Scalepark "Stormy Hill"

  • Am Kar-Freitag durfte ich Stormy Hill schon mal vorab erkunden und hatte Muse die Details ein zu fangen und zu genießen. Stormy Hill geht jetzt in das 4. Jahr und was hier klein begann lebt nicht nur durch Olaf, sondern auch die vielen helfenden Hände, die vielen Ideen und die vielen Gaben, die in Stormy Hill an der Westküste ihren Platz gefunden haben und das Dorf zum Leben erwecken. Wer sich die Zeit nimmt und den Thread trotz der vielen Beiträge liest, wird eher verstehen was ich ausdrücken will, denn hier ist eine Arbeit und die Gemeinschaft von Usern dokumentiert, ein Zusammen ohne Zwang mit Spaß an der Freude, wie sie heute kaum noch zu finden ist.

    Was bei Olaf im Garten entstanden ist, ist nicht nur eine Miniaturlandschaft, nicht nur ein Scalerpark auf einem privaten Grundstück, sondern auch ein Stück gelebte Rockcrawler Forum Kultur, bei der der gemeinsame Spaß im Vordergrund steht.


    Ich schrieb schon mal, Stormy Hill ist als solches keine große Anlage, aber eine Anlage die durch viele schöne Details lebt. Bilder können etwas zeigen, aber Stormy Hill lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben...


    ...trotzdem hoffe ich, das ich mit den folgenden Bildern ein bisschen den "Spirit of Stormy Hill" einfangen konnte und Euch näher bringen kann.


    Am Anfang steht das Kassenhäuschen...


    ...von dort geht es zum fein gestalteten Stormy Hill Dorfplatz...


    "Welcome in Stormy Hill"


    Jimmy hat noch zu tun, ich schaue später noch einmal vorbei.


    Der Pfarrer ist nicht in seiner Kirche.


    Die einzige Telefonzelle im Dorf,


    Wieder über den Dorfplatz, der nicht nur ein Dorfplatz ist, sondern wirklich einen zentralen Platz in Stormy Hill darstellt.


    In Stormy Hill geht es drunter...


    ...und drüber! Die Jungfernüberquerung nach dem Versetzen der Brücke.


    Stormy Hill lebt nicht nur durch immer wieder neue Ideen, sondern auch durch Verbesserungen und Veränderungen um gute Gaben von anderen Menschen einen bedeutenden Platz zu geben, wo sie zur Geltung kommen und beachtet werden.


    Die Burg "Stormy Hill" begeistert mich als Mittelalter Fan...


    ...der Ideen-Reichtum, die Umsetzung und die vielen Details, deren anschauen ich nicht satt werde...


    ...geben der Burg im Wandel des Tageslichtes immer wieder neue Gesichter...


    ...es wird nicht langweilig sich alles genau zu betrachten!


    Burg "Stormy Hill" ist schon ein kleines Bestaune-Wunder!

  • Gibt es eigentlich eine Skizze mit markierten Wegen zum Rundgang? Die Bilder sehen toll aus. Wie muss man den Trail ablaufen?

  • Am Nachmittag war Jimmy frei und ich konnte auch den - wie mir vom Bürgermeister bestätigt wurde - das ganze Jahr hindurch den günstigen Preis haltenden Sprit von Stormy Hill tanken.


    Olaf hat Stormy Hill schon mit einem neuen Haus im Still der Hobbits erweitert...


    ...und das Häuschen von Karen, die überraschender Weise und zu meiner Freude schon am Freitag Nachmittag kam, wurde gleich in einer Gemeinschaftsarbeit mit Olaf auf dem Bauplatz in Stormy Hill integriert.


    Die erste Brücke in Stormy Hill, die "Todesbrücke", die ihren Namen nicht zu Unrecht trägt.


    Goldgräberstimmung für 1:10 Scaler


    Besuch bei einigen alten Bewohnern von Stormy Hill aus der ersten Stunde...


    ...über alte Wege...


    ...und alte Brücken bis in den entlegensten Teil von Stormy Hill, an dem niemals die Sonne scheint.


    Wieder der Dorfplatz von Stormy Hill.


    In Stormy Hill gibt es überall zwei Fahrtrichtungen...


    ...die auch immer wieder neue Perspektiven aufzeigen.


