Noch ein Mercedes G ländewagen mit Rico Karosserie

  • Hallo allerseits!


    Nachdem ich mich jetzt schon seit Anfang 2016 in diesem Forum herumtreibe und als Unwissender Anfänger schon einige Mitglieder mit Fragen genervt habe,
    will ich den Interessierten nach reichlich Mutzusprache ( danke Thomas - 3.Stoinabronner ) auch meinen Baubericht nicht vorenthalten. Bitte nicht lachen, ich gebe mir Mühe aber bin ein absolutes Greenhorn im Modellbau.
    Tips und Anregungen werden sehr gerne entgegengenommen!


    Ich werde im Verlauf häufiger drei Namen erwähnen, es handelt sich um Mitglieder, die mir sehr geholfen und dieses Projekt erst ermöglichst haben:
    Dirk @Dirk330
    Micha @Michael
    Thomas @3.Stoinabronner


    Ich bin bekennender G-Fan und habe seit 2001 auch einen 1:1 230G 3-Türer ( siehe Avatar) Baujahr 1982.
    Mit Modellbau hatte ich vorher noch nicht soviel zu tun, ich habe hauptsächlich Modelle Autos und Traktoren gesammelt im Maßstab 1:87 bis 1:10, inzwischen sind es wohl ca 5000 Stück.
    Modellbau bezog sich bei mir mehr auf kleine Modifikationen und Zusammenbau von Fertigteilen, Plastikmodelle, Wedico Trucks und einen Tamiya Pajero.


    Aber wie es so ist gab es immer wieder den Wunsch den "Großen" G als Modell zu haben.
    So habe ich zunächst zwei Metall Werbemodelle von Mercedes in 1:35 etwas modifiziert, einmal eine Kopie meines Originals und dann noch einen Abschleppwagen.



    Später stieß ich dann in der Bucht auf einen Umbau des bekannten Puch G6 Modells aus der DDR in 1:15



    zu einem kurzen Wolf. Ich habe leider kein Bild von diesem Modell zur Hand.
    Ich habe mich dann sofort an den Verkäufer gewandt und es stellte sich heraus daß er schon einige dieser Umbauten durchgeführt hat und ein echter Profi im Umbau des DDR G's war.
    Mit sehr viel Unterstützung von Mike Dalbosko habe ich mich dann auch ans Werk gemacht, zunächst eine Kopie meines großen gebaut, das Chassis hat mir dankenswerter weise Mike gebaut:




    danach kam dann ein Wolf mit Allrad, das 4x4 Chassis war wieder von Mike, da ich mich da nicht herangetraut habe.




    Mike Dir nochmal vielen Dank für die vielfältige Hilfe ! :)


    Ein dritter Umbau sollte ein Offener Cabrio in Zivil werden, der ist aber bis heute nicht fertig geworden, eventuel kommt das ja nochmal?


    So und nun kommen wir zum eigentlichen Thema, ich hoffe ich habe euch mit der Vorgeschichte nicht zu sehr gelangweilt, wen die 1:15 Umbauten interessieren, davon habe ich noch viele weitere Fotos.


    Ja das Rico Modell kannte ich schon sehr lange als G-Modell Liebhaber und Sammler, aber es war hier in Deutschland keiner zu finden viele Jahre lang.
    Und dann bin ich ganz zufällig auf den Wolf von Mitglied Dirk330 gestoßen, und da war es passiert. So einen "großen" in zivil mußte ich auch haben.
    Ich habe dann weil in Deutschland nichts zu finden war ein Modell aus Spanien importiert, es gibt dort so etwas ähnliches wie hier die Bucht, da findet man noch den ein oder anderen, allerdings zu recht hohen Preisen.


    Das isser !



