Mein erster Scaler - Zusammenstellung

  • Hi,


    ich brenne darauf, endlich die Bestellung für mein erstes Projekt loszuschicken und möchte hier auflisten, was ich zusammengestellt habe. Wäre klasse, wenn die Profis hier im Forum da mal drüber schauen und verbessern oder abnicken.
    Wer mehr über mich efahren möchte, schaut hier.


    Der Tamiya Landfreeder hat es mir angetan, also wird es für mich ein CC-01 Chassis. Ich halte das für einen guten Mittelweg aus einem soliden Fahrzeug zu einem passablen Preis für mich und meine Kids.


    • Als Funke steht mir eine Carson Reflex 2 6-Kanal zur Verfügung. Die ist von einem geschrotteten Carson Unimog U300 übrig.
    • Dazu würde ich den passenden Empfänger 500501537 ordern.
    • Als Fahrtenregler taugt der mitgelieferte TEU-105BK wohl eher nicht, mangels Bremsfunktion. Der oftmals empfohlene Tio Rock 35T hat den Nachteil, dass ich damit die mitgelieferte Silberbüchse nicht ansteuern darf, da die nur 27T hat. Sehe ich das richtig? Da ich dieser Tage von Nachbars Sohn einen Tio Storm 14 überlassen bekommen habe, würde ich den für den Anfang nehmen. Hat halt nur BEC 1,5 A. Ob das reicht, kann ich nicht beurteilen. :?:
    • Als Servo raten die Meisten hier im Forum zu einem mit 15Kg Zugkraft. Wasserdicht sollte er halt sein. Wie wäre es mit einem Savöx Digital SW-0231MG? Oder reicht auch ein Carson CS-13 Servo? Von der Größe her sind Standard-Servos doch alle passend, oder?
    • Dann noch zwei Akkus: X-Cell 7,2V 4500mAh NiMh mit Tamiya Stecker. XciteRC X-50 Ladegerät habe ich.
    • Kugellagersatz 18-teilig für CC-01

    Passt das so?


    Dann fehlt nur noch der Kleinkruscht: Lexanfarben, Abdeck-Klebeband, Schmiermittel, Werkzeug...


    Optimierungen kommen später. Den Thread dazu habe ich schon gefunden, muss ich aber noch lesen.
    Erste Folgeanschaffungen werden wohl ein 35T Motor sein und andere Reifen. Die Auswahl des Motors ist anscheinend simpel, da gibt es hier im Forum eindeutige Ratschläge. Reifen dagegen sind wohl eher eine Wissenschaft. Die diversen Doktorarbeiten dazu will ich erst noch lesen.


    Also, Feuer frei. Was meint ihr? Wäre sehr dankbar, wenn mich eure Tipps vor bösen Überraschungen beim Zusammenschrauben bewahren. Vielen Dank dafür jetzt schon.


    Gruß
    Leon

    3 Mal editiert, zuletzt von Leonidas () aus folgendem Grund: Ladegerät geändert. War völlig falsch.

  • Morgen,


    Das Savöx servo wird, soweit mir bekannt und selber erfahren, mit den 1,5A bec nicht klarkommen, das zieht mehr.geht aber wieder mit einem externen bec.


    Der Tio storm hat auch keine Dragbrake,wenn ich mich recht errinner. da könntest du evtl nach dem hobbywing 1080 schauen, der hier grade viel im Forum Rummgeistert dun beschrieben wird.
    Fahre ich mittlerweile selber udn bin für das Geld begeistert.