    Überfahrt de OAK-Zugbrücke vom Castle ohne Namen.






    Ohhh - verdammich, hab ich mir doch irgendwo die Ölwanne aufgerissen?


    Ich hätte noch viel mehr Bilder machen können, zeigen können. Aber die schönsten Bilder sind die im Kopf!


    In diesem Sinne, danke an alle die mit ihrer helfenden Hand Stormy Hill zu dem machen was es ist!


    Wenn Ihr einmal zur Westküste kommt, meldet Euch bei Olaf - wenn Ihr die Westküste passiert ohne einen Blick auf das kleine Bergdorf zu werfen, dann habt Ihr etwas verpasst!


    Herzlich träumende Grüße vom Lifthrasir aus dem Sauerland

  • Lifthrasir Huhu Detlef,


    Du hast soooo wunderbare Fotos gemacht.


    Wieviele Filme hast Du mit Stormyhill-Bildern gefüllt?

    Und verwendest Du 24er oder 36er?


    (Diese Fragen muss man wahrscheinlich einem 20-jährigen erklären, ähnlich wie "CDs brauchen nicht mehr umgedreht werden" oder "erst abheben und dann wählen" oder "wenn der Film nicht zurückgespult ist, kostet's 50 Pfennig Strafe".) :lol2:


    LG,

    Karen


    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!


    :tanzen:Du kannst dein Leben weder verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. :tanzen:
    Gorch Fock

  • Moin, Moin Michael,

    Ich weiß nicht ob es eine Wege-Karte von dem Steinzeitpark Albersdorf gibt? Aber ich denke zu einem wird es keine feste Richtung geben und auch keinen festgesetzten Trail. Seitlich einiger Wege gibt es kleine Wälle auf denen wir gefahren sind. Es scheint so, das Olaf bestimmt schon jeden Zentimeter der Wälle befahren hat.

    Der Steinzeitpark bietet eine Menge natürlicher Wege mit unterschiedlichsten Hindernissen, von leicht (für meinen CC01) bis schwer, an dem sogar ein Hardcore Crawler ins Wanken gerät. Das Schöne an dem Park sind die unterschiedlichen Landschaften auf engem Raum. Ich kenne große Flächen mit Monokulturen aus meiner Heimat, aber in Albersdorf ist das ganz anders. Am Besten fragst Du Olaf.


    Herzliche Grüße, auch an Deine beiden super Kumpels! War ein toller Tag mit Euch zusammen - leider fast schon zu wenig Zeit mit jedem mal ausgiebig zu schwatzen!

  • Moin, Moin Karen,

    Danke für die Blumen! Ich habe eine 64GB Karte in der DSLR, ich denke Platz für ein paar Hundert 36er Filme ;) --- und in meinem Notebook habe ich ein ganzes Fotolabor mit Dunkelkammer rofl - plus Galerie

  • Du hast absolut recht - ich muss mich Olaf einfach einmal anschließen. Leider hat es am Montag nicht geklappt. Wäre sonst gerne dabei gewesen.

    Da ich auch das erste Mal in Stormy Hill war, war ich auch etwas geflasht von der tollen Anlage und den vielen Details. Immer wieder Modell positionieren und Fotos machen. War einfach toll, aber stimmt - eigentlich zu wenig mit den anderen unterhalten. Das muss man unbedingt nachholen. :)


    Grüße richte ich gerne aus.

  • Hallo Detlef,

    vielen lieben Dank für die tollen Fotos und deine kleine Geschichte dazu.

    Ich freue mich sehr, dass du dich so großartig mit SH identifiziert (oder soll ich sagen infiziert) hast.

    Mir war es eine Freude dich kennen lernen zu dürfen.

  • Super Bilder von einer sehr schönen Anlage 👌😁.

    Werde versuchen, dort auch mal wieder vorbei zu schauen 😎.

    MfG


    Matthias


    :thumbup: N54°28' E9°50'


    Mein Fuhrpark:
    - Toyota FJ40 & 1/4 t Bantam-Anhänger

  • Werde dennoch schauen wann hier ein neuer Ausflug gepostet wird. Wenn es passt bin ich oder wir dabei. Denn zusammen macht es doch noch mehr Spaß:cheers: