Es ist ein SCX 10 II geworden.......

  • tja so ein SCX 10 II geht echt gut :love:
    Wenn du mehr Herausforderung möchtest, montiere kleinere Räder ;)

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • tja so ein SCX 10 II geht echt gut :love:
    Wenn du mehr Herausforderung möchtest, montiere kleinere Räder ;)

    ich werd´s erstmal mit härterem Gelände versuchen, da läßt sich bestimmt was auftreiben. evilgrin


    Ach ja, irgendwie ist er mir noch zu Lahmarschig, etwas mehr Speed könnte er auf ebenen Zwischenetappen gebrauchen.

  • Da die original Bumper ja nicht mehr paßten und die des Marauder aus labberigem Lexan sind, hab ich mich mal so umgeschaut auf dem Markt. Gibt ja vieles schönes zu kaufen, muß man ja sagen. Da ich dann aber immer noch nicht weiß ob die Dinger dann auch ans Modell passen, und ich auch ehrlich gesagt nicht bereit bin mal eben so 50€ für solche Gimmiks aus zu geben die dann nachher nur hier rum fliegen, kam Plan B ins Spiel.


    Also Maß am Objekt der Begierde genommen, ins Auto gesetzt und in meine Schrauberhalle gefahren, eine Tafel Stahlblech genommen und los gelegt. 5 Schnitte mit der Flex hier, 3 mal umdengeln dort, alles Entgraten, ab nach Hause und es ans Modell halten. Tja, was soll ich sagen, paßt, wackelt, und hat Luft. Ich bin zwar nicht ganz Unerfahren auf diesem Gebiet, doch meistens sind die Basteleien eher größerer Natur, aber seht selbst.


    Das ist jetzt die erste Anprobe. Nachdem ich weiß das alles sitzt, wird jetzt noch mal ordentlich Entgratet, schön lackiert, hier und da vielleicht noch was angepaßt, ein paar Abschleppösen dran, dann sieht das doch ganz ordentlich aus. Was sagt ihr?


  • Hab den Selfmade-Bumper dann mal schwarz eingefärbt und noch zwei Schnitte gemacht und ihn vor dem Servo nach unten gebogen. Damit ist auch der Servo und das Horn vor hoch stehenden Ästen und ähnlichem geschützt.


    Sieht man auf dem Foto leider nicht so gut. Dann hat der Gute noch einen Satz neue Puschen bekommen, stehen ihm ganz gut finde ich. Sie sind etwas schmaler und ein bißchen kleiner im Durchmesser, außerdem gröber profiliert.

  • Er ist ein bißchen "scaliger" geworden in der zwischenzeit, wie ihr das hier so schön sagt. :D Ist noch nicht pefekt und auch noch nicht alles an Gerümpel drauf, aber ich experimentiere ja auch noch. Ist ja noch unentdecktes Land für mich bis jetzt. Zum fahren bin ich jetzt noch nicht so gekommen, entweder war das Wetter Sch####, oder ich hatte keine Zeit. Naja, wird noch kommen.



  • Heute war es dann endlich mal soweit, das Wetter bombig, die Sonne strahlte, und es waren sagenhafte 9° draußen. Also raus in den nächsten Wald zur zweiten Ausfahrt. Richtig schön matschig und schlammig war es da, und der meiste Schlamm hat sich auch noch schön unter altem Laub versteckt, so das man nie genau wußte woran man grade war. Aber die neuen Reifen sind absolute Klasse, soweit ich das jetzt überhaupt Beurteilen kann, hab noch zu wenig Vergleiche bis jetzt. Auf jeden Fall sind sie im Matsch und auf rutschigen, mit Moos besetzten Baumstämmen um Welten besser als die Originalen.


    Auch kleben sie das Profil nicht mit dem Dreck zu, sie fahren sich sofort wieder frei, so ist das doch schon mal vom feinsten. Die Fahrzeit waren Netto so ca. 100 Minuten, davon bin ich etwa 25 gefahren, den Rest meine Kurze. X( Es war ziemlich schwer nach den ersten Metern ihr die Funke aus der Hand zu reißen. "Du kannst immer noch fahren", oder: "da will ich noch durch, und da auch" kriegte ich dann zu hören. Naja, hat ja auch sein Gutes, so kann man das Auto mal in Ruhe beobachten, wie es federt, wie es sich Verschränkt und sich durch den Matsch gräbt. Nebenbei: Es ist nicht einmal Umgekippt, hat mich ja schon gewundert, so wie meine Kurze damit schräg einen Hang angefahren hat, im geistigen Auge hab ich es schon rollen sehen. Aber Nein, der ging da so hoch, Räschpäkt!


  • Meine Medlz haben ihre eignen Auto´s die Große nen Landfreeder die Kleine nen Jimny so hat Papa seine Auto´s ganz für sich alleine vain


    Das wird wohl auch so kommen, sie hat schon mal die Fühler ausgestreckt und sich grade so einige Modelle drüben auf dem Lappi angeglotzt. 8)

  • Nachdem ich grade mal nach der gestrigen Ausfahrt eine Tschäkung gemacht hab ob alles noch fest ist und ob es irgendwelche Beschädigungen gibt, hab ich fest gestellt das fast alle Dämpfer so gut wie leer gelaufen sind. Noch mal zerleg ich die Dinger nicht, hat ja eh keinen Wert, wenn sie anschließend wieder leer laufen. Taugen also nichts die Mistdinger.


