Chevy Blazer by Box

  • OK. Back to the Roots.
    Ich geb mich geschlagen, wusste nicht, dass bei den Amis auch solche Sachen im 1:1 gemacht werden.


    Damit: OT Ende.

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:
    Die Erkenntnis von Marek

    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  • Grad die Ami's sind da Vorreiter, da gibt's nix was es nicht gibt aber ochinal muss da Blattfeder


    von unterwegs gewischt

  • danke an alle für die Diskussion


    Der Thread nennt sich ja "by Box"
    Ich kann eure geposteten Meinungen nachvollziehen und finde sie alle ok.
    Für mich muss ich aber entscheiden was ich möchte und nehme mir die Freiheit so zu bauen wie es mir gerade gefällt.


    Ursprünglich hatte ich ja geplant ein Chassis, das des TF2 mit Blattfedern, für beide Karos zu verwenden, aber das geht nicht.
    Beim Blazer könnte ich nur das normale Blattfederzeugs nehmen, und ehrlich gesagt habe ich auf das momentan keine Lust.


    Lust hatte ich hingegen mal das Link-System von RC4WD auszuprobieren und da ich noch einen TF2 Rahmen hatte, lag es nahe diese beiden für den Blazer zu kombinieren.


    Und wer weiß, vielleicht mach mir der Michael ja auch ein nicht auszuschlagendes Angebot für seinen leckeren Rahmen. stick


    Heute habe ein wenig die Scaleteile angeklebt und das Fahrwerk versucht neu anzupassen, die Federn sind zu weich, das Ding schwankt dank Torque Twist, dass es einem Übel wird.


    Mittlerweile gewöhne ich mich an den Chrom, Türgriffe, Riesenspiegel, etc. da müssen die Alufelgen weg und Chromteile drann.
    Die sind allerdings aus Plaste, dafür passen die SDI Scale Doctor perfekt.

    ------------


    Gruß Ralf

  • Natürlich kannst du nach deinen Vorstellungen bauen, is ja dein Auto! Allerdings dürftest du mittlerweile wissen dass es hier die Link-Fahrwerk und die Blattfedern Fraktion gibt vain

  • Also. Diesen Torque Twist wirst Du bei 4-Link nie ganz loswerden. Man kann ihn verringern, aber eliminieren lässt er sich kaum.
    Den gibt es nur bei Blattfeder nicht mehr.

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:
    Die Erkenntnis von Marek

    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  • Ähm, natürlich! Das hab ich jetzt aber völlig vergeigt.


    Ich wusste ja was das ist, hab das jetzt aber irgendwie.......egal.


    Heute bin ich einfach nur Blond. pillepalle

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:
    Die Erkenntnis von Marek

    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  • Jep, Boar hat es ja schon geschrieben.
    Je nach Geometrie der Achsaufhängung kann man schon ein wenig tun.
    Ich habe halt gerne ein softes Fahrverhalten bei dem die Fahrzeuge nicht hoppeln.
    Das steht dann aber (oft) im Gegensatz zu Geländegängigkeit und Torque Twist.


    Je nach verwendeten Achsen bzw. Ritzelgröße und Untersetzung in den Achsen wirds auch besser oder schlechter.
    Muss mal mit Gegenläufigen experimentieren.


    Zum Schluß noch ein paar Bilder:


    mit der neuen Feder-Dämpfer-Kombi ist er deutlich steifer
    Torque Drift ist, zumindest in der Ebene, keine Thema mehr




    hier die max. Verschränkung, hinten muss das noch besser werden
    neue Dämpfer sind bestellt, hatte nichts passendes mehr in der Bastelkiste




    So und nun noch eine Frage ans Forum:


    wenn ich die Karo ordentlich befestige, bekomme ich sie nicht mehr schnell ab.
    Mein normaler Platz des Akkus im Fahrzeug ist daher suboptimal.



    Vorne passt ziemlich genau ein Shorty rein,
    Hat jemand Erfahrung bezüglich der Performance im Gelände?


    ------------


    Gruß Ralf

  • Da der Blazer nun in Richtung Performance geht,



    benötigt er auch eine Winde.


    Wollte keinen Überhang durch die Winden, da dat Dingen sowieso schon breit und lang ist.
    Daher muss alles unter die Haube.


