Der TRX-4 Thread, Tuning, Tipps und Tricks

  • Juhu, endlich geht es mal wieder um die kleinen Servos...


    *Ironie-off*



    Traxxas braucht nicht nachzubessern, Ersatz steht auf Seite 1 im Post 1.
    Weil wenn Traxxas eines NICHT kann, dann Servos... Sieht man ja am Lenkservo: Zwar sind dort jetzt Stahlzahnräder verbaut, aber noch immer die gleiche bescheidene Elektronik...


    Ebenso wie man diese modifiziert dass sie passen.


    Baut man einen leicht modifizierten GPM-Halter ein, braucht man auch die Kabelführung nicht mehr zu ändern, lediglich die Haltenasen müssen angepasst/abgeknippst werden, dort wo der Steg hochgeht der die Seilzüge führt.


    Hier mal ein Foto von meinem Umbau:



    Unterbaut habe ich die Servos nur, weil ich die ohne den Servosafer betreibe, und sie dann etwas zu tief sind, da die Höhe des Servosafers fehlt.


    Mir fällt gerade ein, dass ich diese bei der letzten Bestellung vergessen habe, meine finde ich nicht mehr...




    LG

  • Solange sie funktionieren muss man die auch nicht tauschen würde ich sagen... Wichtig ist das sie nicht auf block gehen...


    Beim schaltservo musste ich bei meinem ein bisschen nachhelfen, und das servohorn ein bißchen verdrehen...


    Jetzt surrt er nur wenn der Gang nicht richtig eibgerastet ist.


    Gruß Lars

  • Also keine Ahnung was ihr alle mit den Serienservos habt. Bei mir sind noch die ersten drin, hab nix begrenzt oder eingestellt. (Lenkservo mal ausgeschlossen)

    Also mein Problem ist lediglich die fehlende Kraft des original Lenkservos. Das ist nicht im Stande die Räder umzulenken, wenn das Modell steht. Ganz schlecht im Parcours. Die Schaltservos dagegen machen bei mir keine Probleme bisher.

  • Ich kann jedem nur raten die Servos zu tauschen solange sie noch funktionieren, am besten gleich nach Kauf. Die Servos bringen im Verkauf gutes Geld(natürlich erst recht neu). Zudem ist ein Schaden nur eine Frage der Zeit, brechen nicht die Zahnräder, rauchen sie ab. Es ist sehr ärgerlich wenn bei einer Ausfahrt das Lenkservo aufgibt und man den Wagen(kilometerlang) tragen muss.

  • Dass das Lenkservo viel zu schwach ist, merkt man erst, wenn man das Fahrzeug "technisch" bewegt. Beim normalen Waldspaziergang fällt sowas eh nicht auf!^^

    TRX-4 - SCX10 II - Wraith - CMX - Modelex
    Scale? Kann man das essen...?
    AC/SC

  • Naja, das wird ja auf der Traxxasseite ersichtlich.


    Wer sich für das Modell interessiert, wird diese vor dem Kauf aufsuchen.


    Wer den Wagen dann hat, für den geht es bei Post 1 weiter :-)


    Edfit: Ach was solls, ich füge es einfach ein :-)



    LG

    Signaturfläche zu vermieten...

    Einmal editiert, zuletzt von Guden ()

  • Moin :)


    mich als Anfänger lässt das Thema Servos nicht los. Ich habe jetzt vor, die 3 Diff-Schaltservos durch andere zu ersetzen. Jedoch gegen analoge.
    Warum ? Nun ja, erstens sind die Originale auch analog und zweitens nervt das andauernde Gefiepse der digitalen. Da bei den 3 Kleinen ja nur zwei Stellungen angesteuert werden, halte ich es für durchaus sinnvoll, hier analoge Servos zu nutzen.
    Vom Stromverbrauch der digitalen mal ganz abgesehen.


    Erste Frage:
    Hat jemand einen Tip für gute analoge Servos in dieser Baugrösse ?


    Da ich nun schon bei analog bin, überlege ich tatsächlich auch, das Lenkservo gegen ein sehr starkes, analoges zu tauschen.