    Ja wieder ein gelber, aber die scheint es am meisten gegeben zu haben?
    Die Überführung hatte er heil überstanden und war zwar verstaubt aber vollständig.
    Während ich weiter jeden Umbaubericht eines Rico 300GD verschlungen habe, haderte ich mit mir ob ich wirklich das schöne Modell ,das ich immer schon haben wollte, zerlegen sollte. Mit viel Zuspruch von Dirk habe ich mich dann doch zu dem entscheidenden Schritt durchgerungen.
    In dieser Zeit und auch noch später habe ich Dirk sehr genervt mit meinen vielen Fragen.
    An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Dich Dirk, Du hast mir sehr geholfen, ohne Dich wäre das Projekt wohl doch nichts geworden. :rolleyes:


    So schnell wie 3.Stoinabronner bin ich nicht, es ist inzwischen ja schon über ein Jahr vergangen.
    wie weit ich bis dato gekommen bin, berichte ich hier .



    G-ruß
    Michael

  • haderte ich mit mir ob ich wirklich das schöne Modell das ich immer schon haben wollte zerlegen sollte

    Genau den selben Grund hatte ich auch ! So ein schönes Modell baut man nicht um wahr meine Meinung.
    Ich ärgere mich grad, das ich meinen unbespielten Rico G (in Rot) nach Austria vor 3 Jahren vertickert hatte. :wut:
    Hatte zu dem Zeitpunkt keine rechten Chassis als Basis gehabt.
    Jetzt habe ich die Chassisbasis da liegen pillepalle und keine gescheite Haube dafür.
    Okay, an G-Modelle hab ich keine Not :D
    4 Stück sind in meinen Fuhrpark.....


    Letzte Tage ist ein bespielter Rico G in gelb mit Kabelfunke in der Bucht für gute 350 € wech.... :eek:

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)

  • hi Michael,


    super, dass du deinen "G" jetzt doch hier vorstellst! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Im ABO!


    :popcorn::popcorn::popcorn:


    Genau den selben Grund hatte ich auch ! So ein schönes Modell baut man nicht um wahr meine Meinung.

    Aber mit eimem anständigen Chassis drunter macht das Ding Spass, sonst kann man das Teil doch nur ins Regal stellen!


    Gruß Thomas

    Termine 2020____Unsere Projekte
    Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
    Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.

    Live fast and free one day at a time! Because thers no garranty on tommorow!

    Edited once, last by 3.Stoinabronner ().

  • hi Michael,


    Mit Modellbau hatte ich vorher noch nicht soviel zu tun, ich habe hauptsächlich Modelle Autos und Traktoren gesammelt im Maßstab 1:87 bis 1:10, inzwischen sind es wohl ca 5000 Stück.

    ich muß doch gleich mal mit einer kurzen :sot: Frage reingrätschen wenn´s G-enehm ist.
    Ich sammel T2 Bullis in allen Maßstäben und suche immer nach Modellen die ich nicht habe.
    Hast Du da was im Fundus?
    Wenn ja, dann gerne alles weitere per Konversation.


    So, jetzt aber zurück zum Thema. :jaja:

  • Hach, alls bekennender G-Fan bin ich narürlich dabei. :popcorn:


    Willkommen im Club Michael :bier:


  • Letzte Tage ist ein bespielter Rico G in gelb mit Kabelfunke in der Bucht für gute 350 € wech.... :eek:

    Na das ist doch eine Wertsteigerung!
    Wenn man das damals gewusst hätte, wäre eine wirklich gute Rendite.
    Ich hatte nicht gedacht dass er den verkauft bekommt.


    G-russ
    Michael

  • Na das ist doch eine Wertsteigerung!Wenn man das damals gewusst hätte, wäre eine wirklich gute Rendite.
    Ich hatte nicht gedacht dass er den verkauft bekommt.


    G-russ
    Michael

    Eigentlich eine Frechheit dass man so ein Spielzeug für soviel Geld verkauft. :aufreg::eek:
    Wenn man bedenkt wieviel Geld man noch reinsteckt... o.o

  • Eigentlich eine Frechheit dass man so ein Spielzeug für soviel Geld verkauft.
    Wenn man bedenkt wieviel Geld man noch reinsteckt... o.o

    Ähm, ich vermute mal eher, das mindest zwei "Verblödete" Bieter den Preis so hoch getrieben haben.
    Den es war ne Auktion ab 1 Euro....
    Zugegeben, ein Selbstläufer :D

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    (vermutlich Einstein)


    WER SCHWEIGT, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit IDIOTEN zu diskutieren.

    (Garantiert von Einstein)

  • So nun Teil 2 von meinem Projekt:


    Meine Zielsetzung war ein " Stinknormales Mercedes G Modell " wie Thomas es so treffend ausgedrückt hat.
    Ohne Breitreifen, Verbreiterungen, Höherlegung, Rammen und ähnliches.


    Mein Favorit ist erste Serie vom G intern W460 genannt , die von 1979 bis Ende 1980 gebaut wurde.
    Anschauungsmaterial habe ich reichlich, nicht nur meinen Großen, ich sammle außer Modellen auch noch Automobilia,
    also Prospekte , Bücher und weiteres ums Auto.
    Vom ersten G habe ich das komplette Prospektprogramm von 1979 an, inkl. der Einladung von MB zur Vorstellung des G .
    Außerdem verfüge ich über die werksinternen original Reparaturbücher und über den Mercedes Club habe ich Zugang zu
    den elektonischen Ersatzteilkatalogen und Arbeitsanweisungen viele älterer Mercedes Modelle.
    Ich schraube viel selbst an meinen Oldies.


    Ja aber zurück zum Baubericht, der G soll aussehen wie auf den Fotos in alten den Prospekten, dort sieht man ihn meist
    in DB grün mit beiger Innenausstattung. Ich darf hier kein Bild veröffentlichen, weil MB es sehr genau mit dem Copywright
    nimmt.


    Hier noch ein paar Fotos vom Rico 300 GD, für alle die ihn noch nicht kennen.



    Die erste Frage war, was nehme ich für ein Fahrgestell?
    Dirk330 hat für seinen Wolf ein altes Tamiya Chassis umgebaut ( sein Baubericht ist übrigens auf der platform "Modelltruck.net" nachzulesen ), das gibt es aber nicht mehr und die Änderungen die er daran vorgenommen hat könnte ich sowieso nicht hinbekommen.
    Ich habe noch ein XC Fahrgestell das paßt aber nicht und gehört ja auch zum Pajero.
    .
    In den meisten Bauberichten wurde das Axial SCX10 genommen, da paßt der Rico recht gut drauf.
    Da könnte ich dann auch viele Tips und Tricks mitnehmen von den anderen.
    Problem ist einmal die Spurbreite und zum anderen der sehr hoch bauende Antrieb in der Mitte.



    Für den Antrieb gibt es ein Set zum Frontmotoreinbau, bei dem das original Getriebe vorn mit genutzt wird und
    dann noch ein Verteilergetriebe mit im Set ist. Thomas hat bei seinem Chassis diese Lösung eingesetzt.


    Bleibt das Problem mit der Spur, allerding konnte ich mich bei mehreren Bauberichten , auch bei Dir Thomas, davon überzeugen daß je nach Breite der Reifen und Felgen die Spur noch paßt.


    Alternativ wäre noch das RC4WD Gelände in Frage gekommen, aber das ist ja wesentlich teurer.


    Also mußte ein SCX10 Chassis her, im Netz gab es dann gerade ein gutes Angebot für den Axial Jeep G6 RTR, also mit
    kompletter Elektrik, da habe ich zugeschlagen.


    Da mir die originalen Axial Reifen nicht gefielen und außerdem zu breit sind, habe ich im Netzt gesucht und bin auf die
    Dirt Grabber 1.9 von RC4WD gestoßen. Die passen einigermaßen im Maßstab, sind recht schmal und haben ein schönes Profil.
    Ich konnte dann einen Satz mit RC4WD Stahlfelgen, neuwertig und schon aufgebleit günstig kaufen.




    Kurze Zeit später traf auch das Axial Modell ein:


    erste Anprobe der neuen Reifen:


    Nun mußte der Rico G auseinander, zum Entfernen des Chassis müssen einige Kabel durchtrennt werden, also nun kein
    Zurück mehr!
    Die Innenausstattung sitzt sehr straff in der Karosse, nach vorsichtigen und vergeblichen Versuchen habe ich dann Dirk330
    um Hilfe gebeten und er hat mir bestätigt daß hier feinfühlige aber nachhaltiger Druck auf die Karosse ausgeübt werden muß.
    ich habe es dann doch geschafft aber hatte dabei einige Schweißperlen auf der Stirn! ein Bruch der Karosse wäre fatal gewesen.
    Dirk hat mir dann den Tip gegeben das Innenleben in der Mitte zu Teilen, eine sehr gute Idee, was sich auch später bei den diversen Anproben zeigte.
    Ich habe es zwar nicht 100% sauber hinbekommen, der Spalt wurde etwas groß und uneben. Das kommt davon wenn man
    unbedingt einen Dremel mit Trennscheibe benutzen muß wo man besser die Handsäge eingesetzt hätte!
    Ich lerne noch :wut:
    Die weiteren Anbauten waren kein Problem, lediglich die seitliche Schutzleisten muß man mit etwas Vorsicht entfernen, weil sonst die kleinen Haken abbrechen, bis auf einen sind alle heil geblieben!


    dann die erste Anprobe :



    Sah vom Radstand und auch der Spur vielversprechend aus.


    Fortsetzung folgt


    G-ruß
    Michael

  • Hallo Michael,


    hast Du die Felgen so gelassen?



    Ja habe ich , warum ?


    G-ruß
    Michael

  • Hallo Michael,

    Für den Antrieb gibt es ein Set zum Frontmotoreinbau, bei dem das original Getriebe vorn mit genutzt wird und
    dann noch ein Verteilergetriebe mit im Set ist. Thomas hat bei seinem Chassis diese Lösung eingesetzt.

    Jaein, ich habe nur noch das Verteilergetriebe verbaut, da mit der Motorplatte keine Möglichkeit besteht den Servo auf die Achse zu bekommen. Da hilft dann nur eine Panhardlenkung und das war mir mit den SCX Achsen zu umständlich. Mit der Motorplatte ist die Kardanwelle zum Verteilergetriebe so hoch, daß dann der Fußraum der Beifahrerseite raus, bzw. geändert werden muss.

    Die Innenausstattung sitzt sehr straff in der Karosse

    Aber so was von! :tischkante:

    ich habe es dann doch geschafft aber hatte dabei einige Schweißperlen auf der Stirn! ein Bruch der Karosse wäre fatal gewesen.

    Ja da habe ich auch geschwitzt.

    Dirk hat mir dann den Tip gegeben das Innenleben in der Mitte zu Teilen, eine sehr gute Idee, was sich auch später bei den diversen Anproben zeigte.

    Das war dann auch das erste was ich mit der Inneneinrichtung gemacht habe, jetzt gehts relativ einfach.


    Gruß Thomas

    Termine 2020____Unsere Projekte
    Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
    Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.

    Live fast and free one day at a time! Because thers no garranty on tommorow!

  • Die sieht so aus als wären die Felgenteile verdreht.


    Ah ja , das meinst Du ,
    Ja stimmt, darauf hat mich jemand anderes auch schon mal aufmerksam gemacht,
    Ich habe ja inzwischen Trail Buster aufgezogen und versucht es besser zu machen.
    Wirst Du im weiteren Verlauf des Bauberichts noch sehen.
    Ich bin noch am Überlegen ob ich mir nicht die gleichen Felgen wie Thomas zulegen werde,
    passen einfach besser zum G. Muß nur die Finanzen im Auge behalten



    G-ruß
    Michael

  • Hallo Thomas

    Hallo Michael,

    Jaein, ich habe nur noch das Verteilergetriebe verbaut, da mit der Motorplatte keine Möglichkeit besteht den Servo auf die Achse zu bekommen. Da hilft dann nur eine Panhardlenkung und das war mir mit den SCX Achsen zu umständlich. Mit der Motorplatte ist die Kardanwelle zum Verteilergetriebe so hoch, daß dann der Fußr



    Gruß Thomas

    sorry da hab ich dann wohl nicht so ganz aufgepasst!


    G-ruß
    Michael

  • Ich habe gerade mal mit der Signatur gespielt, nun sind sie teilweis doppelt drin ??
    Sorry dafür!
    weiß jemand wie man es anstellt daß nur die neuen Beiträge damit versehen werden?


    G-ruß
    Michael