Tamiya MF-01X "XL" mit Toyota Land Cruiser Prado

  • Bin zwar grad im Büro und kann nicht nachmessen, aber ich kann ziemlich sicher sagen, dass die Masse dieselben bleiben. Ich hatte nämlich gehofft, dass die Achsbreite beim Alu Long Span etwas grösser würde, weil ich bei der Originalaufhängung beim Prado in der Breite etwas schummeln musste mit breiteren Radmitnehmer. Dies musste ich auch nach dem Umbau belassen. Sogar die Tamiya-typische Vorspur an den hinteren Rädern haben die von Yeah Racing übernommen.. :rolleyes: .
    Das mit der Lenkung fiel mir nicht besonders auf, im Vergleich zur Originallenkjung vom CC-01 Chassis ist die vom MF-01X bereits ein Quantensprung. Vorausgesetzt der schreckliche Servosafer wird überbrückt. Vom Gefühl her wurde der Kurvenradius nach dem Umbau auf Long Span besser rsp noch etwas enger. Gemessen hatte ich es leider nicht.
    LG Tom

  • Ok,


    meine Doppelkardan Antriebswellen müssten die Tage kommen, da versuch ich dann auch gleich die Anlenkung der Lenkung etwas zu optimieren, um das volle Potenzial aus zu schöpfen. Sollte ich eine gute Lösung finden gebe ich bescheid.

  • Ich hab bei mir das originale Servohorn um ca. 5mm verlängert, so stehen die Spurstangen ohne Lenkeinschlag fast in einer Linie und die Räder schlagen deutlich symmetrischer ein, Dazu muss man aber das Chassis etwas bedrehmeln und die Spurstangenöffnung nach vorne vergrößern.
    Ich würde diesen Mod weiterempfehlen :-)


    Außerdem hab ich noch Yeah Racing Doppelkardans verbaut, das Kurzeninnere Rad schlägt jetzt volle 45° ein.

  • Danke Freeride, wenn Du magst - poste mal ein Bild von Deiner Anlenkung. Das wichtigste finde ich hier, ist dass der schreckliche Servosafer als erstes überbrückt wird. Mit diesem ist an eine Geradeausfahrt nach der Kurve nicht zu denken..
    Cheers Tom beer

  • Der Kabelbinder hat bei mir nicht gereicht. Der Servosaver hat ich damit noch immer leicht geöffnet. Ich hab den ganzen Servosaver mit Sekundenkleber verleimt und zusätzlich an zwei Stellen durchbohrt und mit Schrauben fixiert. So bewegt/löst sich/rutscht garentiert nichts mehr evilgrin


    Die unsymmetrisch einschlagenden Räder stören mich jetzt im Terrain weniger, zumal auch der Prado kein Hardcoreperformer sein muss. Aber Dein Mod bringt sicher einen Gewinn hierzu. beer

  • Hi Andreas, vielen Dank :D und yup - bei mir muss verschraubt sein was halten soll dance


    Im Detail: Beim Lenkrad hab ich schon einige Figuren die mitlenken verbaut. Da gibt's mehrere Möglichkeiten das zu realisieren - auch figurenseitig. Figuren deren Armen im Stoff verlaufen und "gebrochen" werden können crazy , weisen danach kaum mehr Widerstand beim Lenken auf. Dann reicht es, die Hand einfach am Lenkrad zu verleimen und es benötigt auch nicht ein besonders kraftvolles Mini-Servo dahinter, um das Lenkrad mit dem Arm mit zu drehen. Hingegen Figuren mit Gummi-Armen sehen beim Bewegen in meinen Augen besonders echt aus, benötigen aber viel mehr Kraft. Dazu kommt, dass bei meinen Projekten je nach Aufbau das Dashboard mit dem Lenkrad am Chassis fest verbunden ist (so wie die Figur), oder aber an der Karo hinter der Windschutzscheibe und mit dieser beim Öffnen vom Chasses immer entfernt wird. In letzterem Fall muss dann beim Öffnen die Verbindung von Figur(enarm) und Lenkrad gelöst werden können. Ich schraub dann die Hand mit dem Schraubenzieher durch die geöffnete Seitenscheibe ab, bevor ich den Deckel öffne ;)
    Beim Servosafer vom Tamiya MF-01X hab ich mittlerweile das dritte MF-01X Chassis zusammengebaut und die Lösung mit den Schrauben war bei mir die absolut einzige welche auch unter Voll-Last mit einem 32kg Servo hielt. :thumbup:


    Zum mitlenkenden Fahrer, wenn jemand schauen möchte, hatte ich mal ein kleines Video gedreht. Das Beispiel in dem D90 ist zwar sehr quick&dirty umgesetzt, aber vielleicht gerade deshalb:


    Cheers Tom beer

  • ... die am saver sind ja ok, obwohl ich da angst hätte das man das material zu sehr schwächt ;)
    aber wenn´s hält ;) nur die an den händen finde ich schon ganz schön oversize ;)
    war mir ehrlich gesagt sofort aufgefallen ;) ein wenig kleiner hätte sicher auch gehalten und dann etwas knete drüber, entweder gleich in hautfarbe,
    oder hautfarbe drüber gepinselt ;)
    da kommt man auch später noch bequem mit einen schraubendreher ran.
    ist nur so, weil der rest so hübsch detailliert aussieht, da finde ich das schon etwas störend.
    aber ich denke mal das wirst du sicher noch lösen ;)


    gruß, andreas

  • hi Andreas, zur Schraube im Handgelenk: glaub mir - eine kleinere hält nicht, ich spreche aus Erfahrung! Wegen dem Übermalen in Hautfarbe, schau mal im Video genau hin.. ;)

    Die Farbwiedergabe der Kamera täuscht hier übrigens. In echt stimmen die Farben ziemlich überein. Mit Knete hatte ich experimentiert, sah scheusslich aus fie und wie Du schon richtig bemerkt hast, wäre man mit dem Schraubenzieher nicht mehr dran gekommen ohne das ganze zu zerstören. (Hier isrt übrigens das wegen dem "Drankommen mit dem Schraubenzieher" nicht notwendig, deshalb auch Farbe in den Schraubenvertiefungen 8) )


    Der Servosaver ist wie gesagt komplett mit zähflüssigem Sekundenkleber verklebt. Er ist nun ein grosses, praktisch vulkanisiertes Stück Plastik mit zusätzlich zwei durchgehenden Schrauben durch die verklebten Schichten. Da wird nichts mehr schwächeln. Vorher würde sich das Servogetriebe zerlegen oder noch viel früher: die Aufnahme durchrutschen wegen durchgerubbelten Zähnen.. :saint:

  • Mit Knete hatte ich experimentiert, sah scheusslich aus und wie Du schon richtig bemerkt hast, wäre man mit dem Schraubenzieher nicht mehr dran gekommen ohne das ganze zu zerstören.

    na ja, bei ordentlich versenkten schrauben sollte es funzen ;)



    Die Farbwiedergabe der Kamera täuscht hier übrigens

    das kenne ich nur zu gut als autolackierer ;) abhilfe würde vielleicht schaffen, über die ganze hand zu pinseln ;)
    denn auch dein video ist ja so super geworden :thumbup: und dann dieser winzige fehler im bild ;)
    na ja, ist ja alles auch nicht wirklich schlimm, der rest passt ja perfekt :thumbsup:


    gruß, andreas

  • Hi Frank. Hu, lange ists her: den Wagen hatte mir ein Freund besorgt. Den gabs nur ne Zeit lang im Asiatischen Raum zu kaufen. Hab Dir ne PN geschickt. LG Tom