    Gibt es da auch Erfahrungen , Tipps ?


    Ich würde mich auch über Beiträge freuen, die ein wenig das pro und contra von analogen Servos beleuchten.


    Danke schonmal für eure Beiträge :)


    Flo

  • Hallo zusammen!


    Da hat Flo genau meinen Nerv getroffen. Der Defender ist echt klasse, aber die Geräusche vom Lenkservo und auch vom Regler (bei langsamer Fahrt) sind echt nervig.
    Falls es da Lösungen gibt..., -- ich lese gespannt mit--.


    Gruß
    Michael

  • Du hast noch keine Savöx gehört ;-)


    Regler Hobbywing 1080, wie hier im Thread mehrfach erwähnt. Denn auf 16KHz Regelfrequenz stellen und man hört ihn nicht mehr ;-)



    Kleiner Tipp: Damit man jetzt nicht 202 Seiten durchsuchen mss, gibt es rechts oben ein Suchfeld "aktuelles Forum durchsuchen", damit ist immer der Thread gemeint in dem man sich gerade befindet (Forum verwirrt), wenn du dort z. B. "Regler" eingibst, stößt du mit Sicherheit auf den 1080er, welcher hier im Forum auch als "1080er" bekannt ist, weil gut und günstig.


    Nee Quatsch, gut und günstig ist falsch... Preislich unschlagbar ist besser ;-)

  • Danke für die prompte Hilfe.


    Bin ja recht neu hier, mein Focus lag bisher auf RC Rennboote.
    Bei den dort einschlägig bekannten Foren habe ich manchmal das Gefühl,
    dass dort das Forum, und nicht der Modellbau, das Hobby ist. Es wird viel
    auf Forenregeln, und auf ellenlange Berichte verwiesen/ hingewiesen. Man wird
    teilweise zurechtgewiesen.
    Soweit dazu...


    @Guden,
    danke für deine konkrete Hilfe.
    HW kenne ich natürlich, ist aber bei Rennbooten eher am unteren Ende der Nahrungskette.
    Hier wird der Strom echt pulverisiert.
    Daher hatte ich die gar nicht im Focus. Asche auf mein Haupt.
    Servo's werden bei Crawlern stärker belastet. Daher hab ich da 'ne Wissenslücke.
    Kannst du mir da konkret was empfehlen (Servo+ Horn)? Dann bestell ich die Teile und fertig ist's.


    Es ist doch blöd, wenn einem das Brummen und Surren den Spass verdirbt.


    Gruß
    Michael


  • ... vielleicht rc-raceboats und hydroworld ..?


    Na das kann ich nachvollziehen, da komme ich auch her ... ;( ... :D


    Gruß Roland

    "Wenn du zweimal denkst, bevor du einmal redest, sprichst du doppelt weise.“


    Gadra der Einsiedler

  • Ich wollte nicht auf eine generelle Forensuche verweisen (die Angabe verwirrt), sondern darauf, dass du den Thread in dem du dich gerade befindest mit der Suche durchsuchen kannst. Also nicht das ganze Forum, sondern den jeweiligen Thread.


    Da dieser hier mittlerweile über 200 Seiten hat, gelangst du dann an die Stellen wo das bereits besprochen wurde. Gold wert, die Funktion :-)

    Also was die Crawler angeht, ist HobbyWing ganz oben...


    Der 1080er ist ein wirklich großer Wurf was Regelverhalten etc angeht. Und der kommt für die paar Kröten (40-50 Euro) sogar schon mit Programmierkarte. Bei brushed wohl das Beste was man verbauen kann.


    Servos: Wie gesagt, du hast noch keine Savöx gehört (mein 2270 knurrt wie ein Wachhund wenn Einbrecher kommen).


    Kriterium leise... bin ich überfragt, ich selbst fahre Savöx (Kraft, Langlebigkeit).


    Mittlerweile gibt der Markt aber immer mehr in Sachen low-Budget her.
    OK, 40 Euro für ein Servo sind immer noch 40 Euro, aber was man dafür mittlerweile geboten bekommt ist echt klasse.


