AMEWI Jeep JK 2D Pick Up SCX 10 Chassis

  • Guten Abend,
    nachdem ich hier im Forum schon einige tolle Brute- Modelle gesehen habe, kam in mir dieses bekannte Habenmuss- Gefühl hoch. Ein netter Freund und Forumskollege hatte noch eine Amewi Jeep Karosserie übrig und der Weg war klar:
    Es wird ein Pick Up!!!
    Also her mit der Karo der Säge und dem Cuttermesser. chainsaw



    Als erstes musste das Hardtop dran glauben.



    Mal grob zusammengestellt. Sieht gut aus.





    Soweit, so gut...


    LG Torsten

  • Ich bin schon etwas weiter, wie auf den Fotos.
    Der Radstand wird verlängert und damit auch die Karo.
    Ziel der Verlängerung soll sein, das Mittelgetriebe weiter nach hinten zu bekommen. Dann schaut es nicht zwischen den Sitzen vor.


    LG Torsten

  • Das gekürzte Hardtop wurde mit Hilfe von Präzisionsschablonen eines bekannten dänischen Herstellers ausgerichtet und geklebt.



    Vom gleichen Hersteller habe ich noch einen Parallelanschlag da. Damit habe ich angezeichnet, wo die Karosserie sich trennen muss. chainsaw




    Das Hardtop passt und ich kann die vorhandenen Befestigungspunkte verwenden.
    Also, Spachteln und Schleifen...
    Außerdem ist der bestellte Bausatz angekommen.




    LG Torsten

  • Das sieht bis jetzt schon sehr interessant aus! :thumbsup:
    Da mach ich es mir doch mal gemütlich und verfolge das hier ganz genau! :popcorn:

  • Klasse Werkzeug :thumbsup:


    ich bleibe dabei :popcorn:

    wer rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten, ist garkein problem, ich mach mir einfach neue shit


    -----Bauberichte -----


    Es Grüßt
    Sascha

  • Hallo,
    wie bereits oben erwähnt, will ich das Getriebe weiter nach hinten bekommen. Dafür habe ich den Rahmen zerlegt und mit Aluprofilen aus dem Baumarkt verlängert.



    Bei der Gelegenheit wurde auch gleich die innere Kotflügelverkleidung + Akkuhalter aus 2mm Kunststoffplatten ausgeschnitten.



    Der Akkuhalter bekommt mittels Heißluftfön und Schraubstock noch zwei Anschläge, damit der Akku seitlich nicht rutschen kann. Die Langlöcher für das Klettband habe ich vorher eingefräßt.



    Die seitlichen Winkel habe ich nochmal gekürzt und das ganze dann zusammengeklebt. Das ist das Ergebnis.




    LG Torsten

  • ...zwischendurch sage ich mal Danke für die Likes und positiven Kommentare.


    Dank @sandyfrog bin ich an eine zweite Skidplate gekommen.



    Die beiden Skidplates habe ich mit einer zusätzlichen Kunststoffplatte verstärkt, um einen Kardanbock darauf zu befestigen. Den Bock und die kurze Welle brauche ich, damit die Kardanwelle vorne nicht so lang wird. Weiterhin hat die vordere Skidplate den Vorteil, dass ich die Links an den Original-Aufnahmen befestigen kann.



    Der Motor wird noch getauscht, er dient hier nur als Platzhalter um den Sitz der Karosserie zu prüfen.


    In der Zwischenzeit hat dr Nachwuchs mal mit den Links angefangen. :thumbup:



    LG Torsten


    PS: ich sehe gearde da sind ja noch zwei Bilder.


    Das gekürzte Hardtop habe ich eingespannt und mittels Ziehklinge die Streben, Versteifungen, Rippen (ich weis nicht wie die Dinger heißen) weggehobelt. Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, ob das so glatt bleibt oder ob oben noch eine kleine Haube aufs Dach soll.
    Was meint ihr?


    2 Mal editiert, zuletzt von truck2000 () aus folgendem Grund: Fotos übersehen

  • Hi Torsten,
    wieso hast Du sie eigentlich entfernt ? Entweder glatt oder mit den Sicken - was für eine Haube meinst Du denn ? Mit Glasdach fände ich auch nett...(Quelle: jeetop.com)
    Ansonsten sieht das sehr spannend aus. Besonders gut gelungen finde ich Dein Radkasten/Batteriehalter-Konstrukt. Eine echte Inspiration! Ich hoffe Du hast etwas gebraucht bis das so sauber gepasst hat ?! vain
    Viele Grüsse,
    Fabian

  • http://ok4wd.com/media/catalog…95/r/e/red_brute_moab.png


    So eine "Haube" meine ich. Das Glasdach hat auch was. hmm
    Die Sicken habe ich entfernt, weil ich mich etwas (arg) verschliffen habe. pardon
    Ich hatte auch schon daran gedacht, sie aus dünnem Kunststoff zu rekonstruieren.
    So schwer war das mit dem Akkukonstrukt eigentlich gar nicht. Die zwei Dämpferaufnahmeplatten ^^ hatte ich erstmal aus Pappe geschnitten.


    LG Torsten

  • Moin,
    Bisher total edel, das gezeigte hier :)
    Besonders der Akkuhalter und die Seitenplatten haben es mir angetan.
    Wie sehen denn die zwei Skidplatten bitte schön von unten aus?

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • Hallo Mac,
    danke für die Blumen. Hab heute morgen mal schnell ein Foto für dich geschossen. Das ist der momentane Stand. Der Raum zwischen den Skidplates wird noch mit einer Kunststoffplatte aufgefüllt.



    LG Torsten

  • Die Karosserie wurde an den Markierungen getrennt und die hintere Sitzbank komplett entfernt.



    Die zwei Teile habe ich dann auf einer Platte, soweit es geht, winklig zueinander fixiert und Zwischenstücke eingeklebt.



    Die Teile mal zusammengesteckt... hmm
    Ich bin recht zufrieden damit.



    Mal die Reifen darunter gestellt. Sieht gut aus.



    LG Torsten

  • Ich hätte mal ne Frage zwischendurch:
    Hat schon mal jemand Acrylglas poliert?


    Die Frontscheibe vom JK hatte Flecken. Blöderweise habe ich mit Reiniger versucht diese zu entfernen. Jetzt ist sie blind. :S


    LG Torsten