    Das CC01 hatte ich selber nie, nur was ich so mitbekommen habe, ist es schön scalig, muss aber wohl nachgearbeitet werden, jenachdem was man für einen einsatz plant.
    (viele fahren das chassie mit vorsatz getriebe und haben das fahrwerk samt lenkung kommplet umgearbeitet)


    Die Carson funken, haben die nciht ein problem mit dem samsung s4? war da nicht was?oder galt das nur für die pistole der ersten generation?

    wer rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten, ist garkein problem, ich mach mir einfach neue shit


    -----Bauberichte -----


    Es Grüßt
    Sascha

  • hi Leon, check out the ESC from HobbyWing the 1080, it's waterproof, Comes with the program Card to set it up, and it's performence is GREAT. I just want to say that the Landfreeder Needs A LOT of Tuning to get it to run good, But on the otherside it's very scale, or easy to make it so, But thats all your choice, have fun and do post your Rig when you have it!!!!! beerbeer

    mfg Walt
    :pray: Bow down and pray to the GODS of WHEELSPEED :headbang:

  • hi und guten Morgen!


    DA du anhand der Auflistung offensichtlich eher anspruchslos bist würde ich sagender TioRock reicht vollkommen!


    Meine Medlz fahren das CC-01 mit Carson TruckPuiller und dem TioRock-Regler und wir sind alle rundum zufrieden.


    Von dem Savöx lass die Finger! ich ein Savöx-Servo hier und der brummt permanet und wenn du ned grad auf Tauchfahrt gehen willst kann das CC-01 schon bischen Wat Tiefe ab.


    Was is mit dem Empfänger aus dem Unimog wenn die Funke davon über is? Ja der Empfänger würde passen.

  • ... man könnte das zwar fast endlos ausweiten --- aber alles Wesentliche ist schon geschrieben worden.
    Also nicht mehr Sonnenstunden verstreichen lassen ...


    Einkauf umsetzen -- Bauen und ab nach draussen.... :thumbup:


    Viel Spaß


    Grüße
    Wolf

  • Hallo Leon,


    ich würde an Deiner Stelle das CC01 weg lassen ! :no:


    Meine Erfahrung, auch im Umgang der Kinder mit dem Fahrzeug, sind schlecht.
    Das Teil ist erstmal billig, aber bis es vernünftig fährt kannst Du viel basteln und trotz handwerklichem Geschick kannst Du darüber hinaus noch viel Geld rein versenken. Unterm Strich ist "ebbes g´scheites" wesentlich günstiger !
    Ich hatte selbst einen, habe viel dran rumgebastelt, habe viel optimiert, viel Geld versenkt, war auch ok aber das Thema ist für mich abgehakt !
    In meinem Profil unter "über mich" kannst Du den Lebensweg meines CC01 über verschiedene Stadien verfolgen (war auch mein erster).


    Meine Empfehlung, wenn es "günstig" sein soll:
    Schau Dir mal den CMX von MST an. Du brauchst zusätzlich eigentlich nur noch Kugellager und dann fährt das Ding aus der Schachtel raus hervorragend. Aus meiner Sicht kein "billiger" sondern ein "günstiger" Einstieg, zudem zuverlässig. Bei Kayhobbies gibt´s unterschiedlichste Varianten, einmal RTR oder auch als Chassis. Die ganzen Tamiya-Karos passen prima drauf, da er etwas schmäler ist als SCX und Co.


    Als Regler, so Du keinen RTR kaufst, empfehle auch ich Dir wärmstens den Quickrun 1080. Als Motor könntest Du die Gool-Motoren nehmen, gibts bei ebay und sind ebenfalls sehr günstig.


    So hast Du eine Kombo die vernünftig und zuverlässig fährt. Der CC01 ist eine ständige Bastelbude.


    .....und jetzt dürfen mich die CC-Jünger gerne steinigen pump , aber das sind alles selbst gemachte Efahrungen und ein Geheimnis ist das eigentlich auch keins ;)

  • Ja, Marcus -- das Bessere ist des Guten Feind ... beer
    Und steinigen will ich Dich ganz bestimmt nicht --- ich werfe auch nicht den ersten Stein


    a b e r


    hmm ... die Entscheidung für den Landfreeder stand doch gar nicht zur Diskussion ... nono




    Ich zum Beispiel bin kein XC / CC01 Jünger, auch wenn seit 1992 immer wieder welche dazu
    gekommen sind --- und auch mein erster, original 1992er Jeep Wrangler , als Scaler genutzt,
    auch heute noch ohne Probleme seinen Dienst tut.


    Geht dennoch mal etwas kaputt, sind Ersatzteile günstig und schnell bei vielen Händlern verfügbar --
    online und oft auch vor Ort. Also -- warum soll das also prinzipiell eine schlechte Wahl sein?
    Generationen sind mittlerweile mit diesen Modell ins Hobby eingestiegen --- oder haben daran getüftelt und probiert...


    Wenn die Wahl noch nicht getroffen worden wäre -- hätte man vielleicht darüber nachdenken können,
    ob ein CMX + Landfreeder Karo eine Option ist ( ich widerspreche nicht, dass er aus der Kiste heraus im Gelände
    weiter kommt -- aber das ist doch kein Grund die Wahl für einen CC01 madig zu machen. Wir wissen weder Alter noch Einsatzzweck, etc. und um Klassen besser als ein Spielzeug RC-Auto ist der CC01 ja wohl allemal.


    (Nebenbei ich habe jeweils mehrere SCX, AX, GMAde, HiLift,CR01,CMX .... und alle haben ihren Reiz und ihre
    Daseinsberechtigung -- auch neben- und miteinander --- daher -- ich weiß um die Unterschiede und irgendwann
    kommt auch mal wieder ein CC01 ... weil er immer noch Spaß macht -- und weil man ihn "verbessern" kann )


    Und die vielen XC / CC01 Berichte und Käufer hier im Forum (nicht von mir) bestätigen das glaube ich auch. :whistling:


    Nur meine 2 cents --- in der schon xxx - fach geführten Grundsatzdiskussion :cheers:


    Grüße
    Wolf


    beer


    (ich bin immernoch der Meinung --- kaufen, bauen, Spaß haben --- FREUEN )

  • ... die Entscheidung für den Landfreeder stand doch gar nicht zur Diskussion ...

    Nun ja, wenn ein Beginner, der zudem noch aus der Nachbarschaft kommt, nach Equipment fragt erlaube ich mir einfach Ihn vor dem gleichen "Fehler" zu bewahren den ich gemacht habe ;) Und so wie ich das rauslese ist der noch nicht bestellt sondern nur stark in´s Auge gefasst.


    Es gibt nur einen Grund einen CC01 zu kaufen: "Man will Ihn unbedingt haben".
    Das braucht man auch gar nicht in Frage zu stellen, das geht in Ordnung und das respektiere ich !


    Ansonsten muß man jedes Hobby (und für Normalsterbliche das unsere ganz speziell) in Frage stellen.
    Wer den unbedingt haben will, seine Freude am rumbasteln hat und damit glücklich wird, kein Problem. Ich hatte auch eine Zeit lang Spaß dran am basteln, aber das erhoffte Ergebnis war leider nie durchschlagend und schluß endlich sollen die Kärren ja auch fahren. Das soll hier ja kein Vitrinenmodell werden.


    Als ich das Chassis dann den Mädels weiter gegeben habe war er ständig kaputt. Kaum eine Ausfahrt, bei der nichts kaputt gegangen ist. Sowas macht Kindern dann großen Spaß und verdirbt Dir den ganzen Nachmittag.


    Jetzt haben Sie ein altes ausgeludeltes SCX und einen CMX und siehe da............nix, einfach nix ! Es geht nichts mehr kaputt :D
    Das Thema Ersatzteilbeschaffung gilt für den einen wie den anderen, das ist kein Thema.


    Man muß also nicht alle Erfahrungen selber machen, denn dazu ist unter anderem ein Forum da.




    EDIT:

    Ich halte das für einen guten Mittelweg aus einem soliden Fahrzeug zu einem passablen Preis für mich und meine Kids.