    Der Karo-Ausschnitt um das Windenfenster hab ich grad vermessen, so dass der Drucker mal wieder Arbeit bekommt.


    Gibt noch so viel zu tun :/ und Freitag der 13. <X rückt bedenklich näher :rolleyes:

    ------------


    Gruß Ralf

  • So, der Blazer hat seine erste Bewährungsfahrt hinter sich gebracht.

    Die grosse Verschränkung arbeitet gut, der Lenkeinschlag ist krass und fast zu viel, da bei Volleinschlag der Antrieb verspannt und die Hinterachse zu sehr drückt.

    Vorne müssen daher die neuen ALT-Foams von Kai-Uwe rein, die Crazy sind überfordert.

    Bodenfreiheit ist durch mein neue Skid ausreichend und der Torque-Twist durch das neu Verteilergetriebe Geschichte.

    Der Akku kann bleiben wo er ist, sitzt passt und kann leicht getauscht werden.

    Alle Getriebe noch nachshimmen und etwas Kosmetik, dann bin ich zufrieden.


    Für Interessierte gibts hier das Video vom Superscale 2019.

    Wems zu lang ist, kann bei 15 Min. starten.


    ------------


    Gruß Ralf

  • An sich ein schickes Auto. Aber, der Lenkeinschlag is definitiv zu heftig - das ist alles andere als Scale. Im 1:1 würde das regelmässig die Antriebe ruinieren. Auch mit anderen Einlagen schiebt die Kiste drüber. Abhilfe würde hier nur vorne ein Overdrive schaffen, damit die Achse wenigsten eine minimale Chance hat zu ziehen.


    Und was mich immer wieder stört, (sieht man leider bei fast allen Fahrzeugen) sind die Lenkraten. Da wird quasi im Bruchteil einer Sekunde von Links nach Rechts gelenkt. Unrealistischer geht es kaum. Das kann man doch einstellen.


    Aber genug gemeckert. Ist nur meine Ansicht der Dinge.

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:
    Die Erkenntnis von Marek

    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

    Edited once, last by Crawler_Newbee ().

  • Hi,

    Ich mag deinen schwarzen Cheavy sehr :love:

    Nur der Grill ist etwas zu Chromig.

    Wie wäre es wenn du die tief liegenden Segmente noch etwas schwärzen würdest?

    Das würde noch wesentlich zum Realismus beitragen :jaja:

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • Hai Mac,


    da hast du voll und ganz recht, das kommt mit der Kosmetik.

    Ich weiß nur noch nicht, ob ich einen neuen konstruieren und drucken möchte oder ob ich den originalen bearbeite wie du vorgeschlagen hast.

    Am liebsten hätte ich gar keinen Chrom, hab aber z.Z. gar keine Idee welche Farbe ich dafür nehmen soll.


    Zu deiner Kritik Crawler Newbee:

    ich möchte hier auf gar keinen Fall eine Scale-Diskussion haben.

    Da kommt nix dabei raus außer Aggro.


    Klar ist aber auch, dass ich da noch weiter modifizieren werde.

    Ich hätte das ganze gerne stimmiger, mal sehen wie weit das mit den verbauten Antriebsteilen machbar ist.


    Was die Schnelligkeit der Lenkung betrifft, gebe ich dir recht, das ärgert mich auch im Nachhinein.

    Mit dem Pinzgauer oder dem D110 fällt es mir leicht langsam zu lenken, mit einem auf Performanz getrimmten Fahrzeug nehme ich es aber hin, da ich bereits mehrfach nur so einen Überschlag verhindern konnte.

    ------------


    Gruß Ralf

  • Hi Ralf,

    meine Kritik sollte natürlich in keiner Weise Abwertend sein. Eben nur meine Meinung.


    Was das Chrom (und dessen evtl. Ersatzfarbe) betrifft: Schwarz-Gelb, oder Schwarz-Weiss würden Chevy gut stehen. Oder aber auch Rot, schönes dunkles Kirschrot.


    Nur so eine Idee.

    Und wenn einem das "Haben will" aus dem Spiegel angrinst, schalten sich einige Hirnzellen einfach ab. Und das sind meistens die, die für die Vernunft zuständig sind..... :wut:
    Die Erkenntnis von Marek

    Mit dummen Menschen zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen. Sie wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.