MST CMX goes Pajero 3 Lexan goes Montero 2 Hardbody

  • Hey Leute,


    auch ich konnte nicht wiederstehen und habe mir einen MST CMX in Östereich bestellt (an dieser Stelle ein danke an den Laden!!!). Bilder vom zusammenbau lasse ich hier mal weg, ist ja schon alles drüber geschrieben worden.


    Da er nur einfach zum fahren gedacht ist, bleibt er so wie er derzeitig ist. Eine Innenausstattung ist nicht geplant.


    Was wurde also gemacht und optimiert?


    Natürlich wurde das Kugellagerset von MST verbaut, auch die Baljoints in den Links wurden gegen welche aus Metall von MST getauscht. Ebenso habe ich die Hex-Radmitnehmer gegen welche von RC4WD in Metall getauscht. Die Kardanwellen habe ich gegen welche von Junfac gewechselt, weil ich sie nagel neu liegen hatte.


    Die Reifen finde ich absolut klasse und habe sie auf Alufelgen aus der Bucht aufgezogen und mit Gmade Radnarben versehen.


    Motor und Regler sind die aus dem Baukasten und ich finde sie völlig ausreichend und Licht wird auch keins verbaut! Einzig den T-Stecker am Fahrregler habe ich gegen ein besseren aus meinem Fundus ausgetauscht.


    Der Servo ist von Savöx SC-1256TG und der Empfänger passend zu meiner Spektrum DX4S. Als Akku verwende ich einen Turnigy nanotec 5800 LIPO.


    Auch die Stoßdämpfer habe ich streng nach Anleitung gebaut und bin sehr zufrieden mit ihnen, dicht sind sie auch.


    Am Chassis wird erst einmal nichts mehr gemacht, es sei denn etwas geht kaputt, dann wird das Teil ersätzt und upgegradet.


    Kommen wir nun zur Karosse:


    Ich wollte mal was anderes als die andern aber irgendwie doch etwas was mir gefällt. Also ist es wieder ein Pajero, wen wunderts, geworden. Zwar auch von Tamiya, allerdings diesmal der Pajero 3 aus Lexan. Ich wollte keinen schweren Hardbody verbauen, deshalb der versuch mit dem Lexan. Und was soll ich sagen, ich finde er ist mir sehr gut gelungen.


    Was jetzt noch zum fertigen Model fehlt (alles best.) sind folgende Dinge:


    - Scheibenwischer vorne
    - Dachreling
    - Auspuff (liegt schon hier)


    Und ganz wichtig: die Karosseriehalter als Magneten.


    Dann gehts raus zum Spaß haben, denn mit den anderen möchte ich nicht immer und überall mit fahren.


    Hier nun die Bilder, die ich euch nicht vorenthalten möcht. Hoffe er gefällt!!













    LG
    Jens

  • Dann gehts raus zum Spaß haben, denn mit den anderen möchte ich nicht immer und überall mit fahren.


    Hi Jens,


    so eine immer und überall dabei Kiste ist echt klasse. Sowas braucht man einfach.
    Was mir wirklich gefällt ist: Das Du erstmal das Chassis so fährst wie es geplant wurde.

  • hi Jens,


    so eine immer und überall dabei Kiste ist echt klasse. Sowas braucht man einfach.
    Was mir wirklich gefällt ist: Das Du erstmal das Chassis so fährst wie es geplant wurde.

    Hi,
    dank Dir. Ich denke mal das das Chassis so wie es ist sehr gut ist. Erste fahrten ohne Body bestätigten das auch.
    Das Plastik macht einen sehr soliden Eindruck und wenn echt mal was kaputt geht, wird es halt repariert (kennste ja).
    Wenn mann ein Modell einfach mal nur fahren möchte, denke ich ist CMX eine klasse alternative zu den üblichen Verdächtigen.
    Ich habe, wie Du ja weißt, schon einige Modelle gebaut, und ich war echt begeister von der Quallitä des Bausatzes! Auch das Fahrbild gefällt mir sehr gut. Im direkten vergleich zu dem TF2 den ich anfangs auch rein out of Box gebaut habe, finde ich den CMX gerade auch im Preisvergleich, deutlich besser. Bei dem was RC4WD verlangt sollten die sich echt da mal was abgucken!
    Und ich stehe total auf RC4WD teile!!!
    Natürlich ist der TF2 etwas höher angesiedelt, das weis ich auch, aber meiner Meinung nach mehr beim Preis als bei der Quallität.
    LG
    Jens

  • Hallo Jens,


    sehr schön umgesetzt.


    Ich überlege ja auch was ich auf den MST CMX bauen könnte, habe da aber bis jetzt nur Hardbodys in Betracht gezogen.


    Problem dabei dann ja leider das dicke Getriebe, dein Bau lässt mich aber umdenken ob nicht doch ein Lexanbody ginge


    Tolles Auto wie immer

  • Hallo Jens, deinen Pajero finde ich wunderschön.
    Man sieht kaum das es Lexan ist.
    Ich hab auch den Lagersatz von MST.
    An diesem finde ich etwas schade das die Lager nicht gummigedichtet sind.
    Ansonsten ist die Qualität und Passgenauigkeit echt top!

    LG Mac


    Wirtschaft und Konsum sind die Kriegsmittel unserer Zeit.

  • Hi,


    Dank euch. Denke mal der wird ganz gut. Von der Quallität bin ich ja echt begeistert, mal sehen wie lange nachher die Sachen alle so halten.........................



    So ich habe jetzt erstmal die Dachreling von Loop drauf geschraubt. 1,5er löcher rein (je 3x), M2 Gewinde rein und rauf aufs Dach damit.




    LG
    Jens

  • Jens... :respekt: ...für Lexan sieht der echt Spitze aus und von der Performance (Schwerpunkt)
    einfach nicht zu topen. Du bringst einen echt zum grübeln. EIGENTLICH war bei mir auf dem
    CMX eine Hartplastik Karo gesetzt. pleasantryhmmsearch

    Dank Dir,


    wollte ich auch, aber die sind einfach mal zu schwer. Finde ich, und aus nem Lexan-Eimer kann man mit eswas mühe ja auch was feines zum fahren machen. Dachte ich so bei mir.


    LG
    Jens

  • Moinsen alle,


    Rammbügel vorne ist nun auch verbaut, nun fehlen nur noch die Wischer vorne und die Karosseriehalterung.





    LG
    Jens