    Genau dieses "Preis-Leistungsverhältnis" sehe ich für den genannten Anwendungsbereich leider nicht !


    Das Thema "ich will genau den haben" ist aber ein anderes und das ist ja dann auch ok.

  • ... wo Du sagst "um die Ecke von Dir" ...Nürtingen --- Aichtal
    Um die Ecke von Nürtingen ist doch ein recht großer Laden ....
    Korrigiere mich ---- war das letzte Mal vor 8 Jahren dort --- wird dann wohl demnächst gewesen sein---
    vielleicht gibt es dort ja das Gewünschte oder Neu-Gewünschte zum Sonderkurs


    HSB - Modellbau --- vielleicht mal vorbeischauen ... für mich leider zu weit weg ... :whistling:


    Grüße
    Wolf

  • HSB - Modellbau --- vielleicht mal vorbeischauen ... für mich leider zu weit weg ...

    Da hast Du erstens nichts verpasst und zweitens hat er genau aus diesem Grund dicht gemacht.


    Leider hat ein weiterer Laden (Jürgen Reimold) Ende letzten Jahres ebenfalls dicht gemacht, da tut´s mir aber leid.


    Leon wenn Du ein Fachgeschäft suchst musst du nach S zur Bastlerzentrale oder nach RT zum Gewalt. Beide sind aber in Sachen Crawler nicht so toll ausgestattet, da sind eher die Fluchzeuche in der Mehrzahl.

  • Wow, hier geht's ja voll ab. Vielen Dank für die vielen guten Hinweise.
    Ich kümmere mich jetzt erst mal um Essen und die Hausaufgaben der Kinder und dann komme ich auf eure Beiträge zurück.
    Da mir heute morgen im Wald mein Hund abhanden gekommen ist und ich ihn erst nach drei Stunden in einer Wirtschaft wiedergefunden habe, bin ich gerade massiv im Verzug.


    Marcus, hast du nicht auch ab und zu mal im Forum von "Plan A ging nicht, ich bin jetzt bei Plan B - D" geschrieben? Kenne ich.


    Bis nachher.

  • Mein Tipp, nimm den TioRock als Regler und kaufe Dir für etwa 10€ einen RC4WD 55T Motor. Der passt mit den kleinen Ritzel perfekt zum CC.
    Ich fahre ein NoName Servo aus den 1:8 Buggy bereich, hat 17kg Stellkraft und Metalgetriebe. Kostete so um 18€.

  • Wie schon geschrieben wurde, würde ich auch eher auf ein MST CMX Chassis setzen. Der kann einfach alles um Welten besser und ist preislich echt noch im Rahmen.


    Falls es doch der CC-01 sein sollte: Ich hatte einen und habe viel daran rumgebastelt und probiert. Man merkt, wie der CC STück für Stück wächst und besser wird. Auch wenn er nicht an das Level der neuen Chassis heranreicht.


    Was er unbedingt braucht ist eine Modifikation der Lenkung. Der Lenkeinschlag ab Werk ist viel zu wenig. Dann brauchst du aber fast zwingend noch CVD Wellen an der Vorderachse dazu. Du kannst zwar die Knochen mit Schaumstoff bzw kleinen Federn Diffseitig hinterlegen, damit sie nicht herausfallen, aber dann läuft das Ganze ab und an immer noch etwas hakelig.


    Zweiter Minuspunkt war für mich die innere Übersetzung. Diese ist einfach viel zu lang. Das ist zwar gut, wenn du damit schnell fahren willst, aber zum gefühlvollen Fahren finde ich ist es nichts. Ich habe alles mögliche an Motoren und Übersetzungen durchprobiert. Ohne Vorsatzgetriebe ist der Wagen zu kraftlos, wenn es über Hindernisse gehen soll. Du kannst es dir vorstellen, wie wenn du den Wagen am Hinderniss hast und ihn mit einem Gummiband drüberziehen musst. Es geht nichts voran, du ziehst immer und immer mehr und irgendwann ist der Punkt erreicht, wo der Wagen unkontrolliert drüberschießt. Auch ein 80T Motor mit viel Drehmoment tat sich hier schwer. Also nur bedingt brauchbar.


    Das vielgelobte HPI Reduziergetriebe ist genau das Gegenteil davon. Es ändert die Übersetzung so stark, dass der Wagen nur noch im Schleichgang vorankommt. Dosierbarkeit und Eigenhemmung (somit die Hillbrake) ein Traum. Leider bekommst du damit überhaupt keinen Speed mehr hin. Passagen, wo man auch mal mit etwas Schwung durchmuss gehen damit überhaupt nicht mehr. Dazu eine Geräuschkulisse wie ein Verbrenner. Also auch ein NO-GO.


    Ich habe mich dann nach einem Vorsatzgetriebe umgesehen, welches nicht so extrem ist wie das von HPI. Bin dann beim Electrifly Getriebe hängen geblieben. Das passt von der Übersetzung her viel besser zum CC01. Letztlich ergab die Kombi mit Electrifly Getriebe, 45T Motor und 3s Akku einen perfekten Antrieb für das CC01. Dosierbarkeit top, Hillbrake sogar mit einem Standardregler (ich hatte den HW 1040 aus der Teilekiste verwendet) gut und ausreichende Endgeschwindigkeit. Dazu ein leise laufender Antrieb.


    Selfmade-Links, damit man nicht mehr hängen bleibt sind auch einfach herzustellen. Aber das sind dann so Sachen, die einem während der Fahrten auffallen.


    Du kannst auch mal meinen Landfreeder Thread besuchen, da kannst du dir
    evtl auch was abschauen. Letztendlich habe ich meinen CC01 aber wegen
    eines MST CMX weiterverkauft. Es hat aber auch Spaß gemacht, am CC zu
    basteln.


    Landfreeder

  • Sodele jetztatle,


    vielen Dank für eure guten Beiträge.


    Auf ein paar Punkte, die oben erwähnt wurden (Gool-Motor, WP1080, Dragbrake,...) kommen wir sicher später nochmal zu sprechen. Jetzt geht es ja erst mal ums Chassis.


    Ich bin beim CC-01 nicht dogmatisch. Es darf auch gerne was anderes sein.
    Ich habe lediglich das gemacht, was wahrscheinlich viele Anfänger machen: Ich habe den CC-01 als erstes wahrgenommen und die Spur am intensivsten verfolgt. Habe mir unzählige Videos über den Zusammenbau angeschaut und die Anleitung schon zwei Mal gelesen. Das CC-01 ist mir am vertrautesten und wirkt ja auch irgendwie anfängerfreundlich. Charme hat es auch.


    Der wichtigste Punkt war aber die Landfreeder-Karo. Ich stehe auf 80er Pickup-Trucks. Ich kann mir aber auch einen Unimog vorstellen. Der SCX10 II 2000 Jeep Cherokee sieht auch Klasse aus. Bei RC4WD gefällt mir der Landcruiser LC70 oder der Mojave. Und wenn es nach meinem Sohn geht, muss es ein D110 sein. Also ist auch da noch vieles veränderbar.


    Ich möchte übrigens kein RTR oder einen Gebrauchten kaufen. Selber bauen ist angesagt.


    Der CMX von MST wäre ja DIE Alternative, wenn die Tamiya-Karos da drauf passen. Auf die Schnelle habe ich aber keinen Händler gefunden, der die derzeit lieferbar hat. Was ist da los?



    Ich werde jetzt mal recherchieren, wie es mit SCX oder RC4WD aussieht und was das kostet.


    DA du anhand der Auflistung offensichtlich eher anspruchslos bist würde ich sagender TioRock reicht vollkommen!

