemetrie aber noch nicht ganz ausgereift in Bezug auf die Nutzung der Angezeigten Werte. So wird z.B. keine BEC Temperatur oder BEC Stromfluss angezeigt und Throttle läuft auch nicht.


    Schau dir mal die Verfügbaren Sensoren an, da kommen mir schon neue Ideen :D Z.B. mit hilfe des G-Sensors eine Warnung ausgeben bevor der Wagen umkippt :thumbsup:


    https://www.spektrumrc.com/Air/Telemetry.aspx

  • Klar sind die Möglichkeiten mit einem GPS Telemetrie Baustein wesentlich mehr, nicht nur Neigungswinkel lassen sich übermitteln, auch Daten wie Koordinaten Geschwindigkeit, Bewegungsrichtung und Flughöhe, die aber für ein Auto weniger interessant sein dürfte :D


    Die Nutzung eines GPS lasse ich in meinen Überlegungen außen vor, ich denke Spannungen, Temperaturen, Stromwerte und Drehzahl sind schon bedeutende Daten für unseren Bereich. Interessant wäre ein GPS natürlich für autonomes Fahren. Es gibt ja auch Servos, die so einige Telemetrie Daten übermitteln, wie z.B. die aktuelle Stellung des Servos in Grad - aber das würde wahrscheinlich auch mehr in den Bereich autonomes Fahren gehe, denn wie das Auto fährt sehe ich doch.

  • Für den Neigungswinkel hatte ich an den Beschleunigungssensor(G-Force) gedacht, der GPS Sensor zeigt soweit ich weiß keine Neigung an.
    Wenn dich noch mehr zur Spektrum Telemetrie interessiert kannst du dir mal den Thread der DX5R ansehen. Guden & Ich bereichten dort oft über Erkenntnisse dazu und Bilder gibts auch.



    Nun sollten wir aber den Thread wieder seiner Bestimmung übergeben, Guden wir wollen mehr Bilder von Upgrades :D

  • Bilder kommen heute Abend, um 16 Uhr treffe ich mich mit 2 Jungs hier aus dem Forum.


    Deren beiden Fahrzeuge werden mir vermutlich die Show stehlen... optisch... ;-)



    Es macht mir nichts aus wenn wir Themennah ausschweifen in diesem Thread.


    Aber tatsächlich gibt es auch den DX5R-Thread


    klick-klick


    der von Lennart und mir gepflegt wird.



    LG

  • Wie versprochen also das Video:






    Strecke besteht aus Platten zu 50x50cm. Streckenbreite also 100cm, jedoch gehen links und rechts noch jeweils 5cm Begrenzung ab, also 90cm Streckenbreite.
    Das reicht für Mini-Z allemal, aber mit meinem TRX-4 war das echt eine sehr knappe Geschichte...



    LG

  • Da ist aber nichts Fake...


    Joar, Fahrerskills... Man muss wirklich jeden cm nutzen um überhaupt durch die Kurven/Schikanen zu kommen.


    Mit den Mini-Z geht das besser vain

  • Musste ich erstmal googlen.
    Sind echt schöne Modelle.^^

    Definition "Forum": Ein Forum im allgemeinen Sinn ist ein realer Ort oder ein virtueller Raum, wo Fragen gestellt und beantwortet werden und Menschen miteinander Ideen und Meinungen austauschen können.
    - Wikipedia

  • Mini Z war mir immer zu groß, D-Nano sind Autos für richtige Kerle. :D

    :lol2::lol2::lol2:



    So, habe mich gestern Abend ebenfalls mal der Geräuschproblematik des 9er Ritzels angenommen.


    Am Schluss war ich soweit, dass ich alles ausgebaut hatte.


    Den Motor, das Getriebe und die Bodenplatte (um alles in Händen halten zu können zum kontrollieren).


    Ergebnis: Das 9er Ritzel hat perfekt eingestelltes Ritzelspiel, daran liegt der Geräuschpegel nicht.


    Allerdings hatte ich damit ein tackern vernehmen können, so als hätte man ein Steinchen im HZ.


    Ist aber nicht...


    11er Ritzel probiert: Tackern... Ja mei?


    Es ist absolut nichts zu erkennen, nirgendwo schleift etwas, stößt an oder dergleichen (auch nicht die Madenschraube).


    Naja, habe jetzt ein 10er Ritzel verbaut, das ist von der Geräuschentwicklung noch zu vertreten, irgendwo zwischen 11er und 9er Ritzel.



    Trotzdem frage ich mich, woher das kommt?


    Habe übrigens den Motorhalter von HotRacing.



    Die Krönung wäre aber ein Zahnriemenantrieb.


    Und wenn ich ehrlich bin, ist diese Art der Motorbefestigung irgendwie eine Fehlkonstruktion, bleibt nur zu hoffen dass Dritthersteller sich dieser Problematik annehmen...



    Trotzdem ist die Kiste alles in Allem sehr sehr geil :thumbsup: