Hobbywing QuicRun WP 1080 Crawler Regler

  • Heute ist mir ein neuer WP1080 mit Kurzschluss abgeraucht. Gestern eingebaut und programmiert. Da war alles in Ordnung. Heute Akku angesteckt, eingeschaltet und abgeraucht. Anderen Fahrtregler dran und alles funktioniert einwandfrei. Ist das schon mal jemandem passiert?

    Interessant dass hier direkt "Kurzschluss" als Ursache genannt wird.
    Woher weiß man das?

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:  

    Die Erkenntnis von Marek
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  • Ich denke es ist ein Fake Produkt, nichts was original von Hobbywing kommt. Wird nämlich auch nirgendwo das Hobbywing Logo gezeigt.

    Er ist ja auch nicht von hobbywing,

    Es handelt sich um eine Kopie.

    Aber warum soll eine Kopie nix taugen?

    Klar wird der Regler nicht so gut sein wie das original. Aber vllt für den Preis nicht zu toppen.

    Bevor er nicht getestet wurde, können wir nichts zu sagen.

    Harzer
    Offroadfreunde


    Offroadcult im kleinen Maßstab



    MfG Oliver



  • Ich habe eine Frage (die vielleicht auf 110 Seiten schon beantwortet wurde xD ), denn ich kenn mich noch null aus mit den ESC's. Ich nehme an dass der 1080 bis jetzt so im Mainstream das non plus ultra ist. Es gibt sicher noch andere Hersteller die was noch besseres bauen, aber das ist jetzt nicht so wichtig.

    Ich lese in den Technischen Daten dass der "nur" bis 3s Lipo und 18T Brushed Motoren kann. Hm. Ich bin mir sicher dass hier einige mehr s in den Lipos haben und auch zum Crawlen mehr als 18T.

    Wie verhält sich das also? Oder habt Ihr dann andere ESC's dafür?

    :)

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:

  • Ich denke, daß zum Crawlen ein 3S-LiPo völlig ausreicht und die wenigsten mit 4S oder mehr unterwegs sind.

    Und zum Motorlimit: Bei einem ESC bedeutet "bis 18 T" die untere Grenze.

    Zum Beispiel sind 55 Turns-Motoren für den Regler kein Problem.

    Bei einem Motor mit z.B. 15 Turns sollte der 1080er nicht verwendet werden.


    Fredl

  • Ich denke nicht das viele hier mehr als 3s in ihren Crawlern fahren, wenn dann dürfte auch ein anderer Regler verbaut sein.


    Und die 18T ist die Grenze nach unten, nicht nach oben. Also ein 13T dürfte nicht funktionieren, hab ich aber selbst noch nicht getestet. Ein 19er geht, das kann ich bestätigen.

  • Ah, vielen Dank Jungs! Ihr habt mir sehr geholfen!

    Ich sehe es öfter in amerikanischen Videos, das Leute 4s, oder 5s fahren. Ich selber denke auch das 3s Ausreichend sein sollten. :)

    Aber das hab ich nicht gecheckt, dass das die Untergrenze ist. Danke! <3

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:

  • Der Regler ist viel zu doof. Der weiß nicht wieviel Turns nen Motor hat. Das Ding funzt bis 80A Dauerlast. Wenn ein Motor bis zu 80A Dauerlast zieht, dann funzt des. Dabei ist es völlig egal wieviel Turns der Motor hat. :)

    Ein sehr Stromhungeriger Motor ist zb der Tekin Pro 30T. Und der nuckelt nur bis max 40A. Das ist gemessen an nem Motortester.

    Grüsse
    Joannis :bier:


    signature is under construction! this

    Edited once, last by liquiddsl ().

  • Bin schon gespannt auf den RGT. Der kommt mit nem 1040 ESC, Hobbywing, oder Reely und 20T Motor. Schauen wir mal wie die Modulation in dem Setup ist. Hab auch noch keine Ahnung von der Ritzelgröße.

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:

  • Ich sehe es öfter in amerikanischen Videos, das Leute 4s, oder 5s fahren. Ich selber denke auch das 3s Ausreichend sein sollten

    Ja, aber die Angeber (Josh Thiede/Harley vor allem) fahren doch alle brushless und nicht brushed.


    Zuerst war 3s "cool". Jetzt wo "alle" 3s fahren, muss es natrlich 4s sein...


    5s hab ich überhaupt noch nie gesehen.

    Das sind noch dazu so seltsame Akkus, gibt es ganz selten, für irgendwelche Flieger vielleicht... normal 1s, 2s, 3s, 4s, 6s (ab 8 s wird es schon wieder schwierig wegen des Ladens).


    Gruß,

    Walter

  • Die Amis liebe ihre Mamba X und die können 4s.

    Wer bei einem Crawler mehr als 3s braucht hat sowieso ein Problem bzw die Räder zu fest angezogen :)

  • Mehr als 3s braucht man beim Crabbeln nicht. Völlig unsinnig.

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:  

    Die Erkenntnis von Marek
    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  • Hallo Leute!


    Bin am verzweifeln. Habe heute mein neues Lichtmodul angefangen zu verbauen. Soweit so gut. Alle bisher angeschlossenen Lichter

    funktionieren.

    Leider funktioniert das HW 1080 aber nun nicht mehr. Das LED auf dem ESC blinkt durchgehend schnell. Habe schon alles probiert. Nicht`s.

    Was kann das sein? Habe auch hier in diesem Threat gelesen aber bisher nichts gefunden.


    Habe die Y-Kabel vom Lichtmodul je CH für ESC und dem Servo angeschlossen. Das Servo funktioniert aber eben nicht mehr das ESC.

    Man kann doch eigentlich nichts verkehrt machen? Oder doch?

    Soll oder habe ich das ESC "zerschossen"?


    Gruß

    Andreas

    Wer nicht verrückt ist, ist auch nicht normal :lol:

  • Ist der Akku noch heile und geladen?

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!


    :tanzen:Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. :tanzen:
    Gorch Fock

  • Hallo Andreas.


    Regler Kabel falsch herum im Empfänger gesteckt oder falsch mit dem Y-Kabel verbunden.

    Nochmal kontrollieren bzw. Y-Kabel entfernen.

    Wenn es dann wieder geht war es das.


    Gruß Roland

    "Be patient with me - God's not finished with me yet"