    Ja, ich wollte eher anspruchslos einsteigen, weil ich nicht weiß, wie weit der Bazillus trägt. Aber da ist ja beides möglich: Jetzt teuer einsteigen und dann verstaubt das ganze im Schrank. Oder jetzt anspruchslos einsteigen und dann geht das Interesse hops, weil ständig was zu reparieren oder zu optimieren ist. Wenn ich mir aber Videos von den Treffen im Aichtal anschaue, dann... Ok, ich geb mehr aus.



    Was is mit dem Empfänger aus dem Unimog wenn die Funke davon über is?

    Sieht mir nach einer Platine aus, auf der alles verlötet ist.




    Also nicht mehr Sonnenstunden verstreichen lassen ...


    Einkauf umsetzen -- Bauen und ab nach draussen....

    Diese Woche muss die Bestellung raus. Sonst werde ich noch verrückt.



    wenn Du ein Fachgeschäft suchst musst du nach S

    Keine zehn Truckpuller kriegen mich nach Stuttgart. <X Das ist out of area. Aber ins Aichtal komme ich gerne mal.

  • Ups, da war der Klonkrieger schneller. Deswegen noch ein Nachtag:


    Ich hatte einen und habe viel daran rumgebastelt und probiert. Man merkt, wie der CC STück für Stück wächst und besser wird.


    So langsam drängt sich mir der Eindruck auf, dass CC-01 fahren so ähnlich ist wie eine Lehre zu machen. Meisterhaft ist das Ergebnis nicht, anstrengend ist es allemal, aber missen möchte man es auch nicht. Man braucht es vielleicht sogar.

  • Ja, ich wollte eher anspruchslos einsteigen, weil ich nicht weiß, wie weit der Bazillus trägt. Aber da ist ja beides möglich: Jetzt teuer einsteigen und dann verstaubt das ganze im Schrank. Oder jetzt anspruchslos einsteigen und dann geht das Interesse hops, weil ständig was zu reparieren oder zu optimieren ist. Wenn ich mir aber Videos von den Treffen im Aichtal anschaue, dann... Ok, ich geb mehr aus.

    In dem Fall hol dir das CMX!


    Da kannst du die Karo´s vom CC-01 FAST plug&play draufsetzen.

  • In dem Fall hol dir das CMX!
    Da kannst du die Karo´s vom CC-01 FAST plug&play draufsetzen.

    Cowboy stimme ich voll zu!
    Das tolle am CMX ist die Kompatibilität zu den Tamiya-Karos und ich finde es auch super, daß Du Modell"bau" machen willst und nicht Modell"konsum" :thumbup:
    Nur in einem Punkt muß ich (schon wieder pardon ) wehement wiedersprechen, denn es gibt schlichtweg keinen Grund mehr einen TioRock zu kaufen. Da gilt in meinen Augen genau das Gleiche wie für den CC01, wer billig kauft, kauft 2x.
    (....auch ein Erfahrungswert, du kannst sonst meinen Tio für 20€ gerne haben ;) )


    Nimm den Quickrun 1080, der kostet neu ganze 15€ mehr und ist um "welten" besser, ein Vergleich der beiden schlicht quatsch !
    Der Quickrun nimmt es trotz seines günstigen Preises mit weitaus teuerern Reglern auf. Schau Dir mal den Thread dazu an.

  • Mal eijn paar Fragen zum CMX:

    Da kannst du die Karo´s vom CC-01 FAST plug&play draufsetzen.

    Definiere "FAST"? Die Karos werden ja wohl teilweise mitgeliefert.


    Taugen die Reifen?


    Warum finde ich keinen Händler, der das CMX-Chassis lieferbar hat? Außer einen Taiwanesen über amazon Marketplace.

  • Tamico, kay-hobbys, manche französische Händler auch. Bin auf dem Gebiet ned so fit weil ich lieber Blattfedern als links unterm Scaler hab, versuch grad nem CC-01das Blattfedern beizubringen


    Gruß Alex