15 and still going strong (again): Hafner Trial Truck

  • So, jetzt stehen nur noch Abstimmungsarbeiten an.
    Die Akku, Regler, Empfänger, Motor und BEC-Abdeckung ist gebaut. Gewicht ganze 16g. DAvon entfällt ca die Hälfte auf ca 5cm Aluwinkel, Panzertape und Aufkleber. Der Rest auf das Grundmaterial. Dabei handelt es sich um irgendwelche blauen Platten, die in der Wohnung noch vom Vormieter rumlagen. Evtl als Dämmung unter das Laminat. Lässt sich jedenfalls nicht wirklich kleben. Pattex Kontakt Plus und Ruderer haben sich durchgefressen. Sekundenkleber ist einfach reingezogen und hat nicht gehalten. Holzleim wollte auch nicht. Reifenkleber ist leider eingetrocknet...Also musste eben das Klebeband herhalten. Das geht.
    Lackieren hingegen war mit Tamiya-Farbe problemlos möglich.


    Seitenneigung mit Wohnungstestreifen: Kein Blei, Kunststofffelgen, nicht verklebt, keinen Dreck gesehen


    Normal bin ich ja nicht so der Fan von kostenlos Werbung machen, aber a) sah er sonst so leer aus, b) muss sowas bei einem Wettbewerbsfahrzeug schon irgendwie sein und c) habe ich die Firmen so ausgewählt, dass ich mit ihnen etwas gutes Verbinde. Na gut, Carfrika ist keine Firma....ebenso wie die "Feinstaubplakette" auf der Gegenwindschutzscheibe (Fahrtwind kommt ja nicht so richtig zu stande...)

  • Also trotz, daß ich von den von Dir besagten Werbeaufklebern keinen wirklich erkennen kann golly ,


    gefällt mir Dein Trialer sehr gut! :thumbsup:


    So was spukt mir ja auch schon sehr lange im Kopf rum thinking , aber ich muß als nächstes erst meinen


    KAMAZ weiterbauen, bevor ich etwas Neues anfange! :jaja:

  • Evtl sieht man ja jetze was von den dezenten Aufbebbern. Ist ja immerhin Tageslicht.


    War ne kurze Probefahrt machen. Hab einfach noch keinen schönen Fahrort gefunden....



    Stoßstange hätte ich noch weiter außen verstärken müssen. Der Felsen war härter....naja, was zum tun bekommen.
    Sonst mag er losen Boden nicht so sehr, Steine im Steilhang sind irgendwann zu steil, und das lange Gras wickelt sich um die Achsen.
    Sonst ist es natürlich etwas anderes als Honcho oder mein flacher Willys, halt einfach ein höherer Schwerpunkt. Bin aber durchaus zufrieden.

  • ... Bin aber durchaus zufrieden.


    Und das ist die Hauptsache! :thumbup: Klar, Betatester für Deinen Eigenbau wirst immer Du selbst sein,


    aber das mit der Stoßstange sollte kein Problem darstellen! :scratch:


    Und ja, die Werbesticker sind wirklich dezent! :D


    Wie gesagt: mir gefällt er so auf die Ferne!

  • Letztes Jahr hat sich der Hobbywing 1060 in gute Gedanken und Rauch (vor allem Rauch) aufgelöst. Neulich gab es ein gutes Angebot für einen AE-3 Regler gegeben. Also musste ich den einbauen.
    Der Reifenumbau auf die Sternfelfen hat noch immer nicht geklappt. Also musste ich heute nochmal mit den alten Reifen fahren. Oh, und die neue Stoßstange seht ihr auch. Super simpel.


    Hat sich super fahren lassen. Ist einfach mein feinfühlsigstes (da langsamstes) Fahrzeug. Nur die Reifen dürften einfach mehr Grip haben. Doch leider hat irgendwas in der Vorderachse recht schnell aufgegeben. Klingt aber nur nach einer Verschraubung, aber soo schnell lässt sich das nicht lösen, sind viele Schrauben bis ins Innere der Achse.