>>> siebensiebzigs Expedition Jeep - Trophy tauglich

  • Irgendwie sieht er jetzt noch mehr rustikaler aus

    "Rustikal" Das ist die richtige Beschreibung für diesen Reifen !

    reißt bei durchdrehenden Rädern schlagartig ab.

    Das kann ich leider nicht widerlegen.



    AAAber!


    Der Reifen entspricht zu 100% einem 1:1 Vorbild (Ich weiß, tun Trasher, Grabber etc. auch !) das in der 1:1 Offroad Scene weit verbreitet ist. Bei Fahrzeugen mit mindestens +3" Fahrwerken, also wirklich reinrassigen Offroadern und Rally Fahrzeugen. Einfach mal Defender Rally Bilder googeln, auf der Hälfte der Bilder ist der Trail Buster im Vorbild zu sehen ! Ich weiß hier geht's um nen Jeep.


    Zum Thema Reifen Performance möchte ich doch eines einwerfen ! Wir treiben unsere Modelle inzwischen in einen derart detailverliebten Realismus der seines gleichen sucht ! Und wir fahren damit Gelände die jeglichen realistischen Möglichkeiten unserer Vorbilder entbehren !!




    Ich stehe inzwischen auf dem Standpunkt das ich mich selbst mit "schlechteren" Reifen ausbremse. Ich fahre den Trail Buster auf meiner Drecksau nun seit zwei Jahren. Und ich drehe Videos damit. Dabei ist mir bereits extrem aufgefallen das ich sehr selten die Winde einsetze, Situationen wo das bei jedem 1:1er bereits nötig ist, hab ich mit meinem Pickup einfach gefahren.
    Bei feuchten Untergründen (Steine, Wurzeln) ist beim Buster sofort Schluss, er gräbt sich auch relativ schnell ein. Andererseits beißt er sich aber auch extrem in Kanten und Vorsprünge. Mit seiner Größe rollt er über viele Hindernisse wo ein Creeper bereits arbeitet einfach hinweg !


    Ich hab lange überlegt welche Pneus ich meiner Drecksau nach dem Umbau verpasse. Da ich an einem +3" Fahrwerk baue ist der Buster für mich alternativlos. Da es keinen Reifen gibt der unter 30mm Breite, ich mag halt die schmalen Pneus, Optik, mit Vorbildtreue, Gripniveau und Walkverhalten .
    Letzteres ist für mich der wichtigste Punkt. Die verbreiteten Laserfoarms halte ich für den Buster als ungeeignet da er eine hohe Karkasse hat. Ich hab hier Mud Plugger vom Carsten liegen wo die verbaut sind. Bei einem annähernd 7Kg Fahrzeug wird der Seitenhalt zu wünschen übrig lassen denke ich. Und ich mag die runde Ballonform nicht in der viele Reifen mit den Laserfoarms auf gehen.


    Ich verbaue Dualstage Einlagen mit einem harten Kern der durch einen 60er Schmirgel den ich auf den Beadlockringen aufklebe, fixiert wird.


    Um den harten Kern ziehe ich eine unveränderte weiche Standard Einlage wie sie den Reifen bei liegt auf Spannung herum. Damit erreiche ich im äußeren Drittel ein ausreichendes Walkverhalten, bei hoher Seitenstabilität in Schräglagen. Die Breite der Einlagen passe ich natürlich genau auf die Reifen an.


    Also für höchstes Gripniveau ist der Buster leider der falsche Reifen. Für echten Realismus jedoch halte ich ihn für alternativlos wenn es Richtung Trial und Hardcore Offroad geht.




    Gruß aus der Eifel


    M.

    sagt und grüßt, der Michael


    - - Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers - Walter Gropius - -

  • @Trail Daddy : Gut beschrieben und objektiv dargestellt ! :thumbup:


    Ich persönlich finde auch, daß der Reifen richtig gut ausschaut. Mit der Performance bin ich leider auch nicht einig, aber das ist ja das Schöne, daß jeder selbst die Schwerpunkte für sich setzen kann. beer

  • @Trail Daddy
    Danke Michael für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht! :thumbsup:


    Um ungefähr auf das gleiche Ergebnis bei den Einlagen zu kommen, wie du es mit deinen 2 Stage Foams gemacht hast, habe ich die ganz harten Laser Foams genommen und diese auf die Breite der originalen Foams zurechtgeschnitten. So sind sie erstens nicht so ballonartig und sie haben einen guten Seitenhalt... zumindest im Trockentest... :D
    Durch die Zacken arbeitet fast nur das Profil.


    Bezüglich der Performance kann ich nur sagen, dass fast alle Reifen bei meinem Dicken an ihre Grenzen kommen. Egal ob Mud Thrasher, Mud Country oder Rock Creeper. Deshalb teste ich jetzt mal die Trail Busters, da ich die optisch einfach genial finde.


    Anfangs dachte ich auch immer, dass so dünne Reifen auf einem JK kacke aussehen, aber nachdem ich die IOX / MEX Jeeps gesehen habe, habe ich meine Meinung geändert (wobei ich finde, dass das Original eine zu Breite Spur hat...)


    Anbei mal ein Bild von einem Original:


  • Kris,
    gerne keine Frage.

    Durch die Zacken arbeitet fast nur das Profil.

    Das mag beim Buster zum tragen kommen. Ich hatte diese Einlagen mal in einem Grabber, da konnte man sehen wie sich die Spitzen in der Lauffläche abzeichneten :D . Ging gaaar nich ...


    Fahr den Pneu mal, der macht schon Laune finde ich. Wenns`n bissl Drehmoment auf der Achse hast kriegst damit schon was bewegt evilgrin . Sieht auch scharf aus wie sich der Buster aus dem Radkasten rausstellt bei Volleinschlag. Ich mag das :thumbup:


    M.

    sagt und grüßt, der Michael


    - - Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers - Walter Gropius - -

  • Moin zusammen,


    da ich ja tendenziell eher der neugierige Typ und mich die Boom Racing Steelies schon die ganze Zeit gereizt haben, habe ich sie heute mal testweise verbaut.


    Ich habe einen Satz weisse genommen, da ich eigentlich vor hatte sie in Wagenfarbe zu lackieren, aber irgendwie finde ich die Kombo mit den weißen Steelies und der grünen Karo so geil, dass ich sie erstmal so lasse.


    Ich habe zusätzlich noch die kleinen M2 6 Kant von Boom Racing verbaut. Bei so geilen Felgen gehen die Inbusschrauben gar nicht... ;)


    Anbei mal ein paar Bilder von den rattenscharfen Felgen:



    Hatte ich eigentlich schon gesagt, dass die Felgen einfach DER Hammer sind!? :D

  • Ui, Landyfelgen auf einem Jeep....

    Wieso Landyfelgen? Das sind ganz ordinäre 16 Loch Stahlfelgen. ;)



    Hätte irgdwie erwartet daß Du Hustler fährst

    Die sind leider zu groß für meinen Trophy Jeep. Hier dürfen die Reifen max 103mm groß sein.
    Die 4.19 Hustler sind aber 106mm groß... ;(


    Dafür sind sie auf meinen neuen und streng geheimen Jeepprojekt verbaut. :D

  • Stahlfelgen hmm:scratch: ahaaa. bei mir sind die aus einem anderen Material :lol2: .

    Eigendlich habt Ihr beide teilweise Recht.


    Der Felgendeckel ist aus Blech, der Rest als Alu. Mein Teleskopleuchtmagnet beweist es.



    Ziemlich unscharf, aber egal .......