    Vielleicht solltest du in der Rubrik "Elektronik" einfach mal einen Thread eröffnen, wo es genau um diese Thematik geht.
    Dort sprichst du alle an, nicht nur TRX-4 Fahrer.


    Ist ja doch ein interessantes Thema ;-)



    LG

  • Nur mal eben als Klarstellung:
    Keins der Traxxas-Servos ist analog, ebenso wie die weitaus meisten am Markt, selbst bei den meisten mit Aufschrift "analog" sind Microcontroller verbaut und die sind zu 100% nicht analog.
    Das ist so wie veganes Wasser. Natürlich ist das vegan. Aber mit dem Aufdruck verkauft sichs besser. ;)


    Und: der originale Funk erzeugt 100Hz-Servosignale, die kein analoges Servo verträgt.


    Wenn man also Pech hat (oder stur ist) und tatsächlich ein analoges Servo an den Traxxas-Empfänger anschließt, wirds irgendwann schmauchen.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!

  • Standardmäßig werden zwar 50Hz genutzt, das ist aber für moderne Servos kein Problem. Die Servoelektronik hat verschiedene Aufgaben zu erledigen(Demodulation, Verstärkung, Motorregelung), was davon wirklich analog ist weiß ich nicht. Jedenfalls können Mikrocontroller aber auch analoge ein/ausgänge haben.


    Der beworbene(wirkliche?) Unterschied eines Digitalservos liegt in der schnelleren Regelung des Motors(getaktete Spannung?). Daraus resultiert eine höheres Startdrehmoment und die Position des Arms wird genauer gehalten(da häufiger überprüft). Letzteres erzeugt übrigens die unangenehmen Geräusche die man besonders von den Savöx kennt.

  • Yo, ein "analoges" Servo regelt immer nur nach, wenn gerade ein Puls reinkommt.
    Da die selten und kurz sind, ist die Regelung sehr aggressiv.
    Kann ja alles wieder 18 von 20ms abkühlen.
    Wenn man da jetzt 100Hz reinbläst, wird der Motor doppelt so oft angetrieben und hat gleichzeitig weniger als die halbe Zeit zum abkühlen (8 statt 18ms).
    Die effektive Wärme-Leistung ist also über 4x so groß, das macht sich bemerkbar, glaubs mir. ;)


    Natürlich muss auch ein Digitales Servo einen Microcontroller mit analogem Eingang haben, irgendwie muss ja das Poti für die Positionsmessung erfasst werden. Encoderservos gibt's ja leider nicht, aber die wollte auch keiner bezahlen.
    Es ist der Regelalgorithmus gemeint, der bei einem "Analogservo" eben nur 50x pro Sekunde und nur für 2 von 20ms aktiv ist (sofern die Signale so reinkommen), wohingegen ein "Digitalservo" Positionsregelung und Sollwertbestimmung getrennt hat und daher *immer* nachregelt, nicht nur wenn der Empfänger gerade "da musst du hin" sagt.
    Daher auch das knurren, das ist die Geschwindigkeit der Regelschleife. Hört man beim Analogservo auch, nur eben nicht als *briiiiiep schnurr* sondern eben als tiefes *brrrrrrr*. Wie bei jedem Bass mangels Masse nur sehr leise.


    Wenn also ein "Analoges" Servo trotzdem einen Microcontroller enthält, hat man dem einfach einen schlechten Regler einprogrammiert.


    Und in dem Fall kann es natürlich auch sein, das die den analogen Regelalgorithmus per Software emulieren, und dann greift das Problem mit der Wärme.
    Denn die Motoren und die Endstufe sinf aufgrund des kurzen Pulsbetriebs stark übertrieben, werden also mit Absicht überlastet, sonst würde sich gar nix bewegen.

    Schönen Gruß vom Jens
    Traxxas Summit 1:8, E-Revo, Stampede, TRX4 Landy, TRX4 Bronco & Vaterra Twin Hammers
    Alles gesteuert von einer 8-Kanal-Pistolenfunke. Du willst wissen, was die kann? Schau in den FS-GT3B-Anleitungsthread!