MAN KAT ? 1/10 für Trial / Rallye

  • Hallo Leute,


    möchte unser Vater / Sohn Projekt vorstellen.


    Es soll ein MAN KAT werden in 1/10, welcher in 2017 zum Ostrial von meinem Sohn gefahren wird (werden soll).
    Da meine Baugeschwindigkeit die letzten Jahre etwas gering war, werden einige die mich kennen schmunzeln. Ich bin dennoch guter Hoffnung, da einiges gekauft werden soll.
    Da ich die letzten Jahre doch nicht ganz untätig war und viel Erfahrung mit 3D Druck gesammelt habe, sollte mir das auch zu Gute kommen.


    Was soll es werden?


    In diese Richtung soll es gehen.


    Was ist außer guter Laune und einer Idee vorhanden? Leider noch nicht viel.


    5 x Mil spec ZXL


    eine Zeichnung in 1/10


    ein Haufen U / L / Z Profile aus 0,5 mm Stahlblech


    Was soll er können?


    Der MAN sollte beim Trial eine gute bis sehr gute Figur machen, er sollte Scale werden und die Möglichkeit bieten mit meinem Jungen "mitzumachen". Er sollte 10 Graupe aushalten, was extrem viel ist. Und alle Komponenten (Achsen, Getriebe, Elektronik) sollten wasserdicht sein.


    Da ich bis jetzt nur einen IFA LKW gebaut habe , habe ich vom MAN KAT keine Ahnung und würde mir wünschen hier etwas Unterstützung zu bekommen.


    Somit meine erste Frage: Der MAN SX 2000 4x4 hat der Schrauben oder Blattfedern?
    Die Zweite: Gab es diesen mit langem Fahrerhaus?
    Die Dritte: Hat jemand Bilder oder Zeichnungen vom Fahrgestell? (Federaufnahme, Dämpferaufnahme, Lenkung)


    Für Informationen bin ich sehr dankbar.

  • Da bin ich mal gespannt und bleibe dran :popcorn:


    Der hatte meines Wissens Schraubenfedern...Fahrerhaus war immer das gleiche...

  • SX = Schraubfedern verwindungssteifer Rahmen


    HX = Blattfedern flexibler Rahmen, den gibt es aber laut Wikipedia nicht als 4x4 in Deutschland und wurde für andere Streitkräfte gebaut.


    Der SX hat ein Link-Fahrwerk wobei hier die unteren Links zur Fahrzeugmitte und die oberen zur Front/Heck ausgerichtet sind.


    mfg
    Thomas

    Fuhrpark: Reely Freemen und irgendwas mit TRX-4 Achsen im Bau :lol!!:

    Edited 3 times, last by Akira79 ().

  • Mein Güte... du hast recht...


    ich editier mal um, was hat mich da wieder geritten assaultrifle


    mfg
    Thomas

    Fuhrpark: Reely Freemen und irgendwas mit TRX-4 Achsen im Bau :lol!!:

  • Schönen Abend an alle,


    es freud mich das so viele Interesse am Projekt haben, danke dafür.


    Danke auch an alle, für die Infos zu den verschiedenen Baureihen des KAT. Dazu weiter unten mehr.


    Als erstes möchte ich die Frage zu den 10. Graupe beantworten.


    Da ich schon sehr viele Jahre im Ostrial mitmache (von Beginn an) und auch ab der zweiten Veranstaltung in Sinsheim dabei war, habe ich sehr viel gespielt und gebaut.
    Beim Spielen, Trialen war ich mit meinen Modellen nicht sehr zimperlich, was oft zu Defekten führte.
    Dieser Umstand nervte mich gewaltig. Die Lösung wäre "ordentlicher Spielen" ;( oder besser Bauen gewesen. Ich entschied mich fürs bauen. :D
    Heute kommen nur noch Teile an meine Modelle welche keine oder sehr wenige Probleme mit Wasser, ... haben.
    Da ich im Ostrial sehr viele, gute Freunde habe, haben diese eine neue Maßeinheit für mich erfunden.
    10. Graupe - die 10 fache Belastung eines Ostrial LKW's und mein Familienname. Diese Maßeinheit wird von einigen für Haltbarkeit sowie Geländeschwierigkeit eingesetzt.


