Hummer H3T Aufbau und Mutation zum Offroadcamper

  • Hallo,


    mir ist heute ein H3 in 1:8 zugeflogen.
    Eigentlich ein Spielzeug,
    aber mit der Karosserie kann man bestimmt was anfangen oder?
    Mit den paar Alu-U Profilen und China Achsen,
    habe ich so gedacht.
    Hat noch jemand ne Idee?
    Bilder kommen später noch.


    lg
    Frank

  • Als Achsen kann ich die Low Rider Achsen von Graupner empfehlen, sind günstig und haltbar und mit den Axial Teilen kompatibel :thumbup:


    Als Alu Chassis gibt es bei Kleinanzeigen einen der verkauft cnc gefräste Rahmen für den Hummer h1 in 1:8 oder den h2 :thumbsup:

    Hallo,


    ich hab nen kompletten Low Rider gefunden,
    aber keine Achsen einzeln, oder Tante Google versteht meine Suche nicht.
    Das Chassis hab ich nicht gefunden.


    lg
    Frank

  • Hallo,


    die Überlegungen gehen immer weiter.
    Hatte jetzt nen Bild gefunden(finde es aber nicht mehr) das die HG Achsen mit Reifen auch auf 175 mm kommen
    und überlege sogar noch weiter ob ich den H3 nicht auf 6x6 umbaue, also die Karosserie verlängern.
    Das wird dann aber ein richtiges Monster.
    Werde aber wohl Reifen brauchen die so 150mm Durchmesser haben und gerne auch >50 mm Radbreite haben.
    Lenkservo werden dann wohl so 20 - 30 KG Servos werden müssen für die VA und 2. HA .
    Der lange Rahmen wird wohl aus 15 mm - 20 mm Allu - U gedengelt dann werden.
    Motor und Getriebe habe ich noch keine wirkliche Idee,
    möchte aber so in der Geschwindigkeit in Richtung das Crawlee liegen, also gute 6-8 km/h.
    Motor vielleicht die Silberbüchse vom Crawlee?
    Mittelverteilergetriebe auf jedenfall, nur was für ein Getriebe an den Motor flanschen?
    Oder doch Akkuschrauberantrieb, wenn ja dann welchen Akkuschrauber zerlegen?
    Akku werden 3s Lipos sein, erst mal die beiden die ich schon habe mit je 2300 mAh.
    Steuerung meine DEVO 10 mit nem 6 Kanal Empfänger.
    So weit meine Ideen, bitte um Input eurerseits.



    lg
    Frank

  • Hallo,


    habe mal etwas genauer geschaut jetzt mit dem H3.
    Die Spurbreite vom xCrawlee würde fast passen,
    es fehlen max. 10 mm, nur an der Länge hapert es.

    Sogar die Felgen und Reifen sehen gut aus.

    Gut die Reifengröße könnte etwas mehr sein.
    Der Reifen etwas dicker, sieht eher nach Poserbereifung aus. :D
    Edit :Werde mal schauen was es für schöne Sonderanfertigungen gibt,
    Hauptsache Geländegängigkeit sind sie.
    Edit 2: So in der Art.


    lg
    Frank

  • Hallo,


    noch mal zwei Bilder wo man sieht in wie weit das angepasst werden müsste.
    Um circa 150 mm verlängern.


    Und um circa 15 mm verbreitern, was bestimmt auch nur durch die Richtigen Felgen und Reifen geht.


    lg
    Frank

  • Hallo,


    es wird auf einen Allu-U Rahmen hinauslaufen.
    Dazu dann für den Antrieb das Carson xCrawlee Getriebe,
    Achsen HG P401/P402/P601, Felgen 2.2 Alu Beadlock, Reifen irgend etwas >125 mm und breiter als 40-45 mm,
    Dämpfer habe noch die Carson xCrawlee 100 mm liegen.
    Bei den Kardans weiß ich noch nicht da ich zur Hinterachse extra lang brauche.
    das Motor wird nen auf alle Fälle ne 55T Silberbüchse sein,
    alles deutet auf den Carson Motor oder nen einen Ähnlichen hin.
    Das Getriebe mit Motor passt nahe zu unter die Haube, ein Teil wird unter dem Kardantunnel verschwinden,
    da hat der Hummer ja Gott sei dank nen großen.
    Denn ich möchte dem H3 auch ein Innenraum bauen
    Elektrik für 3s Lipo tauglich am besten, als Regler den Thor15hf mit Bremse + ext. BEC.


    Das ist momentan mein Wunschdenken und die Hoffnung mit so einem Monster noch bei Ausfahrten mit machen zu dürfen. :D


    lg
    Frank

  • Hallo,


    so Reifen und Felgen hab ich auch gefunden und sind unterwegs zu mir. :D
    Die hier werden es.

    Es sind schöne RipSaw-Reifen 2,2 x 5,5 sammt Felge, die auch noch gut zum H3 passt.
    Bin gespannt wie lange die DHL braucht aus dem Alpenländle, danke schon mal im Voraus Elmar(kimba99).


    lg
    Frank

  • Hallo,


    bin am Überlegen wie ich das Fahrgestell mache.
    Erste Überlegung war das aus den eBay Kleinanzeigen,
    aber das ist mit 680 mm einfach zu lang und hat zu viel Gedöhns dabei.
    Zweite Überlegung war oder ist das ich es mit 15-20 mm U-Profil mache,
    nur vorn und hinten die Stufe nach oben wird ein bisschen Schrauberei.
    Dritte Überlegung ist es aus 12 oder 15 mm Siebdruckplatten zu schnitzen,
    es ist echt Wasserfest und sehr stabil,
    also müsste sich ein recht verwindungsfester Rahmen herstellen lassen.
    Es gibt ja hier schon nen Truck mit Holzrahmen, warum nicht auch nen Hummer H3T. :D
    Mach mir heute Abend mal ein paar Gedanken zum Schnittmuster.


    Edit: meine besere Hälfte meint auch langsam das ich ein an der Klatsche hab,
    ich soll doch mal ein Projekt zu ende bringen meint sie, statt dessen habe ich jetzt das dritte angefangen. :saint:


    lg
    Frank