    Jemand da eine Empfehlung auf Lager?

  • Auch ein paar gute Videos bei YouTube, so ganz schlecht scheint er nicht zu sein. Für den Preis jedenfalls kann man ja nicht meckern. Mal sehen was er kostet wenn er wieder Lieferbar ist.

  • Auch ein paar gute Videos bei YouTube, so ganz schlecht scheint er nicht zu sein. Für den Preis jedenfalls kann man ja nicht meckern. Mal sehen was er kostet wenn er wieder Lieferbar ist.

    Bin zufällig auf das Thema hier gestoßen, Vogel Modellsport hat einen super Preis (den besten den man finden kann), ich interessiere mich zur Zeit an dem:
    http://www.vogel-modellsport.d…ProdNr=67-ECX01009I&p=301

  • Moin Leute, neues von der Modellbau-Front! :D Bei der letzten Ausfahrt durfte ich ja mal zusehen wie meine Kurze sich so am Ruder macht, und da ist mir mehrmals diese hintere Lexan-Stoßstange derbe Aufgefallen. Die hängt viel zu weit runter und ist auch noch an der Karosse befestigt. Fast überall ist das Teil hängen geblieben und hat sich deftig dabei Verbogen. Mein Selfmade-Bumper vorne hat sich allerdings dagegen bestens bewährt, deshalb hab ich mich mal ans Werk gemacht, auch einen für hinten anzufertigen. Los geht´s!


    Eine Tafel Blech ausgeschnitten.



    Stumpf und dämlich mal ne Zeichnung drauf gepappt.



    Flex angeworfen, paar Schläge mit dem Hammer, und das kam bei raus.



    Ab nach Hause und ans Auto halten.



    Paßt, wackelt und hat Luft, was will man mehr? Das ganze wird jetzt noch lackiert ( grade geschehen ), dann kommen Beizeiten noch´n paar Abschlepphaken, ne Hängerkupplung oder so da dran, dann sieht das doch schon ganz gut aus.



    Bis demnächst auf diesem Sender! :P

  • Heute stand die nächste Ausfahrt an, meine Kurze hat wohl Geschmack an der Sache gefunden. Also ab in den nächsten Wald, man muß ja auch so langsam sein Terrain hier in der Umgebung erkunden. Die Nacht über hatte es ein wenig geschneit und in der heutigen Sonne ist alles schön geschmolzen. Kurzum: Heute haben wir die Kiste mal richtig Eingesaut, einige tiefe Schlammpassagen mit stehendem Wasser waren auch dabei. Und immer noch bin ich Erstaunt wo der Apperat überall durch kommt, das ist manchmal echt kaum zu glauben.


    Nach gut 3 Stunden waren beide Akkus leer und wir völlig durch Gefroren, zumindest die Finger und die Füße waren es. Kollege Marauder hat alles gut verkraftet, keine Schwächen gezeigt. Diesmal gab es auch einige Abroller zur Seite und einen über die Längsachse, der war lustig, war ne 360° Drehung und er stand wieder auf seinen vier Beinen. :D Eingebüßt hat er heute aber seine beiden Rückspiegel, und das nicht mal beim Überschlag, da war´n paar Äste im Weg.


    Hier hat er seine Spiegel noch, aber Anschließend kam der 360° roller.



    Und hier hat meine Kurze das Wort "Fernsteuerung" mal wörtlich genommen. Also ich hab ihn ohne Brille nicht mehr gesehen. thinking

  • Weiter geths im Text, wer rastet, der rostet. :P Heute war ich mal beim Modellbauhändler meines geringsten Mißtrauens und hab mir mal den Quickrun-Regler und noch so´n paar Kleinigkeiten zugelegt. Ich war schon fast durch die Tür als mir auf dem "Grabbeltisch" am Ausgang ein Paket Dämpfer ins Auge stach, war´n wohl vom Kunden zurück genommen worden, was weiß ich. Aus Aluminium, die Länge paßte, befüllt sogar, also mal Eingepackt die Biester.


    Soo sieht das ganze dann mal aus: Hinten



    Vorne



    Kurzes Fazit nach einer kleinen Tour: Einwandfrei die Dinger, fast kaum noch Torquen, dämpft super, und er ist auch nicht mehr so Hochbeinig weil ich die Federvorspannung auf ein Minimum reduzieren konnte. Desweiteren flog meine selbst gedengelte Heckstoßstange wieder raus, denn ich hatte eine andere Idee eines Abends. Ich hab einfach die serienmäßige Stoßstange des SCX um 180° gedreht, ein wenig bearbeitet damit sie weiter rein ins Chassis geht, und siehe da: schließt bündig ab, der Böschungswinkel ist enorm und es sieht auch noch schön dezent aus finde ich.


    So siehts von oben aus:



    Und so von hinten:



    Und jetzt werd ich mal sehen ob ich noch Bock hab den neuen Quickrun einzubauen. vain


    Jürgen