    So, nun zum MAN. Die Modellfindung wurde gestern erfolgreich beendet.


    MAN KAT 1 A1


    Das Modell löst einige Probleme welche ich zum Beispiel bei der Festigkeit der oberen Dämpferpunkte gesehen habe. Beim Kat 1 sind die schön filigran aber mit Feile und Fräse sehr aufwändig nachzubauen und als 3D Druckteile bekommt man das nicht fest genug hin. Bei der Variante des A1 würde beides gehen.


    Das Fahrerhaus gefällt mir auch besser als das vom KAT 1.
    Ich würde das Fahrerhaus bestellen und die Front etwas anpassen.


    Fahrerhaus


    Bis bald.

  • Guten Abend,


    ich habe ein paar Fragen an alle MAN Kat Besitzer besonders an die, die ihr Fahrerhaus bei http://www.dt-c-rallye-racing.de gekauft haben.
    Wie maßstabsgerecht sind die Bausätze?
    Wie passgenau sind die Bausätze?
    Wie gut klappt die Bestellung und die Abwicklung?


    Ich Danke für die Infos im Voraus.

  • Moin, damit es mit dem Kat hier weiter geht.


    Maßstab: nach meiner Meinung gut eingehalten.


    Passgenau: Yep, isses. Um ein wenig schleifen und anpassen kommt man aber nicht herum.


    Bestellung/Abwicklung: 100% i.O.

  • Hallo Ralf,
    Danke für die Info.


    Hatte Heute auch schon ein sehr langes und nettes Gespräch mit Rainer Hopp, der Wunsch MAN KAT 1 A1 ist bestellt (Fahrerhaus) und sollte bis Weihnachten fertig und geliefert sein. :tanzen:


    Die ersten Ideen entstehen am CAD.


    Mit freundlichen Grüßen


    Daniel

  • Schönen guten Abend,


    das Projekt nimmt langsam Fahrt auf. Die ersten Teile habe ich heute vom Drucken geholt. Die Rahmenteile kosten etwas Nerven da sie aus 3 Teilen bestehen und 80cm lang sind, sie wollen beim löten in alle Richtungen weg. Das erste ist denn noch gelötet und mit etwas Geduld auch gerade geworden.



    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel

  • Hallo Gentleman,


    ich denke das wird schon, werde die Vorderachse mit 45° Lenkeinschlag bauen. Doppelkardan´s von LESU sind schon bestellt. Ein sperrbares Verteilerdifferenzial ist geplant, was die Wendigkeit stark erhöhen sollte.


    Mit freundlichen Grüßen


    Daniel

  • hi Daniel,


    das sind ja leckere Zutaten, die Du Dir da ausgesucht hast! :thumbsup:


    Da schaue ich gespannt öfters hier rein! :thumbup:

  • wenn die Fuhre ca.80 cm lang wird,wie willst du damit um die Ecke kommen ?

    Moin,
    mein Tatra ist 70cm lang und auch so nach Plan abgebaut.
    mit dem 2.2er Reifen ging das ganz Gut um die Ecken rum.
    War sogar noch länger, aber ich hab das Reserverad raus geschmissen.

  • Hallo Graupele
    Schön was Du da baust!
    Allerdings finde ich die 80cm Länge schon etwas lang. Wobei ich sagen muss, dass das dann wieder Vorteile für meinen 70cm Benz bringt. :P Mehr Platz zum rangieren :thumbsup:

    Grüße aus Berlin
    René


    Und immer 1 mm Luft unter der Achse!!! :jaja: