AMEWI Jeep JK 2D Pick Up SCX 10 Chassis

  • Ich hätte mal ne Frage zwischendurch:
    Hat schon mal jemand Acrylglas poliert?


    Die Frontscheibe vom JK hatte Flecken. Blöderweise habe ich mit Reiniger versucht diese zu entfernen. Jetzt ist sie blind. :S


    LG Torsten

    uh :S keine Ahnung wie man sowas wieder raus kriegt, denke aber das mit normalen Mitteln da keine Lösung für gibt ;( Vielleicht weiß ja jemand anderes ne lösung!? Ich drück Dir die :thumbsup:hail
    Edit: wenn nichts hilft könntest Du sie vieeleicht noch tönen um Schadensbegrenzung zu betreiben hmm

  • Ich könnte sie mal mit zum sandstrahlen nehmen, wenn ich lange genug drauf halte wird sie wieder klar ... :lol2:


    Sorry, ist wirklich schade, aber wenn das nicht gewesen wäre , dann hättest du vielleicht keinen B... pardon

    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

    Einmal editiert, zuletzt von sandyfrog ()

  • Ich fürchte leider die Scheibe ist hin. Ich hab versucht die hinteren Scheiben mit Tamiya smoke zu tönen. Na ja die Scheiben sind jetzt auch hin. Das Problem ist, dass die Lösemittel in deinem Reiniger wahrscheinlich nicht nur die Oberfläche angegriffen. Deshalb lässt es sich nicht einfach weg polieren.

    lg Tobi
    ------------------------------------------------------------
    Lieber Dreck fressen, als ins Gras beißen!

  • Die Scheiben sind sicher aus PS und ich rechne dir wenig Chancen aus das das mit dem Polieren klappt.
    Nimm sie am besten als Muster und mach dir eine neue aus 0,5 oder 1 mm Polycarbonat (Lexan).
    Das ist auch viel stabiler und lässt sich toll bearbeiten.

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • @truck2000
    Wir unterhalten uns doch regelmäßig im Hammelburger Wald, was willst du mir den jetzt wieder sagen? Ich finde unsere Ausflüge mit den kleinen Krabblern oft sehr unterhaltsam.


    Und schön das da oben das böse L-Wort steht!!!!!!! :D
    Lexan hast du von mir auch schon bekommen zum nachbauen :knuddel:

    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

  • Das ist ein sehr schönes Projekt. Sehr interessante Lösungen mit Rahmen und Karo. :thumbup:


    Werde das hier mal mit Verfolgen.

    Grüße Christian


    Wer anderen eine Grube gräbt, fährt selbst hindurch!

  • Guten Morgen,
    habe jetzt mal Teil B von Plan A umgesetzt. vain



    Ich habe die originale Scheibe aus Lexan, welches mir @sandyfrog (DANKENSWERTER WEIßE :P ) mal mitgebracht hatte, nachgeschnitten und eingepasst.
    Sie ist im Moment nur geklemmt. Ich befürchte, dass ich jetzt beim Einkleben alles versaue. :S


    @sandyfrog du wirst dann schon merken, über was wir uns unterhalten. Wird sehr einseitig werden :evil: , von wegen Sandstrahlen.



    LG Torsten

  • Hast du jetzt quasi auch den Jeep getuned...Leaxan ist ja dann mindestens 0,00526g leichter :D tiefer Schwerpunkt und so :lol!!:


    Für Klebungen an Scheiben nehme ich immer Pattex Repair Gel, das enthält kein Lösemittel.

  • @truck2000
    In Sachen "Sandstrahlen" werde ich dich dann bei Gelegenheit mal erinnern :whistling:


    Und ja, ich höre gerne zu und weck :lol2:


    @Oetti
    Oh, Lexan an einem Scaler, das geht garnicht ... :D



    Doch jetzt zurück zum Thema. Ich finde die neue Scheibe sieht klasse aus :thumbsup:

    _______________________________________________________________
    "Wenn du es mit dem Hammer nicht reparieren kannst, hast du ein elektrisches Problem!" :D
    Upcycle your life! :uglyyeah: - Limestone rocks :headbang: - Winch euch was, Uwe


    My Favorite Spot: Scalen in Hammelburg :cheers:

    Einmal editiert, zuletzt von sandyfrog ()

  • Ich hab dem Tamiya- Fahrer mal Beine gemacht :kruecken:


    Wie bei meinen letztem Projekt, habe ich mich mich mal wieder der plastischen Chirurgie gewidmet.


    Da bei dem Tamiya- Fahrer die Unterschenkel und der "verlängerte Rücken" fehlen, musste ich da ein wenig nachhelfen.


    Ich habe den Torso mal mit Klebeband fixiert und ihn mit ein paar Kunststoffresten ergänzt.




    Die Teile passend geschnitten, ein bisschen zurechtgebogen und eingeklebt.



    Mit Spachtelmasse aufgefüllt und mit dem Cutter nachgeschnitzt.



    Die Sitzposition gefällt mir schon ganz gut. Ich werde das Kupplungsbein noch etwas "optimieren" damit der Unterschenkel etwas länger wird.



    Die Arme habe ich ebenfalls in Einzelteile zerlegt und in passender Stellung zusammen geklebt. Da die Spachtelmasse noch trocknet gibt's die Bilder erst heute abend.


    LG Torsten

  • Hallo,
    Polieren hat funktioniert. :thumbsup:



    Oben die Lexanscheibe, unten die polierte Originalscheibe.
    Es bleiben ganz feine Kratzerchen. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.



    LG Torsten

  • Hätte ich nicht gedacht.
    Mit was hast du poliert?
    Würde trotz dem die Lexan Scheibe lassen ;)
    Die ist einfach viel stabiler :)

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.