Foremost Delta 3c - Oil Field Truck

  • Tach zusammen,



    --------- edit -----------
    eine kurze Liste mit Meilensteinen (für die , die sich nicht duch 26 Seiten klicken wollen):


    Erster Test der Gin Poles: Klick mich
    First Run: Klick mich
    Ab hier der Umstieg auf drei Achsen: Klick mich
    -------- edit ende ------




    lange gesucht und endlich gefunden: Mein neues Projekt.
    Gesucht war: Mal was anderes. Mit meinen Fähigkeiten als Scratch-Build zu bauen. Möglichst eckig um mit meinen Kenntnissen der Blechbearbeitung möglichst weit zu kommen.
    Möglichst die beiden xr10-moa-Achsen unterbringen , die hier rumdümpeln.
    Bernie74 hat mir dann den Tip mit Foremost gegeben. Und hier ist er:

    Foremost baut Trucks für die kanadischen Ölfelder und legt die Kolosse so aus, dass sie möglichst wenig Druck auf den Untergrund ausüben. Ich vermute mal , damit die Dinger nicht in der Wildnis einsinken.
    Tante Gugel spuckte nur spärliche Daten aus, aber letzte Endes konnte ich dann doch mit den Eckwerten und den spärlichen Fotos anfangen.


    Die Eckwerte:


    Breite 3,27
    Höhe, 3,2
    Länge ohne aufbau hinten: 9,15
    Knicklenker
    Reifenhöhe 1,7
    Reifenbreite 1,0
    Aufhängung vorne: Blattfedern
    Hinten: Starr am Rahmen befestigt.




    Die Planung geht nach langem hin und her in diese Richtung: DIrektantrieb mit Moa-Achsen.
    Knicklenkung: Erster Versuch mit der bei den Radladern wohl nicht unüblichen Methode mit einem Getriebemotor
    (Wenn das scheitert kommt entweder wookies linearantrieb-methode oder direkt hydraulik. )


    Aktueller Arbeitsstand:
    Benötigtes Material ermitteln und zusammenstellen.
    Mit den vorhandenen Daten und Bildern die Masse des Aufbaus nehmen und in einem 2d-Cad-Programm aufzeichnen.


    Ende des Urlaubs Material bestellen und nach dem Urlaub anfangen zu basteln. :headbang:



    Wenn das mit den Moas gar nicht klappt wird auch evtl. der Delta 3c mit drei Achsen und normalem Kardanantrieb draus. Mal schauen wie es so wird.

  • hi


    Sieht Interessant aus.


    Da bleibe ich mal dabei! :popcorn:

    GRUß DIETER


    HALT! Nicht wegwerfen, Ich kann das noch brauchen! :)


    Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können. - Zitat von ENZO FERRARI


    Ein Leben ohne Modellbau ist möglich, aber nicht sinnvoll!

  • Bei einem 4x4 Knicklenker sollte ein 40kg Servo reichen. Ansonsten tolles Fahrzeug. beer ganz mein Stil !

  • Foremost baut Trucks für die kanadischen Ölfelder und legt die Kolosse so aus, dass sie möglichst wenig Druck auf den Untergrund ausüben. Ich vermute mal , damit die Dinger nicht in der Wildnis einsinken.

    Schönes Projekt!


    Im nördlichen Kanada sind weite Teile des Bodens im Permafrost. Im Sommer schmilzt das Eis in den oberen Schichten, so dass der Boden richtig schön nass und weich wird. Ausgezeichnet für Moskitos, die stehendes Wasser lieben, weniger gut für die Fortbewegung von Fahrzeugen. Mit Fahrzeugen wie denen von Foremost wird dort die Fortbewegung erst möglich, denke ich, und gleichzeitig werden so die Umweltschäden reduziert.


    Ich bin sicher, dass diese Mitteilung Dir überhaupt nicht beim Bau helfen wird, aber ich mag Kanada und besonders den Norden sehr. :)

  • Vorteil ist gerade das man damit extrem robuste Achsen hat. Ist kein Lenkgedöns notwendig. Nachteilig ist der Geradeauslauf, durch den weit hinter der Achse liegenden Drehpunkt ist's extrem instabil und somit nur für langsame Fahrzeuge geeignet.

  • Ich bin sicher, dass diese Mitteilung Dir überhaupt nicht beim Bau helfen wird, aber ich mag Kanada und besonders den Norden sehr.

    Ich auch. Trotzdem Danke :)

    Cooles monster - auf der Homepage von Foremost findet man schöne Bilder und nützliche Infos zu den Ungetümen ;)

    Weiss ich doch ;)

    Ist kein Lenkgedöns notwendig. Nachteilig ist der Geradeauslauf

    Bei meiner grobmotorischen Fahrweise wird man keinerlei Unterschied erkennen :lol2:




    Die ersten Sachen sind bestellt......

  • Jetzt war ich gerade auf der HP.... die Dinger sind ja noch hässlicher als mein Rolligon.
    Hatte ich nicht für möglich gehalten, daß das möglich ist. Da juckt es mich ja wieder in den
    Fingern. Aber erstmal schau ich hier zu, mach schnell !

  • Kommt Mann aus dem Urlaub zuhause an, sieht Mann den Karton von Völkner. Abbocken? Ausladen? Kann alles warten. :D Karton schlachten und die Räder in den Keller bringen war eins. Achsen dazwischen halten und staunen. golly Erster Gedanke: Was habe ich mir da angetan? :scratch:
    Zweiter Gedanke: Das wird geil! :headbang::headbang::headbang:
    Aber, seht selbst.( Der zwerg daneben ist ein normaler scx mit 1.9 er roklox)




    So. Und jetzt wird ausgepackt.


    Oder doch wieder in den Keller und freuen? :D